Octavia RS mit Common Rail

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von rs2008, 11.03.2008.

  1. rs2008

    rs2008

    Dabei seit:
    20.02.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern 83352
    Hat jemand ne Ahnung, ab wann der Modellwechsel bei Skoda immer vorgenommen wird.

    Bei VW wäre dies immer um die 22 KW.



    Wenn dann sollte man den Common Rail bestellen denke ich - also noch warten. X(

    mfg :love:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 stefan br, 11.03.2008
    stefan br

    stefan br

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    2.387
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia Extra 1,4 16V
    Kilometerstand:
    69900
  4. Limpi

    Limpi

    Dabei seit:
    29.10.2005
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hagen
    Fahrzeug:
    BMW 520d Touring, F2 Sportline 1.4, BMW E36 Cabrio (zum spielen), Porsche 968 zum richtig spielen.
    Ich weis gar nicht das Ihr alle auf CR steht. Bisher waren alle CR Fahrzeuge die ich gefahren habe deutlich durstiger als die PD.
    Es ist auch keine neuere Technik sondern einfach billigere Technik. VW hat die Weiterentwicklung von PD eingstellt, weil die CR billiger zu produzieren sind. Aus keinem anderen Grund.
    Also ich würde es gerade andersherum machen. Noch zuschlagen solange es die PD´s gibt. Von der Leistung sind eh beide gleich. Ich denke aber, das der CR "zahmer" als der PD wird.

    Gruss Limpi
     
  5. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.349
    Zustimmungen:
    228
    Ort:
    Niedersachsen
    Na ja, das ist ja auch ein etwas sehr einseitige Sicht der Dinge.

    Die PD-Motoren haben ihre beste Zeit lange hinter sich; bei ihrem Erscheinen Ende der 90er Jahre waren sie von Kraftentfaltung und Verbrauch her ungeschlagen, hatten aber schon seinerzeit den Nachteil einer ziemlich krawalligen Geräuschentwicklung und einer unharmonischen Kraftentfaltung mit geringem nutzbaren Drehzahlband.

    Das hat sich seitdem nicht verändert!

    Nun aber sind a) die Ansprüche an die Laufruhe deutlich gestiegen und b) bereitet die Kombination der PD-Technik mit dem Partikelfilter Probleme
     
  6. #5 stefan br, 13.03.2008
    stefan br

    stefan br

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    2.387
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia Extra 1,4 16V
    Kilometerstand:
    69900
    Die CR laufen wesentlich Laufruhiger. In vielen Test, schneidet der neue VW CR sehr gut ab, manche sprechen sogar von einen der Besten Diesel.
     
  7. #6 Quax 1978, 13.03.2008
    Quax 1978

    Quax 1978

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    3.641
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Hamburg 21129 Deutschland
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI DSG Ambition, SKoda S100 "Katinka"
    Werkstatt/Händler:
    FSN Rostock
    Kilometerstand:
    58000
    Den ersten Teil Deiner Aussage unterschreibe ich sofort. Den Teil kannst Du getrost vergessen. Man nehme den Testvergleich VW Tiguan 2.0 CR TDI (140 PS) gegen den Mitsubishi Galopper 2.0 PD TDI (140 PS). Fahrzeugvergleich mal außen vor gelassen. Die Motorleistungen sprechen leider für den PD-TDI. Verbrauch, Beschleunigung, Elastizität, alles besser beim PD. Von daher, das gelbe vom Ei ist es noch nicht.
     
  8. Jopi

    Jopi

    Dabei seit:
    20.05.2007
    Beiträge:
    1.755
    Zustimmungen:
    195
    Ort:
    Alzey
    Fahrzeug:
    Skoda Citigo Sport
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Holscherer Kirchheimbolanden
    Kilometerstand:
    27000
    Aber es sind 2 bzw. unterschiedliche Autos, mit u.U. unterschiedlichen Getriebeübersetzungen, Gewichten etc.pp.. Und letztenendes ist doch nur der Vergleich des "alten" PD im RS TDI gegen den "neuen" CR im RS TDI interessant. Und das gilt es nun mal abzuwarten.
     
  9. #8 Quax 1978, 13.03.2008
    Quax 1978

    Quax 1978

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    3.641
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Hamburg 21129 Deutschland
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI DSG Ambition, SKoda S100 "Katinka"
    Werkstatt/Händler:
    FSN Rostock
    Kilometerstand:
    58000
    Da magst Du wohl recht haben. Aber kurios ist das schon, dass die Japaner jetzt die PD-TDI bei sich verbauen. Mitsubishi hatte ja auch eigene CR-Diesel.
     
  10. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.349
    Zustimmungen:
    228
    Ort:
    Niedersachsen
    Wie schon geschrieben: Die Gründe für den Common-Rail (Laufruhe und DPF) liegen auf der Hand. Abrupte Leistungsentfaltung ist nicht alles, beim Verbrauch bleibt das Ganze abzuwarten.
     
  11. #10 stefan br, 13.03.2008
    stefan br

    stefan br

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    2.387
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia Extra 1,4 16V
    Kilometerstand:
    69900
    Mit dem Abgasen ist es bei der CR Technik wohl einfacher und natürlich ist die Technik auch etwas günstiger in der Produktion da keine einzelnen Pumpen mehr benötigt werden. Ein weiterer Vorteil ist Entkoppelung zwischen Druckerzeugung und Einspritzsteuerung was bei der PD ja nicht so ist. Natürlich haben beide Systeme ihre Vor- und Nachteile.
     
  12. Jopi

    Jopi

    Dabei seit:
    20.05.2007
    Beiträge:
    1.755
    Zustimmungen:
    195
    Ort:
    Alzey
    Fahrzeug:
    Skoda Citigo Sport
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Holscherer Kirchheimbolanden
    Kilometerstand:
    27000
    "Die" Japaner? Wer kauft denn noch bei VW ein?
    Ich sehe das nicht als Eingeständnis, daß PD als besser angesehen wird als CR allgemein. Vielleicht kann Mitusbishi seine eigenen Diesel in der Hubraumklasse nicht zu dem Preis anbieten, wie sie die Motoren bei VW kaufen oder speziell ihre Motoren sind einfach nicht gut genug? Keine Ahnung!
    Aber die Schlussfolgerungen würde ich daraus nicht unbedingt ziehen.
     
  13. #12 stefan br, 13.03.2008
    stefan br

    stefan br

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    2.387
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia Extra 1,4 16V
    Kilometerstand:
    69900
    Es gibt viele Hersteller die ihre Motoren bei VW kaufen. Auch Hersteller aus der USA kaufen bei VW
     
  14. Limpi

    Limpi

    Dabei seit:
    29.10.2005
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hagen
    Fahrzeug:
    BMW 520d Touring, F2 Sportline 1.4, BMW E36 Cabrio (zum spielen), Porsche 968 zum richtig spielen.
    Ich denke man muss es wirklich abwarten -> nur dann kann man keinen PD RS TDI mehr kaufen.

    Ich bin schon CR´s im Tiguan im BMW und im Ford gefahren. Alle 2.0 l. Und alle waren - bis auf den im BMW - TOTAL LANGWEILIG !!
    Der im BMW war zwar auch langweilig aber durch den Mehrbums zu den anderen dann halt wieder ganz gut dabei. Das Drehzahlband verschiebt sich eher in Richtung Benziner ohne die Characteristik wirklich erreichen zu können. Da gibt es einfach keine Drehwilligkeit nur kontinuierliches ansteigen der Drehzahl.
    Ich mag es wenn ab 1500-1700 der Motor anfängt wie ein Pferd zu ziehen und im RS hält er das locker bis 4200 durch.
    Gut der CR ist leiser das stimmt definitiv aber das ist halt Geschmackssache.
    Dafür ist ein PD IMMER sparsamer als ein CR und wer was anderes behauptet hat einfach keine Ahnung. Ganz mal von der "Papierform" mal abgesehen. Ich nehme jede Wette an das ich mit einem PD bei genau vergleichbaren Fahrprofil und mindestens 0,5 l weniger verbrauche als ein leistungsgleicher CR. In der Regel liegen die Verbräuche sogar noch deutlich drunter.

    Das der PD seine besten Tage gesehen hat ist völliger Blödsinn. Man hat ihn aufgrund Konzernentscheidung einfach nicht mehr weiterentwickelt. Gerade bei VW spielen Kosten eine Rolle und ein CR ist nunmal in der Produktion rund 800 Euro billiger als ein PD.
     
  15. Jopi

    Jopi

    Dabei seit:
    20.05.2007
    Beiträge:
    1.755
    Zustimmungen:
    195
    Ort:
    Alzey
    Fahrzeug:
    Skoda Citigo Sport
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Holscherer Kirchheimbolanden
    Kilometerstand:
    27000
    Das zeigt, wie subjektiv das nun mal ist. Ich war vorher viel in Renaultforen unterwegs und da empfindet man die TDIs als "wild", "nervös", "nervig" usw..
     
  16. #15 stefan br, 14.03.2008
    stefan br

    stefan br

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    2.387
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia Extra 1,4 16V
    Kilometerstand:
    69900
    VW Produziert ja auch fast 2 Millionen Diesel Motoren oder noch mehr und da ist das eine riesige Ersparnis. Die CR Motoren brauchen ja auch schon 4KW Leistung um den Druck ständig aufrecht zuhalten und das kostet natürlich Kraftstoff.
     
  17. #16 Netter Eddie, 14.03.2008
    Netter Eddie

    Netter Eddie

    Dabei seit:
    26.01.2007
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jena
    Stimmt schon die Hauptargumente für die CR-Motoren liegen in den Herstellungskosten und in der Geräuschentwicklung. Ansonsten ist PD nach wie vor voll auf der höhe der Zeit. Selbst Euro 5 ist kein Problem, die Probleme mit dem DPF lagen eher an der überhasteten Entwicklung.

    Übrigens ist die Leistungscharakterristik der PD-Motoren absichtlich recht scharf gewählt. Man kann dem Motor auch Problemlos eine "Lahmer Gaul-Charakteristik" wie bei Peugeot geben, ist nur eine Frage der Softwareabstimmung.

    Grüße Eddie
     
  18. #17 Rasputin, 14.03.2008
    Rasputin

    Rasputin

    Dabei seit:
    18.05.2007
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    OctaviaII RS TDI
    Kilometerstand:
    140000

    Das rührt wohl daher, das die Franzosen es nicht verstehen Laufruhe und Leistung unter einen Hut zu bringen!
    Wenn ich an meinen 2.0HDI 407sw denke, wird mir regelmäßig schlecht!
    Man durfte niemandem erzählen, das dieses Auto 140PS hat, da machte man sich lächerlich mit!
     
  19. #18 stefan br, 14.03.2008
    stefan br

    stefan br

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    2.387
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia Extra 1,4 16V
    Kilometerstand:
    69900
    Peugeot ist wohl auch eher auf Komfort aus, auch wenn der Wagen Sportwagon heißt.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 turbo-bastl, 14.03.2008
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    Da dort die Autobahnen ohnehin mit Tempolimits versehen sind, wird das auf dem Heimatmarkt kaum jemanden stören (einen Traktor wird auch dieser Motor noch überholen können).

    Ich mag die Form der Leistungsentfaltung der PD - gerade beim RS dürfte das stimmiger sein als die CR-Motoren. Sie mögen vielleicht auf dem Datenblatt gleich sein, aber kräftiger fühlt sich definitiv ein PD an. An anderer Stelle habe ich mich ja mal über den 1.9CDTI (Fiat/GM) ausgelassen, von dessen 150 PS ich nur wenig merkte.

    Der CR dürfte später vielleicht ein Vorteil auf dem Gebrauchtwagenmarkt haben, wenn das mit dem DPF dort unproblematischer ist. Von daher kann es durchaus vernünftig sein, zu warten.
     
  22. #20 Diesel-RS, 14.03.2008
    Diesel-RS

    Diesel-RS

    Dabei seit:
    30.12.2006
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Langen 63225
    Fahrzeug:
    O2 RS TDI
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus Kemmer
    Kilometerstand:
    85790
    WOW! was für eine diskusion!? ;(

    PD oder CR....?!?....ist so egal wie achtundachzig (in zahlen..88)
    einige kollgen von mir fahre als geschäftswagen aus dem VAG konzer.
    alle 140ps PD...

    der kollege der welcher des herstelle mit 4 ringen fährt ist begeistert von seinen pferden und der getriebeabstimmung
    der kollege welche den "wolf"fährt sagt:.....sch....motor....ich gehe davon aus, dass es a.) ander fahrweise liegt und b.) ander abstimmung des getriebes.

    meine holde fährt seit ca. 5 monatan einen 2.0l CR diesel von toyota...der verbrauch ist bei 126ps relativ hoch (ca.7,0l)
    mein O" RS TID mit 170ps braucht "genausoviel" bei wesentlich besserer leistungsetfaltung UND endgeschwindigkeit.

    also..alles eine frage der philosophie
     
Thema: Octavia RS mit Common Rail
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda octavia pumpe düse oder common rail

    ,
  2. octavia rs 2.0 tdi ab wann common rail

    ,
  3. skoda octavia common rail

    ,
  4. skoda octavia ab wann common rail,
  5. octavia rs ab wann common rail,
  6. octavia ab wann common rail
Die Seite wird geladen...

Octavia RS mit Common Rail - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf 15Zoll Stahlfelgen Octavia 1Z

    15Zoll Stahlfelgen Octavia 1Z: Ich biete hier 15 Zoll Stahlfelgen von meinem Oci an. Preis 70€ VHB Die Felgen können in Hönow oder Wildau abgeholt werden.
  2. Octi RS mit CEGA Motor, Ölverlust am Verdichter/Ansaugschlauch

    Octi RS mit CEGA Motor, Ölverlust am Verdichter/Ansaugschlauch: Hallo Gemeinde, der RS von Junior drückt relativ viel Öl über die KGE in den Ansaugtrakt, dadurch steht und tropft es immer nach unten auf die...
  3. RS TSi orgelt beim starten und kalter Außentemperatur

    RS TSi orgelt beim starten und kalter Außentemperatur: Hallo, mir ist aufgefallen, dass mein TSi morgens bei den sehr kalten Temparaturen (0 Grad und weniger) etwas orgelt, wenn ich in starten will....
  4. Privatverkauf Skoda Fabia RS - Österreich

    Skoda Fabia RS - Österreich: Hallo, Möchte im Frühjahr (ca. Ende März) meinen Fabia RS abgeben. Hier ein paar Eckdaten: Erstanmeldung 03/2013 Km ca. 35000 Navi Sitzheizung 8...
  5. Privatverkauf Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16

    Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16: Verkaufe einen Komplettradsatz mit Dunlop Winter Sport 5 auf original Skoda Alufelgen "Star" inkl. Radnarbendeckel in der Dimension 205/55 R16...