Octaviakauf in Polen-Fragen zur Kulanzreglung

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia III Forum" wurde erstellt von pumbo, 11.10.2013.

  1. pumbo

    pumbo

    Dabei seit:
    16.09.2013
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Bin auch am Überlegen, aus Polen selbst zu importieren, ich will aber vor dem Kauf noch auf den O3 1.6er TDI mit 6-Gang-Handschaltung und 110 PS warten.

    Mein größtes Problem ist eigentlich, dass mir SAD sicherlich im Ernstfall keine Kulanz gewähren wird, wenn ich importiert habe. Nun ist die Frage, ob das durch die Ersparnis von in meinem Fall etwa 3000 EUR gerechtfertigt wird...
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 trainer22, 11.10.2013
    trainer22

    trainer22

    Dabei seit:
    30.09.2013
    Beiträge:
    2.239
    Zustimmungen:
    538
    Ort:
    Wetter (Ruhr)
    Fahrzeug:
    O3 - 1.4 TSI /F3 - 1,2 TSI Monte Carlo
    Werkstatt/Händler:
    Max Moritz/Hagen
    Reden wir über Kulanz des Autohauses oder von Skoda Deutschland? Oder meinst du generell eine Garantie/Gewährleistung?
     
  4. #3 Gerhardt, 11.10.2013
    Gerhardt

    Gerhardt Guest

    Hallo pumbo,

    mach Dir keine Sorgen - jeder Skoda in D ist importiert. Die 2 jährige Gewährleistung/Garantie gilt EU-weit.

    Mein im letzten Jahr aus Polen selbst importierter Yeti war jetzt zum ersten mal zur Inspektion (bei einem örtlichen Skoda-Händler). Die Heckklappe und die linke hintere Tür mußten neu eingestellt werden. Die Werkstatt hat das ohne Probleme erledigt und rechnet diese Arbeiten im Rahmen der Gewährleistung direkt mit Skoda ab - ist ein ganz normaler Vorgang. Die Werkstatt verdient ja im übrigen auch dabei.

    Kurz vor Ablauf der 2 j. Gewährleistung kann man auch noch eine Anschlußgarantie abschließen - im nächsten Jahr werde ich überlegen ob ich das evtl . noch machen werde.
     
  5. #4 Bobmithut, 11.10.2013
    Bobmithut

    Bobmithut

    Dabei seit:
    27.09.2013
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Zwischen gesetzlicher Gewährleistungspflicht und freiwilliger Garantie des Herstellers ist aber ein gewaltiger Unterschied im Deutschen Recht! Wenn man sein Auto in Deutschland kauft .. hat man zu allererst vertragliche Ansprüche gegenüber dem Händler. Und hier ist die gesetzliche Gewährleistung das maßgebliche Recht des Käufers! Tritt ein Mangel während der gesetzlichen Gewährleistungspflicht bei einem Verbrauchsgüterkauf ein, so wird angenommen, dass der Schaden schon bei Kauf bestand und der Händler/Hersteller muß beweisen ob der Mangel bei kauf nciht vorlag .. wird schwierig für den Hersteller.

    Im Gegenzug ist die über die Gewährleistung hinausgehende Garantie für den Endverbraucher mist, da man hier dem Hersteller nachweisen muß, dass der Mangel bei Kauf schon bestanden hat. Das wird meistens schwer und man ist auf die Kullanz des Händlers/Herstellers angewiesen ....

    Wenn der Kaufvertrag in Polen unterzeichnet wurde, dürfte da doch das polnische Recht Gültigkeit besitzen?! Wie da die rechtslage ist, entzieht sich meiner Kenntnis. Ich glaube aber nicht, das dort das BGB gilt...

    EDit: Ich habe versucht den Sachverhalt einfach darzustellen ... ich weiß das ich einige juristische Feinheiten zu salopp / weggelassen habe .. aber soll ja kein Jura Threat werden ^^
     
  6. #5 Gerhardt, 11.10.2013
    Gerhardt

    Gerhardt Guest

    Innerhalb der EU gilt die Herstellergarantie, egal in welchem EU-Land das Fahrzeug gekauft wurde. Die Herstellergarantie beträgt 2 Jahre - egal in welchem EU-Land.

    Um nach Ablauf der Herstellergarantie nicht auf Kulanzregelungen angewiesen zu sein, kann man eine Anschlußgarantie abschließen.

    Es gibt also absolut keinen Unterschied in punkto Garantieregelung - egal ob die Autos in D oder in einem anderen EU-Land gekauft wurden. Das ist innerhalb der EU auch gar nicht erlaubt.
     
  7. toby

    toby

    Dabei seit:
    08.05.2013
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    19
    Sorry, aber das ist auch vereinfacht schlecht/falsch dargestellt.

    Generell gilt bei Gewährleistung, dass du beweisen musst, dass der Defekt schon bei Übergabe vorlag. Wenn du Privat bei einem Händler kaufst gilt in den ersten 6 Monaten nach Kauf die Beweislastumkehr. Gewährleistung ist also vor allem in den ersten 6 Monaten das schärfere Schwert, danach wird es schwierig.

    Garantie ist prinzipiell eine freiwilige Leistung des Herstellers, soweit richtig. In der Regel garantiert der Hersteller aber für den Garantiezeitraum die Funktion des Produkts. Es spielt also keine Rolle wann ein Mangel in der Garantiezeit auftritt und ob er vorher schon bestand oder nicht.

    Daher ist die Garantie sicher kein Mist.

    Kulanz wird daher erst nach Ablauf von Garantie/Gewährleistung relevant oder wenn man eine Mitschuld am Defekt hat.

    In Polen gilt prinzipiell das Gleiche wie in Deutschland, EU sei Dank. Trotzdem muss man sich schlau machen, da die EU nur ein Mindestmaß vorschreibt, die Länder da aber mehr oder weniger drüber gehen. (2 Jahre Gewährleistung sind zB vorgeschrieben, seitdem gibts die ja auch überhaupt erst in Deutschland; Beweislastumkehr meines Wissens auch, da bin ich mir aber schon nicht mehr sicher, Google hilft hier aber, da die Grundlage der EU verfügbar ist und wahrscheinlich auch das polnische Pendant zum BGB zumindest auf Englisch verfügbar ist).
     
  8. #7 Bobmithut, 11.10.2013
    Bobmithut

    Bobmithut

    Dabei seit:
    27.09.2013
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Garantie ist aber für den Endverbraucher ein Risiko, weil er in der Beweispflicht ist. Bei der deutschen gesetzlich geregelten Gewährleistungspflicht ist der hersteller in der Beweispflciht ... ein eklatanter Vorteil gegenüber der garantie. Hab aber gerade gelesen, dass die Gewährleistung in Polen auch 6 Monate gilt. Also alles gut
     
  9. pumbo

    pumbo

    Dabei seit:
    16.09.2013
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ich meinte oben, wie geschrieben, tatsächlich "Kulanz". Also weder Gewährleistung noch Garantie. Ich denke da eben an sowas wie dass kurz nach Ablauf der Garantiezeit ein Motorschaden oder etwas ähnlich Teures passiert. In der Regel wird in solchen Fällen SAD ja zumindest einen Teil auf Kulanz bezahlen. Aber wenn man im EU-Ausland gekauft hat???
     
  10. #9 Gerhardt, 11.10.2013
    Gerhardt

    Gerhardt Guest

    Für die Garantie/Gewährleistungsansprüche bei Neuwagen gibt es grundsätzlich keinen Unterschied zwischen Polen und Deutschland. Es ist alles einheitlich durch EU-Verordnungen geregelt - das kann jeder auch selbst im Netz googeln. Daher ist es auch kein Risiko seinen Neuwagen in Polen zu kaufen. Leider wird immer wieder Angstmacherei betrieben (von wem wohl?) und es wird Halbwissen verbreitet.

    Ich habe mal den deutschen und den polnischen Serviceplan meines Yetis übereinandergelegt und kopiert - daraus ist ersichtlich, das die Garantie/Gewährleistungsregelung in Deutschland und in Polen absolut identisch ist:
     

    Anhänge:

  11. #10 topspin, 11.10.2013
    topspin

    topspin

    Dabei seit:
    05.04.2013
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Darmstadt
    Fahrzeug:
    Octavia 3 1.4 TSI Elegance DSG Limo
    Ich hatte einen solchen Fall noch nicht, vermute aber dass letzten Endes doch Skoda in Tschechien für die Kulanz aufkommt, daher dürfte es egal sein, in welches Land das Auto ursprünglich ausgeliefert wird. Ich für meinen Teil werde wohl eine Garantieverlängerung um zwei weitere Jahre abschließen, danach ist eh nicht mehr so viel Kulanz zu erwarten. Und gespart hat man so immer noch genug
     
  12. #11 wurmwichtel, 11.10.2013
    wurmwichtel

    wurmwichtel

    Dabei seit:
    07.08.2013
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    10
    @pumbo:
    Nuja wem es nix wert ist gegenüber der deutschen Liste unter Umständen locker 8 bis 10k€ einzusparen der ist natürlich Neese wenn mal dieses oder jenes Teil kaputt gehen das SAD bei "deutschen Fahrzeugen" eventuell auf Kulanz tauschen könnte und bei Fahrzeugen aus dem EU-Ausland meinethalben 3500 Öcken verlangt.[/ironie]
    Was macht Skoda dann mit möglichen Umzüglern die in Land A wohnen, das Auto dort gekauft haben und danach in Land B umziehen oder bei ner Urlaubsfahrt in Land B ne Panne haben?
    Eine vor den Latz ballern, ätschebätsche sagen und auf das Image pfeifen :?:
    Wenn mir der Hersteller GARANTIERT das sein Produkt so und so lange hält kommt er bei Defekten freiwillig für die Reparaturkosten auf. Bei der Gewährleistung ist der Hersteller dagegen NICHT in der Pflicht sondern der Händler bei dem man das Produkt gekauft hat.
    Letzterer muss sich dann darum kümmern die entstandenen Kosten bei seinem Lieferanten (Großhändler/Hersteller...) geltend zu machen.

    @Gerhard:
    Das Verhalten der deutschen Vertragshändler kann man aber durchaus verstehen. Vielleicht mag der eine oder andere ein Schlitzohr sein aber die müssen eben auch zusehen wie sie den Laden am Leben erhalten und ihre Angestellten bezahlen.
    Wobei... persönlich würde ich die Anzahl der (eigens) Importierten Fahrzeuge im Vergleich zu den hier gekauften eher gering einschätzen. Vielleicht gehts einigen Händlern etwas besser aber wirklich reich dürften sie kaum werden.
     
  13. #12 Gerhardt, 11.10.2013
    Gerhardt

    Gerhardt Guest

    Ich kenne auch einige kleinere deutsche Vertragshändler zu denen ich Vertrauen habe, weil sie eben auch ehrlich auftreten und gute Arbeit in ihrer Werkstatt machen. Bei solch einem Vertragshändler lasse ich auch die Inspektionen machen und dort habe ich auch einen Satz Winterräder gekauft und sonstiges Zubehör. Der Chef dort gibt offen zu , das er mit den Preisen in Polen nicht mithalten kann . Er ist aber ehrlich und verunglimpft nicht mit Falschinformationen den Kauf von KFZ im EU-Ausland.---> also liebe Händler-Forumsuser immer schön ehrlich bleiben, bessere Arbeit in der Werkstatt leisten und ein bischen mehr in Kundenzufriedenheit investieren, dann steigt der Umsatz auch wieder.
     
  14. shocki

    shocki

    Dabei seit:
    28.09.2013
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    2
    Wann soll denn der Motor kommen und was soll er kosten? Ist das dann ein Bluemotion? Willst Du ihn wegen dem 6. Gang?
     
  15. pumbo

    pumbo

    Dabei seit:
    16.09.2013
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ja - ich will ihn wegen der 6 Gänge ;). Aber: Ich habe vor ein paar Wochen mal eine E-Mail an SAD geschrieben, wann er denn genau kommt und was er kostet, es hieß nur Ende 2013, Preis war auch noch nicht klar. Es soll dann eine Greenline-Variante sein. Wenn der Preis allerdings sehr hoch sein sollte, entscheide ich mich ggf. nochmal für einen anderen Motor.

    (OT: Für mein Fahrprofil würde eigentlich ein Benziner besser passen (15km einfacher Arbeitsweg und 1-2x im Monat Verwandtenbesuche 170km), aber ich will nicht unbedingt einen gedownsizeten TSI-Motor. Mein Schwager arbeitet in einer freien Werkstatt und berichtet immer wieder, dass v.a. beim 122PS 1.4er TSI die unmöglichsten Sachen passieren... und damit meine ich nicht die Steuerkettenproblematik.)
     
  16. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.349
    Zustimmungen:
    225
    Ort:
    Niedersachsen
    Aber eben in keiner Form für die Kulanz, da - wie hier schon geschrieben wurde - eine freiwillige Leistung.

    Ob Skoda Deutschland Kulanz für ein Fahrzeug leistet, das in Polen gekauft wurde? Da wäre ich skeptisch, denn der Importeur sollte der Logik folgend Kulanz nur für die Kunden anbieten, die er auch beliefert hat.

    Von daher würde ich bei einem Parallelimport noch mehr darauf achten als bei einem "deutschen" Fahrzeug, eine Anschlussgarantie abzuschließen.
     
  17. #16 wurmwichtel, 13.10.2013
    wurmwichtel

    wurmwichtel

    Dabei seit:
    07.08.2013
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    10
    Was hat die werksseitige 2-Jahresgarantie mit der Anschlußgarantie zu tun die erst DANACH, nämlich von Monat 25 bis 60 nach Zulassung, greift?
    Richtig: NICHTS!
    Das hier ständig irgendwelche völlig zusammenhanglosen Dinge kolportiert werden um Käufer auf biegen und brechen in D zu halten fängt an zu nerven.
    Im übrigen wird auch versucht meine Richtigstellung bezüglich der Garantie zu unterhöhlen.
    Wenn sich der Hersteller dazu bereit erklärt Dinge zu garantieren macht er das freiwillig, verpflichtet sich aber auch im gleichen Atemzug JEDEN in den Garantiebedingungen nicht ausgeschlossenen Schaden auf seine eigenen Kosten zu beheben.
    Da das EU-weit gilt MUSS er es auch bei Fahrzeugen tun die ursprünglich in andere Mitgliedsstaaten geliefert wurden.
    SAD ist aber nicht der Hersteller - Fehler der eigenen Argumentation erkannt?
     
  18. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.349
    Zustimmungen:
    225
    Ort:
    Niedersachsen
    Hast Du schlecht geschlafen? ;)

    Bitte mal sachlich bleiben:

    1. Die Ursprungsfrage war die nach Kulanz - das mit Garantie bzw. Gewährleistung (die Unterschiede dürften hier wohlbekannt sein, auch im Hinblick auf die Frage der Beweislast). Und Kulanz ist eben etwas was nur außerhalb von Gewährleistung bzw. Garantie zum Tragen kommt.

    2. Will man sich den ganzen Ärger um mögliche Kulanzregelungen ersparen, dann schließt man eine Anschlussgarantie (korrekt: Garantieversicherung ab), auch das wurde hier nun - unabhängig von der Parallelimportfrage - schon häufiger geklärt.



    Wer will das? Die Frage, wo er kauft, möge jeder selbst entscheiden und sich dabei aller Vor- und Nachteile bewusst sein.
     
  19. #18 eldawido, 14.10.2013
    eldawido

    eldawido

    Dabei seit:
    31.08.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    OIII in Polen ist ca. 15% gunstiger. PLUS zusatliche Rabatt!
    Garantie ist EU-weit.

    z.B. Octavia III 2.0 TDI DSG Elegance mann kann kaufen fuer 23.000€.
    5.000€ Differenz.

    Ist das fair?
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Gerhardt, 14.10.2013
    Gerhardt

    Gerhardt Guest

    Der Yeti war (und ist auch wohl noch) rund 30 % günstiger als in D - der Citigo rund 35 %. Warum ist das beim O III nicht so? Lt. Deiner Rechnung müßten es rund 18 % Rabatt gegenüber deutschem Listenpreis sein.
     
  22. jan78

    jan78

    Dabei seit:
    20.10.2003
    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    60437
    Fahrzeug:
    Octavia RS TDI Combi
    Kilometerstand:
    145000
    Zu Kulanz: Mein sich auflösender Klimakompressor bei 100.000 km (Anschlussgarantie gerade ein paar Monate zu Ende, letzte Inspektion bei 90.000 km und ein paar Monate her) wurde zu großen Teilen von Skoda übernommen. Trotz EU-Import aus Italien...

    Ich habe allerdings auch ein lückenloses Service-Heft.

    Viel Spaß beim Kauf,
    Jan
     
Thema: Octaviakauf in Polen-Fragen zur Kulanzreglung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda octavia rs polen

    ,
  2. octavia rs polen sprache

    ,
  3. skoda garantie polen

    ,
  4. skoda polnischer markt unterschied
Die Seite wird geladen...

Octaviakauf in Polen-Fragen zur Kulanzreglung - Ähnliche Themen

  1. Škoda FABIA Combi Style TSI fragen

    Škoda FABIA Combi Style TSI fragen: Hallo leute ich habe mal eine frage an euch, ich habe gesehen das der eigentlich nur 1197 hubraum hat mit 110 ps. sind sie 1,2 liter hubraum...
  2. Ich frage mich, wie lange Autofahrer noch mit Euro 4 und Euro 5 Plaketten in die Innenstädte einfahr

    Ich frage mich, wie lange Autofahrer noch mit Euro 4 und Euro 5 Plaketten in die Innenstädte einfahr: Ich frage mich, wie lange Autofahrer noch mit Euro 4 und Euro 5 Plaketten in die Innenstädte einfahren dürfen. Ich gehe davon aus, dass das in ein...
  3. Frage zur Niveauregelung beim Xenon

    Frage zur Niveauregelung beim Xenon: Hallo Zusammen Allmorgendlich beim Fahrzeugstart in der Garage dasselbe Schauspiel - das Xenon kalibriert sich und justiert sich horizontal und...
  4. Frage zum Klimamenü

    Frage zum Klimamenü: Hallo, in der Anzeige (siehe Foto) steht links oben und unten "Auto" bzw. "Man.". Das oben korrespondiert mit der LED auf dem Drehrad, d. h. ob...
  5. Vorstellung und gleich mal ein paar Fragen

    Vorstellung und gleich mal ein paar Fragen: Hallo, im Moment fahre ich noch einen Sharan VR6 Bj 98 als dieser dann wusste, dass ich am Samstag meinen Roomster Bj2012 1,6 TDI holen werde,...