Öl 50400 für 1.5 TSI mit OPF zulässig (kurze Anfrage)

Diskutiere Öl 50400 für 1.5 TSI mit OPF zulässig (kurze Anfrage) im Skoda Octavia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo liebe Forengemeinde, als (bald) neuer Besitzer eines neuen Octavia Combi 1.5 TSI mit OPF beschäftige ich mich u.a. auch mit dem Thema...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Neu-Octavianer, 09.12.2018
    Neu-Octavianer

    Neu-Octavianer

    Dabei seit:
    09.12.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Hallo liebe Forengemeinde,

    als (bald) neuer Besitzer eines neuen Octavia Combi 1.5 TSI mit OPF beschäftige ich mich u.a. auch mit dem Thema Ölwechsel. Die Suchfunktion und ERWIN habe ich hier auch schon fleißig genutzt...

    Trotzdem bin ich unsicher, ob für den neuen 1.5 TSI mit OPF auch das Öl mit der Norm 50400 bei Festintervallen benutzt werden darf. Ich habe eine Tabelle im Erwin gefunden, wonach es auch beim OPF zulässig sein müsste (50800 oder 50400). Allerdings steht in diesem Dokument auch:

    "ACHTUNG!
    Bei Škoda-Fahrzeugen ist für einige Motoren die VW-Norm für Motoröle VW 508 00/509 00 eingeführt.
    Ein Motoröl nach VW-Motorölnorm 508 00/509 00 reduziert den CO2-Ausstoß und kann den Kraftstoffverbrauch reduzieren. Des Weiteren ist dieses Öl bei Benzinmotoren mit Ottopartikelfilter vorgeschrieben."

    Daher meine kurze Frage:

    Kann ich nun das 50400 nehmen oder nicht?

    Will keine Probleme mit evtl. späteren Garantieleistungen haben.

    Danke für eure Mühe

    Der Neu-Octavianer
     
  2. #2 captfrag, 11.12.2018
    captfrag

    captfrag

    Dabei seit:
    08.09.2010
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Lippe / NRW
    Fahrzeug:
    O3 Kombi 1.5 TSI DSG
    Wüsste ich auch gerne. Meiner ist bereits da und fährt, ich würde gerne nach der Einfahrphase einen Ölwechsel machen lassen und hier auf das richtige Pferd setzen.
    Ich finde aus auch irgendwie ziemlich daneben, dass die BA zur Ölsort nur sagt: Fragen Sie ihren Skoda Partner. Notfalls können sie bis 0,5l irgendwas reinkippen. Das für den Notfall ist ja toll, wichtiger wäre die generelle Ölfreigabe/Qualitätsanforderung.

    Mit schwebt an sich schon ein Jahresintervall für den Ölwechsel vor.
     
  3. #3 Neu-Octavianer, 12.12.2018
    Neu-Octavianer

    Neu-Octavianer

    Dabei seit:
    09.12.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Auf ein jährliches Intervall würde ich dann auch umstellen.
    Ich gehe davon aus, dass die Frage eigentlich nur von einem Insider beantwortet werden kann. Hoffe, dass sich noch jemand findet...
     
  4. #4 U.Octavia.K1993, 12.12.2018
    U.Octavia.K1993

    U.Octavia.K1993

    Dabei seit:
    05.05.2018
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    4
    Genau das Problem habe ich auch die Autohäuser in meiner nähe sagen das ich keinen Öl mit Freigabe 502.00 und 504.00 nutzen darf und garantie auf motor wird erloschen, ich darf nur 508.00/509.00

    Ich habe einen 1.0 TSI 7-Gang DSG habe natürlich auch im Handbuch nachgeguckt und siehe da, steht es geschrieben Freigabe Spezifikationen Benzinmotoren: 502.00, 504.00, 508.00, ACAE A3/B4 oder API SN jetzt bin ich verwirrt was soll ich vertrauen das was im Handbuch steht oder was der freundliche im Skoda Werkdtattportal bei sich anhang der VIN nummer alles findet.
     
  5. #5 casey1234, 12.12.2018
    casey1234

    casey1234

    Dabei seit:
    12.04.2016
    Beiträge:
    2.244
    Zustimmungen:
    1.243
    Fahrzeug:
    Fabia III 1.2 TSI 'Joy' + Octavia III FL 1.4 TSI 'Drive'
    Die gute Nachricht: Eine technische Notwendigkeit besteht definitiv nicht, die 0W20 Plörre nach VW 50800 Freigabe zu fahren. Ein gutes(!) 5W30 nach VW 50400 würde ich mindestens nehmen, noch besser ein gutes(!) 5W40 nach VW 50200 und MB 229.5. Der Motor dankt‘s!

    Ob man das Öl jedoch fahren darf („Dürfen“ nicht im technischen Sinn, sondern in Bezug auf die Erlaubnis von VAG!), steht auf einem anderen Blatt. Da gibt es derzeit unterschiedlichste Aussagen. Fakt ist: Öle nach VW 50400 und VW 50200 waren bereits für die 1.0er und 1.5er TSIs als Alternativen zur VW 50800 Norm gelistet, allerdings war das noch vor der Einführung der OPFs. Dann hat Skoda aus sämtlichen Handbüchern die Spezifikationen gestrichen, die OPF Motoren auf den Markt geworfen und nun herrscht Chaos.

    Wäre praktisch, wenn da jemand mal Licht in‘s Dunkel bringen würde. Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass man Öle nach VW 50400 fahren darf (weil LowSAPS). Wäre auch meine Empfehlung. Öle nach VW 50200 sehe ich eher kritisch. Nicht vom technischen Standpunkt aus - im Gegenteil: diese wären das Optimum! Aber: VAG erlaubt ja bei seinen TDIs mit DPF auch nur aschearme Öle, daher vermute ich fast, dass bei den TSIs mit OPF nun auch zwingend LowSAPS vorgeschrieben wird.

    Daher meine Empfehlung:
    ein >gutes 5W30 nach VW 50400 Norm< im Festintervall (15.000 km / 1 Jahr) und der Motor hält.

    Schöne Grüße
    Casey
     
    Tobi43 und OcciTSI gefällt das.
  6. #6 Neu-Octavianer, 13.12.2018
    Neu-Octavianer

    Neu-Octavianer

    Dabei seit:
    09.12.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Wie ich oben geschrieben habe, widersprechen sich meiner Meinung nach die Ölvorgaben seitens Skoda (Informationen habe ich über Erwin FIN-bezogen rausgesucht).

    Würde das Dokument ja einstellen, gehe aber bislang davon aus, dass ich dies hier nicht posten darf?!

    Nehme ich ein nicht offiziell erlaubtes Öl, notiert sich Skoda / das Autohaus die Norm des von mir selbst mitgebrachten Öl's und winkt bei Garantieansprüchen ab...
     
  7. #7 fireball, 13.12.2018
    fireball

    fireball
    Moderator

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    12.638
    Zustimmungen:
    4.661
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~235PS
    Kilometerstand:
    257.000
    Richtig.
     
  8. #8 casey1234, 13.12.2018
    casey1234

    casey1234

    Dabei seit:
    12.04.2016
    Beiträge:
    2.244
    Zustimmungen:
    1.243
    Fahrzeug:
    Fabia III 1.2 TSI 'Joy' + Octavia III FL 1.4 TSI 'Drive'
    @Neu-Octavianer

    Kannst du die Tabelle mit den Motoren und zulässigen Normen, die du gefunden hast, nicht schnell im Excel oder Word nachbauen? Sollte ja nicht länger als 5 Minuten dauern.

    Dann musst du hier keine geschützten Dokumente oder Screenshots posten, sondern postest einfach deinen Aufschrieb und wir haben die Info.

    Gruß Casey
     
  9. #9 Donnerskoda, 13.12.2018
    Donnerskoda

    Donnerskoda

    Dabei seit:
    04.01.2018
    Beiträge:
    1.209
    Zustimmungen:
    337
    Fahrzeug:
    Octavia Combi G-TEC Style (FL)
    Gute Idee, aber ist denn nicht der Inhalt des Dokuments geschützt und nicht nur das Layout? ;)
     
  10. #10 fireball, 13.12.2018
    fireball

    fireball
    Moderator

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    12.638
    Zustimmungen:
    4.661
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~235PS
    Kilometerstand:
    257.000
    Ich denke im Rahmen einer geschickten Formulierung dürfte das kein Problem sein ;)
     
    casey1234 gefällt das.
  11. #11 Neu-Octavianer, 13.12.2018
    Neu-Octavianer

    Neu-Octavianer

    Dabei seit:
    09.12.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Das bekomme ich heute Abend hin...
     
    casey1234 gefällt das.
  12. #12 Neu-Octavianer, 13.12.2018
    Neu-Octavianer

    Neu-Octavianer

    Dabei seit:
    09.12.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    (unter Hinweis auf Beitrag 10:)

    also bei meinen vielfältigen Recherchen aus frei zugänglichen Quellen habe ich letztlich folgende Informationen zusammentragen können:

    für 1.5 TSI / 110 KW (Motorcode DADA), aufgeteilt in die Varianten ohne bzw. mit OPF, gilt folgendes:

    ohne OPF::
    *bei Longlife: 508 00 (oder) 504 00
    bei Festintervallen: 502 00

    mit OPF:
    *bei Longlife: 508 00 (oder) 504 00
    *bei Festintervallen: 508 00 (oder) 504 00

    bei * ist u.a. anzumerken:

    Bei Škoda-Fahrzeugen ist für einige Motoren die VW-Norm für Motoröle VW 508 00 eingeführt. Ein Motoröl nach VW-Motorölnorm 508 00 reduziert den CO2-Ausstoß und kann den Kraftstoffverbrauch reduzieren. Des Weiteren ist dieses Öl bei Benzinmotoren mit Ottopartikelfilter vorgeschrieben.
     
  13. #13 Rigobert, 13.12.2018
    Rigobert

    Rigobert

    Dabei seit:
    06.10.2017
    Beiträge:
    859
    Zustimmungen:
    105
    Wenn man heute den Motor kauft, hat man noch einige Zeit z.B. 2 Jahre zum Ölwechsel. In der Zeit tut sich viel mit Nachbesserungen zum Öl. Persönlich würde ich beim 0w-20 in 508.00 bleiben.
    Leider gibt es dieses Öl von mehreren Herstellern und unterschiedlichen Zusammensetzungen. (Vollsynthetiköl).
    Klar ist auch dass Abgasnachbehandlungssysteme die neueren Öl benötigt. Die Motoren und Zylinderlaufbuchsen sind speziell für das 508.00 Öl optimiert. Ebenso die elektronische Ölpumpe "liebt" das Wasseröl, warum also nicht...
     
  14. #14 casey1234, 13.12.2018
    Zuletzt bearbeitet: 13.12.2018
    casey1234

    casey1234

    Dabei seit:
    12.04.2016
    Beiträge:
    2.244
    Zustimmungen:
    1.243
    Fahrzeug:
    Fabia III 1.2 TSI 'Joy' + Octavia III FL 1.4 TSI 'Drive'
    Hä? Die (*)-Aussage widerspricht ja den Angaben drüber. Wieso schreiben sie 50400 dazu, wenn sie es nachher wieder verbieten? Sehr seltsam und wieder keine exakte Aussage, schade! Ohne Worte, was die da treiben...

    Von vorne bis hinten absoluter Unsinn! Es besteht keine technische Notwendigkeit für das Öl! Die 1.0er und 1.5er TSIs ohne OPF dürfen auch Öl nach VW 50400 und VW 50200 fahren und die Motoren sind identisch.

    Zur Abgasnachbehandlung: Gleiches Spiel wie bei den TDIs mit DPF:
    Die Motoren und Abgassysteme sind darauf ausgelegt, dass sie 1 Liter Öl auf 1.000 km schlucken können. Laut VAG ist diese Menge ja "normal" und "kein Mangel". Das ist der pure Wahnsinn! Und dann wird da eine Panikmache gemacht, wenn der Kunde statt des aschearmen LowSAPS Öls ein FullSAPS Öl benutzen will, das sage und schreibe - jetzt halt dich fest! - 0,5% mehr Asche enthält. Lächerlich! Ein LowSAPS LL Öl (typisches 0W20 oder 5W30 nach aktuellen VAG Standards) hat 0,6% und ein 5W40 Festintervallöl, zB nach VW 50200, hat ca. 1,1% Asche. Der Unterschied ist also marginal und wenn der Motor wenig bis gar keinen Ölverbrauch hat (was ja in der Regel der Fall ist), spielt das überhaupt keine Rolle. Nochmal: 1 Liter Öl pro 1.000 km muss der OPF schlucken können. Bei diesen gigantischen Mengen spielt es überhaupt keine Rolle, welches Öl man benutzt. Die paar Prozentanteile fallen da komplett unter den Tisch. Da zeigt sich mal wieder, wie viel Ahnung du vom Thema hast... Wenn du glaubst, dass die OPFs/DPFs wegen des Aschegehalts LowSAPS Öl benötigen würden, glaubst du wohl auch, dass Zironenfalter Zitronen falten?!

    Insgesamt ist es bei VAG die gleiche Leier wie bei Ford mit den Ecoboost Motoren. Dort hat das 0W20/5W20 auch nur den einen Grund, im Flottenverbrauch Emissions- und Spritsparwerte zu drücken, obwohl das außerhalb von den Optimalbedingungen auf dem Prüfstands nichtmal nachweisbar ist. Technische Notwenigkeit: Fehlanzeige! Der Kunde darf's dann mal wieder ausbaden, wenn in ein paar Jahren die Langzeitschäden auftreten.

    Deshalb bleibe ich dabei: die 0W20 Plörre schnellstens rausschmeissen und was Vernünftiges einfüllen! Zur Not auch auf die Gefahr, die Garantie zu gefährden. Kommt halt auch drauf an, wie lange man das KFZ behalten möchte: Wir fahren unsere Autos generell >10 Jahre und >300.000 km, da spielt den Großteil des Autolebens die Garantie eh keine Rolle. Da ist es wichtiger, dass die Motoren und auch alles drumherum (Turbo, etc.) halten, und nicht mit so einer dünnen Suppe in einem viel zu langen Wechselintervall wie Wegwerfware behandelt werden. Es gilt ja bekanntermaßen: "Im Zweifelsfall für den Angeklagten"... und die 50400 ist ja schließlich gelistet.

    Wenn man bedenkt, dass selbst viele top 5W30 und 5W40 Öle - hauptsächlich aufgrund von Spriteintag - bereits nach 10-15.000 km völlig am Ende sind (das zeigen die meisten Gebrauchtölanalysen querbeet bei allen Herstellern), ist die klare Schlussfolgerung, dass sogar das Festintervall für so ein 0W20 noch viel zu lange ist! Das hält nichtmal ansatzweise 15.000 km durch. Wer auf 0W20 nach VW 50800 bleiben möchte, sollte das Festintervall nochmal halbieren. Gott bewahre, wenn man mit dem Wasseröl das Longschleif Intervall voll ausreizt - der arme Motor!

    Schöne Grüße
    Casey
     
    OcciTSI gefällt das.
  15. xl8lx

    xl8lx

    Dabei seit:
    04.11.2017
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    79
    Macht euch über das Öl in eurer Küche Gedanken, aber bitte doch nicht über das Motorenöl in euren Autos!
    Die Motoren halten eine Menge aus und eure Gesundheit sollte euch wichtiger sein!
    Danke.
     
  16. #16 fireball, 13.12.2018
    fireball

    fireball
    Moderator

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    12.638
    Zustimmungen:
    4.661
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~235PS
    Kilometerstand:
    257.000
    Und, so im Bezug auf die Ausgangsfrage, ob es Probleme gibt mit Garantieleistungen, wie schauts da aus?
     
  17. #17 casey1234, 13.12.2018
    casey1234

    casey1234

    Dabei seit:
    12.04.2016
    Beiträge:
    2.244
    Zustimmungen:
    1.243
    Fahrzeug:
    Fabia III 1.2 TSI 'Joy' + Octavia III FL 1.4 TSI 'Drive'
    Hatte ich vergessen, sorry. Hab's ergänzt.

    - Der Post kann gelöscht werden. -

    Gruß
     
  18. #18 fireball, 13.12.2018
    fireball

    fireball
    Moderator

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    12.638
    Zustimmungen:
    4.661
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~235PS
    Kilometerstand:
    257.000
    Nur ne klare Aussage zum Thema Garantie haben wir nun immer noch nicht.
     
  19. #19 Neu-Octavianer, 14.12.2018
    Neu-Octavianer

    Neu-Octavianer

    Dabei seit:
    09.12.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Gemäß Kurzauskunft des Skoda-Händlers ist das 0W-20 Öl nach der VW 508 00 Norm nötig. Glaube jedoch nicht, dass er sich sehr intensiv mit dem Thema beschäftigt hat.
    Falls sich hier noch ein Insider äußern möchte, bitte gerne.

    Vermutlich wird mir nichts übrig bleiben, als in der 5 jährigen Garantiezeit das 508 00 mit jährlichem Wechsel zu nehmen. Ist vermutlich nicht die beste, aber auch nicht die schlechteste Lösung.
     
  20. Tobi43

    Tobi43

    Dabei seit:
    20.01.2018
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Weiterstadt
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Style 1.5 TSI DSG
    Kilometerstand:
    15200
    Tja, leider sind die Händler wohl oft keine Techikexperten, was traurig ist, denn... das sollte ihr ver**** Job sein. Als ich meinen Octi abgeholt habe und nach dem Öl gefragt hab (keine Kennzeichnung welches nun drin ist) ging das ungefär so:

    Ich: ist da dieses 0w20 drin?
    Autohaustyp: nullwehwasbitte?

    Der hatte noch nie was davon gehört ;)
     
Thema: Öl 50400 für 1.5 TSI mit OPF zulässig (kurze Anfrage)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 1.5tsi opf Öl

    ,
  2. öl 50400 statt 50800

    ,
  3. opf 502 00

    ,
  4. welsche öl soll ich benutzen bei vw t-croos 1 5,
  5. welches öl bei ottopartikelfilter,
  6. vag 2.0tsi 190ps opf welches benzin welches öl?,
  7. skoa octavia 504.00 508.00,
  8. welches öl für skoda octavia 1.5 tsi 150ps,
  9. opf 504 00,
  10. 1.5tsi opf 5w30,
  11. welches motorenöl für vag 2.0 tsi 190ps opf?,
  12. tsi opf 50400,
  13. öl spezifikation 1 5 tsi opf,
  14. skoda karoq tsi ölspezifikation,
  15. erfahrungen mit leichtlaufmotorenöl 50800,
  16. 1.5tsi opf 0w30,
  17. darf mann 50400 und 50800 Öl mischen,
  18. probleme mit opf,
  19. welches öl für vag 2.0tsi mit opf?,
  20. Motorenöl skoda opf,
  21. öl test für tsi motorenvw 50400,
  22. skoda 50800,
  23. skoda octavia 1.5 tsi opf welche ölspezifikation,
  24. Motoröl Skoda Oktavia 1 5 TSI 150 PS,
  25. motoröl vw opf
Die Seite wird geladen...

Öl 50400 für 1.5 TSI mit OPF zulässig (kurze Anfrage) - Ähnliche Themen

  1. Welches Öl

    Welches Öl: Mein Auto hat eine Öl Temperatur von 140 c° . Ich fahre momentan 5w 30. Welches Öl empfiehlt ihr?
  2. 19 zoll xtreme auf 1.4 tsi

    19 zoll xtreme auf 1.4 tsi: hallo ich brauche mal eure hilfe, sufu und suche im net haben leider zu nichts vernünftigem geführt. ich habe einen octavia 5e combi 1.4 tsi vfl...
  3. Kühlsystem entlüften skoda yeti 1.4 tsi bj2011

    Kühlsystem entlüften skoda yeti 1.4 tsi bj2011: Wie entlüfte ich das kühlsystem an meinem yeti?
  4. Kaufentscheidung 1.2 TSI 81 kW oder 1.6 TDI 85 kW bei hoher Laufleistung?

    Kaufentscheidung 1.2 TSI 81 kW oder 1.6 TDI 85 kW bei hoher Laufleistung?: Hallo zusammen, ich möchte uns als neue "Familienkutsche" einen Rapid zulegen. Ich habe mich da auch schon tief in die Materie (Motoren,...
  5. Skoda Scala 1.5 gekauft

    Skoda Scala 1.5 gekauft: Hallo zusammen, ich habe mich hier mal angemeldet, weil ich sicher früher oder später ein paar Fragen zu meinem neuen Auto haben werde. Zu mir: In...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden