Ölablassschraube nicht gewechselt - schlimm?

Diskutiere Ölablassschraube nicht gewechselt - schlimm? im Skoda Octavia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Moin zusammen, mein Octavia war heute bei seinem ersten Ölwechsel in einer freien Werkstatt. Leider hatten die dort keine passende...
schwukele

schwukele

Gesperrt
Dabei seit
13.07.2013
Beiträge
240
Zustimmungen
42
Fahrzeug
Audi A4 Avant und Skoda Fabia III
Moin zusammen,

mein Octavia war heute bei seinem ersten Ölwechsel in einer freien Werkstatt.

Leider hatten die dort keine passende Ölablassschraube. Also wurde die alte Schraube wieder verwendet.

Stellt das ein Problem dar? Wird die Schraube gleich undicht, wenn man sie einmal rausgedreht hat?
 
Keks95

Keks95

Dabei seit
29.01.2014
Beiträge
9.687
Zustimmungen
2.047
Werkstatt/Händler
Gekauft: Carpark Nürnberg
den Dichtring soll man tauschen, nicht die Schraube, so hab ichs zumindest grade gelesen. An sich, aus meinem Beruf her, kann ich sagen, das ne Schraube nicht unbedingt reicht um etwas abzudichten, man könnte Das Gewinde mit Kleber versehen...aber is ja auch nicht sinn der sache. Beobachte einfach die nächsten Wochen mal die Schraube, wenns Ölig wird und es suppt isses undicht, wenn nicht, alles gut :whistling:
 

Lumpy74

Dabei seit
29.06.2013
Beiträge
87
Zustimmungen
0
Ort
Rösrath
Fahrzeug
Octavia III Combi 2.0 TDI Elegance DSG
Kilometerstand
27000
Habe bei meinen vorigen autos nie die Öl
schraube erneuert beim Öl wecksel ubd da war
nie was undicht. Hoffe mal das das beim o3 auch so ist.
 
schwukele

schwukele

Gesperrt
Dabei seit
13.07.2013
Beiträge
240
Zustimmungen
42
Fahrzeug
Audi A4 Avant und Skoda Fabia III
Das Problem beim Octavia 3 ist, dass man den Dichtring nicht wechseln kann. Man kann nur die komplette Schraube wechseln. Die Dichtung ist so eng, dass man es aus dem Gewinde nicht rausbekommt.
 
Oktavius_86

Oktavius_86

Dabei seit
10.02.2012
Beiträge
2.292
Zustimmungen
43
Ort
Zwickau
Fahrzeug
Skoda Octavia 1u RS Limo, Skoda Fabia Sedan Classic 1.4l 8V
Werkstatt/Händler
selber schrauben
Kilometerstand
225000
Beim O1 kann man die Dichtung auch nicht taschen, hab ich auch noch nie gemacht, weil es unnötig ist.
 
Keks95

Keks95

Dabei seit
29.01.2014
Beiträge
9.687
Zustimmungen
2.047
Werkstatt/Händler
Gekauft: Carpark Nürnberg
unnötig nicht, soweit ich weiß sind die ölschraubendichtungen aus kupfer...und kupfer wird hart, passt sich also beim erneuerten reindrehen nach n paar ölwechsel nicht mehr an :huh:
 

alimustafatuning

Guest
Wenn es eine Vertragswerksatt war ist es schlimm.
Bei Stahloelwanne wechselt man nur die Kupferdichtung. Bei Aluoelwanne die Komplette Schraube da Dichtung und Schraube 1Teil ist.
Dichtung ist dann halt aus nicht Kupfer.
Um vorgegebene Drehmomente einzuhalten sollte sie Schraube Neu sein.
Ich verwende meine alte... man hat halt ein Restrisiko wenn nicht dicht muss Oel wieder raus und neue Schraube rein...
 

1U_TDI

Dabei seit
02.08.2012
Beiträge
1.521
Zustimmungen
34
Ort
Bayreuth
Fahrzeug
Skoda Superb 2 Combi 170 PS TDI
Werkstatt/Händler
Selbstschrauber :)
ich wechsel die Schrauben NIE, außer, sie sind vom Gewinde nicht mehr gut. Dichtringe mache ich auch nicht neu, sind ja so fest angepresste. Bisher nie Undichtigkeiten gehabt.
 

Gast63922

Guest
Keine Sorgen machen. Die ist deswegen auch dicht! (Bei richtigem Dtärehmoment)
 

alimustafatuning

Guest
wie schon oben gesagt, alles recht und gut, nur die neue Schraube ist halt bei niedrigerem Drehmoment schon Dicht.
Überdrehtes Gewinde trifft dann erst beim nächsten Ölwechsel auf.. ;-)
Fazit: Alte Schraube kann mit gleichem Drehmoment dicht sein, muss aber nicht!
Wenn Mechaniker alte Schraube nimmt, wurde oft fester angezogen...
 
agneva

agneva

Dabei seit
08.10.2010
Beiträge
2.944
Zustimmungen
190
Fahrzeug
O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
Werkstatt/Händler
ich
Kilometerstand
106000
ich hatte früher beim SDI auch nie die Schraube gewechselt (Unwissenheit) sondern immer nur einen neuen Kupferring zusätzlich untergelegt - da war nie was undicht.
Die Schraube inkl. Dichtring kostet aber neu nur ~1€ - daher überlege ich gar nicht mehr.
 
Mr. Scavenger

Mr. Scavenger

Dabei seit
06.03.2018
Beiträge
22
Zustimmungen
7
Ort
Nordhessen
Fahrzeug
Octavia 3, 1,4 Liter TSI, 140 PS, Baujahr 2014
Werkstatt/Händler
Re-Import bei einem großen Re-Importeur in Nordhessen, Wartung bei ehem. Skoda-Vertragshändler, jetzt freie Werkstatt
Kilometerstand
44800
Hallo zusammen !
Ich mache meine Ölwechsel immer selber, wenn meine Fahrzeuge aus der Garantiezeit heraus sind. Ich habe nicht gezählt, wie viele Ölwechsel ich schon in meinem Leben gemacht habe, aber trotzdem habe ich eine Frage zu meinem Octavia 4, Baujahr 2014, 1,4 Liter, TSI, 140 PS. Die Ölwanne ist bei meinem Octavia aus Blech.
Selbstverständlich erneuere ich auch immer den Dichtring ( bei Blechölwannen Kupfer/ Cu-Asbest; bei Aluminium- bzw. Magnesiumölwannen Aluminium). Ich habe mir jetzt mal an der alten Schraube den Dichtring näher angeschaut, den man ja nicht so einfach herunter bekommt. Ich habe ihn also aufgetrennt. Zu meinem größten Erstaunen ist er magnetisch; kann also nur aus Stahl sein; auf keinen Fall aus Cu oder Al.
Wie kann das sein ???

Hat das schon mal jemand ebenfalls festgestellt ???

Burkhard
 

Prizo

Dabei seit
25.09.2017
Beiträge
691
Zustimmungen
209
Fahrzeug
FIII-Kombi, 1.0TSI 70kW <4,9l / 100km
Kilometerstand
23000
Hallo.
ja, das habe ich auch festgestellt.
M.W. gibt's die Schraube mit der unverlierbaren Flachdichtung (N90813202*) bei VAG nicht mehr bzw. nur ab Werk. Ersatz ist dann Schraube (N90288901*) und Dichtring (N0138157*) einzeln. (*Nummern ohne Gewähr!)
Im Gegensatz zur "neuen" Schraube plus Dichtung gibt's die "alte" Schraube zu Schnäppchenpreis, weshalb sie von so manchem - incl. mir - immer noch verwendet wird.
Und was kam zum Vorschein? Ein Stahlring mit Kupferbeschichtung?
Ich bezweifle, dass die Flachdichtung aus mehreren Materialien besteht.
Grüße, Prizo
 
Mr. Scavenger

Mr. Scavenger

Dabei seit
06.03.2018
Beiträge
22
Zustimmungen
7
Ort
Nordhessen
Fahrzeug
Octavia 3, 1,4 Liter TSI, 140 PS, Baujahr 2014
Werkstatt/Händler
Re-Import bei einem großen Re-Importeur in Nordhessen, Wartung bei ehem. Skoda-Vertragshändler, jetzt freie Werkstatt
Kilometerstand
44800
Hallo,

nein, es ist ein reiner Stahlring ohne jede Beschichtung; ein Stahlring mit Kupferbeschichtung würde doch als Dichtring überhaupt keinen Sinn machen. Ein Dichtring muss weicher sein, als die Oberfläche, auf der er abdichten soll und deshalb muss er entweder aus Cu sein (für Ölwannen aus Blech) oder aus Al (für Ölwannen aus Mg oder Al, da wäre Cu tödlich).
M.W. gibt's die Schraube mit der unverlierbaren Flachdichtung (N90813202*) bei VAG nicht mehr bzw. nur ab Werk. Ersatz ist dann Schraube (N90288901*) und Dichtring (N0138157*) einzeln. (*Nummern ohne Gewähr!)


Ich wusste noch nicht, dass es diese Kombischraube nur noch ab Werk gibt. Es ist auch viel sinnvoller, einfach nur einen neuen Dichtring zu verwenden, als zusätzlich auch noch eine neue Schraube. Habe mich sowieso von Anfang an gefragt, was das soll.
Habe aber fast 40 Jahre bei dem Verein gearbeitet; da hat man sich so manches Mal gewundert....

Burkhard
 

Prizo

Dabei seit
25.09.2017
Beiträge
691
Zustimmungen
209
Fahrzeug
FIII-Kombi, 1.0TSI 70kW <4,9l / 100km
Kilometerstand
23000
Hallo,
gib' Dich da keinen Illusionen hin...
1.Der einzelne Dichtring, welcher laut Ersatzteilkatalog zu meiner Alu-Ölwanne gehört, ist aus Kupfer.
(Ich unke, es ist ein DIN7603 Form C 14x20x2. Überhaupt: Dichtungen in mit ovalem Querschnitt hab' ich noch nie aus was anderem als Kupfer gesehen.)
2.Die Schraube wird auch getauscht.
Grüße, Prizo
 
Mr. Scavenger

Mr. Scavenger

Dabei seit
06.03.2018
Beiträge
22
Zustimmungen
7
Ort
Nordhessen
Fahrzeug
Octavia 3, 1,4 Liter TSI, 140 PS, Baujahr 2014
Werkstatt/Händler
Re-Import bei einem großen Re-Importeur in Nordhessen, Wartung bei ehem. Skoda-Vertragshändler, jetzt freie Werkstatt
Kilometerstand
44800
Doch, Prizo,

Ich habe in meiner Sammlung durchaus Dichtungen mit ovalem Querschnitt und aus Alu mit irgendeiner (mineralischen ?) Innerei. Früher nannte man solche Dichtungen Kupfer-Asbest-Dichtringe. (Asbest ist ja inzwischen weitestgehend verboten). Analog gibt es die auch in Aluminium mit Innerei. Genauso gibt es massive Dichtringe aus Cu, wie auch solche aus Al.
Ich würde trotzdem bei Aluminiumgehäusen generell nur Alu-Dichtringe verwenden. Du kennst ja die Alu-Legierung nicht. Es gibt durchaus Alu-Legierungen mit einem höheren Magnesiumanteil, und das könnte dann schon kritisch werden.
Bei meiner XT ist (nach über 40 Jahren !!!) die Korrosion im Bereich der Stahlschrauben deutlich zu erkennen. Allerdings war im Winter auch Streusalz im Spiel. Kupfer steht in der Spannungsreihe noch weiter von Alu entfernt, als Eisen, also höhere Korrosionsgefahr.
Bei Magnesiumgehäusen geht Cu definitiv nicht !!!

Burkhard
 

5wehvierzig

Dabei seit
03.07.2021
Beiträge
46
Zustimmungen
9
Fahrzeug
Skoda Octavia III 1.2 TSi BJ 2018
Ich tausche die Ölablasschraube höchstens sporadisch mal aus, hatte noch NIE Probleme mit irgendwelchen Undichtigkeiten, weil die alte drin geblieben ist!
Vieles ist nur Geldmacherei.
 
Thema:

Ölablassschraube nicht gewechselt - schlimm?

Ölablassschraube nicht gewechselt - schlimm? - Ähnliche Themen

Kühlwasser kocht scheinbar grundlos über: Hallo liebe Community, Ich brauche mal eure Schwarmwissen, denn ich selbst, sowie mittlerweile 3 verschiedene Skoda Werkstätten, sind ratlos...
Bremsen hinten lösen nicht richtig.: Hallo Schraubergemeinde, erswt mal kurz zu mir: Ich schraube seit 40 Jahren an Autos und 2 Rädern rum. Alles fing mit einem 6Volt Käfer an und...
Hoher Ölverbrauch: Hallo zusammen, ich fahre den skoda octavia rs 2015 Diesel. Ich habe das Gefühl das mein ölverbrauch etwas zu hoch ist.. auf ca. 1000 km ein...
8j x 17 ET 35 Felgen 1Z: Hallo Zusammen, Ich habe die alten Felgen, 8j x 17 ET35, meines Vaters ausgegraben und möchte die auf meinen Octi 1Z Limo (Facelift)...
Schleichender Kühlwasserverlust: Moin, melde mich mit einem neuen Problem mit meinem Octavia 2 1Z FL 2.0 TDI RS (CEGA, 09/2009) habe seit ca. 3.000km Kühlwasserverlust, jedoch...

Sucheingaben

ölwechsel schraube wechseln

,

ölablassschraube kupferdichtung passt nicht

,

ölablassschraube nicht gewechselt

,
Öl ablass schraube nicht ernejert
, skoda 1 2 tsi ölablassschraube, bei öl wechsel immer neue schraube, ölablasssschraube immer erneuern?, Öl Wechsel neue ölablass Schraube warum, octavia 1u ablassschraube, muss beim Ölwechsel die Ölablassschraube gewechselt werden?, ölablassschraube immer wechseln, muss die Ölablassschraube erneuert werden, ölablasschraube dichtring nicht gewechselt, olwechsel skoda rapid wo ist die ablass schraube, skoda superb tdi 170 ps ölablassschraube anziehen, skoda fabia 2013 kupferring ölablass, audi öl schraube erneuern, skoda octavia 3 2l tdi ölwechsel dichtring, Skoda octavia 3 2l tdi ölablassschraube Drehmoment , Öl-Ablass-Schraube wechseln ja oder nein, ölablassschraube nur dichtung gewechselt, muss man ölablassschraube immer erneuern, ölablassschraube erneuern audi jeder wechsel, ölablassschraube jedes mal wechseln
Oben