Octavia TDI 66kw vs. kw. 81 Geriebe, Kupplung, Bremsen

Diskutiere Octavia TDI 66kw vs. kw. 81 Geriebe, Kupplung, Bremsen im Skoda Octavia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Kann mir jemand helfen: Ich habe einen Octavia TDI 66kW (Bj. 032004) und habe den bei ABT mittels Chiptuning auf 82kw tunen lassen und bin mit...

  1. Sonst

    Sonst Guest

    Kann mir jemand helfen:

    Ich habe einen Octavia TDI 66kW (Bj. 032004) und habe den bei ABT mittels Chiptuning auf 82kw tunen lassen und bin mit der Motorleistung, der Laufruhe und dem Verbrauch sehr zufrieden.

    Um einmal die möglichen Folgen auf wichtige Antriebsteile abschätzen zu können hätte ich gern gewußt, wo bei den Serienfahrzeugen die Unterschiede liegen:
    Getriebe
    Kupplung
    Bremsen (kw81 hat hinten Scheibenbremsen, kann ich die bei meinem 66kw nachrüsten lassen, bzw. ist das überhaupt sinnvoll?)
    und was sonst noch wichtig ist.

    Wer weiß Rat?

    Gruß

    André
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 nedzwerch, 15.06.2004
    nedzwerch

    nedzwerch

    Dabei seit:
    17.04.2004
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreben Kreben 91452 Wilhermsdorf Deutschland
    Kilometerstand:
    97000
    hallo,

    für ne halbwegs fundierte antwort, wären daten wie moterkennbuchstabe und getriebekennbuchstabe hilfreich -> sollte im kofferraum unter der klappbaren abdeckung als aufkleber sein oder im serviceheft seite 2 -> in beiden fällen ist die erste 3´er kombination der getriebekennbuchstabe (gefolgt von "1234") sein und die 2. der motorkennbuchstabe (wobei zuvor die kw stehen) :D

    vorab lässt sich folgendes sagen:
    aufgrund der moderaten leistungssteigerung werden getriebe, bremsen + kupplung wohl keinerlei probleme haben :cool:

    wenn du bzgl. bremsanlage trotzdem was machen möchtest: ne scheibenbremse statt ner trommelbremse an der ha bringt ausser ein bisschen optik praktisch gar nix, da die hauptbremsleistung an der va liegt !!

    wenn schon dann nur an der va was ändern und hier bringen ne grössere bremsanlage (teuer...) oder sportbremsbeläge und/oder ne gelochte/genutete scheibe (billiger...) schon mehr, aber wie gesagt: nötig ist´s ziemlich sicher nicht !!

    und sonst (das musste jetzt sein :LOL:): immer erst warmfahren und erst dann die ps kommen lassen :fahren:


    nedzwerch
     
  4. Sonst

    Sonst Guest

    Vielen Dank für Deine Anwort.
    Ich habe nachgeschaut:

    Getriebe EGR 9151
    Motor: CN 66KW ALH.

    Was sagt mir das jetzt bzw. gibt es einen Unterschied zum 81KW :D

    GRuß

    André
     
  5. #4 nedzwerch, 16.06.2004
    nedzwerch

    nedzwerch

    Dabei seit:
    17.04.2004
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreben Kreben 91452 Wilhermsdorf Deutschland
    Kilometerstand:
    97000
    hallo,

    dein 5-gang (egr) wird bei den meisten tdi-chippern bis ca. 280nm hochgejubelt - b&b geht nur bis 265nm und wirbt in angeforderten angeboten immer mit dem slogan "generell innerhalb der werksseitig vorgegebenen toleranzen zu bleiben" und dein aktuelles drehmoment wird irgendwo in diesem bereich liegen :D

    im 81kw´ler ist stattdessen das 5-gang (egs) drin, welches serienmässig mit 235nm belastet wird und bis knapp über 300nm gechippt wird

    wie gesagt, dein getriebe wird´s aushalten und die kupplung kann auch bleiben wie sie ist...


    nedzwerch
     
  6. SIMIE

    SIMIE Guest

    @sonst

    Ich hätt da mal noch eine Frage, und zwar: Warum hast Du denn nicht gleich den 81 KW´ler genommen? Der hat schon alles drinn (Scheibenbremsen hinten, ASR, Getriebe usw und natürlich die 81KW!)

    Ich denke der wäre billiger als nen 90 PS´ler umzubauen.

    Simie
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Martyn

    Martyn Guest

    Ein weiterer Umbau ist imho auch unnötig, ein Nachrüsten von Scheibenbremsen hinten wäre aber problemlos möglich, wenn es dir gefällt.
     
  9. Sonst

    Sonst Guest

    Der 81kW hat mich nie ganz überzeugt und ich bin sehr günstig an das Auto gekommen und habe auch zB ASR. Mit dem ABT-Tuning läuft der MOtor ganz hervorragend.

    Gruß

    André
     
Thema:

Octavia TDI 66kw vs. kw. 81 Geriebe, Kupplung, Bremsen

Die Seite wird geladen...

Octavia TDI 66kw vs. kw. 81 Geriebe, Kupplung, Bremsen - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Verkaufe meinen Octavia 1Z FL 1.8 TSI

    Verkaufe meinen Octavia 1Z FL 1.8 TSI: In treue Hände abzugeben:...
  2. Anhängerkupplung Codieren Octavia 2017

    Anhängerkupplung Codieren Octavia 2017: Bei meinem Octavia ist im STG 19 (Diagnoseinterface) die Verbauliste 69 - Anhänger nicht vorhanden. Hat jemand ein Tipp
  3. Passen die "neuen Embleme" an den Octavia 1z VFL?

    Passen die "neuen Embleme" an den Octavia 1z VFL?: Hallo, da ich keine richtige Antwort finde, stelle ich sie einfach mal: Passen die neuen Embleme problemlos an den Octavia 1z VFL? Anbei ein Bild...
  4. Steuerketten Rasseln 2.0 TSI Octavia RS 1Z

    Steuerketten Rasseln 2.0 TSI Octavia RS 1Z: Hallo, hab mir vor kurzem einen Octavia RS 1Z 2.0 TSI DSG, Baujahr 2009 mit 71000km gekauft (CCZA Motor). Da ich es bei einem Händler gekauft...
  5. Privatverkauf Verkaufe: Octavia 1Z, 140PS Diesel, Elegance mit Extras

    Verkaufe: Octavia 1Z, 140PS Diesel, Elegance mit Extras: Hallo zusammen, zum Verkauf steht mein anthrazit-grauer Skoda Octavia Combi. Das Auto ist ein 2-Liter Diesel mit 140 PS (103 kW) und manuellem...