Octi II Bj. 05 - Probleme mit dem Zweimassenschwungrad.

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von Eragon, 22.03.2013.

  1. Eragon

    Eragon

    Dabei seit:
    28.08.2011
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jungs.

    Hallo! Ich habe mir vor 1,5 Wochen nen gut gefüllten 1.9er PD TDI Octavia aus Rentnerhand gekauft, Laufleistung 130k km.
    Nach knapp 500 km Fahrt ging in einer zügig gefahrenen Autobahnausfahrt die ABS und ESP Lampe an, ergo wurden die Systeme ausgeschaltet.
    In der Werkstatt wurde ein def. Raddrehzahlsensor hinten rechts ausgelesen. Gerade war der Termin zum tauschen, leider ist das Problem nun immernoch da. Zusätzlich gehen die Lampen nach Motorneustart nicht mehr aus, seitdem der Wagen auf der Heimfahrt der Werkstatt völlig unbegründet in einer Kurve angefangen hat, zu regeln.
    Was kann das Problem sein?
    Darüberhinaus sind im Fehlerspeicher Lenkwinkelsensor und Lenkradelektrik eingetragen, kommt das evtl. durch einen Radioeinbau incl. Adapter für das MFL?

    MfG

    Max
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Benz

    Benz

    Dabei seit:
    05.03.2005
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    A
    Fahrzeug:
    Skoda + alter Zuffi
    Kilometerstand:
    11236
    Radlager hinten defekt. Ist bekannt bei den Baujahren.
     
  4. #3 skodabauer, 22.03.2013
    skodabauer

    skodabauer

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    4.216
    Zustimmungen:
    188
    Ort:
    Land Brandenburg
    Fahrzeug:
    AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Passat 35I Variant 2,0
    Kilometerstand:
    144600
    Wie ist denn der genaue Fehlercode des Radsensors? Kurzschluss nach Minus/Plus oder Signal unplausibel?

    Waren die Fehler Lenkwinkelgeber und Lenksäulenelektronik ( genauer Fehlercode?) im gleichen Fehlerspeicher drin?
     
  5. Eragon

    Eragon

    Dabei seit:
    28.08.2011
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Echt? Ein bekanntes Problem? Ist bei dem Radlager dann auch das Gegenstück zum Sensor drin oder wie :D?
    Fehlercodes gibt's morgen. Wobei das Imho nicht im selben Speicher war. Wenn die Fehler nichts mit dem Problem Zutun haben, sind sie eig auch egal, funktioniert ja alles...

    Lg
    Max


    Stalked from iPhone 4S.
     
  6. Benz

    Benz

    Dabei seit:
    05.03.2005
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    A
    Fahrzeug:
    Skoda + alter Zuffi
    Kilometerstand:
    11236
    Ein genauer Fehlercode wäre wichtig.

    z.B Drehzahlfühler hinten rechts
    mechanischer Fehler

    Der Impulsring löst sich mit der Zeit auf, der Sensor kommt "draus" und liefert so falsche Werte. Baue immer die Bremsscheibe ab und wenn es innen am Ring schon bröckelt dann ist es klar.
     
  7. Eragon

    Eragon

    Dabei seit:
    28.08.2011
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    "z.B Drehzahlfühler hinten rechts
    mechanischer Fehler"

    Genau der Fehler ists. Kabel und Stecker sehen gut aus, das Neuteil ist auch ein Originalteil. Ich gebe das so an die Werkstatt weiter und habe denen noch das ausgedruckt. Wenn ich das richtig verstanden habe ist es das, was du meinst? Meint ihr das das der Fehler ist? In der Werkstatt wollten die erstmal anfangen Kabel durchzumessen und meinten schon, dass das teuer wird...

    LG,
    max
     
  8. Benz

    Benz

    Dabei seit:
    05.03.2005
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    A
    Fahrzeug:
    Skoda + alter Zuffi
    Kilometerstand:
    11236
    Die sollen erst die Bremsscheibe hinten runter machen und den Ring vom Radlager anschauen. Heißt ja ned umsonst mechanischer Fehler.

    Ist das eine Skoda Werkstatt??
     
  9. Eragon

    Eragon

    Dabei seit:
    28.08.2011
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ne, ist ne freie.
    Muss n' bisschen sparen ;)
     
  10. Eragon

    Eragon

    Dabei seit:
    28.08.2011
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    So Jungs.

    Mal wieder 250,- weniger im Portmonai und der Fehler ist immer noch da ! FS wurde gelöscht.

    Der Magnetring auf dem Radlager war definitiv defekt! Was ist da los? Man das kann doch nicht sein!

    [​IMG]

    Gleicher Fehler... Signal hinten rechts unplausibel. Darüber hinaus Fehler im Lenkwinkelsensor?! Kann das zusammenhängen?
    LG,
    max
     
  11. Benz

    Benz

    Dabei seit:
    05.03.2005
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    A
    Fahrzeug:
    Skoda + alter Zuffi
    Kilometerstand:
    11236
    Es wurde ja ein neuer Sensor verbaut. Kann sein das der neue durch den schon kaputten Ring beschädigt wurde.
     
  12. Eragon

    Eragon

    Dabei seit:
    28.08.2011
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Der Mechaniker meinte: "Ich habe den Sensor zwar nicht nocheinmal ausgebaut, jedoch habe ich von der anderen Seite gesehen, dass der definitiv OK ist"

    Zusätzlich: Ich habe nochmal das Nachrüstradio rausgebaut und auf Originalradio umgebaut. Dafür habe ich die Batterie abgeklemmt. Jetzt leuchtet noch das gelbe Lenkradsymbol für den LWS. So eine scheiße.
    Manmanman...
     
  13. #12 Octi-Fan1989, 25.03.2013
    Octi-Fan1989

    Octi-Fan1989

    Dabei seit:
    06.10.2012
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rostock
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 2.0 TDI DSG
    Kilometerstand:
    128528
    Das Gelbe Lenkradsymbol sollte aber nach ca. 500 Meter aus sein.
     
  14. Eragon

    Eragon

    Dabei seit:
    28.08.2011
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ist es aber eben nicht. Bin grad über 30KM gefahren. Kenne das von unserem alten Octavia II (Unfall). Als ich vor 2 Wochen in den neuen ne neue Batterie einbaute, war der LWS nach ein paar Metern angelernt.

    Jetzt leuchtet die Lampe dauerhaft. :(
     
  15. #14 thomas64, 25.03.2013
    thomas64

    thomas64

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Franken, BY
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y 2,0i
    Kilometerstand:
    235000
    aus dem Stand bei geradem Lenkrad losfahren, dann Lenkrad bis zum linken Anschlag und rechten Anschlag bewegen und wieder in Geradeaus. Bei dieser Initialisierung dürfen 20 km/h nicht überschritten werden!!
    Fall dann Lampe doch noch leuchtet brauchst du nen Tester.
     
  16. Eragon

    Eragon

    Dabei seit:
    28.08.2011
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Alles so gemacht :-/.
    Sollte ja Eigtl ohne funzen...
    Mal sehen, was ich jetzt mache.


    Stalked from iPhone 4S.
     
  17. #16 thomas64, 26.03.2013
    thomas64

    thomas64

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Franken, BY
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y 2,0i
    Kilometerstand:
    235000
    wie gesagt, jetzt sind Fehlerspeicherinhalte gefragt....
     
  18. Eragon

    Eragon

    Dabei seit:
    28.08.2011
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute!

    Wir sind heute endlich ein wenig weiter gekommen. Ich beschreibe euch mal, was passiert ist.
    Als erstes wurde mir von einem befreundeten KFZ Mechaniker erklärt, dass der Ring außen überhaupt nichts mit dem ABS Sensor zutun hat und die Magnete innen das ausschlaggebende sind.
    Anschließend haben wir bei ihm den Wagen ausgelesen. Vor dem Radnabentausch stand im FS ein mechanischer Fehler, nun jedoch war das Signal unplausibel. Das ganze brachte mich ziemlich zum Nachdenken. Ich fuhr' wieder nach Hause, kam jedoch bei meiner freien vorbei. Der Meister winkte ab, dass könne nicht sein. Ich machte mir also nochmal in Ruhe meine Gedanken:

    - Im Sept. 12 wurde beim Vorbesitzer der Sensor getauscht, nachdem der Opa das einzige mal in der Zeit wo er die Karre hatte eine ABS-Bremsung hingelegt hat ging die ABS Lampe an. Im Skoda Betrieb wurde der Sensor erneuert.
    - Vor etwa 450km bzw. 5 Tagen wurde der Sensor erneut getauscht
    - Vor 150km wurde die Radnabe getauscht, welche schon sehr ausgefranzt war
    - Der Fehler ist immer noch da, jedoch hat sich seit Radnabentausch der Fehler verändert, also hat sich definitiv was verändert.

    Meine Schlussfolgerung war: Ich bin zum Teiledealer, hab mit ihm ausgemacht das ich ein 3 tägiges Rückgaberecht habe und das Teil verbauen darf. Ein ATE ABS Sensor.
    Zur Werkstatt hin, gefragt ob ich das mal eben auf der Bühne wechseln darf. Der Meister konnte mein Problem nicht wirklich verstehen und verstand auch nicht, warum ich nochmal den Sensor wechseln möchte bzw. den Zusammenhang zwischen den unterschiedlichen Fehlermeldungen vor / nach Radnabentausch.
    Trotzdem durfte ich den Sensor eben fix wechseln. Als ich mir den 1. Sensor und den, den ich nun ausbaute anschaute, war mir schon relativ klar, dass ich richtig liege. Die Sensor wiesen beide nicht sonderliche tiefe, aber definitiv vorhandene Laufspuren aus, die da meiner Meinung nach nicht sein durften und augenscheinlich von der angebröselten Narbe oben im Bild kamen. Also neuer Sensor rein... gefahren... ABS Lampe ging nicht mehr an! Als ich dem Meister die Laufspuren zeigte kam dann "Ach ist ja klar dann...". Fand' ich jetzt nicht so dolle, werde aber weiterhin hingehen, geben sich nämlich sonst immer Mühe.

    Also, das ABS funzt wieder vernünftig und Bremsen tut der Wagen auch wieder 1A.

    Jetzt zum nächsten Problem:

    Da wir ein MFL im Auto haben und vor etwa 2 Wochen ein Nachrüstradio installiert haben, brauchten wir einen zusätzlichen Adapter. Dieser Adapter hat uns einen Fehler in den Comfort Datenbus reingehauen. Da ich das alles erstmal Original haben wollte, bis meine Fehler verschwinden, hab ich das gestern mal eben alles rausgeschmissen.
    Der Comfort Datenbus ist jetzt ohne Fehler!
    Vorher waren schon Fehler im LWS drin, ein statischer Fehler das das Signal unplausibel ist. Beim Radioausbau klemmte ich die Batterie ab. Der LWS lies' sich dann selbst nicht mehr justieren. In der Werkstatt haben die dann grad nochmal kurz versucht den in Grundeinstellung zu bringen, hat jedoch nicht geklappt.
    Nachdem das ABS Problem weg ist, habe ich nochmal die Batterie abgeklemmt. Jetzt geht die Servolenkung wieder, der Wagen zieht jedoch extrem nach rechts und das ESP greift unbegründet ein. Das ganze ist erst, seitdem der Tester dranhing und das Lenkrad ohne laufenden Motor nach ganz links und rechts gedreht wurde. Es wurde versucht die Grundeinstellung am PC durchzuführen, hat aber nicht so ganz geklappt. Morgen gehts zu zweit auf Fahrt mit dem Meister.

    Könnt ihr euch das erklären?

    Ansonsten möchte ich mich schonmal für die super Hilfe bei euch bedanken. Hätte gerne noch ein Foto von den alten Sensoren gemacht, das schiebe ich nach (liegen im Auto, Auto ist unterwegs).

    Vielen Dank,
    Max

    EDIT:

    [​IMG]
     
  19. Eragon

    Eragon

    Dabei seit:
    28.08.2011
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Sorry -Doppelpost-
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Pampersbomber, 26.03.2013
    Pampersbomber

    Pampersbomber

    Dabei seit:
    02.04.2004
    Beiträge:
    1.695
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münchner Umland
    Werkstatt/Händler:
    keinen mehr
    Kilometerstand:
    104000
    War denn der erste Sensor ein Orginalteil ?

    Ich hatte letzte Woche mit meinem Golf das gleiche Problem.
    Bei VW kostete der Sensor 59 Euro, bei E...y 15 Euro inkl. Versand.
    Gut dacht ich mir, bestellste mal den günstigen.
    Eingebaut, hat perfekt gepasst. Nach 20 Meter Fahrt die Ernüchterung, ABS und ESP leuchteten wieder.
    Lt. VCDS wieder gleicher Sensor, hinten links.
    Ab zu VW, Oringalteil gekauft und verglichen.
    Tatsächlich war der VW-Sensor 1 mm kürzer als der Nachbau. Das reichte um Schleifspuren zu hinterlassen
    und extrem Unterschiedliche Werte anzuzeigen.
    Nach dem Einbau des Orginalsensors war das Problem behoben.
    Den E..y-Sensor habe ich wieder zurückgeschickt.
    Bei manchen Teilen sollte man einfach auf Original zurückgreifen. Das hab ich jetzt gelernt. ^^
     
  22. Eragon

    Eragon

    Dabei seit:
    28.08.2011
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Der Sensor der im September 2012 gewechselt wurde war ein ATE, der 1. neue einer von Vemo und der ganz neue wieder ein ATE. Bei mir lagen die Schleifspuren an der vergammelten Nabe, die oben fotografiert ist... Der ATE Sensor hat hier 53€ gekostet.

    Was ich von den eBay Sensoren halten soll, weiß ich nicht. Wenn ich hinten links nochmal einen Fehler haben sollte, wechsel ich direkt Nabe und Sensor, weil eins von beiden wohl kaputt geht und wenn es die Radnabe ist, dann ist der Sensor auch ruckzuck hops.

    Besten Gruß,
    Max
     
Thema: Octi II Bj. 05 - Probleme mit dem Zweimassenschwungrad.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda fabia 6y abs ring

    ,
  2. abs sensor wechseln skoda fabia 6y

    ,
  3. probleme mit valeo 4kkit

    ,
  4. drehzahlfühler hinten rechts mechanischer fehler octavia,
  5. vibrationen 4kkit,
  6. valeo 4kkit skoda 1u rs,
  7. octavia 1u drehzahlfühler hinten links defekt,
  8. Radlager hinten 6y2,
  9. skoda fabia radlager hinten wechseln anleitung,
  10. lenkwinkelsensor fabia wechseln
Die Seite wird geladen...

Octi II Bj. 05 - Probleme mit dem Zweimassenschwungrad. - Ähnliche Themen

  1. Komfortblinken möglich? 1U Bj 2009

    Komfortblinken möglich? 1U Bj 2009: moin, moin, kann bei meinem Tour eine Komfortblinkfunktion freigeschaltet werden oder ist das beim 1U unabhängig vom Baujahr nicht möglich?
  2. 230V Steckdose - Probleme mit Einschaltstrom

    230V Steckdose - Probleme mit Einschaltstrom: Ich habe mir nach langem Überlegen nun endlich eine Kompressorkühlbox zugelegt. Gabs bei Amazon etwas vergünstigt und dank Weihnachten kann man ja...
  3. Suche Laderaumabdeckung für Superb II

    Laderaumabdeckung für Superb II: Leider hat mein Vater bei der Rückgabe seines Leasingfahrzeuges MEINE Laderaumabdeckung mit zurück gegeben. Von daher bin ich auf der Suche nach...
  4. Ölsensor beim 1.8 TSI (Superb II DSG)

    Ölsensor beim 1.8 TSI (Superb II DSG): Guten Morgen, habe ein Problem. Weil bei jedem Anlassen Warnleuchte "Ölsensor Werkstatt" auf leuchtete, hat mein Händler den Ölsensor...
  5. Baterie wechseln. Skoda Superb 2 Bj. 2008 170 PS Limo.

    Baterie wechseln. Skoda Superb 2 Bj. 2008 170 PS Limo.: Hallo. Ich hab heute meine neue Baterie bekommen ( ENVA 12V 72A 680A ). Sollte für die nächsten 2 Jahre reichen. Bevor ich mit dem Umbau Maßnahme...