Octavia Tour Diesel oder Benziner kaufen???

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia I Forum" wurde erstellt von Rocki, 08.02.2006.

  1. Rocki

    Rocki

    Dabei seit:
    08.02.2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich habe mich heute hier im Forum angemeldet und hoffe auf eine freundliche Aufnahme. Ich bin ein Autofahrer (was denn sonst ;-)) mittleren Alters und wohne an der Ostsee.

    Ich will mir einen neuen Octavia Tour (meinen ersten Octavia) kaufen, und wollte eigentlich schon heute den Vertrag unterschreiben, stehe aber noch immer vor dem Dilemma: welchen Motor nehme ich?

    Den 1,6er Benziner mit Schaltsaugrohr und 75 kw oder

    den 1,9er Diesel mit Pumpe Düse Technik und 74 kw.

    Da ist der Preisunterschied: satte 2000 Euro Liste.
    Die um ca. 185 Euro teurere Dieselsteuer.
    Meine Fahrleistung von ca. 16.000 km pro Jahr.

    Ich habe mich hier im Forum und woanders über beide Motoren informiert.

    Der 1,6 soll nicht sehr spritzig, aber ausreichend sein. Würde mir aber wohl reichen, fahre z.Zt. auch einen 1,6 Benziner mit 76 kw. Über den Verbrauch gibt es die widersprüchlichsten Aussagen. Die einen sagen, das Teil säuft, die anderen kommen mit 7-8 Litern hin. Ja wat denn nun???

    Der 1,9 ist natürlich deutlich sparsamer (wieviel??) und hat mehr Drehmoment. Die Pumpe-Düse-Technik ist allerdings sehr aufwändig (und anfällig??), wird von VW nicht weiter verfolgt und soll einen rauen Motorlauf verursachen.

    Meine Fahrweise: zügig, aber nicht forsch, ich schalte nicht schon bei 2000 Touren hoch, aber bei 3000-3500 schon. Auf der Autobahn dürfen es gerne 150-170 sein.

    Komme ich mit einem Verbrauchsunterschied von ca. 2,5 –3 Liter hin, dann käme mich der Diesel rund 450 Euro günstiger im Jahr.

    Aber ich bin völlig unentschlossen.

    Was meint ihr denn so?

    Ist der Wiederverkaufswert ein Argument oder relativiert sich das nach etwa 4-5 Jahren (länger fahre ich meine Autos selten).

    Meine weitere Ausstattung: ESP, Parkhilfe, Prime Paket, Schiebedach.

    Was ich übrigens auch nicht verstehe: Der Diesel hat serienmäßig ASR, wenn ich mir ESP bestelle, wird das ja wohl automatisch auch beim Benziner drin sein, oder???

    Bin für jeden Tipp dankbar.

    Gruß Rocki

    PS: Ich bin technisch halbwegs versiert, weiß wie man im Internet recherchiert (ausgiebig getan) und kenne aus anderen Foren genau, was eine Suchfunktion ist (hier im Forum schon durchgeführt und viel Interessantes gefunden).
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 NiteCrow, 08.02.2006
    NiteCrow

    NiteCrow

    Dabei seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    0
    Naja, wenn du ihn eh nach 4-5 Jahren wieder abstoßen willst, und du nur 450 Euro im Jahr sparst beim Dieselfahrzeug beim Sprit, würd ich doch ganz klar den Benziner nehmen.

    Subtrahierst du die 180 Euro der Steuer und das Öl bei den Insopektionen und noch die Versicherung kommste bei null oder zum Vorteil des Benziners raus.

    Da kriegste die 2000 Euro nimmer raus. Und beim Verkauf... wer weiß wie es mit Dieselpartikelfilter dann aussieht.

    Und Zahnriehmenwechsel nicht vergessen. Ist der bei 90.000 haste gleich wieder ein paar Hunderter beim Benziner gespart.

    Ansonsten kannste ja auch noch die 2000 Euro in eine Gasumrüstung stecken, was bei dir aber auch bei +-0 rauskommt.

    Ich würde dir auf jeden Fall Benzin empfehlen
     
  4. Rocki

    Rocki

    Dabei seit:
    08.02.2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den (ersten) Rat. Zum Verständnis: bei den 450 Euro, die ich pro Jahr sparen würde (16.000 km Fahrleistung pro Jahr, ca. 2,5 Liter Mehrverbrauch) ist die höhere Steuer bereits berücksichtigt und abgezogen.

    Gruß Rocki
     
  5. Fussel

    Fussel Guest

    Mal vom Tour abgesehen... Wieso denn keinen jungen gebrauchten mit wesentlich besserer Ausstattung und wesentlich weniger Preis?

    Vor allem hast du dann den immensen Wertverlust net mehr, der ja bekanntlich in den ersten 2-3 Jahren auftritt ...
     
  6. MNi

    MNi

    Dabei seit:
    21.07.2005
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    07xxx
    Fahrzeug:
    Octavia II FL Combi "Impuls Edition", 2.0 TDI CR
    Kilometerstand:
    20000
    Hallo Rocki,

    auch bei mir stand die Entscheidung Diesel / Benzin, allerdings bei 42.000 km im Jahr war dies auch eine Leichte..., trotzdem: Ich habe mir eine Tabelle zusammengestellt, wo ich die Kosten Diesel / Benzin gegenüberstellen kann und das ganze mit veränderlichen Größen wie Kilometerleistung, Spritverbrauch und Benzinpreis zum "jonglieren".

    Mal angenommen der Tdi hat einen Durchschnittsverbrauch von 6,1 ( den Tdi haben wir im Golf der Firma ) und der Benziner einen von 7,8 und die Preisdifferenz zwischen Diesel und Benzin liegt bei 13 Cent / Liter sparst Du incl. Versicherung ( ist bei Diesel auch höher ! ), Kfz Steuer und Durchsichten ca. 370 € im 1. Jahr, im 2. Jahr wenn auch beim Diesel mal ne Durchsicht ansteht sind das dann nur noch 127 € im Jahr... In 4 Jahren würdest Du dann theoretisch 624 € einsparen und da hast Du noch keinen Rußpartikelfilter drin damit Du den Diesel auch mal wieder besser losbekommst, o.k. steuerlich wird sich da hoffentlich auch was tun, aber die 2000€ Preisdifferenz für einen Octavia Benzin / Diesel fährst Du so nie rein... Vielleicht braucht der Diesel ja auch noch mal einen zusätzlichen Schluck Öl und, und, und...

    Meine Empfehlung: bei 16Tkm nimm einen Benziner und investiere lieber noch ein bißchen in Komfort -> z.B. Grundmodell mit manueller Klimaanlage und variablen Kofferraumboden, lass Dir den Tempomat und original Mittelarmlehne nachträglich einbauen und werte Dir Deinen Octavia mit Zubehör nach Deinem persönlichen Geschmack auf ( z.B. www.milotec.de ). Oder Du sparst Dir das Geld und rüstest später Autogas nach, oder, oder, oder...

    Wenn Du eher Kurzstrecke fährst dann denke auch daran, das der Diesel länger braucht zum warmwerden, das ist nicht zu unterschätzen. Wenn meine Frau mal das Auto hat und ca. 8km innerorts zur Arbeit fährt - von warm kann da im Winter keine Rede sein.

    Naja, letztlich ist es jeden seine Entscheidung. Man kann sich einen Diesel auch schönrechnen. Wenn Du willst schicke ich Dir die Excel Tabelle, dann kannst Du selber mal ein bißchen rumrechnen...

    Bis dahin. Nicht verzweifeln !

    Egal wie Du Dich entscheidest, mit einem Skoda ist es auf jeden Fall die richtige !

    Marco
     
  7. Rocki

    Rocki

    Dabei seit:
    08.02.2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube inzwischen auch immer mehr, dass der Benziner die logischere Entscheidung ist (obwohl ein Diesel aufgrund seines "Wumms" in unteren Drehzahlen mehr Spaß macht).

    Neuwagen deshalb, weil ich zu einer Berufsgruppe gehöre, die 15 % Rabatt erhält, und weil ich mir Autos gern mit Schiebedach (und Klimaanlage) kaufe, und diese Kombination ist auf dem Gebrauchtmarkt mehr als dünn gesät.

    Gruß Rocki
     
  8. #7 KleineKampfsau, 09.02.2006
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.997
    Zustimmungen:
    140
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Hmm. man beachte aber, dass bei 150-170 km/h der Mehrverbrauch beim Benziner deutlich höher ist als beim Diesel. Bei meinen Eltern stand die Diskussion 1.9 Tdi vs. 1.6 FSI beim O². selbst bei 15 TKM/Jahr rechnet sicher der Diesel noch (hängt auch mit SF 25 zusammen bzw. dem geringeren Preisunterschied), abgesehen vom Fahrspaß.

    Ich als Dieselfeti würde immer wieder einen Tdi nehmen, selbst, wenn am Ende +-0 rauskommt ...

    Andreas
     
  9. Fussel

    Fussel Guest


    Look @ my ride ;) alles drin :)


    Ist halt mti dem Tour so ne Sache, weil man keinen ordentlichen Motor reinkaufen kann...
     
  10. Rocki

    Rocki

    Dabei seit:
    08.02.2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    ES IST GETAN!!!!!!!

    Habe vorhin den Vetrag unterschrieben. Octavia Tour mit 1,6 Benziner, stonegrey-matallic, Prime Paket (Klima, CD, el.Fh. Zv mit Fb. usw.), Schiebedach, ESP und Parkhilfe.

    Das ganze zu unschlagbaren 14.300 inkl. Überführung. Dazu noch (umsonst) eine Armlehne vorn. Acht Wochen Lieferfrist.

    Der 1,6er reicht mir, fahre jetzt das Gleiche (aber Fiat).

    Der Dieselaufpreis von satten 2000 Ocken und die höhere Steuer haben mich doch von 1,9 TDI PD abgeschreckt, obwohl der Motor wesentlich besser ab geht .

    Der neue Octi hätte mich auch gereizt, aber da wären für die gleiche Ausstattung gleich 3000 mehr fällig gewesen.

    Hatte lange mit dem Renault Megane geliebäugelt (ich finde ihn schick!!), aber auch hier 2000 Euro mehr und Renault soll ähnlich wie einige Fiat-Modelle (z.B. mein Stilo), ein Auto sein, das gerne mal zur Werkstatt will.

    Und ich will endlich mal ein Auto fahren, an dem keine kleinen Nickligkeiten nerven, das einfach nur läuft und läuft und läuft und... Hatte jetzt in den letzten 15 Jahren 6 Fiats, davon drei jeweils 4 Jahre). Bin mit keinem Fiat jemals liegen geblieben. Fahrwerke, Motoren, Ausstattung alles 1a. Aber einige Kleinigkeiten haben genervt.

    Ich hoffe, ich habe bei dem Tschechen keinen Fehler gemacht. Vor ein paar Jahren wäre mir noch kein Skoda ins Haus gekommen. So ändern sich die Zeiten und die eigene Einstellung...

    Gruß Rocki
     
  11. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Henker

    Henker Guest

    Ich glaub du hast vollkommen die richtige Entscheidung getroffen, beim Octi1 sind mittlerweile nun alle Kinderkrankheiten ausgemerzt.
     
  13. #11 NiteCrow, 14.02.2006
    NiteCrow

    NiteCrow

    Dabei seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    0
    der Occi2 hätte nur 3000 mehr gekostet? Hätteste da nicht später mehr im Wiederverkauf bekommen?

    Ansonsten viel Spaß mit deinem neuen. :]
     
Thema:

Octavia Tour Diesel oder Benziner kaufen???

Die Seite wird geladen...

Octavia Tour Diesel oder Benziner kaufen??? - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16

    Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16: Verkaufe einen Komplettradsatz mit Dunlop Winter Sport 5 auf original Skoda Alufelgen "Star" inkl. Radnarbendeckel in der Dimension 205/55 R16...
  2. Octavia III Diktiergerät über Freisprecheinrichtung

    Octavia III Diktiergerät über Freisprecheinrichtung: Hallo Zusammen, ich bin beruflich viel unterwegs und würde unterwegs gerne ein paar Gedanken über ein Diktiergerät festhalten. Ich will keine...
  3. Pfeifen beim Start ( Diesel )

    Pfeifen beim Start ( Diesel ): seit neuestem hab ich ein pfeifen kurz bevor der Motor startet , kennt das noch jemand bzw. ist das noch jemanden aufgefallen? Oder ist das normal...
  4. Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel

    Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel: Bin gerade in der finalen Entscheidung zum Kodiaqkauf. Bin mir aber noch nicht sicher,ob es der 180 PS TSI oder der 190 PS TDI jeweils als Style...
  5. Privatverkauf 18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen

    18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen: Hi an alle, biete euch hier unsere gebrauchten Skoda Neptune Felgen in 7,5x18 ET 51 zum Verkauf an. Diese waren auf unserem Octavia RS aus 01.2013...