Octavia TDI Langlebigkeit - Verkaufen?

Diskutiere Octavia TDI Langlebigkeit - Verkaufen? im Skoda Octavia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hi, Fahre einen Octavia 2 Combi von 2005 mit einer 2l Diesel Maschine ohne DPF (dennoch Euro4) Ich hAbe ihn mit 49.000 gekauft und jetzt nach...

  1. F!o

    F!o

    Dabei seit:
    12.10.2009
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Octavia 2 - 2.0 TDI
    Kilometerstand:
    105
    Hi,

    Fahre einen Octavia 2 Combi von 2005 mit einer 2l Diesel Maschine ohne DPF (dennoch Euro4)

    Ich hAbe ihn mit 49.000 gekauft und jetzt nach 2,5 Jahren habe ich 102.000 auf der Uhr.
    Gab bis jetzt Gottseidank keine größeren Reperaturen.

    Da wir im Sommer einen Hund bekommen, sind ein Paar Umbaumaßnahmen nötig.
    Standheizung nachrüsten und Heckscheiben Tönen, evtl. Dachträger weil ja einiges an Platz für Koffer ect. Wegfällt.
    Zahnriemen ist auch bald fällig.

    Jetzt überlege ich mir gerade ob es sinnvoll ist diese Umbauten noch zu machen und das Auto Quasi zu fahren bis es nichts mehr Wert ist, oder ob ich mir eas anderes Kaufen soll.

    Hatte da an einen Vw Bus (T4) für max den Wert meines Octavia gedacht. Die Motoren scheinen ewig zu halten, eine Standheizung ist günstig und Platzprobleme gibts auch keine.

    Was meint ihr? Wie langlebig ist denn der Motor in meinem Octavia? Läuft der auch seine 300.000km? Muss dazusagen das er alle 5000km ca 700ml Öl braucht.

    Weiss grad echt nicht was ich machen soll, da ich definitiv nicht mehr Gekd in ein neueres Auto stecken will/kann?

    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 dergrossekleine, 05.02.2012
    dergrossekleine

    dergrossekleine

    Dabei seit:
    18.11.2011
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Superb Combi 2.0, 140 PS DSG
    Werkstatt/Händler:
    Möbus Berlin
    Kilometerstand:
    2500
    Platzprobleme gibt es im T4, und zwar wenn Du recht groß bist. Für große Fahrer ist der nicht gebaut...

    Ansonsten finde ich den Sprung vom "normalen PKW" zum T4 schon recht groß, wegen einem Hund. T4/T5 sind außerdem gebraucht recht hochpreisig, da ist die Frage was Du da fürs Geld bekommst das Dein Octavia noch bringt. Ich würde es lassen und den Octavia halt anpassen. Warum Du jetzt für den Hund Standheizung und getönte Scheiben brauchst, kann ich nicht so richtig nachvollziehen.
     
  4. F!o

    F!o

    Dabei seit:
    12.10.2009
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Octavia 2 - 2.0 TDI
    Kilometerstand:
    105
    Im Winter ist die Standheizung nicht nur fürs Auto besser sondern auch fürn Hund falls er dich mal im auto bleibt.
    Getönte scheiben sind m Sommer wiederrum gut.

    Ob mans wirklich braucht... Lässt sich streiten, aber der Hund profitiert auf jeden Fall.

    Und mir würds auch gefallen.
     
  5. agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    91
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    84000
    gibt auch spezielle Hundeanhänger... (glaub die haben jedoch keine Standheizung)
    sind Steuer und Versicherungsfrei
     
  6. #5 dergrossekleine, 06.02.2012
    dergrossekleine

    dergrossekleine

    Dabei seit:
    18.11.2011
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Superb Combi 2.0, 140 PS DSG
    Werkstatt/Händler:
    Möbus Berlin
    Kilometerstand:
    2500
    Wie dem auch sei, nimm einfach mal die Daten vom Octavia und guck bei mobile.de was Du noch bekommen kannst. Zieh 1000 Euro ab, sind ja viele Wunschpreise dabei die real nicht erreicht werden. Dann nimmst Du Summe X und guckst was Du für einen T4 dafür bekommen kannst -> dann sollte sich das Thema erledigt haben, Du verschlechterst Dich deutlich.
     
  7. #6 hjt_Jürgen, 06.02.2012
    hjt_Jürgen

    hjt_Jürgen

    Dabei seit:
    15.11.2011
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    O2 Combi 2,0 TDI PD DSG 10/2005
    Kilometerstand:
    210000
    Du solltest die Differenz noch ein bisschen größer ansetzen, denn die ausgelobten sind Verkaufspreise, während der Octi, den Du dafür weggibst, dann nur noch zum Einkaufspreis gehandelt würde, es sei denn, Du hättest Zeit und Geld, den in den nächsten Wochen und vielleicht Monaten privat zu verkaufen.
     
  8. #7 Robert78, 06.02.2012
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    4.580
    Zustimmungen:
    504
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 CR 5-Gang im schönen Raceblau
    Werkstatt/Händler:
    bin bei der Besten die ich bisher kennengelernt habe geblieben
    Kilometerstand:
    5200
    Du fragst ob dein Motor 300000 km hält und deshalb zum T4 greifen willst.
    Und wer bitteschön sagt dir das der VW Motor länger hält?

    Platz ist ein Argument, aber die Langlebigkeit sicherlich nicht.
     
  9. #8 Hansi89, 06.02.2012
    Hansi89

    Hansi89

    Dabei seit:
    17.01.2010
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    07318 Saalfeld
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0TDI Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Körner
    Kilometerstand:
    209300
    T4/T5 würden für mich auch in Frage kommen, blohs ich sehs bei meinem Arbeitskollegen.
    Soviel Geld wie der in seinen T5 schon gesteckt hat, da hätte er sich nen gebrauchten Octi kaufen können. Zur Zeit hat sein 2.5TDI (174ps) gute 220TKM runter.

    Ich fahre auch einen Octi von Bj 2005 2.0TDI ohne DPF und habe zur Zeit 111.111km auf der Uhr.
    Im März ist Tüv und Zahnriemen fällig was mich ca. 730€ kostet.
    Dachträger bekommste für 50€ und ne gebrauchte Dachbox für locker 100€.
    Scheibentönung für ca. 150-250€ (je nach Bundesland unterschiedlich).
    Also gute 1000€ reinstecken und das Teil läuft wieder 2 Jahre.
    Klar kannste morgen nen Motorschaden oder nen Unfall haben, aber wer kann das schon planen bzw. vorher sehen?
    Standheizung muss glaube nicht unbedingt sein, aber wenn dann biste halt nochmal gute 2000€ los.

    Aber für das Geld bekommste keinen gescheiten T4 oder T5.

    Aber am Ende ist es deine Entscheidung was du machst ;)
    Vergess nicht die Versicherung ;-)
     
  10. #9 Lutzsch, 06.02.2012
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.181
    Zustimmungen:
    103
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    Für einen gut erhaltenen T4 sollte man aktuell bereit sein mind. 12.000€ auf den Tisch zu legen. Der Schwachpunkt beim T4 ist die zu schwach ausgelegte Vorderachse, quasi eine Geldintensive Dauerbaustelle. Von daher ist der Baus in der Gesamtunterhaltung keine Kostverächter.
    Persönlich würde ich mich gegen den T4 entscheiden.
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Eragon

    Eragon

    Dabei seit:
    28.08.2011
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Wir haben 10 Jahre und 270.000km einen T4 gefahren. Damals neu gekauft. 2,5L TDI Maschine, 102 PS. Alles original, Caravelle. Liegengeblieben: 0x. Reperaturen: Da sehr viel Kurzstrecke alle 3-4 Jahre Batterie, am Ende 1x Anlasser und linke Antriebswelle und bei 180.000km Neulagerung der Vorderachse. Beim Zahnriemenwechsel wurde ein Simmering noch erneuert, sonst NICHTS!

    Erster Turbo, erste Kopfdichtung und wenns weitere Strecken ging hat er bis auf die letzten drei Jahre immer Gaspedal Bodenblech bekommen und ist um die 170-180 laut Tacho gelaufen. Ölwechsel wurden nicht regelmässig gemacht, er lief einfach! Waren sehr zufrieden damit, haben ihn dann für 4500€ mit etlichen Beulen und Kratzern (Frauen und Auto fahren...) verkauft weil 1. meine Eltern sich getrennt haben und 2. der Hausbau zuende ist und kein großes Auto mehr benötigt wurde. Jetzt fahren wir Octavia. Dennoch würde ich keine 12.000 für nen t4 hinlegen.

    Max
     
  13. #11 pelmenipeter, 06.02.2012
    pelmenipeter

    pelmenipeter

    Dabei seit:
    16.08.2006
    Beiträge:
    3.019
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Fabia 1.9 TDi mit ??? kw
    Kilometerstand:
    113000
    ich würde ihn behalten, alleine schon wegen Euro 4 ohne DPF :D
    keine probleme mit dem drecksfilter
    ich würd ihn weiter fahren
     
Thema: Octavia TDI Langlebigkeit - Verkaufen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. octavia 1 6 cr zahnriemen 210000 18000

    ,
  2. zahnriemen 210000 verkaufen

    ,
  3. skoda langlebigkeit

Die Seite wird geladen...

Octavia TDI Langlebigkeit - Verkaufen? - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen 1,2 TSi (86PS) und 1,0 TSI im Octavia

    Erfahrungen 1,2 TSi (86PS) und 1,0 TSI im Octavia: Hallo Octi-Freunde, ich bin relativ NEU hier, lese aber schon eine längere Zeit diverse Themen mit ... Leider findet man keine oder (fast) keine...
  2. Skoda Octavia 1.8 T VRS 100 Limited Edition

    Skoda Octavia 1.8 T VRS 100 Limited Edition: Gerade gefunden, vielleicht interessiert es jemanden...;)...
  3. Privatverkauf Radio Bolero aus Octavia 1Z

    Radio Bolero aus Octavia 1Z: Hallo, ich hab nach Radiowechsel ein Bolero ausm Octavia 1Z, BJ2009 zu verkaufen. Was das Bolero kann und hat, brauche ich wahrscheinlich nicht...
  4. Privatverkauf Eibach Sportline Federn Octavia RS 5E

    Eibach Sportline Federn Octavia RS 5E: Hallo Zusammen, Verkaufe hier meine Eibach Sportline Federn (50/30) aus meinem Octavia RS 5E. Die Federn waren ca 10.000km verbaut und in einem...
  5. Serienausstattung Octavia RS Facelift (DE)

    Serienausstattung Octavia RS Facelift (DE): Hallo zusammen, die Auflistung der Serienausstattung in Klnfigurator scheint beim RS nicht vollständig zu sein. Dort sehe ich keine...