Öl zur Inspektion mitbringen - wer macht das?

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von tommyboy, 26.06.2009.

  1. #1 tommyboy, 26.06.2009
    tommyboy

    tommyboy

    Dabei seit:
    27.03.2009
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Fabia II Kombi 1,4 TDI DPF Style Edition
    Hallo,
    ich habe hier schon oft gelesen, dass einige "ihr" Öl zur Inspektion mitbringen.
    Ich kann das schon verstehen, denn die Preise sind ja teilweise Wucher.
    Aber jetzt die Frage: Kann man das machen? Wie reagieren die Händler?
    DAnke,
    tommyboy
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Napi

    Napi Guest

    12 Liter Mobil 1 ESP Formula 5w30 für meinen Superb=85 Euro. DEZENTRAL BESCHAFFT
    Das ergibt zwei Füllungen à 5,3Liter und eine Reserve von 1,4Litern für die Nachfüllflasche im Kofferraum.

    Eine Füllung 5,3(oder so)Liter Castrol Longlife Öl=95Euro. BEIM VERTRAGSHÄNDLER
    Ich fülle ungefähr 0,1Liter Öl auf 15tkm nach, sprich 0,3Liter pro Inspektion(ich habe meist 45tkm zwischen den Inspektionen). Die Ölmenge für ein Inspektionsintervall kostet mit Castrol also c.p. 100,38EUR(bei 0,3Litern Nachfüllöl zum gleiche Preis).

    Wenn ich nun die 42,50 den 100,38 gegenüberstelle ergibt sich für eine Ersarnis von 57,88EUR pro Inspektion.

    Da nun noch dazukommt, dass mir ein Castrolmitarbeiter (Na ok, ein Freelancer, aber immerhin mit direktem Zugriff auf die internen Daten und Fakten) versicherte, ich wolle gar nciht wissen, was man den Herstellern der Fahrzeuge in die Fässer fülle und mit Mobil 1 ESP wäre ich mti Abstand am besten beraten, ist meine Entscheidung klar. ^^

    Seitdem wir unseren Skodahändler gewechselt haben (war vorher eine große Kette in Hamburg wo wir SEHR viel Ärger hatten...), ist uns auch dessen Segen sicher, der Servicemitarbeiter der meinen Wagen bei der eltzten Inspektion annahm hat mir sogar empfhlen weiterhin Öl selbst mitzubringen, da man mit dem "Vertragsöl" nicht nur gute Erfahrungen gemacht hat. Stichwort: Verkokung und mangelhafte Resistenz gegen Scherkräfte.

    Just my 2 Cents.
     
  4. #3 Saltnpeppar, 26.06.2009
    Saltnpeppar

    Saltnpeppar

    Dabei seit:
    19.09.2007
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Ich, und zwar ab sofort für alle unsere PKW incl. Firmenwagen !!!!

    Hatte gerade den Roomster meiner Frau zur Inspektion, und musste satte € 28,50 pro Liter Öl bezahlen !! Mein Motto ist eigentlich "Leben und Leben lassen", auch die Werkstätten dürfen und sollen ihr Geld verdienen, aber hier hört der Spass echt auf. Habe diese Abzocke auch bei der obligatorischen telefonischen Servicenachfrage mit einer glatten 5 bewertet. Dies ist einer der besten Wege um Stammkunden auf Dauer zu vergraulen.

    Gruß Frank
     
  5. #4 turboocti, 27.06.2009
    turboocti

    turboocti

    Dabei seit:
    22.03.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia1 1.8 T,Bj.2000;demn.Fabia2 Style Edition,1,2 60PS, mit alles als Zweitwagen
    Werkstatt/Händler:
    AH Merz,Kamen
    Kilometerstand:
    125000
    Moin,
    ich liefere immer mein Öl sowie alle erforderlichen Teile an.Natürlich nur Erstausrüster Qualität.
    Der :) sollte eigentlich keine Schwierigkeiten machen,solange die VAG Normen (Öl) erfüllt werden.
    Wen doch bleibt dir nur der Wechsel zu einem anderen Händler(Werkstatt) übrig.
     
  6. #5 tommyboy, 27.06.2009
    tommyboy

    tommyboy

    Dabei seit:
    27.03.2009
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Fabia II Kombi 1,4 TDI DPF Style Edition
    Und wie haben die Händler darauf reagiert, als ihr das Öl mitgebracht habt?
     
  7. #6 shorty2006, 27.06.2009
    shorty2006

    shorty2006 Guest

    da hab ich auch paar fragen:

    was ist mit werksgarantie bei selbstmitgebrachten öl ?
    was ist mit mob-garantie mit selbstmitgebrachten öl ?

    als ich anderes öl haben wollte als vorgesehen musste ich dafür extra mehrer formulare unterschreiben, wie ist das bei selbstmitgebrachtem öl?
     
  8. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.477
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Das Öl stammt doch auch aus Originalgebinden. Wenn es das für dein Fahrzeug spezifizierte ist, wird dir die Werkstatt den Mobistempel doch nicht verweigern.
     
  9. #8 FabiaOli, 27.06.2009
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    17.158
    Zustimmungen:
    211
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    Bullet Performance / selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    149500
    Ich werd das nächstes Jahr auch machen.
    Bekomm mein Öl kostengünstig (für eine Packung Kaffee^^) von einem Kumpel aus der Werkstatt :)
     
  10. #9 Superb*Pilot, 27.06.2009
    Superb*Pilot

    Superb*Pilot

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Superb II 1,4 L TSI Ketten-Rührwerk + Mathy-M on Board
    Öl zur Inspektion mitbringen - wer macht das? Das machen sehr viele ohne Probleme damit. Ich würde allerdings von den 5W/30 Ölen die Finger weg lassen. Besser auf 5W/40 oder 0W/40 gehen. (unter Beachtung der Herstellervorgaben)

    Zur Frage der Garantie kann man sagen, der Hersteller kann keine Garantie verweigern solange man sich an freigegebene Normen hält.

    Diejenigen die Öl nachfüllen müssen sind ja für das was sie einfüllen auch selbst verantwortlich. Da ist kein Vertragshändler der was abstempelt! ;)
     
  11. Murdoc

    Murdoc

    Dabei seit:
    15.02.2009
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Leider kann man sich bzgl. der Viskosität nicht frei entscheiden. Die geforderten und für Longlife-Service zwingend nötigen Longlife-III- Öle nach VW-Norm 504 00 und 507 00 sind - jedenfalls soweit ich das überblicke - alle 5W30. Frühere VW-Normen hatten sogar 0W30-Viskosität (ich hab sowas noch in der Garage stehen), aber anscheinend ist man in der Generation III davon abgekommen.

    Ich habe bei meiner letzten Inspektion (Audi Zentrum) für meinen A4 auch selbst gekauftes Öl mitgebracht. Das war absolut kein Problem und wurde andstandslos verwendet. Allerdings muss man dann für die Entsorgung des Altöls bezahlen. Rechnet sich trotzdem :D

    Was das Nachfüllen betrifft: mir hat ein Audi-Mitarbeiter gesagt, daß man bis zu einem Liter "ungenormtes" Öl nachfüllen dürfe/könne, ohne daß sich das auf Eigenschaften/Garantie negativ auswirken würde. Ich würds allerdings nur im akuten Notfall machen (besser irgendein Öl als keins ;)).

    Murdoc
     
  12. Redfun

    Redfun

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    2.584
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    Drayton (Hampshire, UK)
    Fahrzeug:
    Škoda 100, Felicia 1.6 GLX( bis 16.1.13) Citigo Elegance, 5 door, 75bhp Green Tec
    Werkstatt/Händler:
    Sparshatts of Fareham
    Kilometerstand:
    45282
    Wäre bei mir teurer als "Werkstattöl". Ich bring immer den Filter, neue Ablass-Schraube und Dichtung mit. Das kostet dann etwa 20 Pfund.
     
  13. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Ich hab zwar nicht jedesmal das Öl mitgebracht, aber wenn, dann gabs keinerlei Probleme. :thumbsup: Als ichn noch VWs hatte war das eine Werkstatt, die Porsche-Austria gehört. Bekanntlich ist das der größte Privatbetrieb Österreichs und gehört den Porsche-Brüdern und Ferdinand Piech. Mit Skoda war ich dann bei einem privaten Skodabetrieb.
     
  15. #13 MH-Magic, 30.06.2009
    MH-Magic

    MH-Magic

    Dabei seit:
    26.07.2006
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schöneck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 1.8T
    Kilometerstand:
    175500
    Ich brings Öl immer mit. Die zocken einen ja nur ab mit ihren Preisen, is ne schöne Nebeneinnahmequelle für jedes Autohaus. Wenn dein Händler das nicht will, dann hat er was zu verbergen bzw. ich würde dann einfach nicht hinfahren. Zwecks der Garantie solltest du nur drauf achten, dass das Öl die Spezifikation erfüllt und wenn möglich der Kanister noch nicht geöffnet wurde. So können die Mechaniker auch davon ausgehn, dass das richtige Öl drin ist.
    Geiz ist geil! :thumbsup:
     
Thema: Öl zur Inspektion mitbringen - wer macht das?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. inspektion vorher öl nachfüllen

Die Seite wird geladen...

Öl zur Inspektion mitbringen - wer macht das? - Ähnliche Themen

  1. Inspektion gem. MFA sofort notwendig?

    Inspektion gem. MFA sofort notwendig?: Hallo. Mein Bordcomputer möchte meinen 1Z RS DSG Benziner in 8 Tage zur Inspektion bitte. Das passt mir jetzt kurz vor bzw. um die Feiertage...
  2. Inspektionen Kodiaq

    Inspektionen Kodiaq: Moin Zusammen, Weiß man schon wo der Kodiaq inspektionstechnisch (preislich) angesiedelt wird? Vergleichbar mit dem Octavia oder dem Superb?
  3. Inspektion selbst machen

    Inspektion selbst machen: Guten Morgen liebe Freunde, bei meinem Fabia II, BJ 2007, 83kkm, 1.4 16v 63 kw, leuchtet seit einiger Zeit das Inspektionslämpchen. Nun bin ich am...
  4. öl verbrauch 1.8 TSI

    öl verbrauch 1.8 TSI: Hallo allen Ich hab mall eine frage Wir haben uns in august einem Skoda Superb Combi 1.8 TSI gekauft Jetzt hore und lese ich viele problemen das...
  5. Inspektion

    Inspektion: Hallo Leute, ich bin neu in diesem Forum und hoffe mich nicht an der falschen Stelle eingeloggt zu haben. Ich stehe momentan vor folgendem...