Öl-Empfehlung 1.5 TSI

Diskutiere Öl-Empfehlung 1.5 TSI im Skoda Octavia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; hier mal ein Test von allen 0W20 Ölen mit der VW Freigabe 50800 nur soviel sie sind allesamt sehr gut Im Grunde ist das kein Test, sondern nur...

  1. #81 mibe25, 10.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 10.01.2021
    mibe25

    mibe25

    Dabei seit:
    10.01.2021
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Im Grunde ist das kein Test, sondern nur ein Vergleich der technischen Daten der Öle. Dass die technischen Daten der Öle sehr ähnlich sind ist schon alleine deswegen zu erwarten, weil die Öle alle die VW50800 erfüllen.
    In einem Test wären die Öle einem Dauerlauf im Motor unterzogen worden, und danach hätte man einige Daten der Gebrauchtöle und den Motor auf Verschleiss untersucht.

    Ich möchte aber nicht nur diesen Hinweis geben, der hoffentlich nicht als Kritik gesehen wird, sondern eine zusätzliche Info geben: Mit herkömmlichen Analyseverfahren für Motorenöl auf den Motorverschleiss zu schließen, ist bei den Motoren, die ab Werk für Öle nach VW50800 vorgesehen sind, schwierig: Bei diesen Motoren sind die verschleißkritischen Stellen beschichtet (nicht metallische Beschichtung). Die üblichen Elemente im gebrauchten Öl wird man daher als Verschleißanzeichen nicht finden.

    Jede Ölempfehlung, die von der Herstellervorgabe abweicht, birgt das Risiko, dass bei einem Defekt am Motor der Hersteller eine gute Möglichkeit hat, Ansprüche abzulehnen.
    Ob der Hersteller das tut, ist eine andere Frage, und kommt schlussendlich auch darauf an, ob der Defekt überhaupt mit dem Schmierstoff im Zusammenhang steht.

    Ab Werk ist kein Öl nach VW50800 eingefüllt. Jeder kann bei einem Neuwagen den Ölmessstab rausziehen und wird daran nicht das grün eingefärbte Öl nach VW50800 finden, sondern ein goldgelbes Öl nach VW50400. Über die Gründe dafür darf jeder selbst spekulieren, wie auch über die Tatsache, dass die niedrige Öldruckstufe der Öl-Pumpe auf den ersten 1000 km nicht aktiviert wird, bzw. nach bestimmten Arbeiten am Motor die niedrige Öldruckstufe von der Werkstatt wieder für 1000 km deaktiviert wird.

    Beim mischen unterschiedliche Öle nach VW50800 brauchst Du Dir keine Gedanken zu machen, wenn Du sonstige HC-Öle bedenkenlos gemischt hast. Ganz im Gegenteil: Die Additive der Öle nach VW50800 stammen derselben Gruppe von Additive. Hier brauchst Du keinerlei Bedenken zu haben, dass Additive unterschiedlicher Gruppen und Zielsetzungen miteinander an den Oberflächen konkurrieren.
    Bei den "HC-Ölen in der Vergangenheit" (um in Deinem Bild zu bleiben), gibt es die "alten" metallhaltigen Additive und Additive, die möglichst ohne Verwendung der üblichen metallhaltigen Verbindungen hergestellt wurden. Diese unterschiedlichen Additive konkurrieren dann an den Oberflächen - Verschleißschutz und Rostschutz stehen dabei oft in Konkurrenz. Trotzdem müssen alle Öle untereinander mischbar sein und sie sind es auch. Wenn eine solche Ölmischung einige Prozent schlechter ist, als die unvermischten Öle, geht davon die Welt auch nicht unter.

    Anscheinend erinnern sich einige Händler noch an die VW50600 und VW50601. Werden jetzt die Skoda-Händler genauso ungehorsam, wie die Ford-Händler seinerzeit?

    Ja, so könnte man den Grund zutreffend formulieren, und zwar für Ölvorgabe und Öldruckregelung.


    Spass: Nein, nie Ölablassschraube wird nicht gesperrt. Es wird der Öleinfülldeckel gesperrt. Du bekommst also das unerwünschte Öl zwar raus, aber kein neues mehr rein. Der Öleinfülldeckel wird erst dann wieder freigegeben, wenn die maximal Zeit bis zum Ölwechsel (24 Monate) erreicht ist. Damit soll Ölverschwendung vermieden und ein besseres Verständnis für den Umweltschutz erreicht werden. :D

    Edit: Typo.

    Grüße
    Phil
     
  2. Mccarp

    Mccarp

    Dabei seit:
    23.07.2019
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    248
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi RS 3 2,0
    kannst du mich aufklären, interessiert mich
     
  3. #83 birscherl, 10.01.2021
    birscherl

    birscherl

    Dabei seit:
    16.02.2020
    Beiträge:
    766
    Zustimmungen:
    278
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi 1.5 TSI 06/2018
    Nach allem, was man hier liest und was mir der Händler erzählt hat, ist beim 1.5 TSI ab Werk VW 50800 eingefüllt. Bei welchen Motoren oder Baujahren soll das denn nicht der Fall gewesen sein?
     
  4. #84 casey1234, 11.01.2021
    casey1234

    casey1234

    Dabei seit:
    12.04.2016
    Beiträge:
    2.427
    Zustimmungen:
    1.367
    Fahrzeug:
    Fabia III 1.2 TSI 'Joy' + Octavia III FL 1.4 TSI 'Drive'
    Das ist mal so, mal so. Da kann man keine Pauschalaussage treffen. In unsrem 1.5er TSI war auch das von VAG seit Jahren verwendete Shell AV-L 0W30 ab Werk (VW 50400), im 1.5er TSIs des Schwagers war 0W20 nach VW 50800 ab Werk drin.

    Gruß Casey
     
  5. #85 birscherl, 11.01.2021
    birscherl

    birscherl

    Dabei seit:
    16.02.2020
    Beiträge:
    766
    Zustimmungen:
    278
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi 1.5 TSI 06/2018
    Welches Baujahr ist der mit 50400?
     
  6. mibe25

    mibe25

    Dabei seit:
    10.01.2021
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Aufklären kann ich Dich nicht, weil ich nicht weiß, was VW denkt. Ich könnte ebenfalls nur spekulieren:
    zum eingefüllten VW50400:
    - vertragliche Verpflichtungen/vereinbarte Abnahmemengen
    - einheitlicher Öltyp für die Werksbefüllung vermeidet Fehler (Öl nach VW50800 in einem Fahrzeug ohne Beschichtung führt garantiert zu einem Motorschaden)
    - Verschleiß in der Einlaufphase minimieren

    zum Öldruck:
    - Verschleiß in der Einlaufphase minimieren
     
  7. #87 Johann85, 11.01.2021
    Johann85

    Johann85

    Dabei seit:
    22.11.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeug:
    Octavia Tour 1.5 TSI DSG
    Ich kann mir nicht Vorstellen, das ein Herrsteller ein anderes Öl als zum Zeitpunkt der Produktion vorgegeben in einen Motor einfüllt.
    Es gab mit großer Sicherheit einen Tag XY an dem die Produktion auf die Befüllung mit VW50800 umgestellt wurde.
    Kennst du diesen Tag? Falls nicht, ist deine Behauptung reine spekulation und Falsch!
     
  8. #88 casey1234, 11.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.2021
    casey1234

    casey1234

    Dabei seit:
    12.04.2016
    Beiträge:
    2.427
    Zustimmungen:
    1.367
    Fahrzeug:
    Fabia III 1.2 TSI 'Joy' + Octavia III FL 1.4 TSI 'Drive'
    Ende 2018. Der mit VW 50800 Füllung ist aber älter. Auch unterscheiden sich die Töchter, also VW, Audi, Skoda und Seat, auch noch gänzlich. VW hat in den 1.0er TSIs im Golf längst 50800 eingefüllt und in den 1.5er TSIs immernoch 50400. Und dann haben sie ne Zeit lang in die 1.5er TSIs 50800 gekippt, da hat Skoda noch monatelang in die baugleichen Motoren ab Werk 50400 im Octavia eingefüllt. Und dann hat VW auch wieder gewechselt, denn in unserem Golf war ab Werk 50400, obwohl bereits zuvor welche mit selbem Motor und 50800 vom Band liefen.

    Wie gesagt: da gibt es keine Pauschalaussage und auch keinen Stichtag, ab dem umgestellt wurde. Da wurde und wird wild gewechselt. Die generelle Empfehlung ist mittlerweile halt 50800 (Einheitsbrei für alle, egal ob Diesel oder Benziner, so wie früher 50400 zum Einheitsbrei wurde nach dem Desaster der LL-2 Norm und den Motorschäden), aber was ab Werk befüllt wird, entscheidet wohl der aktuelle Einkaufspreis. :D

    Das ist Quatsch. Spätestens seitdem VAG sämtliche Normen bei sämtlichen Motoren wild durcheinander würfelt, mal VW 50400, mal VW 50800 vorschreibt, um dann nach ein paar Monaten wieder die ursprüngliche Empfehlung zu geben, ist klar, dass es keinerlei technische Voraussetzungen für die 50800er Suppe gibt. Auch deutlich zu erkennen daran, dass ältere Motorenreihen EA 211 (also 1.0er, 1.2er und 1.4er TSIs) plötzlich die VW 50800 Empfehlung bekommen, obwohl sie technisch unverändert sind und 10 Jahre lang gut mit VW 50400 gefahren sind, und auf der anderen Seite die neue Motorengeneration EA 211 EVO ganz offiziell nach Erwin auch alternativ mit VW 50400 betrieben werden darf.

    Dass VAG die 0W20 Öle bringt, hat einzig und allein den Grund, den Flottenverbrauch und die Emissionen auf dem Papier zu drücken. Aber eine technische Notwendigkeit besteht bei keinem Motor. Die Langzeiterfahrung darf dann der Endverbraucher erforschen. Ich spiel für VAG nicht das Versuchskaninchen. Mein 1.5er TSI läuft mit 5W30 nach VW 50400 (und das ist von VW auch offiziell im
    Handbuch und im Erwinsystem gestattet).

    Gruß
     
    maik1978 gefällt das.
  9. Mccarp

    Mccarp

    Dabei seit:
    23.07.2019
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    248
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi RS 3 2,0
    E2AB6069-907B-4132-B052-85180DE244BB.png Hm habe da was zum grübeln , Moment bitte

    ist klar geht um den 2.0 tsi
     
  10. #90 casey1234, 11.01.2021
    casey1234

    casey1234

    Dabei seit:
    12.04.2016
    Beiträge:
    2.427
    Zustimmungen:
    1.367
    Fahrzeug:
    Fabia III 1.2 TSI 'Joy' + Octavia III FL 1.4 TSI 'Drive'
    Und wieso ist dann nach wie vor 50400 freigegeben? Eben, weil die Motoren mit beiden Spezifikationen gleichermaßen zurechtkommen.
     
  11. Mccarp

    Mccarp

    Dabei seit:
    23.07.2019
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    248
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi RS 3 2,0
    @casey1234 ich will dir garnicht wiedersprechen sondern versuchen es besser zu verstehen
    Dieses ganze Wirrwarr ?(
     
  12. #92 casey1234, 11.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.2021
    casey1234

    casey1234

    Dabei seit:
    12.04.2016
    Beiträge:
    2.427
    Zustimmungen:
    1.367
    Fahrzeug:
    Fabia III 1.2 TSI 'Joy' + Octavia III FL 1.4 TSI 'Drive'
    Das ist nicht zu verstehen. Es herrscht seit Monaten (ich glaube es sind sogar schon 1-2 Jahre) totales Chaos, welche Motoren mit welchen Normen freigegeben sind. Das wechselt gefühlt im Wochenrhythmus. Klarheit bringt letztendlich nur der Gang zum Freundlichen oder man holt sich selbst für 7€ kurz einen ERWIN Zugang und druckt sich die für den Motor vorgesehenen Intervalle mit Freigaben aus. Dann hat man es schwarz auf weiß, was (aktuell!! Kann sich ja wieder ändern!!) Sache ist.

    Aber nachdem neue Motoren alte Spezifikationen und alte Motoren neue Spezifikationen und alle irgendwie mal alles fahren dürfen (je nachdem, wann man gerade ins Erwin System schaut), ist für mich klar, dass sowohl das Argument, dass die neue Norm nicht abwärtskompatibel sei, als auch das Argument, dass die Motoren auf das neue Öl abgestimmt seien, beides Humbug ist.
     
  13. #93 Lokführer61, 11.01.2021
    Lokführer61

    Lokführer61

    Dabei seit:
    12.12.2019
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    66
    Ort:
    östliches Eichsfeld
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia III Combi FL 2.0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Škoda Autohaus Herold
    Kilometerstand:
    wird immer mehr ;-)
    Wenn der Öleinfülldeckel gesperrt wird (wie soll das überhaupt gehen), könnte man ja auch bei niedrigem Ölstand nichts nachfüllen... Da wäre doch eine Erklärung hilfreich, so etwas habe ich noch nie gehört und auch nicht gesehen...
     
  14. mibe25

    mibe25

    Dabei seit:
    10.01.2021
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Du solltest akzeptieren, dass genau das der Fall ist. Um es genauer zu sagen: Öl nach VW50400 war ab Werk in den 1,5 TSI drin, "obwohl" im Serviceheft und in erWin ausschließlich Öle nach VW50800 freigegeben waren.

    Nein, solch ein Datum gibt es nicht.

    Hast Du dafür ein Beispiel mit Quellenangabe?
    Der Nachfolger des EA211, also der EA211evo über dessen Vertreter "1,5 TSI" wir hier sprechen, bringt einige wesentliche Konstruktionsmerkmale zur Verringerung der motorinternen Reibung und zur Verringerung des Energieaufwands für den Schmierölkreislauf mit. Unter anderem die zweistufig geregelte Ölpumpe und die Beschichtung verschleißgefährdeter Stellen. Erst dadurch kann Öl nach der neuen VW50800 verwendet werden. Das Öl selbst trägt durch die Viskositätsklasse und den verringerten HTHS-Wert ebenfalls zur Verringerung der Reibung bei.
    Skoda weist für diese Motoren darauf hin, dass Motoren, die ab Werk mit einem Öl nach VW50800 befüllt sind, auch mit einem Öl nach VW50400 befüllt werden dürfen.

    Klar ist, dass der EA211evo auch mit Öl nach VW50400 betrieben werden kann, ohne erhöhten Verschleiß zu haben. Aber anders herum funktioniert das eben nicht: Ein Motor ohne das "Reibungspaket" wird mit einem Öl nach VW50800 einen höheren Verschleiss zeigen. Daher weist Skoda die Werkstätten darauf hin, dass ein Motoröl nach VW50800 nicht in öltere Motorengenerationen eingefüllt werden darf.

    Was hast Du denn für eine konkrete Frage?
    Ich selbst finde die Bedienungsanleitung hinsichtlich Öl etwas ungeschickt formuliert. Aber wirklich verwirrend ist sie nicht.

    Die Erklärung ist ganz am Anfang des von Dir zitierten Abschnitts zu finden. Dort steht das Wort "Spass". Ich wollte damit verdeutlichen, dass die nach dem Wort "Spass" folgenden Ausführungen nicht ernst zu nehmen sind, sondern ebenso der Erheiterung dienen sollen, wie die Ausführungen eines anderen Users, der bereits vor mir scherzhaft geschrieben hatte, dass die Ölablassschraube gesperrt würde.
    Bitte entschuldige, wenn ich meinen Versuch eines Scherzes nicht deutlich genug gekennzeichnet habe.

    Gruß
    Phil
     
    Lokführer61 gefällt das.
  15. #95 Kundesbanzler, 11.01.2021
    Kundesbanzler

    Kundesbanzler

    Dabei seit:
    28.05.2020
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    O4 1.5TSI
    Die Ketten noch dünner gemacht das die sich noch schneller in die Länge ziehen können..Auch wenn die Gleitschienen usw. abgeändert wurden..Verstehe einer wer das will..
     
  16. #96 Johann85, 12.01.2021
    Johann85

    Johann85

    Dabei seit:
    22.11.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeug:
    Octavia Tour 1.5 TSI DSG
    Der 1.5 TSI mit ACT (EA 211 EVO) hat einen Zahmriemen und keine Stuerkette.
     
  17. #97 birscherl, 12.01.2021
    birscherl

    birscherl

    Dabei seit:
    16.02.2020
    Beiträge:
    766
    Zustimmungen:
    278
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi 1.5 TSI 06/2018
    Deswegen hat er auch "ist klar geht um den 2.0 tsi" zitiert.
     
    fredolf und Mccarp gefällt das.
  18. #98 casey1234, 14.01.2021
    casey1234

    casey1234

    Dabei seit:
    12.04.2016
    Beiträge:
    2.427
    Zustimmungen:
    1.367
    Fahrzeug:
    Fabia III 1.2 TSI 'Joy' + Octavia III FL 1.4 TSI 'Drive'
    Wieso willst du dafür eine Quellenangabe? Das ist ja keine Behauptung, sondern eine Tatsache. Die 1.2er und 1.4er TSIs, die vor der Umstellung auf die 1.5er und 1.0er TSIs vom Band liefen, bekamen die letzten Monate VW 50800 und dies auch als Empfehlung. Deshalb hat man sich ja auch so aufgeregt über das Chaos damals, weil das keinen Sinn ergab, weil die Motoren technisch unverändert waren.

    Und genau deshalb ist diese Aussage:
    ...auch Quatsch. Es KANN sein, MUSS aber NICHT. Inwiefern das funktioniert, werden die Langzeiterfahrungen zeigen. Ich würde natürlich auch lieber auf Bewährtes setzen anstelle der Besitzer der älteren Motoren, und nicht der neueren Empfehlung folgen.

    Das predige ich hier schon seit Monaten/Jahren. Guten Morgen.

    Gruß
     
  19. #99 Toggolino, 17.01.2021
    Toggolino

    Toggolino

    Dabei seit:
    18.10.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    leider dürfen neuere Fahrzeuge(3 Monate alt) nur noch mit dem 0W20 befüllt werden(1.5 TSI Motoren),so die Aussage von 2 Skoda Händlern und von Skoda selber.Mir wäre das 5W30 auch lieber aber man fügt sich ja um die Garantie nicht zu verlieren!
     
Thema:

Öl-Empfehlung 1.5 TSI

Die Seite wird geladen...

Öl-Empfehlung 1.5 TSI - Ähnliche Themen

  1. Getriebeöl / Haldex Öl Spezifikation?

    Getriebeöl / Haldex Öl Spezifikation?: Hallo zusammen! In meiner Werkstatt ist es in Ordnung, wenn ich Öl selbst mitbringe. Demnächst steht bei meinem Superb Combi (4x4, 280 PS, Bj...
  2. Öl empfehlung 1.4l 16V 75PS Vielfahrer

    Öl empfehlung 1.4l 16V 75PS Vielfahrer: Hallo zusammen. Ich habe meinen Fabia gebraucht erstanden mit 140Tkm vor etwa einem Jahr. Jetzt hat er die 200Tkm weg. Ich habe die Skoda...
  3. Öl-Empfehlungen für 2.0 ?

    Öl-Empfehlungen für 2.0 ?: unser Fabia muss am 12.2. zur 2. Durchsicht (33.000 sind schon überschritten - 1. Durchsicht bei 18.135 km am 4.7.03 - damals wurde Castrol SLX...