Öl-Empfehlung 1.5 TSI

Diskutiere Öl-Empfehlung 1.5 TSI im Skoda Octavia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; casey1234 jetzt reichts,du bist ein Wichtigtuer sonst nichts,extra für dich:seit über 1 Monat darf in Neuwagen 1.5 TSI nur noch das 0W20 nach Norm...

  1. #61 Skoda der Erste, 11.12.2020
    Zuletzt bearbeitet: 11.12.2020
    Skoda der Erste

    Skoda der Erste

    Dabei seit:
    09.08.2020
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    42
    casey1234 jetzt reichts,du bist ein Wichtigtuer sonst nichts,extra für dich:seit über 1 Monat darf in Neuwagen 1.5 TSI nur noch das 0W20 nach Norm 50800 eingefüllt werden,und man kann auch nicht mehr auf Festintervall umstellen und auch kein Öl mehr nehmen mit der Norm 50400,bei älteren Fahrzeuge geht das noch.Und der User Johann85 besitzt einen Neuwagen also darf er nur noch 0W20 Öl nach Norm 50800 benutzen die Norm 50400 ist tabu, und er kann auch nicht mehr auf Festintervall umstellen,kapiert!!und hier wird die Ölnorm 50900 genau beschrieben wie ich geschrieben habe gilt diese für den Diesel
    mich wundert es nicht das du überall in anderen Foren rausgeflogen bist denn so ein Wichtigtuer braucht kein Forum!!https://www.auto-motor-oel.de/ratgeber/vw-50900-motoroel-freigabeliste/1652/
    extra noch mal für dich:die Ölnorm 50400 darf bei Neuwagen(1.5 TSI) die gerade vom Band laufen nicht mehr zum Ölwechsel benutzt werden,nur noch zum nachfüllen(0,5l) wenn gerade die Ölnorm 50800 nicht zur Hand ist!!
    auch kann man nicht mehr auf Festintervall umstellen!!!
     
  2. #62 Toggolino, 11.12.2020
    Toggolino

    Toggolino

    Dabei seit:
    18.10.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,ich wollte auch bei meinem neuen Karoq 1.5 TSI auf Festintervall umstellen und ein anderes Öl nehmen wie dieses 0W20 aber es geht wohl nicht mehr.Habe bei Skoda selber angerufen und bei 2 Händlern alle 3 sagten mir das Gleiche,es darf nur noch das 0W20 Öl nach Norm 50800 benutzt werden,und auf Festintervall umstellen geht auch nicht mehr,da werde ich wohl einen Ölwechsel mehr machen.
     
  3. #63 birscherl, 11.12.2020
    birscherl

    birscherl

    Dabei seit:
    16.02.2020
    Beiträge:
    766
    Zustimmungen:
    278
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi 1.5 TSI 06/2018
    Wir sind hier doch im Octavia-3-Forum. Gibt es denn noch Neuwägen 1.5 TSI Octavia 3, die jetzt erst zugelassen werden?
     
  4. jan78

    jan78

    Dabei seit:
    20.10.2003
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    174
    Ort:
    60437
    Fahrzeug:
    1.5 TSI ACT 01/19, davor O2 RS TDI (R.I.P.)
    Werkstatt/Händler:
    Fischer-Schädler
    Kilometerstand:
    40.000+
    Wie immer macht der Ton die Musik. Sehr erwachsen und vor allem leserlich. Nicht.
     
  5. #65 Elektrobonzo, 11.12.2020
    Elektrobonzo

    Elektrobonzo

    Dabei seit:
    02.07.2019
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    53
    Verstehe ehrlich gesagt, die Vision hier nicht, einen Neuwagen zu haben und viel anzweifeln an dem 508.00Öl, vor allem sich Gedanken zu machen, was rein gehört und was nicht. Viele mit Neuwagen haben Garantieverlängerung mit 5 Jahren und 100 000km. Da ist doch kostentechnisch alles kalkulierbar. Dazu nimmt man oft den Servicevertrag dazu und man hat die Kosten den nächsten Jahre relativ Safe! Wenn mir das zu teuer ist, oder man denkt es ist die falsche Strategie, kann doch jeder gerne nach 2 Jahren oder früher einfüllen was er für richtig hält, warum das auf einmal so wichtig ist, was in der Bedienungsanleitung steht.... Wenn der OPF eben kaputt ist, und man den HU nimmer schafft, muss man halt reparieren lassen. Und wenn am Motor was kaputt geht, dann ist es eben trotz angeblich besseren Öl passiert. Viele Ölfinder der Motorenhersteller, geben auch nur Empfehlungen, und distanzieren sich von der Füllvorschrift...
     
  6. i2oa4t

    i2oa4t

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    3.989
    Zustimmungen:
    1.306
    Fahrzeug:
    Superb L&K Combi 2.0 TSI 4x4 // Karoq Sportline 2.0 TSI 4x4
    Die Aussagen sind ja nicht zwingend falsch. Ab MJ21 gibt es für die meisten Motoren nur noch eine Freigabe nach 50800/50900, es gibt wenige Ausnahmen (AFAIK der 206 kW im Superb).
    Da es hier aber das OIII Unterforum ist, sieht die Welt etwas anders aus. Deshalb muss man ganz genau in die Dokumente in ErWin schauen was genau für welchen Motor unter welchen Bedingungen vorgesehen ist.
    Mal das Beispiel für den Karoq, einen OIII habe ich nicht und deshalb auch nicht das PDF aus ErWin:
    upload_2020-12-11_11-46-52.png
    Für MJ20 oder davor QI6 bzw. QI4
    upload_2020-12-11_11-47-52.png
    Und welch Überraschung es gab auch da schon Motoren, die nur noch 50800 dürfen.

    Ähnliche Tabelle für MJ21 oder später(?) wiederum Qi6 und QI4 sieht dann so aus.
    upload_2020-12-11_11-49-25.png
    Und ja, es ist Longlife (QI6) und Festintervall (QI4) möglich, aber die Spezifikation ist bei beiden Intervallen identisch. Aber s.o., dies war auch schon mit der 50400 bei einem der Motoren so.

    Und nach letzterer Tabelle könnte der Hersteller die 50800 als einzige Möglichkeit in die BA schreiben. Aber er lässt dem Anschein nach trotzdem die Möglichkeit auch kurzfristig etwas anderes einzufüllen. Vermutlich damit im Notfall überhaupt ein Schmierstoff im Motor ist.
     
  7. #67 fredolf, 11.12.2020
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    6.780
    Zustimmungen:
    1.376
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    und das wäre dann ebenso sinnlos, es sei denn, man möchte unbedingt genau nach 15000km an den Ölwechsel durch die Einstellung Festintervall erinnert werden. Bei einer Fahrleistung von weniger als 15tkm/Jahr wäre auch das nicht nötig, denn dann müsste man sowieso zur Inspektion....

    ...und nach letzterer Tabelle ist dann eben auch völlig unsinnig, die 50800 bei den Notfällen zu nennen und auch das nachfüllen von 50800 auf maximal 0,5L zu begrenzen.
     
  8. #68 Lokführer61, 11.12.2020
    Zuletzt bearbeitet: 11.12.2020
    Lokführer61

    Lokführer61

    Dabei seit:
    12.12.2019
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    66
    Ort:
    östliches Eichsfeld
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia III Combi FL 2.0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Škoda Autohaus Herold
    Kilometerstand:
    wird immer mehr ;-)
  9. i2oa4t

    i2oa4t

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    3.989
    Zustimmungen:
    1.306
    Fahrzeug:
    Superb L&K Combi 2.0 TSI 4x4 // Karoq Sportline 2.0 TSI 4x4
    Und diese Tabelle gilt für das MJ21 im Karoq, beim OIII gibt es mWn kein MJ21 ;). Und bei den Dieseln ist die Freigabesituation beim Karoq MJ21 nicht so einheitlich. Beim SIII gibt es z.B. auch beim MJ21 nicht nur Motoren mit der Norm 50800.
    Und eine Beschränkung auf eine Nachfüllmenge von 0,5 l ist vielleicht nicht so verkehrt. Irgendwas ist ja dann dem Anschein nach am Motor faul (auch wenn die berüchtigten 0,5l/1000 km in der BA stehen). Alleine aus Umweltschutzgründen macht eine fachmännische Prüfung evtl. Sinn. ;)
    Damit belasse ich es aber nun.
     
  10. #70 Kundesbanzler, 11.12.2020
    Kundesbanzler

    Kundesbanzler

    Dabei seit:
    28.05.2020
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    O4 1.5TSI
    Falsch,mein Händler hat mir sogar zu der Norm 50400/50700 geraten,er selbst hält nix von der Pinkelbrühe... Er selbst will bei der nä. Inspektion bei meinem Octi auf Festintervall umstellen.. Also scheint es doch noch zu gehen laut seiner Aussage.
     
  11. i2oa4t

    i2oa4t

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    3.989
    Zustimmungen:
    1.306
    Fahrzeug:
    Superb L&K Combi 2.0 TSI 4x4 // Karoq Sportline 2.0 TSI 4x4
    Dem widersprechen die Unterlagen (allerdings nur Karoq und SIII) aus ErWin. Festintervall geht, aber für den DPCA MJ21 geht nur 50800, oder ist dein O4 noch MJ20? Der Vorteil von Festintervall ist einzig eine kürzere zeitliche Verweildauer des Öls im Motor.
     
  12. #72 Toggolino, 11.12.2020
    Zuletzt bearbeitet: 11.12.2020
    Toggolino

    Toggolino

    Dabei seit:
    18.10.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    meine 2 Händler und auch Skoda selber haben mir gesagt das bei Neuwagen mit dem 1.5 TSI Motor nur noch 0W20 nach Norm 50800 eingefüllt werden darf,als ich sagte ich will ein 30er Öl nach Norm 50400 in meinen Karoq beim nächsten Kundendienst wurde mir bei beiden Händlern gesagt das dürfen sie nicht mehr einfüllen nur noch 0W20 und das gefällt mir gar nicht,scheinbar halten diese dünnen Öle bei jedem Hersteller Einzug und die 40er und 30er Öle werden wohl bald aussterben wenn das so weiter geht.
     
  13. Mccarp

    Mccarp

    Dabei seit:
    23.07.2019
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    248
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi RS 3 2,0
    Bei meinem Octavia 3 RS TSI Mj.19 ist es genauso
    Longlive oder Festintervall möglich ABER beides nur mit ölnorm 50800 also 0w-20
     
  14. #74 Kundesbanzler, 11.12.2020
    Kundesbanzler

    Kundesbanzler

    Dabei seit:
    28.05.2020
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    O4 1.5TSI
    Die 30er und 40er Öle werden nicht aussterben, schon allein weil genügend, auch in Zukunft Autos rumfahren werden die dieses Öl nötig haben. Selbst das 15W40 ist schon über 35 Jahre auf dem Markt und ist immer noch nicht verschwunden. Also auch von dir eine Aussage die nicht zutrifft. Die Händler sollten mal bei Erwin genauer hinschauen und suchen wegen den 30er und 40 Öl..
     
  15. #75 fredolf, 11.12.2020
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    6.780
    Zustimmungen:
    1.376
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    Ich hatte mich ja auf die Tabelle bezogen und wenn die für den Karoq Mj21 gilt wäre eben eine Nennung von 50800 für den Notfall beim Karoq Mj21 sinnlos.
    Die 0,5L Nachfüllmenge mit Öl, welches nur für den Notfall gedacht ist, bezieht sich auf das gesamte Intervall und nicht nur auf die berühmten 0,5L/1000km maximal zulässiger Ölverbrauch.

    Das Intervall kann also max. 2 Jahre und max. 30000km betragen und bei 30000km wäre eine Gesamt-Nachfüllmenge von nur 0,5L schon etwas wenig oder meinst du das bei ca 17cm³/1000km schon etwas am Motor faul sein müsste/könnte?
    Von daher ist die Beschränkung auf 0,5L Nachfüllmenge mit 50800-Öl, welches in einen Motor gekippt wird, der ohnehin 50800-Öl haben muss, ebenfalls nicht nach zu vollziehen.

    ...gilt aber nur für Leute, die meinen, dass es bei LL-Intervall nicht möglich wäre, nach kürzerer Verweildauer des Öls im Motor, dieses bereits zu wechseln, weil sich die Ölablassschraube aufgrund einer Sperre durch das Motorsteuergerät vor Ende des LL-Intervalls nicht lösen lässt....
     
  16. #76 Toggolino, 11.12.2020
    Toggolino

    Toggolino

    Dabei seit:
    18.10.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    ich habe heute Mittag mal bei Erwin nachgeschaut(kostet ja noch Geld) und scheinbar stimmt es,ich darf bei meinem neuen Karoq 1.5 TSI nur noch das 0W20 nach Norm 50800 fahren so ein Mist,ich weiß mein Cousin fährt einen 1 Jahr alten Octavia der darf noch beide Ölnormen 50400 und 50800 fahren,das wäre mir auch lieber aber Skoda(VW) hat da wohl einen Riegel vorgeschoben.
     
  17. Mccarp

    Mccarp

    Dabei seit:
    23.07.2019
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    248
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi RS 3 2,0
    Ich sage nur Flottenverbrauch 8|
     
    casey1234 und Kundesbanzler gefällt das.
  18. #78 Johann85, 11.12.2020
    Zuletzt bearbeitet: 11.12.2020
    Johann85

    Johann85

    Dabei seit:
    22.11.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeug:
    Octavia Tour 1.5 TSI DSG
    Die Aussage find ich ein wenig hart, da er mir die richtigen VW Normen genannt hat. Ob das eine Kombinorm ist oder nicht spielt in dem Fall keine Rolle, da ich das richtige Öl nutzen würde.

    Edit:
    Das Fahrzeug ist aus 05/2020, nur zur Info.
     
  19. i2oa4t

    i2oa4t

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    3.989
    Zustimmungen:
    1.306
    Fahrzeug:
    Superb L&K Combi 2.0 TSI 4x4 // Karoq Sportline 2.0 TSI 4x4
    Für diesen Ausschnitt korrekt, es gibt aber beim Karoq weitere Motoren, die eben noch nicht das 50800/50900 vorgeschrieben haben. Dafür habe ich auch beispielhaft folgendes geschrieben.
    Und den Liter zwischen Min/Max nicht mitgerechnet ;), denn es gilt.
    Und wenn nach, sagen wir 5000 km, bereits 1,5 l Öl weg sind, dann ist entweder etwas faul oder es gibt sehr, sehr spezielle Betriebsbedingungen. Meine Meinung.
    Und gut dass alle BAs der Welt, mit Ausnahme der BAs im VW Konzern, immer sehr spezifisch und genau sind. ;)
    Aber ja, du hast recht und ich endgültig raus aus dieser Diskussion.
    Schlussendlich ging es dem TE nur darum ob man 50400 und 50800 (beliebig) mischen darf und was er im speziellen zum Nachfüllen kaufen soll. Spätestens nach dem ersten Ölwechsel an seinem Auto sollte er wissen was im Motor ist, oder?

    PS: Unser Karoq 2.0 TSI MJ19 hat bereits als Werksfüllung die 50800 und nach bisher 26000 km musste ich nichts nachfüllen. Damit wurde wohl beim Thema Kundenzufriedenheit von meinem :) alles richtig gemacht. Und ich habe nicht mal Öl dafür zu hause und sehe auch kein Bedarf.
     
  20. #80 fredolf, 12.12.2020
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    6.780
    Zustimmungen:
    1.376
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    Ganz klar und wenn 50800 im Motor ist, kann er im Ölwechselintervall so viel 50800 nachkippen, wie nötig, auch wenn in seiner BA stehen sollte, dass 50800 nur für den Notfall bei maximal 0,5L vorgesehen ist.
     
Thema:

Öl-Empfehlung 1.5 TSI

Die Seite wird geladen...

Öl-Empfehlung 1.5 TSI - Ähnliche Themen

  1. Getriebeöl / Haldex Öl Spezifikation?

    Getriebeöl / Haldex Öl Spezifikation?: Hallo zusammen! In meiner Werkstatt ist es in Ordnung, wenn ich Öl selbst mitbringe. Demnächst steht bei meinem Superb Combi (4x4, 280 PS, Bj...
  2. Öl empfehlung 1.4l 16V 75PS Vielfahrer

    Öl empfehlung 1.4l 16V 75PS Vielfahrer: Hallo zusammen. Ich habe meinen Fabia gebraucht erstanden mit 140Tkm vor etwa einem Jahr. Jetzt hat er die 200Tkm weg. Ich habe die Skoda...
  3. Öl-Empfehlungen für 2.0 ?

    Öl-Empfehlungen für 2.0 ?: unser Fabia muss am 12.2. zur 2. Durchsicht (33.000 sind schon überschritten - 1. Durchsicht bei 18.135 km am 4.7.03 - damals wurde Castrol SLX...