Öl-Empfehlung 1.5 TSI

Diskutiere Öl-Empfehlung 1.5 TSI im Skoda Octavia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo liebe Community, ich bin nach einiger Recherche zum Öl-Thema leider nicht besonders schlauer geworden. Wenn ich bei Addinol nach meinem...

  1. Rifter

    Rifter

    Dabei seit:
    21.02.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia III 1.5 TSI 03/2019
    Hallo liebe Community,

    ich bin nach einiger Recherche zum Öl-Thema leider nicht besonders schlauer geworden. Wenn ich bei Addinol nach meinem Fahrzeug suche, kommen 2 Varianten mit 2 Ölen raus:

    ADDINOL SUPER LIGHT 0540

    ADDINOL PREMIUM 020 FE

    Verstehe ich das richtig, dass diese auf keinen Fall vermischt werden können? Kann ich einfach letzteres nachfüllen? Preislich wärs mir egal, ich will nur nix falsches kaufen.

    Sorry dass ich das Thema zum xten mal wiederbeleben muss.
     
  2. #2 birscherl, 05.12.2020
    birscherl

    birscherl

    Dabei seit:
    16.02.2020
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    276
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi 1.5 TSI 06/2018
    Hängt davon ab, was in deinem Motor eingefüllt ist, ab Werk ist das bei dem 1.5er 0W-20 nach 508 00. Bei meinem 1.5er wurde beim Ölwechsel ein 0W-30 nach 504 00 eingefüllt. Vermischen darfst du die beiden unterschiedlichen Freigaben nur zum Nachfüllen und nur bis 0,5 Liter Nachfüllmenge. Ich würde aber immer die Spezifikation nachfüllen, die schon im Motor ist.
     
    casey1234 gefällt das.
  3. #3 Skoda der Erste, 06.12.2020
    Skoda der Erste

    Skoda der Erste

    Dabei seit:
    09.08.2020
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    42
    seit 1 Monat darf bei Neuwagen mit dem 1.5 TSI Motor nur noch 0W20 eingefüllt werden,du fährst einen von 2019 also darfst du beides nehmen,ein Öl nach 50400 Norm oder nach 50800 vieleicht ist vorne im Motor noch der Aufkleber was vom Werk eingefüllt wurde.
     
  4. #4 casey1234, 06.12.2020
    Zuletzt bearbeitet: 06.12.2020
    casey1234

    casey1234

    Dabei seit:
    12.04.2016
    Beiträge:
    2.424
    Zustimmungen:
    1.367
    Fahrzeug:
    Fabia III 1.2 TSI 'Joy' + Octavia III FL 1.4 TSI 'Drive'
    Nein, nicht zwingend. In meinem 1.5er TSI war 0W30 nach VW 50400 ab Werk.

    @Rifter
    Die Datensätze der Ölfinder sind nie garantiert korrekt, geschweige denn vollständig. Darauf kannst du dich nicht verlassen, bei keinem Ölhersteller.

    Da der VAG Konzern mittlerweile bei gleichen Modellen und gleichen Motoren selbst abhängig vom Baujahr unterschiedliche Spezifikationen freigibt (was absolut sinnfrei ist), musst du wohl oder übel zum Freundlichen und diesen fragen, was du alles offiziell benutzen darfst. Das steht alles im ERWIN System, aber weise ihn am besten gleich darauf hin, dass er genau schauen soll. Viele Freundliche sagen einfach nur „0W20 nach VW 50800“, weil sie übersehen, dass es auch Alternativen gibt. Und die gibt es meistens!

    Zum Nachfüllen von bis zu 0,5 Liter darfst du, wie @birscherl schon sagte, alles benutzen. Alle Öle nach ACEA Norm dürfen untereinander gemischt werden. Dennoch sollte man davon absehen und das nachfüllen, was im Motor ist, wenn möglich, weil man nicht abschätzen kann, wie sich unterschiedliche Grundölmischungen und Additivpakete im Mix verhalten.

    Meine (allgemeine) Empfehlung findest du hier:
    >Klick!<

    Meine persönliche Empfehlung:
    Ich selbst fahre das Addinol Giga Light im 1.5er TSI im Festintervall (Ölwechsel alle 12 Monate bzw. 15.000 km) und verwende es seit Jahren und >1 Mio km in unterschiedlichsten Fahrzeugen - laufen alle ruhig, rund, haben keinen Ölverbrauch und sind innen blitzblank. Hat vor Kurzem die nagelneue API SP Freigabe bekommen (Nachfolger der API SN Plus) und berücksichtigt damit nun auch die >LSPI Probleme< moderner Downsizing Motoren.

    Gruß Casey
     
  5. #5 Skoda der Erste, 06.12.2020
    Zuletzt bearbeitet: 06.12.2020
    Skoda der Erste

    Skoda der Erste

    Dabei seit:
    09.08.2020
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    42
    hast du nicht gelesen was ich geschrieben habe VW erlaubt seit 1 Monat nur noch das 0W20 Öl in den 1.5 TSI Motoren! ich habe meinen Händler gleich bei Auslieferung gefragt und auch zur Sicherheit Skoda angerufen,und in anderen Skoda Foren wurde das schon des öftern geschrieben!
    habe gerade bei Erwin nachgeschaut für mein 1.5 TSI ist nur das 0W20 erlaubt!
     
  6. #6 birscherl, 06.12.2020
    birscherl

    birscherl

    Dabei seit:
    16.02.2020
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    276
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi 1.5 TSI 06/2018
    Du hast laut deinen Fahrzeugangaben einen 1.4er, keinen 1.5er?
     
    Skoda der Erste gefällt das.
  7. #7 casey1234, 06.12.2020
    casey1234

    casey1234

    Dabei seit:
    12.04.2016
    Beiträge:
    2.424
    Zustimmungen:
    1.367
    Fahrzeug:
    Fabia III 1.2 TSI 'Joy' + Octavia III FL 1.4 TSI 'Drive'
    Hab auch nicht von unserem O3 gesprochen. Hab auch einen 1.5er TSI im Fuhrpark und da war Shell AV-L ab Werk drin.

    Gruß
     
  8. #8 fredolf, 06.12.2020
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    6.756
    Zustimmungen:
    1.369
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    Skoda schreibt doch vermutlich nicht 0W-20 vor, sondern die VW-Norm 50800, wo es dann, so weit ich weiß, ausschließlich um 0W-20 geht.
    0W-20 gibt es allein von addinol zusätzlich in 3 Ausführungen, die keine VW 50800-Freigabe haben.
    Davon dürfte man m.E. keines für den neueren Skoda verwenden, obwohl 0W-20 drauf steht.

    Es gibt Bedienungsanleitungen aktuellerer Skodas in denen steht, dass u.a. Öl der VW-Norm 50800 (das ist also 0W-20...) nur zum Nachfüllen verwendet werden darf und man sich für die Auskunft zum "richtigen" Öl an die Werkstatt wenden soll.
    Das verstehe ich dann gar nicht mehr....
     
    Rifter gefällt das.
  9. #9 Skoda der Erste, 06.12.2020
    Skoda der Erste

    Skoda der Erste

    Dabei seit:
    09.08.2020
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    42
    Rifter gefällt das.
  10. #10 casey1234, 06.12.2020
    casey1234

    casey1234

    Dabei seit:
    12.04.2016
    Beiträge:
    2.424
    Zustimmungen:
    1.367
    Fahrzeug:
    Fabia III 1.2 TSI 'Joy' + Octavia III FL 1.4 TSI 'Drive'
    @fredolf
    Das „Premium FE“ aus Leuna hat eine offizielle VW 50800/50900 Freigabe. Die anderen 0W20 Öle sind halt für andere Hersteller formuliert und freigegeben.

    Gruß
     
    Rifter gefällt das.
  11. #11 Lokführer61, 06.12.2020
    Lokführer61

    Lokführer61

    Dabei seit:
    12.12.2019
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    64
    Ort:
    östliches Eichsfeld
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia III Combi FL 2.0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Škoda Autohaus Herold
    Kilometerstand:
    wird immer mehr ;-)
    Er kann doch das Addinol Premium 020 FE nehmen, das entspricht doch der Norm 50800.
     
    Rifter gefällt das.
  12. Michal

    Michal Forenurgestein

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    2.897
    Zustimmungen:
    316
    Ort:
    Ilmenau / Thüringen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 1.6 TDI GreenTec (07/13) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
    Werkstatt/Händler:
    mal diese und mal jene Schusterbude...
    Kilometerstand:
    175000
    Castrol ist besser!:thumbup:
     
  13. #13 toschE5, 06.12.2020
    toschE5

    toschE5

    Dabei seit:
    29.11.2019
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia RS60 2.0 TSI
    für das was wir im allgemeinen vom Motor abrufen, ist es egal welches Motoröl, Hauptsache ist die Freigabe nach 50800. Man muss keine Wissenschaft aus den Motorölen machen.
     
    pcb, michnus, Michal und einer weiteren Person gefällt das.
  14. #14 Lokführer61, 06.12.2020
    Lokführer61

    Lokführer61

    Dabei seit:
    12.12.2019
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    64
    Ort:
    östliches Eichsfeld
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia III Combi FL 2.0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Škoda Autohaus Herold
    Kilometerstand:
    wird immer mehr ;-)
    Nicht besser oder schlechter als andere Brühe, die 30000 km im Motor bleibt...
     
  15. Rifter

    Rifter

    Dabei seit:
    21.02.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia III 1.5 TSI 03/2019
    Das ist leider wirklich eher mühsam was offizielles rauszufinden.

    Ich bin jetzt aber nach einigen Telefonaten auch zu einem ähnlichen Ergebnis gekommen. Ich nehm das schon genannte Premium FE

    Danke @ all =)
     
  16. #16 Elektrobonzo, 07.12.2020
    Elektrobonzo

    Elektrobonzo

    Dabei seit:
    02.07.2019
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    53
    Es gibt 50800 Öle als vollsynthetik, andere sind das nicht (herstellerabhängig). Norm erreichen beide. Die Öle sind extrem langzeitstabil, ändern ihre Visko nach 30 000km nicht. Quasi werden die Kohlenstoffketten nicht gecrackt bzw besitzen so eine Struktur dass nichts passiert. Also haben die Öle Vorteile zu einem 504.00.
    508.00 sind auch mide saps Öle, und daher auch nicht ganz so aggressiv wie 504.00.
     
  17. #17 fredolf, 07.12.2020
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    6.756
    Zustimmungen:
    1.369
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    ja, das weiß ich....
    Wichtig ist daher, dass man mit einem neueren Skoda ein Öl mit der VW-Freigabe 50800 nimmt und nicht irgendeines mit der Bezeichnung 0W-20 und dann ist auch die Angabe aus der Skoda-Bedienungsanleitung, dass 50800 nur zum Nachfüllen verwendet werden darf, falsch oder siehst du das anders?
     
  18. #18 Elektrobonzo, 07.12.2020
    Elektrobonzo

    Elektrobonzo

    Dabei seit:
    02.07.2019
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    53
    Bedienungsanleitung ist ein Technisches Dokument. Der Hersteller will da nicht in Haftung gehen, was die Füllvorschrift beim Service/Ölwechsel betrifft. Was er dem Autofahrer in seinem Dokument mitteilen muss ist, welches er zum Nachfüllen verwenden muss... Daher eben nur diese Info....
     
  19. #19 casey1234, 07.12.2020
    casey1234

    casey1234

    Dabei seit:
    12.04.2016
    Beiträge:
    2.424
    Zustimmungen:
    1.367
    Fahrzeug:
    Fabia III 1.2 TSI 'Joy' + Octavia III FL 1.4 TSI 'Drive'
    Das ist nachweislich falsch, siehe Gebrauchtölanalysen. Alle Öle leiden aufgrund von Spriteinatrag an Ölverdünnung. Ein 0W20 hat da natürlich den enormen Nachteil, dass es von Haus aus schon seeeehr dünn ausgelegt ist und dann bei der Verdünnung im gegensatz zu einem 30er oder 40er früher an eine Grenze kommt, wo der Schmierfilm instabil wird, reißt und (unnötiger) Verschleiß erzeugt wird. Das Gegenteil ist also der Fall: 30er und 40er Öle sind (deutlich!) langzeitstabiler, und das beweisen auch die Gebrauchtölanalysen.

    Das ist Blödsinn. Beide Normen bedienen dieselben Anforderungen bzgl. Additivierung, siehe Anhang! Das jeweilige ACEA Profil (C5 bei VW 50800/50900 und C3 bei VW 50400/50700) sind exakt identisch. Beide Normen sind Low-/MidSAPS und gleichermaßen einzuordnen.

    Kann nicht verstehen, wie hier immer wieder zugeschaut wird, wenn dieselben User immer wieder nachweislichen Unsinn verzapfen.

    Inwiefern soll die Aussage falsch sein? Sie schreiben ja eben, dass man mit einem Öl nach VW 50800 nachfüllen darf. Da hat man ja dann automatisch das Richtige. Schlecht wäre, wenn sie schreiben würden, dass man einfach mit irgendeinem 0W20 nachfüllen soll, denn da hat man ja, wie du schon sagst, keine Sicherheit, ob es ein von VW freigegebenes Öl ist, weil es ja zahlreiche 0W20 Öle am Markt gibt. Aber das machen sie ja nicht. Sie schreiben ja die Freigabe rein und wer sich daran hält, hat automatisch das passende Öl.

    Schöne Grüße
    Casey
     

    Anhänge:

    Mccarp, Rifter und Lokführer61 gefällt das.
  20. #20 Skoda der Erste, 07.12.2020
    Zuletzt bearbeitet: 07.12.2020
    Skoda der Erste

    Skoda der Erste

    Dabei seit:
    09.08.2020
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    42
    casey1234 warum immer die selbe Leier(Schmierfilm reißt usw.) wo nicht stimmt,lese mal die Ölanalysen bei oil-club von 20er Ölen(die meisten mit VW Freigabe) da ist nicht eine Analyse schlecht auch bei hohen Laufleistungen,du bist in der Vergangenheit stehen geblieben ganz einfach,deine Behauptungen stimmen schon lange nicht mehr!! in Deutschland fahren hundertausende mit 0W oder 5W20 Ölen herum da müsste das Netz deiner Meinung nach voll sein mit Berichten über Motorprobleme etc.aber nichts dergleichen ist der Fall,japanische Autos fahren schon viel länger mit 20er Ölen bei uns da liest man auch nichts,also höre endlich auf hier immer falsche Behauptungen aufzustellen die nicht stimmen!!du redest immer von den schlechten Ölanalysen von dem 0W20 Öl ich habe noch nicht eine von dir gesehen!
     
Thema:

Öl-Empfehlung 1.5 TSI

Die Seite wird geladen...

Öl-Empfehlung 1.5 TSI - Ähnliche Themen

  1. Getriebeöl / Haldex Öl Spezifikation?

    Getriebeöl / Haldex Öl Spezifikation?: Hallo zusammen! In meiner Werkstatt ist es in Ordnung, wenn ich Öl selbst mitbringe. Demnächst steht bei meinem Superb Combi (4x4, 280 PS, Bj...
  2. Öl empfehlung 1.4l 16V 75PS Vielfahrer

    Öl empfehlung 1.4l 16V 75PS Vielfahrer: Hallo zusammen. Ich habe meinen Fabia gebraucht erstanden mit 140Tkm vor etwa einem Jahr. Jetzt hat er die 200Tkm weg. Ich habe die Skoda...
  3. Öl-Empfehlungen für 2.0 ?

    Öl-Empfehlungen für 2.0 ?: unser Fabia muss am 12.2. zur 2. Durchsicht (33.000 sind schon überschritten - 1. Durchsicht bei 18.135 km am 4.7.03 - damals wurde Castrol SLX...