Ölablassschraube verloren - Qualm -> Langzeit-Motorschäden???

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von Andi_ddd, 02.06.2009.

  1. #1 Andi_ddd, 02.06.2009
    Andi_ddd

    Andi_ddd

    Dabei seit:
    14.01.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg 91052
    Fahrzeug:
    Fabia Kombi 6Y (2007) Cool Edition + Ambiente, 1.4 16V, 59kW (80 PS)
    Kilometerstand:
    31000
    Hallo,
    ich stöbere jetzt schon seit einer Stunde, finde aber keine Antwort zu folgenden Fragen:

    (Es handelt sich um einen Skoda Fabia 1.4l 16V, 55kW mit 26tkm, 18 Monate alt, letzte Inspektion Okt. 08 "nach Serviceplan")

    Gestern beim Beschleunigen auf die Autobahn ein "Klonk", danach blauweißer Qualm aus dem Auspuff, Leistungsverlust. Sofort auf Seitenstreifen gefahren, Motor abgestellt.
    Auto begutachtet, woher es qualmt... auf einmal laufen ca. 2l Öl auf die Fahrbahn. Abschlepper kommt, stellt fest: Ölablassschraube fehlt. Schraube wurde ersetzt,
    neues Öl rein von Skoda-Werkstatt. Probefahrt heute soweit ok, keine Geräusche, normale Leistung, also kein direkter Motorschaden.

    Nun die Frage: woher kann der Qualm kommen??? Finde dafür keine logische Erklärung!! Sind Langzeitschäden am Motor möglich?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Lutzsch, 02.06.2009
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.138
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    Insofern Du wie beschrieben sofort vom Gas bist und den Wagen geparkt hast, sollte kein größerer Schaden entstanden sein. Zumal, wie Du sagst, aus der Ölwanne noch ca. 2 Liter Öl geflossen sind. Somit war der Motor nicht ganz ohne Öl, allerdings ohne Öldruck. Alles in allem hast Du einen Schutzengel zur Seite gehabt. :thumbsup:
    Der entstanden Qual kommt vom Öl, dass sicherlich bedingt durch Fahrtwind und Geschwindigkeit auf die Abgasanlage „geflossen“ ist und dort verdampfte.
    Hat der Wagen den vorher schon einmal Ölspuren auf dem Parkplatz hinterlassen, so dass man eine Lockere Ölablassschraube hätte erkennen können?
     
  4. #3 Andi_ddd, 02.06.2009
    Andi_ddd

    Andi_ddd

    Dabei seit:
    14.01.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg 91052
    Fahrzeug:
    Fabia Kombi 6Y (2007) Cool Edition + Ambiente, 1.4 16V, 59kW (80 PS)
    Kilometerstand:
    31000
    Haben vorher keinen Ölverlust bemerkt. Haben aber auch nicht drauf geachtet, der Motor ist ja "neu". ;)
     
  5. #4 jan_borbeck, 02.06.2009
    jan_borbeck

    jan_borbeck

    Dabei seit:
    12.04.2009
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    CH-Zürich
    Fahrzeug:
    OIII RS, DSG, TSI
    Kilometerstand:
    100
    Gerade weil "ER" neu ist sollte man doch drauf achten....oder sehe ich da was falsch?
    Meiner hat schon in den ersten 3000KM schon ein bisschen gesoffen... ^^
     
  6. #5 Andi_ddd, 08.06.2009
    Andi_ddd

    Andi_ddd

    Dabei seit:
    14.01.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg 91052
    Fahrzeug:
    Fabia Kombi 6Y (2007) Cool Edition + Ambiente, 1.4 16V, 59kW (80 PS)
    Kilometerstand:
    31000
    Ja, is klar... ich kuck natürlich alle 1-2 Monate und vor Langstrecken nach dem Öl, bisher musste ich nie was nachschütten. Aber ich kuck nicht täglich nach ner Ölpfütze unter dem Auto... also bisher nicht, in Zukunft schon ;).

    Sonst gibt es folgende Neuigkeiten: die Werkstatt, die damals den Ölwechsel gemacht hat, hat die Rechnung fürs frische Öl übernommen und nochmal nachgeschaut. Hat außerdem glaubhaft versichert, dass damals mit korrektem Drehmoment angezogen wurde. Der Qualm kam wohl tatsächlich von Öl, das von außen auf die Abgasanlage gespritzt ist.

    Kosten sind mir insgesamt nicht entstanden. Motor läuft nach weiteren 150km einwandfrei, es gab offensichtlich nie Ölmangel bei laufendem Motor... habe das ja vor der Ölwarnlampe bemerkt.
    Bisher siehts nach "Glück gehabt / rechtzeitig reagiert" aus.
     
  7. #6 hartnack, 08.06.2009
    hartnack

    hartnack

    Dabei seit:
    29.10.2008
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halle / Saale 06128 Halle Deutschland
    Fahrzeug:
    Octavia Tour Combi 1.6 LPG by KME
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    109000
    da stellt sich mir nur die Frage wie sich eine Ölablassschraube, die mit korrektem Drehmoment angezogen wurde lösen kann 8|
    ich wünsche dir auf jeden Fall das es nicht zu Schäden gekommen ist und auch diesbezüglich zu keinem mehr kommt ;)

    8)
     
  8. larsi

    larsi

    Dabei seit:
    08.02.2009
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Roomster 1.4 16V, Golf IV Variant 1.6, 105PS
    Werkstatt/Händler:
    VW/Audi
    Kilometerstand:
    40000
    Hallo,

    erst mal Glückwunsch. Bei der Nummer haste mehr Glück als Verstand gehabt.



    Zum Thema Schraube angezogen: Die Ölwechsel werden meist von den Stiften (Auszubildenden) und dann noch unter einem gewissen Zeitdruck durchgeführt. Da die Schraube rausgefallen ist war sie somit nicht fest!

    Dieses Erlebnis hatte ein Kollege mit seinem (frisch aus der Inspektion gekommenen) A4. Er ist aber noch bis zur nächsten Ausfahr gefahren. Der TDI war ratzeplatt. Werkstatt hatte auch erst alles abestritten aber die Fakten waren nicht zu widerlegen und sie mussten einen neuen Motor samt den Nebenkosten zahlen.

    Würde mir aber überlegen ob man der Werkstatt (vorsorglich), bezogen auf den Sachverhalt, eine Art Schuldanerkenntnis abtrotzen sollte. Denn wenn in einem halben oder evtl. einem Jahr etwas sein sollte, will von der ganzen Sache niemand was wissen, wenn Du jetzt grünes Licht gibst und sagst alles sei in Ordnung.

    Gruß

    Larsi
     
  9. BuX

    BuX

    Dabei seit:
    03.05.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    würde ich auch auf jeden fall machen da is man immer auf der sicheren seite!
    bleibende schäden müssn ned kommen war ja noch öl drinne und bissl ohne schaft er auch...
    leider is die realität so das die werkstätten immer mehr unter zeitdruck gesetzt werden.
     
  10. #9 Andi_ddd, 09.06.2009
    Andi_ddd

    Andi_ddd

    Dabei seit:
    14.01.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg 91052
    Fahrzeug:
    Fabia Kombi 6Y (2007) Cool Edition + Ambiente, 1.4 16V, 59kW (80 PS)
    Kilometerstand:
    31000
    Hmmja, habe eine Gutschrift von der Werkstatt (schriftlich), da das Öl woanders nachgefüllt wurde... das ist ja in gewisser Weise ein Schuldeingeständnis. Mehr werden die mir wohl nicht unterschreiben...

    Und habe noch über 3 Jahre Neuwagengarantie (Garantieverlängerung).
     
  11. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. bjmawe

    bjmawe

    Dabei seit:
    08.02.2009
    Beiträge:
    2.640
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Fabia² Combi
    Eine Gutschrift stellt in keiner Weise ein Schuldeingeständnis dar; dies nur mal am Rand erwähnt. Nichts desto trotz solltest Du Dir das ganze von Deiner Werkstatt schriftlich geben lassen, da der Verlust der Ölablassschraube alles andere als normal ist; - hier wurde offensichtlich seitens der Werkstatt schludrig bzw. unprofessionell gearbeitet. EIn solcher Fehler darf auf gar keinen Fall (!) passieren. Bremsen, Getriebe, Ölsystem, Kühlsystem, Lenkung und Reifen sind diejenigen Teile während Arbeiten, die einer besonderen (Nach-)Kontrolle bedürfen, so steht es auch eindeutig im Abnahmeprotokoll. Daher müsste man der Werkstatt noch doppelten Ärger machen, da hier bei der Abnahme keine ordentliche Sichtprüfung gemacht wurde (Vermutung meinerseits) ??

    LG
    bjmawe
     
  13. #11 Lutzsch, 09.06.2009
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.138
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    Bei allem Verständnis, welche Werkstatt unterschreibt freiwillig ein Schuldanerkenntnis? Wenn es solche Werkstätten gibt, könnten diese in einem Solchen Fall das Gesicht beim festen Kundenstamm verlieren. Die Rechtslage ist immer noch so, dass man der Werkstatt den Montagefehler nachweisen muss. In einem Rechtsstreit würden Fragen aufkommen wie: Waren Sie vielleicht zwischenzeitlich in einer anderen Werkstatt? oder, Haben Sie selbst irgendwelche Arbeiten am Fahrzeug durchgeführt?! Leider wird man das Recht nie zu 100% auf seiner Seite haben.
    Sicherlich ist man dieser Werkstatt nun abgeneigt, auch wenn es ein Versehen war. Gerade in einem solchen sicherheitsrelevanten Gewerbe sollte mit äußerster Sorgfalt gearbeitet werden, doch vor Fehlern ist nun niemand geschützt- dass ist sicher jedem bewusst!
     
Thema: Ölablassschraube verloren - Qualm -> Langzeit-Motorschäden???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. drehmoment ölablassschraube golf 5

    ,
  2. ölablassschraube drehmoment superb 3U

    ,
  3. ölablassschraube fehlt

    ,
  4. Öl durch schraube verloren motorschaden,
  5. ölablassschraube nach ölwechsel skoda
Die Seite wird geladen...

Ölablassschraube verloren - Qualm -> Langzeit-Motorschäden??? - Ähnliche Themen

  1. Qualmen aus Kat oder Rußpartikelfilter

    Qualmen aus Kat oder Rußpartikelfilter: Liebe Gemeinde, ich habe jetzt ca. 3 Wochen das Problem das mein Superb immer 1 x in der Woche anfängt aus dem Kat oder dem Rußpartikelfilter zu...
  2. Anzugsmoment Ölablassschraube

    Anzugsmoment Ölablassschraube: Hallo, weiß jemand das Anzugsmoment der Ölablassschraube beim Skoda Octavia 66 kW, 1.9 TDI? Vorab danke!
  3. Kurzzeitig bläulicher Qualm aus dem Auspuff

    Kurzzeitig bläulicher Qualm aus dem Auspuff: Hi, Wir waren heut auf der Autobahn unterwegs als mir auffiel dass beim Gas geben kurzzeitig bläulicher Qualm aus dem Auspuff kam. Dann mussten...
  4. Drehmoment Ölfilter und Ölablassschraube

    Drehmoment Ölfilter und Ölablassschraube: hallo ich wollte bei einen Skoda Fabia 6Y 1,4Liter 68PS Benziner Bj.2001 ein öl wechsel machen und wollte fragen wie viel Nm Die...
  5. Setzt sich der Langzeit Bordcomputer irgendwann zurück?

    Setzt sich der Langzeit Bordcomputer irgendwann zurück?: Mein Langzeit BC hat sich nach etwa 5000km selbst genullt. Die durchschnittliche Geschwindigkeit lag bei etwa 50 kmh, das würde bedeuten das nach...