Octavia RS 16 Zoll (Spider) Felgen auf einem Fabia GT 6Y2 1.9 TDI

Diskutiere Octavia RS 16 Zoll (Spider) Felgen auf einem Fabia GT 6Y2 1.9 TDI im Skoda Fabia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Skoda-Freunde, ich habe mir vor paar Tagen 16 Zoll Spider-Felgen von Skoda Octavia Rs 1U gekauft und bereits neue Reifen aufgezogen. Jetzt...

  1. #1 b_simon, 14.06.2017
    b_simon

    b_simon

    Dabei seit:
    23.05.2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Skoda-Freunde,

    ich habe mir vor paar Tagen 16 Zoll Spider-Felgen von Skoda Octavia Rs 1U gekauft und bereits neue Reifen aufgezogen. Jetzt warten die Räder um sie montieren und einzutragen :)


    Ich habe leider kein Vergleichsgutachten für diese 16 Zoll Felgen (16x6,5 ET 42) gefunden, lediglich nur Gutachten für 17 Zoll Octavia Rs Felgen....
    Die Teilenummer für die 16 Zoll Felgen lautet: 1U0 601 025N

    Nun ist die Frage an Euch Erfahrenen:

    Wie soll ich nun vorgehen? Hat jemand solches Gutachten?
    Wenn ich keins habe, muss ich dann eine Abnahme nach §21 machen oder reicht eine nach §19.1 bei Dekra?
    Ist bei Dekra eine Abnhame nach §21 möglich?

    P.S. Bitte seid nicht böse, dass ich einen neuen Post erstelle. Ich bin neu im Forum.... :D

    Vielen Dank im Voraus

    MfG
     
  2. #2 HeinerDD, 14.06.2017
    HeinerDD

    HeinerDD

    Dabei seit:
    30.01.2015
    Beiträge:
    1.577
    Zustimmungen:
    574
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y RS TDi und VW T5 Multivan Atlantis
    Kilometerstand:
    200000
    Stehen die 6,5 x 16 ET 42 für den Fabia nicht in der Reifenfreigabe eh drin. In Verbindung mit der Standardbereifung 205/45 R16 müsste das auf einer originalen Skodafelge diesen Formats passen. Wenn überhaupt, braucht es für die Eintragung der Felge einen Tragfähigkeitsnachweis, der sollte aber bei Octi -> Fabi kein Problem sein.
     
  3. MNi

    MNi

    Dabei seit:
    21.07.2005
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    07xxx
    Fahrzeug:
    Octavia III 1.4 TSI Style Combi
    Kilometerstand:
    zunehmend
    Hallo,
    erst einmal Willkommen im Forum!

    Du brauchst eine Abnahme gemäß §21. Ich bin bei meinen Einzelgutachten / Abnahmen für O2 und O3 wie folgt vorgegangen und hatte keine Probleme:
    1.) Prüfe die Felgengröße und ET ob diese mit den Freigaben für Deinen Fabia übereinstimmen, geringe Abweichungen in der ET sollten kein Problem sein
    2.) Besorg Dir eine Kopie der Zulassung von einem Octavia RS 1U (geht sicherlich hier übers Forum) wegen der Gewichtsangabe Vorder- / Hinterachse zum Vergleich mit Deinem Fabia > Gewichtsangaben Fabia sollten dann kleiner sein
    3.) Besorg Dir vom Freundlichen eine Bescheinigung mit Teilenummer usw., dass es sich um original Skoda-Felgen handelt und diese auf einem 1U RS ab Werk ausgeliefert wurden
    4.) Ruf bei Dekra an und sprich vorher schon mal mit einem Prüfer und erkläre die Situation. Wenn der am Telefon schon nicht willig ist (subjektives Bauchgefühl) ruf bei einer anderen Dekra-Stelle an - mach dann einen Termin mit diesem Prüfer
    5.) Steh am Tag der Abnahme nicht mit dem linken Bein auf - immer schön höflich bleiben, dann klappts auch mit dem Nachbarn...

    Viel Erfolg und viel Spass mit Deinen neuen Felgen.

    MfG
     
  4. #4 HeinerDD, 14.06.2017
    HeinerDD

    HeinerDD

    Dabei seit:
    30.01.2015
    Beiträge:
    1.577
    Zustimmungen:
    574
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y RS TDi und VW T5 Multivan Atlantis
    Kilometerstand:
    200000
    In der (angehängten) Felgenübersicht ist die Spiderfelge tatsächlich nur für den Octavia 1 vorgesehen, nicht für den Fabia 6Y. Allerdings passt das Format und die Tragfähigkeit sollte auch kein Problem sein.
    Ich würde erst mal bei Skoda fragen, ob es für die Spiderfelge eine Freigabe für den Fabia 6Y gibt. Wenn nicht, dann mit den Unterlagen und dem Auto zum Dekramann und mit dem sprechen, an sich sollte das kein Problem sein, macht halt Aufwand, für die Begutachtung und die Änderung der Papiere.
     

    Anhänge:

  5. MNi

    MNi

    Dabei seit:
    21.07.2005
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    07xxx
    Fahrzeug:
    Octavia III 1.4 TSI Style Combi
    Kilometerstand:
    zunehmend
    Das kannst Du vergessen... Von Skoda gibt es keinerlei Aussagen / Gutachten zu Felgen auf anderen Fahrzeugen. Hab ich alles schon durch.
     
  6. #6 Octavia20V, 14.06.2017
    Octavia20V

    Octavia20V

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    4.003
    Zustimmungen:
    648
    Ort:
    Freyburg/Unstrut
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia RS Ford Transit Connect
    Werkstatt/Händler:
    bin meine eigene Werkstatt
    Kilometerstand:
    108560
    Am einfachsten,finde ich un so hab ich es schon mehrmals gemacht,zur Dekra fahren Einzelabnahme un fertig,hatte nie ein Gutachten mit oder so,hat sich der Dekra Mann immer selbst alles gesucht,geschaut das nix schleift un fertig,direkt das Gutachten bekommen für de Zulassungsstelle.
     
  7. MNi

    MNi

    Dabei seit:
    21.07.2005
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    07xxx
    Fahrzeug:
    Octavia III 1.4 TSI Style Combi
    Kilometerstand:
    zunehmend
    Tragfähigkeiten der Felge interessieren den TÜVer schon. Ohne die kannst Du gleich wieder abtreten.
     
  8. #8 HeinerDD, 14.06.2017
    HeinerDD

    HeinerDD

    Dabei seit:
    30.01.2015
    Beiträge:
    1.577
    Zustimmungen:
    574
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y RS TDi und VW T5 Multivan Atlantis
    Kilometerstand:
    200000
    Naja, der TÜV / Dekra Mitarbeiter kann für die originalen Felgen schon rausbekommen, wie viel Achslast die vertragen. Einfacher ist natürlich, wenn man Papiere vom Spenderauto dabei hat und die Achslast des Spenders höher ist als die der Empfängers.

    Es ist ja ne originale Skodafelge mit passendem Lochkreis. Die Abmessungen incl. ET passen. Ich würde mal vermuten, dass kein Prüfer bei einer normalen Hauptuntersuchung das bemängeln würde. Es steht ja auch nirgendwo wirklich präzise aufgeschrieben, welche Felge nun wo passt und wo nicht (das AlloyWheels PDF ist ja nur ein Prospekt). Octavia 1U und Fabia 6Y haben einige Felgentypen gemeinsam gehabt. Andererseits hat es das beim Golf 1 und 2 auch gegeben, dass die früheren Felgen zwar gepasst haben, aber nicht gefahren werden durften.
     
  9. #9 Grisu512, 15.06.2017
    Grisu512

    Grisu512

    Dabei seit:
    17.06.2010
    Beiträge:
    1.876
    Zustimmungen:
    528
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1U TDi 181PS, Skoda Fabia RS TDi 228PS, VW Käfer Typ11 Luxus
    Kilometerstand:
    134000
    Echt? Welche waren das?
     
  10. #10 HeinerDD, 15.06.2017
    HeinerDD

    HeinerDD

    Dabei seit:
    30.01.2015
    Beiträge:
    1.577
    Zustimmungen:
    574
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y RS TDi und VW T5 Multivan Atlantis
    Kilometerstand:
    200000
    Z.B. Style, Knife, Ride, jeweils in 6,5 x 16 ET42, siehe das oben angehängte pdf.
     
  11. #11 Grisu512, 15.06.2017
    Grisu512

    Grisu512

    Dabei seit:
    17.06.2010
    Beiträge:
    1.876
    Zustimmungen:
    528
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1U TDi 181PS, Skoda Fabia RS TDi 228PS, VW Käfer Typ11 Luxus
    Kilometerstand:
    134000
    Interessante Sache, wusst ich gar net.
     
  12. #12 Octavia20V, 15.06.2017
    Octavia20V

    Octavia20V

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    4.003
    Zustimmungen:
    648
    Ort:
    Freyburg/Unstrut
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia RS Ford Transit Connect
    Werkstatt/Händler:
    bin meine eigene Werkstatt
    Kilometerstand:
    108560
    Wenn man es mal genau nimmt,wenn man Felgen eines schwereren Modells auf einem kleinen Modell fährt,fällt das Problem mit der Traflast schonmal relativ flach,so erklärte es mor der Dekra mann auch bei unserem Fabia un den 17Zoll RS Felgen,dort mussten nur andere Reifen drauf zwecks Abrollumfang etc.
     
  13. #13 b_simon, 15.06.2017
    b_simon

    b_simon

    Dabei seit:
    23.05.2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die ausführlichen Beiträge und Ratschläge Eurerseits, die mich auf jeden Fall weiterbringen :)
    Nun frage ich mich, ob Dekra dies tun kann in NRW, oder ob man sich da schon an TÜV Rheinland wenden muss...?

    Ich versuche es auf jeden Fall bei meinem Bekannten von Dekra zu machen. Ich nehme dieses Prospekt von @HeinerDD mit.
    Dazu nehme ich noch ein Zertifikat für Skoda Fabia (leider Baujahr 2005 statt 2002) mit, welches ich gleich hochlade, wo solche Reifengröße 205/45/83 V mit passender Felgengröße aufgeschrieben ist.

    Sonst habe ich noch eine PDF-Datei, wo für entsprechende Baujahre von Fabia die Reifengrößen aufgeschrieben sind.

    Nun ist das einzige, woran ich noch nicht rankomme: Die Vergleichspapiere von Octavia Tour (COMBI) mit den Traglasten?

    Ich wäre sehr dankbar, wenn mir jemand hilft daranzukommen :)

    Vielleicht könnnt Ihr beurteilen, wie sinnvoll alle oben genannten Papiere sind.

    Vielen Dank im Voraus

    MfG
     
  14. #14 b_simon, 15.06.2017
    b_simon

    b_simon

    Dabei seit:
    23.05.2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    dies ist ein Zertifikat mit den Reifenagaben, welches ich bei der Eintraggung von 16 zoll Spider felgen auf Fabia 1 nutzen will :)
     

    Anhänge:

  15. #15 HeinerDD, 16.06.2017
    HeinerDD

    HeinerDD

    Dabei seit:
    30.01.2015
    Beiträge:
    1.577
    Zustimmungen:
    574
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y RS TDi und VW T5 Multivan Atlantis
    Kilometerstand:
    200000
    Von Skoda gibt es eine allgemeine Reifenfreigabe, aber bei frühen 6Y steht der 205/45R16 auf 6,5 x 16 ET 42 noch nicht drin. Müsstest du mal mit der EWG Nummer von deinen Auto prüfen. Ich hänge mal das 2010er pdf an,das hat nur knapp 1 MB, die 2017er Version hat dann schon 3,7 MB :-(
    Bei meinem GanzjahresWinterfabia hat ,mit der örtliche DEKRA Mann die RS Felgen mit 5 mm Spur verbreiternder 37er ET problemlos eingetragen - ich habe zur Vorführung dieses Reifendokument ausgedruck, das COC von meinem RS mit der passenden Eintragung und fertig war die Angelegenheit.
     

    Anhänge:

  16. #16 b_simon, 18.06.2017
    b_simon

    b_simon

    Dabei seit:
    23.05.2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Danke sehr, ich wollte eben diese Dokument auch mitnehmen. Bei mir lautet die Gen.Nr.: e11*98/14*0123*12, wobei da nicht 205/45/16 drinsteht, sondern 195/50/15. Aber erst bei der Nummer e11*98/14*0123*22 kommt die gewollte 205/45/16 vor.

    Wird es da Probleme geben?
     
  17. #17 Grisu512, 18.06.2017
    Grisu512

    Grisu512

    Dabei seit:
    17.06.2010
    Beiträge:
    1.876
    Zustimmungen:
    528
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1U TDi 181PS, Skoda Fabia RS TDi 228PS, VW Käfer Typ11 Luxus
    Kilometerstand:
    134000
    Kleine Frage, sind bei dir 16Zoll Felgen eingetragen, also vom Werk aus?
     
  18. #18 HeinerDD, 18.06.2017
    HeinerDD

    HeinerDD

    Dabei seit:
    30.01.2015
    Beiträge:
    1.577
    Zustimmungen:
    574
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y RS TDi und VW T5 Multivan Atlantis
    Kilometerstand:
    200000
    Eben nicht. Die stehen erst ab Gen-Nr. ****22 drin, vorher war das höchste der Gefühle 195/50R15.

    Also muss er eh die Rad-Reifen Kombination eintragen lassen.
    Vorteilhaft ist, dass 6,5 x 16 ET42 bei den späteren Fabia vorgesehen war und die Spiderfelge im Prinzip passt, da sie von Octavia 1 kommt, müsste sie von der Tragfähigkeit auch lässig die Achslasten schaffen. TE braucht eigentlich nur noch den Scan von einem Octi 1U aus dem die Achlast hervorgeht.
     
  19. #19 b_simon, 18.06.2017
    b_simon

    b_simon

    Dabei seit:
    23.05.2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kommt vllt jemand von Euch an solche Papiere mit den Achslasten von einem Octavia 1U Tour (Combi)?
     
  20. #20 HeinerDD, 18.06.2017
    HeinerDD

    HeinerDD

    Dabei seit:
    30.01.2015
    Beiträge:
    1.577
    Zustimmungen:
    574
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y RS TDi und VW T5 Multivan Atlantis
    Kilometerstand:
    200000
    Frag doch mal im O1 Forum, ob dir jemand nen Scan vom COC mailen kann.
     
Thema: Octavia RS 16 Zoll (Spider) Felgen auf einem Fabia GT 6Y2 1.9 TDI
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. stahlfelgen skoda octavia rs 16 zoll

    ,
  2. coc papiere skoda octavia 3

Die Seite wird geladen...

Octavia RS 16 Zoll (Spider) Felgen auf einem Fabia GT 6Y2 1.9 TDI - Ähnliche Themen

  1. 18 Zoll Felgen auf Octavia 1Z???

    18 Zoll Felgen auf Octavia 1Z???: Hallo, ich fahre einen Octavia 1z Limo mit 102 PS (BJ 2005) und finde meine 16 Zöller nicht gut (sehr schwammig). Nun habe ich ein tolles Angebot,...
  2. Verkauft Skoda Octavia 1U RS Spider Felgen 7 x 17 Zoll

    Skoda Octavia 1U RS Spider Felgen 7 x 17 Zoll: Ich biete hier einen Satz originale Skoda Octavia 1U RS Felgen an. Eigentlich wollte ich den Satz auf meinem Skoda Fabia fahren, habe mich aber...
  3. 1U Octavia RS 16 Zoll (Spider) Felgen auf einem Fabia GT 6Y2 1.9 TDI

    1U Octavia RS 16 Zoll (Spider) Felgen auf einem Fabia GT 6Y2 1.9 TDI: Hallo Skoda-Freunde, ich habe mir vor paar Tagen 16 Zoll Spider-Felgen von Skoda Octavia Rs 1U gekauft und bereits neue Reifen aufgezogen. Jetzt...
  4. Privatverkauf Satz Felgen inkl. Sommerreifen - Spider 17 Zoll - Octavia 1U

    Satz Felgen inkl. Sommerreifen - Spider 17 Zoll - Octavia 1U: Hallo, ich verkaufe meinen Satz Felgen inkl. der aufgezogenen Sommerreifen. Die Reifen wurden im letzten Jahr neu gekauft und wurden daher auch...
  5. Octavia RS Combi 1U - 17 Zoll Spider Felge - Tierferlegung, nur was ??

    Octavia RS Combi 1U - 17 Zoll Spider Felge - Tierferlegung, nur was ??: Hallo, habe seit einem Jahr einen 2003er RS 1U Combi, der hat ja die 16 Zoll Spider Felge drauf. Hab nun gebraucht nen Satz 17 Zoll Spider...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden