Octavia oder Superb

Diskutiere Octavia oder Superb im Skoda Superb III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Moin, Leider habe ich immer das Pech kurz vor Modellwechsel neues Firmenauto zu leasen/bestellen. Zur Wahl steht momentan Octavia RS 4x4 TDI...

  1. #1 Donfigo, 20.04.2019
    Donfigo

    Donfigo

    Dabei seit:
    20.04.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    Leider habe ich immer das Pech kurz vor Modellwechsel neues Firmenauto zu leasen/bestellen. Zur Wahl steht momentan Octavia RS 4x4 TDI (anders gibt es ihn nicht) oder Superb Kombi 140KW sportline.

    Wenn ich den für Dezember bestelle, würde ich dann schon den Facelift bekommen und hätte der dann Euro 6d temp oder Euro 6c?

    Gruss

    Stephan
     
  2. #2 der luda, 20.04.2019
    der luda

    der luda

    Dabei seit:
    14.08.2016
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    51
    Ort:
    Wien, Kärnten
    Fahrzeug:
    Superb Limo
    Wenn du jetzt bestellst, kriegst vermutlich den Superb VFL....wird er früher geliefert, steht er bis zur Auslieferung am Lagerplatz.

    Den neuen Octavia gibt es eh erst nächstes Jahr.
     
  3. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    9.583
    Zustimmungen:
    2.714
    Ort:
    Emmental
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016
    Kilometerstand:
    50 000 ++
    Brauchst du ihn nur alleine oder auch mit der Familie?
    Was lädst du in den Kofferraum?
    Wiviele leute in welcher Grösse nimmst du mit?
    Müsstest du beim S3 wegen Leasingrate auf etwas verzichten?

    Letztendlich unterscheiden sich die Beiden vorallem in den oberen punkten.
     
  4. #4 Donfigo, 20.04.2019
    Donfigo

    Donfigo

    Dabei seit:
    20.04.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Was meinst du mit VFL? Mir wurde für beide Autos eine Lieferzeit von 3-5 Monate gesagt. Glaube ich nicht dran. Brauche ihn Ende Dezember. Wäre also noch der aktuelle Octavia 4x4.

    @MrMaus
    Auto ist ein Firmenauto. Fahre viel Autobahn und auch lange Strecken. 40000 km im Jahr mindestens. Deswegen wäre der Superb eigentlich meine erste Wahl. Habe beide fast gleich ausgestattet. Der Superb wäre nur 23 Euro teurer im Monat (Fullleasing).
     
  5. #5 Skoda48, 21.04.2019
    Skoda48

    Skoda48

    Dabei seit:
    08.04.2018
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    57
    Nimm den Superb Sportline. Ist echt ne Sänfte, wenn du willst, Sitze sind top. Hab grade 100.000 in einem Jahr abgespult und keine Probleme, weder am Rücken noch am Auto.
     
  6. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    9.583
    Zustimmungen:
    2.714
    Ort:
    Emmental
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016
    Kilometerstand:
    50 000 ++
    Worin unterscheiden sich die SL sitze vom RS?

    Der Vorteil für den TE sehe ich nur im DLa was der S3 hat und der o3 nicht...
     
  7. #7 der luda, 21.04.2019
    der luda

    der luda

    Dabei seit:
    14.08.2016
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    51
    Ort:
    Wien, Kärnten
    Fahrzeug:
    Superb Limo
    Ich zwar den Octavia auch schon 50.000km im Jahr gefahren, absolut zufrieden und null Kreuz oder sonst welche Beschwerden.

    Wenn aber möglich und dich die 23.- nicht stören, würde ich auch auch den Superb nehmen...der ist schon noch einmal eine deutliche Klasse darüber.
    Allein der Platz vorne, Mittelakonsole/Armauflage ist fein.
     
  8. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    5.756
    Zustimmungen:
    2.354
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    60000
    Für Langstrecke ist eindeutig der Superb das bessere Fahrzeug, da er leiser ist und das bessere Fahrwerk hat. Auf jeden Fall sollten DLA, ACC und DCC mit dabei sein. Damit lässt es sich sehr entspannt fahren.
     
    Steff75 gefällt das.
  9. #9 Steff75, 21.04.2019
    Steff75

    Steff75

    Dabei seit:
    29.04.2018
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    13
    Das kann ich nur bestätigen, man fährt wie auf einer Wolke
     
  10. zwocki

    zwocki

    Dabei seit:
    12.04.2012
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    53577 Neustadt
    Fahrzeug:
    Superb3 2.0 Allrad 280PS Style LPG
    Werkstatt/Händler:
    Gekauft bei Schmidt in Peine Service bei KfZ Juhr in Neustadt/Breitscheid
    Kilometerstand:
    70000
    Bin mit meinem Superb gerade in Urlaub gefahren..entspannt angekommen..
    Hat auch beladen die teilweise schlechten Landstraßen in Ostfriesland gut geschluckt..
    Einzig an den Windgeräuschen sollte Skoda noch Hand anlegen..
    Motor hab ich Wechsel auf 5W40 ruhig bekommen..kaum zu hören auf der Autobahn..
    Ansonsten bequem der Superb3.. Empfehlung..
     
  11. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    9.811
    Zustimmungen:
    1.890
    Ort:
    Niedersachsen
    Das ist doch in erster Frage abhängig vom Einsatzzweck. Ich habe mich für den Octavia und gegen den Superb entschieden, weil mir der Superb in engen Innenstädten und Parkhäusern schlicht zu groß und unhandlich ist.

    Führe ich jeden Tag ein paar Hundert Kilometer Autobahn, dann hätte die Entscheidung sicherlich anders ausgesehen.
     
  12. #12 SuperBee_LE, 21.04.2019
    SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    7.219
    Zustimmungen:
    1.463
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
    Und du denkst, dass du da mit 20cm etwas gewonnen hast?
     
  13. #13 andi62, 21.04.2019
    Zuletzt bearbeitet: 21.04.2019
    andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    9.811
    Zustimmungen:
    1.890
    Ort:
    Niedersachsen
    Das denke ich nicht nur - ich empfinde (!) den Octavia gerade in Parkhäusern als deutlich angenehmer. Und auch sonst - 20 cm mehr Parkplatz in der Innenstadt sind häufig eine Ansage. Der Octavia fährt sich einfach etwas handlicher als der Superb.

    Und noch lieber in der Innenstadt ist mir ein Fabia...;)

    P.S. Häufig muss ich in einem Innenstadtbereich quer zur Fahrtrichtung parken (sofern ich mich denn eines freien Parkplatzes erfolgen kann, wo der Octavia gerade eben noch reinpasst (mit dem Heck schon auf den Gehweg ragend, aber so dass es noch in keiner Form beeinträchtigt. Da ist die zusätzliche Länge tatsächlich hinderlich.
     
  14. #14 der luda, 21.04.2019
    der luda

    der luda

    Dabei seit:
    14.08.2016
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    51
    Ort:
    Wien, Kärnten
    Fahrzeug:
    Superb Limo
    Das stimmt schon, z. B wo ich ihn Wien wohne fallen mit dem Superb die halben Parkplätze weg.

    Bis 4,5 m gehts, darüber wird es eng.
     
  15. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    9.583
    Zustimmungen:
    2.714
    Ort:
    Emmental
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG 2016
    Kilometerstand:
    50 000 ++
    Also ich hab im Moment einen Octi als auch einen S3 zuhause stehen.
    Mit der Selben motorisierung bescheissen die beiden sich kaum. Den Superb würde ich wirklich vor allem Nachts wegen dla vorziehen.. Mit dem octi mache ich 750 km die woche Problemlos.
    Die Materialien sind beim S3 L&K etwas hochwertiger.
     
  16. #16 4tz3nainer, 21.04.2019
    4tz3nainer

    4tz3nainer

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    6.391
    Zustimmungen:
    2.326
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeug:
    Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass
    Kilometerstand:
    >60000
    Alleine wegen des kleinen Tanks des Octavia würde ich bei der Jahresfahrleistung den Superb vorziehen. Auch ist er in allem Bereichen deutlich leiser.
     
  17. Pave

    Pave

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeug:
    Superb III Combi Sportline, 2.0TDI DSG 4x4
    Kilometerstand:
    30000
    Ich würde mal beide Testfahren. Da gehts ganz viel um persönlichen Geschmack.
    Mich hat (allerdings vom Octavia 2 zum Superb 2) der Superb damals richtiggehend erschlagen, weil er einfach viel indirekter war. Sprich, man bewwegt halt mehr Masse und das merkt man auch. Der S3 ist tatsächlich etwas dynamischer als der S2, aber wenns um Ansprechverhalten geht, macht der O3 m.E. nach mehr Sinn. Nicht falsch verstehen, ich fahre selbst einen S3 und bin sehr zufrieden. Aber der Charakter des Autos kommt halt mehr einem Reisedampfer gleich, auch als Sportline. Mit allen Vor- und Nachteilen. Auf kurvigen Bergstraßen macht ein O3 zumindest mir wesentlich mehr Spaß. Der S3 gewinnt dafür vor allem auf der Autobahn. Tempo 200 (wenn möglich) total Stressfrei, Tempo 130 ist schon fast tiefenentspannt.
    Das mit den Parkplätzen kann ich nur bestätigen. Da ist der S3 schon fast zu viel des Guten. Dafür empfinde ich das Innenraumgefühl im S3 als wesentlich besser.
    Aber wie gesagt - unbedingt Testfahren. Ein Auskommen wird man prinzipiell mit beiden finden. Der Rest ist wohl größtenteils Geschmackssache.
     
  18. #18 SuperBee_LE, 21.04.2019
    SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    7.219
    Zustimmungen:
    1.463
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
    Welche Motorisierungen hattest du da jeweils?
     
  19. Pave

    Pave

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeug:
    Superb III Combi Sportline, 2.0TDI DSG 4x4
    Kilometerstand:
    30000
    Puh, O2 wars die kleine 1,9tdi (ich glaub 105PS), S2 der 140er 2.0TDI. Mit der Masse mein ich aber auch gar nicht die Längsdynamik sondern mehr das Ansprechverhalten von Fahrwerk, Lenkung usw. Vllt. etwas unklar ausgedrückt ;-).
    Was ich aber zur Längsdynamik sagen kann: Im O2 hat es sich stärker angefühlt. Wohl hauptsächlich wegen der Lautstärke und dem "unruhigeren" Fahrverhalten. Nach Tacho war der S2 mindestens gleich schnell, hat sich aber langsamer angefühlt - bzw. entspannter.
     
  20. #20 deliberabundus, 23.04.2019
    deliberabundus

    deliberabundus

    Dabei seit:
    14.10.2016
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    424
    Fahrzeug:
    Skoda SuperB Combi Sportline 2.0 TDI 140kw 4x4 EZ 04/2017
    Kilometerstand:
    104.000 (07/2019)
    Also bei 23EUR/Monat Differenz und viel Langstrecke würde ich DEFINTIV zum SuperB greifen.

    - dank längerem Radstand fährt er sich etwas ausgeglichener
    - dem Octavia merkt man seine Golf-Gene (Kompaktklasse) an, der SuperB ist hingegen klar Mittelklasse
    - DLA des SuperB bei Nachtfahrten gegenüber statischem LED beim Octavia mit FLA (SuperB FL soll Matrix bekommen)
    - mehr Platz im SuperB
    - etwas wertigere Materialien
    - etwas bessere Geräuschdämmung

    Der SuperB ist halt eine Klasse über dem Octavia und das merkt man.

    Ich würde mal mit meinem Händler reden. Da Du den Wagen erst Dezember brauchst, wird es wohl ein Facelift werden. Da ist es aber die Frage, ob die Konditionen gleich bleiben (Der S³ ist gerade recht günstig, daher die geringe Differenz zum O³)
     
Thema: Octavia oder Superb
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. superb oder octavia

    ,
  2. platz im kofferraum oktavia und superb

    ,
  3. octavia oder superb

Die Seite wird geladen...

Octavia oder Superb - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Skoda Octavia 1U 1,6i Ambiente Combi

    Skoda Octavia 1U 1,6i Ambiente Combi: Hallo, Wir (meine Schwester primär) verkaufen unseren ersten Skoda. Er war immer treu und hat in der Familie seit 2002 gute Dienste geleistet. Nun...
  2. Superb Konfigurator Österreich wann?

    Superb Konfigurator Österreich wann?: Hallo, Weiß jemand wann man den Superb wieder konfigurieren kann in AT? Bzw gibt es eine Preisliste für österreich?
  3. Elektrische Parkbremse beim Superb Facelift entfallen?

    Elektrische Parkbremse beim Superb Facelift entfallen?: Hallo alle zusammen! In der aktuellen schweizer Preisliste vom 11.07.2019 Superb wäre für alle Modelle die elektronische Parkbremse entfallen?...
  4. 150 cm langer Grunddachträger-Paar für Skoda Octavia III Kombi

    150 cm langer Grunddachträger-Paar für Skoda Octavia III Kombi: Ich will einen Alurahmen 191 x 135 cm transportieren (ca. 12...16 kg schwer) - und nicht im Kofferraum. Die Dachreling ist ja 92, resp 98 cm...
  5. DSG Schaltknauf vom Karoq auf Octavia 3

    DSG Schaltknauf vom Karoq auf Octavia 3: Hallo, besteht die Möglichkeit den DSG Schaltknauf vom Karoq auf den Octavia Bj. 2018 zu montieren? Mir gefällt dieser breitere irgendwie besser....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden