ÖL

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia II Forum" wurde erstellt von Bumble Bee, 12.05.2009.

  1. #1 Bumble Bee, 12.05.2009
    Bumble Bee

    Bumble Bee

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    913
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia Sport , Skoda ESD, Milotec Diffusor, Greenline Lippe, Eibach ProKit, Milotec NSW Streben
    Kilometerstand:
    84156
    Hat irgendjemand von euch ne Ahnung welches ÖL (die MArke) für den Fabia 2 empfiehlt?
    BMW sagt z.B. Castrol, Aston meint Mobil1. Gibts sowas bei Skoda auch?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 dathobi, 12.05.2009
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.249
    Zustimmungen:
    718
    Kilometerstand:
    114500
    .....bei Skoda ist es Schell. Steht aber auch vorne an der Motorhaube von innen auf nen Aufkleber. Normalerweise...
     
  4. #3 blumenkuebel, 12.05.2009
    blumenkuebel

    blumenkuebel

    Dabei seit:
    09.03.2009
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    DD
    Fahrzeug:
    Fabia² 1.4 sport
    empfohlen wir Shell Helix Ultra Extra 5W30
    ich habe ab werk irgendwas von castrol drin
     
  5. flucsy

    flucsy

    Dabei seit:
    22.11.2007
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia
    Werkstatt/Händler:
    auto-welz.de
    Also bei mir ist ein Castrol Label an der Motorhaube!!Geschmiert wird mein Roomster mit Castrol 5W-30 SLX Longlife 3!!!
     
  6. #5 Noerstroem, 12.05.2009
    Noerstroem

    Noerstroem

    Dabei seit:
    01.04.2009
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Facelift Limo 1.8 TSI
    Kilometerstand:
    165000
    Oder gibts da tatsächlich Unterschiede? ich dachte solange bestimmte Normen erfüllt sind ist das gleich - wie beim Benzin. Oder ? (sicher bin ich mir nicht)
     
  7. #6 JulianStrain, 12.05.2009
    JulianStrain

    JulianStrain

    Dabei seit:
    28.07.2008
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia 2 Kombi, 70Ps Dreizylinder
    Ist ja nicht gesagt, das das LL3 von VAG auch immer das gleiche ist.
    Würde mich auch nicht wundern wenn von Agip bis Shell alles mal vertreten sein kann, je nachdem was im Ankauf günstiger ist.
    Bei Autos aus CZ, wäre die Bandbreite vielleicht noch größer.
    Mich würde es nicht mal Wundern, wenns für die Öl Empfehlungsaufkleber auch Ankaufrabatte geben würde. :whistling:
    Hm, war das bei Oil-Center, wo sie geschrieben haben das mehere Marken immer die gleiche Plörre ist.

    Edit
    Hm, bei denen schon mal nicht.
     
  8. #7 Fabia09, 17.07.2009
    Fabia09

    Fabia09

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Ich schau mich grad nach Öl um und hab den Thread gefunden.
    Wo steht das?
    Bei meinem Fabia steht nur Shell Helix Ultra, glaube ich.
    Es gibt aber das Extra und ein VX.
    Beide Longlife 3.
    Das Extra ist minimal teurer.
    Daher auch die bessere Wahl?
    Ist wohl von mehr Fahrzeugherstellern freigegeben, als das VX.
    Hier hab ich eine Tabelle mit Unterschieden gefunden:
    http://www.motor-talk.de/forum/aktion/Attachment.html?attachmentId=421074
    Ist das wirklich ein deutlicher Unterschied? Was kaufen für einen Combi 1.4 16V?
     
  9. #8 Berndtson, 17.07.2009
    Berndtson

    Berndtson

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    2.606
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Deutschland
    Fahrzeug:
    Yeti, 110 kw, Joy
    Werkstatt/Händler:
    Online gekauft
    Kilometerstand:
    1000
    moin erstmal

    ich denke der hersteller ist relativ unwichtig. wichtig ist das die norm, welche dein auto braucht, eingehalten wird.

    Berndtson
     
  10. #9 Snickers, 17.07.2009
    Snickers

    Snickers

    Dabei seit:
    17.07.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Tja, die Ölmarken und Preise sind eine Sache für sich. Ich sage jetzt mal einfach Liqui Moly. Fast in jedem Supermarkt und jedem Baumarkt zu finden. Auch fast bei jedem Autoteilehändler. Nach meinem Empfinden super teuer. Das Öl vom Orginalhersteller Meguin habe ich immer für 1/3 des Liqui Moly Preis bekommen. Und beider war die gleiche Suppe.

    Mal am Rande: Das Aral Longlife 3 (VW 504.00 VW 507.00 5w-30) kaufe ich jetzt für 5,80 Euro pro Liter. Das Shell Helix Ultra Extra für 7,50 Euro und das orginal VW Vaps Longlife 3 für 8,99 Euro. Mein neuer Öllieferant nimmt für das Longlife 3 "nur" 5,- Euro / Liter. Er selber zahlt nur 15,36 Euro pro 5 Liter Rowe Longlife 3 (orginal VW 507.00 Freigabe liegt vor.)

    Die einzigen Probleme welche ich mal bei Motoröl hatte war übrigens bei Shell (allerding kein Longlife Öl). Und Shell hatte sich von der Reklamation nichts angenommen. Selbst die Chargennummer wollte man erst gar nicht wissen. Angeblich sei mein Händler schuld. (Im orginal verschlossenen 5L Kanister waren kleine Bröckchen wie Kaffeeesatz zu finden. Nach etlichen Telefonaten mit Shell stellte sich heraus, das mein gekauftes Shell Öl überhaupt nicht von Shell kommt.

    Snickers
     
  11. #10 Fabia09, 17.07.2009
    Fabia09

    Fabia09

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Die Norm wird natürlich eingehalten (504 00) ;-)
    Das Extra hat im Unterschied zum VX noch mehr Freigaben anderer Hersteller.
    Falsch macht man sicher mit beiden nichts, würde mich nur interessieren,
    ob es einen deutlichen Unterschied gibt und das teurere Extra in irgendeiner Form besser ist.
     
  12. Tatze1

    Tatze1

    Dabei seit:
    16.05.2004
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, 42... NRW,
    Kilometerstand:
    72000
    Einer der s.g. Erstausrüster mit Motorenöl bei VAG - und anderen Deutschen Motorenherstellern - ist Fuchs Europe mit Sitz in Mannheim.
    Denke mal, dass die im Motorraum geklebten Aufkleber der Ölmarken nicht von Skoda direkt sind. Sonst könnten sie nicht so unterschiedlich sein.
    Castrol, Shell, andere.
    Beim Fabia 2 meiner Tochter (gekauft in D'dorf) ist ein Shell Helix aufkleber drinn. Dieses Öl wird auch weiterhin gefahren.
    Bei mir (Superb) war gar kein Aufkleber drinn und mein damilige Händler nahm so'ne Suppe (Name vergessen), welche mir relativ unbekannt war. Habe dann später auf Fuchs LL III umgestellt. Jetzt benutze ich kein LL III mehr und habe umgestellt auf feste Intervalle mit Mobil1 0W-40, welches ich mir bei www.oil-center.de abhole.
     
  13. #12 Bumble Bee, 19.07.2009
    Bumble Bee

    Bumble Bee

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    913
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia Sport , Skoda ESD, Milotec Diffusor, Greenline Lippe, Eibach ProKit, Milotec NSW Streben
    Kilometerstand:
    84156
    Ja das mit dem ÖL. Bei manchen sind die Marken ne sympathiesache. Bei andern muss einfach die Norm draufstehen.Wiederum andere verlassen sich voll auf den Händler.
    Es gibt viele geteilte Meinungen über die richtige Ölsorte. Aus persönlichen Erfahrungen und aus Erfahrungen von der Arbeitsstelle kann ich persönlich von Liqui Moly nur abraten. Wir hatten das Öl als Werkstattöl. Eine wahre Katastrophe. Vermehrte ÖLschlammbildung. Motorschaden an einem Fzg. Erhöhte Öltemperaturen, Laderdefekte usw.! Auch die sich ständig ändernden Empfehlungen im ÖLwegweiser sind bescheuert.
    Bei jedem Fahrzeug wurde auch das richtige Öl verwendet. Von meiner Seite empfehle ich: MOBIL 1 (für VW Norm 504.507.00, 5W30 ESP), Motul Specific (für Norm 504.00 507.00), Ebenfalls OK ist Castrol Edge.
    Wir haben bei uns auf der Arbeit alle Marken vertreten. Bei Fahrzeugen die vorher mit Liqui Moly (wir nennen das Zeug die schwarze Seuche) befüllt waren ging ebenso der Ölverbrauch zurück. Meine persönliche Meinung ist eben, dass man nicht einfach jedes X beliebige einfüllen sollte. Auch bei einem vor längerer Zeit im Internet verbreiteten Öltest wurden manche öle als Mogelpackung entlarvt. Mir wurde auch schon vorgetragen, dass alles aus dem gleichen großen FASS kommen würde. Das ist jedoch so nicht richtig. Bei Veedol, Castrol, BP kann ich mir das vorstellen, Bei Esso und Mobil1 auch. Aber dass Mobil 1 und Castrol, Fuchs und Liqui Moly alles aus dem selbigen Fass kommt ist nicht möglich.
    Außerdem sind auch Unterschiede der Scherbelastbarkeiten und der kyn. Visko usw. bei den verschiedenen Ölen festzustellen.
    Ich möchte hier niemanden versuchen zu belehren oder jemandem meine Meinung aufzwingen. Was ich geschrieben habe beruht auf meiner Meinung und den Erfahrungen unseres Werkstattmeisters und der Werkstatt in der ich arbeite.
     
  14. #13 Roomster-Fahrer, 11.08.2009
    Roomster-Fahrer

    Roomster-Fahrer

    Dabei seit:
    13.02.2009
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Eldagsen Wallstrasse 2 31832 Springe Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster, 1,4, 16v
    Werkstatt/Händler:
    Rindt & Gaida Hemmingen
    Kilometerstand:
    30000
    also jetzt nochmal langsam und zum mitschreiben für den alex.

    was für ein Öl brauch ich denn nun für mein Roomster?? ich steig da irgendwie nicht durch ?( ?(
     
  15. #14 Silberkorn, 11.08.2009
    Silberkorn

    Silberkorn

    Dabei seit:
    21.04.2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Steinheim/Mur
    Fahrzeug:
    Octavia Tour Combi TDI
    Eines welche die bei Dir im Handbuch für Deinen Motor voregeschriebene Norm einhält.
    Marke ist IMHO völlig zweitrangig.
     
  16. #15 Roomster-Fahrer, 11.08.2009
    Roomster-Fahrer

    Roomster-Fahrer

    Dabei seit:
    13.02.2009
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Eldagsen Wallstrasse 2 31832 Springe Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster, 1,4, 16v
    Werkstatt/Händler:
    Rindt & Gaida Hemmingen
    Kilometerstand:
    30000
    achso.....es muss also ein gewisse norm eingehalten werden. gut dann werd ich mal das Handbuch zur Hilfe nehmen.

    gibt es denn eine Marke die besser ist als andere? ich hab ja schon gelesen das Liquid Molly nicht so gut sein soll.
     
  17. Tatze1

    Tatze1

    Dabei seit:
    16.05.2004
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, 42... NRW,
    Kilometerstand:
    72000
    Denke mal, dass dein Brummbrumm ein Benziner ist und dass der Motor auf QG1 (Longlife) eingestellt ist. Also: Ob QG1 oder nicht solltest du auf jeden Fall vorher eindeutig abklären.
    Das ist auch - und gerade - beim evtl. erforderlichen Nachfüllen sehr wichtig. Darüber steht aber auch etwas in deiner Betriebsanleitung.
    Wenn dein Motor auf QG1 eingestellt ist, brauchst du ein Öl mit der Bezeichnung 5W-30 (LL III Öl), welches von VauWeh die Freigabe 504.00/507.00 hat.
    Öle (Hersteller) mit dieser Viscosität wurden in diesem Fred schon einige genannt.
     
  18. #17 Weissbrot, 21.09.2010
    Weissbrot

    Weissbrot

    Dabei seit:
    14.05.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    mein Fabia hat das QG0 Intervall. Kann ich den Motor LL-Öl einfüllen auch wenn er gar keins benötigt? Laut Handbuch kann ich VW 502, 503 und 504er Öl einfüllen. Das Öl erfüllt nun die 504 und 507 Norm. Das sollte doch gehen oder? Mein Freundliche meinte, dass LL-Öl wäre aggressiver und würde die Dichtungen im Motor angreifen, was ich aber persönlich für Blödsinn halte.

    Grüße:)
     
  19. #18 Fabelhafter Fabia II, 21.09.2010
    Fabelhafter Fabia II

    Fabelhafter Fabia II

    Dabei seit:
    12.11.2009
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Grundsätzlich kann man immer besseres Öl einfüllen, das ist kein Problem.
    Ich habe das vom Händler größtenteils verwendete Aral-Öl günstig bei Amazon gefunden. Dieses kann man zur Inspektion mitbringen und/oder als Nachfüllöl verwenden.

    Bei Interesse ->Klick
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Tatze1

    Tatze1

    Dabei seit:
    16.05.2004
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, 42... NRW,
    Kilometerstand:
    72000
    Vermutlich hast du einen Benziner.
    Ein Öl mit der VW Freigabe 504.00/507.00 (gibts nur als 5W-30) kannst du auch bei QG0 nehmen. Genausogut kannst du aber auch die Öle nehmen, die für deinen Motor lt. Handbuch freigegeben sind. Da hast du dann mehr Auswahl mit den verschiedenen Viskositäten (zB 0W-40, oder 5W-40)
    Was dein Händler dir erzählt hat.....ts,ts,ts ?( ?(
     
  22. #20 Bumble Bee, 21.09.2010
    Bumble Bee

    Bumble Bee

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    913
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia Sport , Skoda ESD, Milotec Diffusor, Greenline Lippe, Eibach ProKit, Milotec NSW Streben
    Kilometerstand:
    84156
    Kannst ganz klar auch Longlife ÖL fahren. Da ist das Castrol Edge z.B. sehr gut. Es hat auch die neuere C3 erfüllt.
    Und wenn du kein Longlife nimmst, dann halt dich an die 50200 Norm. Die gibt es bei manchen Herstellern schon bei 10W40 - 0W40
     
Thema:

ÖL

Die Seite wird geladen...

ÖL - Ähnliche Themen

  1. öl verbrauch 1.8 TSI

    öl verbrauch 1.8 TSI: Hallo allen Ich hab mall eine frage Wir haben uns in august einem Skoda Superb Combi 1.8 TSI gekauft Jetzt hore und lese ich viele problemen das...
  2. Öl Norm VW 508.00 um 509.00 im Anmarsch. ..

    Öl Norm VW 508.00 um 509.00 im Anmarsch. ..: Bald trifft es Skoda.. Castrol ganz vorne mit dabei seit Juli 2016...
  3. Welches Öl nehmen?

    Welches Öl nehmen?: Hallo Leute, bei mir steht in 2 Wochen die nächste Inspektion an und da wollte ich mir wie immer ÖL bestellen und dieses dann mitbringen. Jetzt...
  4. 2.0TDI CR Öl und Wasser Temperaturen zu kühl

    2.0TDI CR Öl und Wasser Temperaturen zu kühl: Hallo zusammen. Ich habe im Moment mein erstes richtiges Problem mit meinem Octavia 1z BJ11. Es ist mir letzte Woche aufgefallen, bin eine...
  5. Skoda Octavia Scout Haldex welches Öl

    Skoda Octavia Scout Haldex welches Öl: Guten Tag Forengemeinde Stehe hier gerade vor einem kleinem Problem Ich besitze einen Skoda Octavia Scout 2Fl 2.0 tdi Erstzulassung...