Octavia oder Superb ... was würdet ihr nehmen ?

Diskutiere Octavia oder Superb ... was würdet ihr nehmen ? im Skoda allgemein Forum im Bereich Skoda Forum; Ursprünglich hatte ich mich für den Oktavia wegen dem 4x4 Antrieb intressiert, aber nachdem ich fesstellen musste das der bei der Limousine nur...

Martyn

Guest
Ursprünglich hatte ich mich für den Oktavia wegen dem 4x4 Antrieb intressiert, aber nachdem ich fesstellen musste das der bei der Limousine nur mit dem Turbobenziner lieferbar ist, und mir der bei meinen 22 - 25 tdkm im Jahr zu teuer kommt, hab ich den 4x4 Antrieb aufgegeben.

Jetzt hab ich nur noch folgende Forderungen:
- elegante Limousine
- Turbodiesel mit Pumpe-Düse Einspritzung
- Xenonscheinwerfer
- Metalliclackierung

Möglichkeit 1:
Oktavia Collection (96KW, Xenon incl.)
+ Metalliclackierung
= 23.465 € Listenpreis

Möglichkeit 2:
Superb Classic (74KW)
+ Xenon
+ Metalliclackierung
= 24.670 € Listenpreis

also würde mich der Aufpreis nur 1.205 € kosten. Deswegen komm ich jetzt schon ins überlegen, ob ich nicht gleich den Superb nehme. Den 74 KW TDI gibts im Oktavia leider nicht, da ist der 96 KW TDI der einzige mit Pumpe-Düse.
 

JET

Guest
Wenn den Superb dann mit 130 PS, denn der kleine TDI tut sich mit dem Gewicht schon ganz schön schwer, besonders wenn man mal beladen fährt. Ansonsten ist der Superb das bessere und wertigere Auto und hat auch das bessere Fahrverhalten. Für den Oktavia spricht der günstigere Preis, der größere Kofferaum und das 6 Ganggetriebe, was einerseits Drehzahl senkt und der Motor damit auch mehr Drehmoment hat ( 310 Nm ), denn für das 5 Ganggetriebe wird das Drehmoment aus Haltbarkeitsgründen auf 285 Nm gedrosselt.
 

KleineKampfsau

Forenurgestein
Dabei seit
08.11.2001
Beiträge
11.698
Zustimmungen
651
Ort
Quedlinburg (russische Besatzungszone)
Fahrzeug
S 110L "Ludmila", Rapid 130 G "Svetlana", S 105 L "Namenlos", Škoda Scala Style 1.0 TSi, Seat Leon ST, BMW R1200 RS, Suzuki SFV 650, Qek Junior
Werkstatt/Händler
Ich selbst
Kilometerstand
40000
Hi Martyn,

nutze mal die :suche:. Stand vor 3 Wochen vor dem gleichen Problem und habe den Oci Kombi genommen ....

Andreas :headbang:
 

Martyn

Guest
Danke, die Entscheidung wäre aber etwas leichter, weil im Combi gibt es beide PDs sogar mit 4x4.

Aber eine Limousine solls auf jeden Fall sein. Eigentlich war ich ja ziehmlich auf den Oktavia aus, aber jetzt wo mich nur noch 1200 € vom Superb trennen sieht das wieder anders aus.
 

Marccom

Guest
Also insgesamt halte ich den Superb für das 'bessere' Auto...er ist größer, etwas eleganter und individueller. Auch vom Fahrverhalten gefällt er mir besser als der Octavia.
Hinzu kommt noch: Nimmt man jetzt einen Octavia hat man in einem Jahr ein altes Auto, da der Nachfolger in den Startlöchern steht.

In Deinem Fall würde ich aber - obwohl ich bei KKS glaub ich noch anderer Meinung war - zum Octavia Collection tendieren, da er von der Austattung her wesentlich interessanter ist als ein Superb Classic und - wie schon gesagt wurde - würde ich den Superb min. mit dem 96kW TDI nehmen.

Wenn Superb würde ich min. einen Comfort mit 96Kw bevorzugen.

Ist ein Rechenexempel und Geschmacksache

Gruß

Marc
 

kdreier

Guest
Hi,
also ichhabe mir gerade den Superb Comfort 1,9 TDI PD in Titan-Grau-Metallic gekauft und nach einigen Verhandlungen auch nur gute 24 T€ bezahlt. Also mit ein wenig Verhandlungsgeschick ist da doch einiges machbar.
 

Emil

Guest
pumpe düse motoren geben oft nach ca 100.000km den geist auf - habe mir deshalb die tage einen titan grauen superb v6 tdi bestellt.
 

yellowcar

Guest
vorweg...ich hab auch den superb genommen...

für den octi spricht eigentlich nur der variablere kofferraum (rücksitzbank umlegbar) also wer darauf verzichten kann ....
 

StefanS

The Riddler
Dabei seit
12.02.2003
Beiträge
763
Zustimmungen
28
Ort
63165 Mühlheim
Fahrzeug
Fabia Combi III Monte Carlo
Werkstatt/Händler
Autohaus Best, Offenbach/Main
Kilometerstand
16.000
Hallo,

also wie ich das hier lese wächst die Superb-Gemeinde!
Toll! :hihi:

Also ich kann Dir nur zum Superb raten, würde aber auch auf jeden Fall den PD nehmen. Der "kleine" Motor müht sich doch schon sehr ab mit den fast 1,6t schweren Auto... und jetzt stell Dir vor Du hast 4 Personen und Gepäck im Auto... da hat sogar mein V6 TDI nicht mehr so gezogen wie leer... das mach ne Menge aus! :pssst:

Gruß

Stefan S

@Emil:
Zitat: "pumpe düse motoren geben oft nach ca 100.000km den geist auf "

Kannst Du diese Aussage belegen? Würde mich mal interessieren worauf sich das stützt...
 

superb25tdi

Dabei seit
07.02.2003
Beiträge
532
Zustimmungen
0
Ort
Ein Hamburger in Bayern
Ich möchte jetzt hier wirklich niemandem auf die Füsse steigen !

Bei einem Preisunterschied von "nur" € 1.200,-- zum Superb noch zu überlegen :rolleyes: besonders wenn das Thema Kombi nicht zur Debatte steht, ist doch verlorene Zeit.

Martyn, hast Du schon mal eine Probefahrt mit beiden Autos gemacht ??? Red mit Deinem Händer, viele haben sowohl einen Octavia wie auch einen Superb zum fahren da, mach Dir die Freude und fahr sie beide an einem Tag, auch wenns nicht in Deiner Wunschmotorisierung geht. Und dann wirst Du sehen, das der Superb die bessere Limousine ist. Allerdings würde ich den 130PS Diesel nehmen, der 100PS ist für ein Auto dieser Grösse keine gute Wahl.

Kannst ja hier mal posten, für was Du Dich entschieden hast !

Gruss
Peter
 

wele

Guest
Hi,

ich sehe es genau so (hab ja auch den Sperber bestellt, zugeb). Die kleine Preisdifferenz bekommt man beim Wiederverkauf sicherlich locker wieder raus.

Ich wollte mir früher immer einen Octi Kombi kaufen (aus optischen Gründen), aber das Bessere ist des Guten Feind und der Superb ist dann doch mindestens eine Klasse über dem Octi angesiedelt. Aber er gefällt mir noch immer sehr gut und schlägt sich achtbar für ein Auto, dass demnächst ausläuft.

Nimm den Superb, er ist in fast allen Bereichen deutlich überlegen, wer ruhig fährt, kann durchaus mit dem 100er leben - den man übrigens auch chippen kann...
 

Martyn

Guest
der 74 KW Motor beim Superb ist zwar auch ein PD, aber der 96 KW ist eigentlich auch nicht mehr viel teurer ... allerdings reizt dann schon wieder der V6, den es aber nicht in der Classic gibt.

Ich wer am Freitag einen Termin zum Probefahren machen, und dann schauen wie sich das entwickelt.
 

yellowcar

Guest
also ich hab beide probegefahren (130er und V6) und da gabs eigentlich keine diskussion danach...

der motor is einfach nunr geil....(V6)

und heute, spätestens morgen kann ich ihn abholen *freu* *hippeligaufarbeitsein*

drückt mir mal die daumen, dass es heut nich so voll is bei der zulassungsstelle und ich euch morgen ne freudige nachricht posten kann *g*

achso....zum preis....25.000 hab ich jetzt gelegt
 

wele

Guest
Moin, Yellowcar! :D

Dann geht es Dir genau wie mir: Ich fuhr auch den teils dröhningen (sorry) 130er, der einen brutalen Anzug hat, aber auch starke Traktionsprobleme bei Feuchtigkeit und später den V6 - der ist weit harmonischer, leiser und drehfreudiger.

Ich denke, den Mehrverbrauch wird er wert sein. Nächsten Freitag bekomme ich meinen - hoffentlich...
 

superb25tdi

Dabei seit
07.02.2003
Beiträge
532
Zustimmungen
0
Ort
Ein Hamburger in Bayern
Na, also, es geht doch !

Der V6 scheint doch sehr viele Freunde zu haben. Naja, ist ja auch kein Wunder, bei dem seidenweichen Motorlauf. Ich hab meinen jetzt seit 8 Wochen, seitdem fast 11.000 km gefahren und er macht jeden Tag mehr Spass

@ Martyn
An meinem Superb hängt öfters mal ein 2t Doppelachshänger mit Plane dran. Es ist wirklich erstaunlich, wie spielend der V6 mit der zusätzlichen Last fertig wird. Ist ein ungemein souveränes und sicheres fahren. Und das 6-gang Getriebe harmoniert perfekt mit dem Motor. Muss ja nicht gleich die Elegance Ausstattung sein, aber ein Comfort mit V6 und 6-gang Getriebe ???? Gibt der Veruchung nach, Du wirst es nicht bereuen !!
 

André

Dabei seit
30.07.2002
Beiträge
58
Zustimmungen
1
Ort
Meuselwitz / Thüringen
Hallo zusammen,
korrigiert mich wenn ich mich irre aber ist den
nicht die Ausstattung der ausschlag gebende Punkt
beim kauf eines Autos und dann erst der Motor welcher
vom nutzen und gefahrene Kilometer im Jahr abhängig
ist, ich muss mich aber anschliessen das der
SuperB das bessere Auto ist und warscheinlich die
selbe Ausstattung hat wie das Octi Kombi Modell,
evtl mehr aber nicht weniger,

der Rest ist Sache des Geldes,

Gruss André
 

Marccom

Guest
@ André

den Entscheidungsvorgang beim Autokauf kann man nicht pauschalisieren. Da kann man ein ganzes Buch drüber schreiben.

Ich schätze sogar die meisten entscheiden sich als erstes für ein bestimmtes Modell (aus Emotionen heraus...Optik, Mundpropaganda etc.) und schauen dann erst, was für Motoren und Austattungen es gibt.
Anschliessend wird das ganze dann mit dem Portemonnaie abgestimmt.

Grüße

Marc
 

Tobi

Dabei seit
07.07.2002
Beiträge
1.040
Zustimmungen
10
Wie benutzt du das Auto eigentlich? Wenn du z.B. öfters in die Innenstadt zum Einkaufen fährst, findest du mit dem Octi mehr Parklücken. Auf der Autobahn dürfte ein TD im Octi auch besser abgehen.
Wenn du aber oft (erwachsene) Leute mitnehmen musst, am besten noch über längere Strecken, würde ich zum Superb greifen.
Repräsentativ sind sie wohl beide gleichermaßen. Der Octi geht in die Richtung C-Klasse/3er BMW, der Superb ist das Gegenstück zur E-Klasse/5er.
Du musst halt auch mal schauen, was du im Octi unbedingt haben willst und was du für dein Geld bekommst, bzw. was z.B. was beim Superb dabei ist und was du net wirklich brauchst...
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

mike82

Dabei seit
08.09.2002
Beiträge
44
Zustimmungen
0
Ort
Ingolstadt/Zuchering
hi!

wenn man vom nutzen ausgeht, dann müßte man sich gleich einen transporter kaufen. da bleibt der fahrspaß leider ein bißchen auf der strecke und alufelgen sehen auch doof aus auf dem ding.

mehr sag i net. auch wenn es nicht ganz zum thema passt. :]
 

saVoy

Skoda ade
Moderator
Dabei seit
04.02.2002
Beiträge
14.003
Zustimmungen
2.077
Fahrzeug
ex Skoda Fabia RSC
@andre
Wenns nach mir ginge, würde ich fast nur nach dem Motor gehen und auf einige Ausstattungsdetails verzichten wollen. (z.B. Fensterheber, Sitzheizung)
Am besten wäre es, sich sein Auto wirklich frei zusammenzustellen. Die Sache mit den Ausstattungspaketen nervt schon etwas.

Wenn ich ein größeres Wägelchen bräuchte, würde ich im Moment den Superb bevorzugen. Frischeres Design, repräsentativer, geräumiger, bessere Motoren (V6).
Wenn der Octavia II erscheint wird die Sache dann schwiereiger zu entscheiden sein.

Savoy
 
Thema:

Octavia oder Superb ... was würdet ihr nehmen ?

Octavia oder Superb ... was würdet ihr nehmen ? - Ähnliche Themen

Topdiesel 2,0 TDI mit 147 kW (200 PS) jetzt für ŠKODA KODIAQ und SUPERB erhältlich: Zitat aus der aktuellen Pressemittilung: › ŠKODA KODIAQ jetzt mit leistungsstärkstem TDI-Aggregat ab 42.588 Euro bestellbar › ŠKODA SUPERB mit...
Superb Ambition oder Octavia Soleil: Hallo zusammen, Ich stehe vor der Entscheidung einen neuen Firmenwagen zu bestellen. In der engeren Auswahl sind Octavia Combi Soleil mit 150 PS...
Octavia oder Superb: Moin, Leider habe ich immer das Pech kurz vor Modellwechsel neues Firmenauto zu leasen/bestellen. Zur Wahl steht momentan Octavia RS 4x4 TDI...
Erste Erfahrungen /Bewertung Superb III 2.0 TDI 4x4 - Vorstellung: Moin in die Runde, ich habe mich nun hier bei Euch angemeldet, lese aber schon seit einem guten Jahr, seit der Entscheidungsphase für ein neues...
Octavia vs. Superb vs. Passat vs. Golf Variant: Hallo werte Community! Ich möchte gerne Eure Erfahrungen und Vergleiche zum Vergleich der 4 genannten Kombis hören. Dabei natürlich möglichst...
Oben