Octavia vs. Fabia

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von , 24.04.2010.

  1. Pü

    Dabei seit:
    24.04.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lauchhammer 01979 Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia TDI 1.6 CR DPF
    Kilometerstand:
    187.000
    Hallo Liebe Mitglieder,

    bin neu hier und habe mich gleich mal registrieren lassen, weil ich ein Fan von Skoda geworden bin bzw werden will :)
    Ich möchte mir dieses Jahr ein neues Auto zulegen und es sollte ein Skoda sein. Nun kann ich mich nicht entscheiden ob es ein Octavia oder Fabia sein sollte.
    Tendiere ja mehr zum Octavia Combi weil der einfach geiler aus sieht, aber das Geld spielt ja bekanntlich auch eine Rolle beim Autokauf und deshalb schau ich auch auf den Fabia.

    Ich fahre allein zu meiner Arbeitsstätte 29.000km im Jahr sind 120km am Tag(hin- und rückfahrt) nun weis ich auch nicht ob sich ein Diesel lohnt.
    Zur Zeit schau ich nach einem Octavia Combi 2009 Diesel 1.6 (105 PS) Jahreswagen.

    Vielleicht könnt ihr mir ja ein paar tipps geben oder mich gar umstimmen zum Fabia:)

    Vielen Dank im vorraus!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 KleineKampfsau, 24.04.2010
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.993
    Zustimmungen:
    140
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Bei deiner Laufleistung lohnt sich ein Diesel allemal. Ich habe beide Wagen gefahren bzw. stehen beide in der Garage. Wenn du ihn als ERSTwagen haben willst, nimm den Octavia. Ist er nur für die Arbeit, den Fabia.

    Alternativ wird noch der Octavia Tour angeboten, den du als Neuwagen und 100 PS Tdi Kombi für ca. 17.000 Euro, inkl. anständiger Ausstattung bekommst. Das Design ist zwar schon etwas älter, allerdings ist die Technik 1a ausgereift.

    Andreas
     
  4. #3 niggebatz, 24.04.2010
    niggebatz

    niggebatz

    Dabei seit:
    22.10.2008
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    RP 67117 zuhause
    Fahrzeug:
    O3 1.4 TSI Style
    Kilometerstand:
    14800
    wie KleineKampfsau schon schreibt,
    mit Sicherheit ist der Diesel für diese Laufleistung im Vorteil!
    Beim ADAC auf der HP gibt´s Vergleichswerte,
    ob Diesel oder Benziner günstiger sind.
    Ob Fabia oder Octavia ist auch ganz einfach,
    bist du alleine unterwegs ohne viel Gepäck- Fabia!
    hast du "Anhang", und viel Gepäck- Octavia!
     
  5. #4 tschack, 24.04.2010
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.787
    Zustimmungen:
    446
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    Ganz so einfach ists auch nicht.
    Da gibt es zum Teil schon auch große Unterschiede beim Fahrkomfort und der Innenausstattung...
     
  6. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.334
    Zustimmungen:
    217
    Ort:
    Niedersachsen
    Das sehe ich genauso.

    Für überwiegende Stadt- und Landstraßenfahrten und gelegentlich auch mal Autobahn ist der Fabia m.E. erstklassig und übezeugt schon durch seine Wendigkeit. Insbesondere wenn ich mir vorstelle, dass nun auch die Motoren zeitgemäß sind. Diesen Punkt empfand ich bisher am Fabia immer als größte Schwachstelle.
    Nachteile des Fabias aus meiner Sicht: Deutlich schlechter gedämmt und weniger langstreckentauglich als der Octavia. Am Platzangebot gibt es hingegen wenig zu kritisieren, sofern man ohnehin überwiegend alleine unterwegs ist.

    Für den Octavia spricht neben dem größeren Platzangebot (dann aber in jedem Fall als Combi!) der bessere Fahrkomfort, wenngleich auch das nicht die größete Stärke des Autos ist.


    Bei der Wahl Diesel gegen Benziner spricht unter rein ökonomischen Gesichtspunkten vieles für den Diesel - wenn man die Betriebskosten vergleichbarer Autos gegenüberstellt.

    Andererseits: Am meisten lässt sich zunächst mit einem Fabia sparen, noch mehr wenn der gebraucht ist. Und da würde ich immer zu einem Benziner tendieren. Und die TSI-Motoren sind bei moderater Fahrweise sehr sparsam.

    Wenn Diesel, dann m.E. (!) neu und als Common-Rail.

    Es gibt unterm Strich also eine Menge Gesichtspunkte, die die Entscheidung nicht ganz einfach machen.
     
Thema:

Octavia vs. Fabia

Die Seite wird geladen...

Octavia vs. Fabia - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Hundetransportbox z. B. für Fabia 3 Kombi o.ä., neuwertig

    Hundetransportbox z. B. für Fabia 3 Kombi o.ä., neuwertig: Hallo, leider haben wir uns etwas verschätzt was die Größe unseres Hundes betrifft. Daher biete ich meine neuwertige Hundetransportbox von der...
  2. Dieselfilter Fabia 1,9 Wechselintervall Ufi 11€

    Dieselfilter Fabia 1,9 Wechselintervall Ufi 11€: Hallo, Kollege will seinen Dieselfilter gewechselt haben. Er sagt immer 1 mal im Jahr vor Frost? Normal ist Mahle Knecht Filter Kl 157 verbaut für...
  3. Privatverkauf 18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen

    18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen: Hi an alle, biete euch hier unsere gebrauchten Skoda Neptune Felgen in 7,5x18 ET 51 zum Verkauf an. Diese waren auf unserem Octavia RS aus 01.2013...
  4. Nebelscheinwerfer Octavia 5E Xenon Look

    Nebelscheinwerfer Octavia 5E Xenon Look: Hallo, ich fahre den Octavia 5E als Limousine mit Xenon Scheinwerfern. Mir gefällt das gelbliche Licht der Nebelscheinwerfer nicht und würde...
  5. Abgedunkelte Rückleuchten? - Fabia Monte Carlo

    Abgedunkelte Rückleuchten? - Fabia Monte Carlo: Moinsen, da ich bisher nichts gefunden hab, versuch ichs mal hier: ich bin schon seit einer Weile auf der Suche nach abgedunkelten Rückleuchten...