Octaviafrust

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von Christoph76, 22.09.2011.

  1. #1 Christoph76, 22.09.2011
    Christoph76

    Christoph76

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Unna
    Fahrzeug:
    Octavia²FL Combi 1.4 TSI
    Kilometerstand:
    7500
    Hallo,

    zunächst einmal möchte ich mich vorstellen, mein Name ist Christoph, ich bin 34 Jahre, komme aus dem Kreis Unna und bin seit gut einem Jahr Besitzer eines Octavia Kombi 1.4 TSI Impuls Edition.

    War ich am Anfang noch begeistert, bin ich jetzt nur noch frustiert. Das Auto ist eine reine Katastrophe, für die Werkstatt ist aber alles normal und statt mir zu helfen wurde der Chef persönlich mir gegenüber unverschämt und aggressiv. Tja, und der Skoda Kundenservice (so man diesen überhaupt so nennen kann) - den habe ich vor knapp zwei Wochen angeschrieben, auf eine Antwort warte ich seitdem vergebens, also ist auch hier offenbar keine Betreuung oder Hilfestellung zu erwarten...
    Daher möchte ich jetzt einfach mal in die Runde fragen, ob noch jemand solch massiven Probleme mit seinem Auto hat und einfach im Regen stehen gelassen wird, also ähnlich negative Erfahrungen mit seiner Werkstatt resp. dem Skoda-"Kundenservice" gemacht hat.
    Dies ist übrigens mein erster Skoda, und so wie es aussieht, wird es auch mein letzter sein. Der Vollständigkeit halber, der Wagen wird als Zweitwagen genutzt, daher hat er auch erst 7500km gelaufen, dies sollte sich aber demnächst ändern, wenn der Nachwuchs da ist und meine bessere Hälfte sich aus Angst, es könnte etwas Schlimmeres passieren, nicht mehr weigert, mit dem Auto zu fahren oder das Auto bis dahin nicht wieder verkauft ist. Wobei Letzteres natürlich ein großes Loch in unsere Kasse reißen würde, aber immerhin wäre mir das lieber, als dass am Ende tatsächlich meiner Frau oder dem Kind etwas passiert.
    Nun zu den Mängeln:
    - Der größte Mangel besteht in einem nervraubenden Schleifen/Klopfen, das ich überhaupt nicht einordnen kann, welches aber geschwindigkeitsunabhängig gleich ist und manchmal (komischerweise nicht immer) verschwindet, wenn man die Kupplung tritt. Je nach Fahrbahnbelag ist es mehr oder weniger zu hören, oftmals ist es dann so laut, dass es an meinen Nerven zerrt (und nicht nur an meinen!). Selbst anderen Mitfahrern fällt dies auf, aber ich kann ihnen dann auch nur sagen, dass dies lt. Werkstatt normale Geräusche seien (was regelmäßig Stirnrunzeln hervorruft)
    - Generell ist der Wagen deutlich lauter geworden. Dies ist mir erstmal gar nicht so bewusst geworden, inzwischen bin ich aber wegen der Klopfgeräusche einen anderen Octavia (gleicher Motor) gefahren, der deutlich leiser war
    - Apropos laut: Ab und an (auch im warmen Zustand) hört sich der Wagen im Stand an wie ein alter Diesel der 80er Jahre, warum auch immer
    - heute hat sich dazu im Stand die Benzinpumpe unüberhörbar zu Wort gemeldet, das Ding rauscht (ich denke jedenfalls, dass es die Pumpe ist, die sitzt doch unter der Rückbank?) - ich meine jetzt nicht ein leises Surren, Pumpen o.ä., sondern ein richtig lautes unüberhörbares Rauschen
    - die Bremse knarzt
    - und jetzt der Fehler, den ich noch am Ehesten verschmerzen kann: Im Winter friert die Frontscheibe von innen zu. So etwas hatte ich so massiv vorher auch noch bei keinem anderen Auto, selbst bei meinem alten Astra nicht, und das will was heißen! Lustig ist es nur, die entsetzten Gesichter der Leute zu sehen, wenn man in einem offensichtlich neuen Auto von innen an der Scheibe rumkratzt (einmal hatte mich ein Herr sogar gefragt, ob ich meine Seitenscheibe offen gelassen hätte...)

    Und wer jetzt glaubt, das wäre alles, nein, es sind ja tatsächlich schon Dinge repariert worden: Anzubieten hätte ich hier ein defektes Einspritzventil fünf Minuten nach der Übernahme und einen Mittelschalldämpfer, der es für nötig hielt, zu dröhnen und zu singen, wenn man die Klimaanlage eingeschaltet hatte - fand ich auch ganz nett...

    So, jetzt habe ich genug Frust abgelassen, und jedem, der bis hierhin gelesen hat, sage ich danke und vielleicht finden sich ja noch weitere Octavia-Geplagte...

    Viele Grüße,
    Christoph
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. S

    S Guest

    Hallo Christoph!

    Das ist schade zu hören, aber vielleicht hast du ein Montagsauto erwischt...
    Hast du denn schonmal eine andere "kompetente" Werkstatt ausprobiert?
    Ich hoffe das die Mängel doch noch behoben werden können.

    MfG

    PS: Der Witz des Tages: Schau dich doch als nächstes nach einem Hyundai um.
    Die sollen in Sachen Qualität unübertroffen sein.
     
  4. #3 guggnich, 22.09.2011
    guggnich

    guggnich

    Dabei seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Main-Taunus-Kreis
    Fahrzeug:
    Oci II Facelift Combi
    Kilometerstand:
    102000
    ey "S", du bist der Knaller..... ich hätts nichtbesser bringen können ..... zu Geil....

    zum Thema:

    sehr schade das zu hören.... ich würde wie s es geasgt hat eine andere Werkstatt aufsuchen und das vorbringen... Sich selbst bei SAD zu melden fand ich persönlich hoffnungslos... Schau das du ein Findiges AH findest und lass dir eine Mängelliste erstellen, welche die dann an SAD geben, bringt vielleicht mehr...

    ansonsten bleibt nur der Weg über einen Gutachter wie Dekra oder desgleichen, oder auch bei Rechtsschutz der Weg zum Anwalt ... aber dazu sollten die Mängel schon genauer "vorhanden" sein....

    Drücke dir die Daumen

    J
     
  5. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.355
    Zustimmungen:
    232
    Ort:
    Niedersachsen
    Nun fahre ich das identische Auto, allerdings nicht den ersten Skoda, sondern den achten oder neunten.

    Auch ich hatte mit diesem Auto Probleme, die zu einem Tausch des Motors sowie des Turboladers führten. Dennoch: Ich halte das für einen Einzelfall und finde die Qualität insgesamt gut.

    Das Problem liegt hier auch weniger beim Auto als beim Händler. Das ist leider ein echtes Thema und hier hat Skoda m.E. (wie viele andere Hersteller auch!) Nachholbedarf. Man kann hier einen guten Service erwischen (auch abhängig davon, wer das Auto im Einzelfall beim Händler durchsieht) oder eben auch reichlich Inkompetenz erleben.

    Im konkreten Fall sehe ich hier zwei Möglichkeiten:

    a) pragmatisch einen anderen Händler aufsuchen und diesen um die Mängelbeseitigung bitten. Das halte ich schon deshalb für sinnvoll, weil offenbar mittlerweile die Situation eskaliert ist,

    b) Deinem Händler die Mängel schriftlich anzeigen und ihm eine angemessene Frist zur Mängelbeseitigung setzen; das Schreiben parallel an Skoda Deutschland übermitteln. Kommt er dem nicht nach, ggf. einen Anwalt einschalten.

    Im Sinne einer zügigen Zielerreichung würde ich hier allerdings Variante a) wählen.
     
  6. #5 crazydogs, 23.09.2011
    crazydogs

    crazydogs

    Dabei seit:
    24.06.2010
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    wenn dir Gladbeck nicht zu weit ist, dort kann ich eine Skoda-Werkstatt empfehlen.

    Nun zu deinem Wagen.
    Ich fahre zwar einen RS TSI, aber bei deiner Beschreibung fällt mir spontan ein Problem mit den Seilzügen im Motorraum ein, dass recht leicht behoben werden kann. Guck mal hier. Hier gehts um eine surrende Benzinpumpe. Die TSI's haben oft auch Probleme mit irgendeinem Kupplungszylinder.

    Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen
     
  7. #6 HiggiTR, 24.09.2011
    HiggiTR

    HiggiTR

    Dabei seit:
    03.05.2009
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Trier früher Altenburg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1FL 1.9TDI und Skoda Octavia 2FL RS 2.0TSI DSG
    Werkstatt/Händler:
    habe nach 3 Jahren einen Skoda Partner gefunden der nicht nur Skodas verkauft sondern mal super instand setzt, dazu noch sehr Sympatisch ist. Autohaus Toepner in Nellmersbach
    Kilometerstand:
    11500
    Ich kann dir nur nach empfinden und eins raten, suche dir eine Werkstatt wo du zufrieden bist-logisch, aber es gibt sie wirklich. In meinen Falle hat das ca. 1800Km gedauert, das habe ich im Detail auch Skoda Deutschland erläutert, nur die können bei diesen unbeholfenen Werkstätten nicht viel machen !!
    Wen ich empfehlen kann was Garantiearbeiten angeht ist Auto Kühn in Schmölln/Thüringen und Autohuas Toepner in Leutenbach/BaWü :love:
     
  8. #7 Christoph76, 25.09.2011
    Christoph76

    Christoph76

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Unna
    Fahrzeug:
    Octavia²FL Combi 1.4 TSI
    Kilometerstand:
    7500
    Hallo,

    erstmal danke für die Hinweise und aufmunternden Worte. In der übernächsten Woche (da habe ich Urlaub) geht der Wagen nochmal final zum Händler, und wenn ich dann wieder solche Sprüche höre wie z.B. dass alles normal wäre und "wo sich was dreht, gibt es halt Geräusche", dann übergebe ich die Sache einem Anwalt (ja, ich habe eine Rechtschutzversicherung), denn ich habe ganz ehrlich keine Lust (mehr), mich mit immer mehr Mängeln zu befassen und habe auch keine Lust, meine Freizeit mit der Suche nach einer kompetenten Werkstatt zu verbringen, da habe ich ganz sicher Besseres zu tun. Für mich zählt letztlich, dass der Wagen in den Zustand versetzt wird, in dem ich ihn gekauft habe, wie auch immer dies realisiert wird.
    Ich sehe das Ganze so, dass ausnahmslos jede Skoda-Werkstatt die Marke Skoda vertritt (dies sollte Skoda bewusst sein) und deren Mitarbeiter auf einem einheitlichen Level zu agieren haben, und wenn sie dazu nicht Willens oder in der Lage sind, dann sollte m.E. Skoda hier entsprechend gegensteuern und dafür Sorge tragen, dass die Mitarbeiter entsprechend geschult werden - und zwar hinsichtlich technischer Dinge als auch in Sachen Kundenkommunikation, denn nach wie vor ist es nicht in Ordnung, dass Werkstattmitarbeiter/-besitzer ihren Kunden gegenüber aggressiv werden. Und was mich ebenfalls wahnsinnig aufregt, ist die Tatsache, dass die Firma Skoda -und dies sehe ich nunmehr stellvertretend für den gesamten VAG-Konzern- nur noch an Marketing und Verkaufszahlen interessiert ist, und ist das Geschäft dann einmal abgewickelt, kann der Kunde bei Problemen sehen, wo er bleibt. Statt mir regelmäßig eine völlig überflüssige Zeitung zu schicken, in der mir im Grunde nur mitgeteilt wird, wie toll und erfolgreich Skoda doch ist, sollte man lieber einfach mal Kundenakquise und Kundenbindung gleichstellen und z.B. meine Anfrage beantworten, die ich vor zwei Wochen (!) gestellt habe. Es kann doch verdammt nochmal nicht wahr sein, dass ich bei einer 50 Euro Kaffeemaschine mehr und freundlicheren Service bekomme als bei einem 20000 Euro Auto!

    Viele Grüße,
    Christoph
     
  9. #8 Octavia_Impuls_KR, 28.09.2011
    Octavia_Impuls_KR

    Octavia_Impuls_KR

    Dabei seit:
    29.10.2010
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Krefeld Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 (5E) - Elegance
    Werkstatt/Händler:
    AS Automobile Essen/ Autozentrum Josten
    Kilometerstand:
    36950
    Hallo Christoph,

    da hast Du leider mehr als Recht und leider scheint genau das Skoda Deutschland entweder unbewusst oder völlig egal zu sein. Das ist wirklich traurig, zumal die Autos im Mittel ziemlich gut und von sehr beachtlicher Qualität sind. Gerade deshalb sollte es bei den Personen die ein Auto mit entsprechenden Mängeln bekommen haben, keine Zweifel an der Behebung dieser Mängel geben.

    Leider ist mir persönlich, ich hatte auch schon zwei merkwürdige Begegnungen mit meiner Werkstatt, nicht klar, wo das Problem konkret liegt. Sind die Händler bzw. Werkstätten einfach schlecht? Gibt es keine übergeordnete Kontrolle von Seiten SAD? Sind neue Kunden wichtiger als zufriedene Bestandskunden? usw. Da ich vorher Opel gefahren bin, muss ich leider sagen, dass sich meine Situation zumindest nicht verschlechtert hat :wacko:

    Wenn Du eine brauchbare Alternative hast, dann spar Dir den Ärger mit der jetzigen Werkstatt und weiche aus. Nur wenn die Suche bzw. die Anfahrt zu einer anderen Werkstatt derart beschwerlich ist, würde ich mich weiter mit der derzeitigen unterhalten, wobei der Ton und der Umgang wahrscheinlich nicht besser werden dürfte. Dazu fällt mir ein Spruch ein, den mein alter Chef immer genannt hat:

    Habe den Mut die Dinge zu ändern, die Du ändern kannst, die Gelassenheit die Dinge zu ertragen, die Du nicht ändern kannst und die Weisheit beides auseinander halten zu können.

    Ich drücke Euch die Daumen!

    Viele Grüße

    Sascha
     
  10. Fuzzy

    Fuzzy

    Dabei seit:
    01.12.2009
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi 1.8 TSI DSG
    Kilometerstand:
    3000
    Hallo,

    ich habe mehrmals am eigenen Laibe erfahren, wie der Service von Skoda Deutschland mit seinen Kunden umgeht.
    Ich glaube "dumm dreist" beschreibt es am besten. Ich hatte damals auch massive Probleme mit meinem Octi gleich
    am ersten Tag nach der Übergabe und ich wurde nach allen Regeln der Kunst von Skoda Deutschland verars..t.
    Rechtsschutz hat man genau wegen solchen Typen. Unglaublich, wie nett die Leute auf einmal werden, wenn man
    von seinem Anwalt redet. Und wenn die Verkaufszahlen einbrechen, kommen sie wieder angekrochen mit Serviceumfragen
    und Ars..gekrieche. Für mich war Skoda ein "try and error".
     
  11. iamit

    iamit

    Dabei seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Octavia Limousine 1,4 l TSI, 122 PS
    Hoffentlich hast Du dir jetzt den ganzen Frust von der Seele geschrieben, wofür ich grundsätzlich Verständniss habe. Allerdings wäre es für die restlichen Forumsmitglieder viel interessanter gewesen, wenn Du uns berichtet hättest, welche Probleme du denn hattest (hast?). Oder hast du das bereits über diverse Threads verteilt - dann wären die Links toll.
     
  12. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 crazydogs, 30.09.2011
    crazydogs

    crazydogs

    Dabei seit:
    24.06.2010
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Stehen doch im ersten Beitrag (Das mit dem - davor).

    Interessanter fände ich wenn man solche "schwarzen Schafe" mal nennen würde.
     
  14. #12 ThomasB., 30.09.2011
    ThomasB.

    ThomasB.

    Dabei seit:
    01.02.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Dortmund
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 5E 2.0 TSI DSG
    @christoph76:


    Magst Du uns, auch gerne per PN, schreiben, wer Dein Händler ist?
     
Thema:

Octaviafrust