OCTAVIA oder PASSAT-KOMBI => Bj. 97-03???

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia I Forum" wurde erstellt von roadsterfan, 31.05.2005.

  1. #1 roadsterfan, 31.05.2005
    roadsterfan

    roadsterfan Guest

    Hallo Forum,

    vorab großes Lob für die toll gemachte Seite - vor allem wegen der guten Übersichtlichkeit!
    Ich habe folgendes Thema bereits über die Suchfunktion gesucht, konnte aber keinen passenden Eintrag finden. Nun zum meinem Anliegen :umfall:

    Ich bin noch Besitzer eines Cabrios und benötige auf Grund der "mangelnden" Transportmöglichkeit nun einen Kombi.

    Nach langen Recherchen, bin ich letztlich bei folgenden möglichen Modellreihen gelandet. Skoda Octavia Combi (1U) oder VW Passat (IV-3B) Variant.

    Meine Vorgaben:

    - Baureihe sollte je zwischen 1997-2003 liegen
    - Benziner (Mindestens Euro 2)
    - Vebrauch im Schnitt max. 10l; max. 150 PS
    - Klima
    - Preis bis 8.500 €
    - max. 85.000 km
    - max. 15.000 km pro jahr fahrleistung meinerseits!

    Von der Optik würden mich beide überzeugen, wobei der Octavia etwas edler uns aggressiver wirkt (aussen!). Beim Laderaum gewinnt natürlich der Passat. Außerdem ist er auf Grund seiner höheren Stückzahl auch etwas günstiger auf dem Gebrauchtwagenmarkt.

    Für mich entscheidend sind aber eher die Qualität, Haltbarkeit, Zuverlässigkeit, Unterhaltskosten usw., da ich z. Zt. nur "Azubigehalt" beziehe :grrr:.

    Als ich mir dann aber die verschiedenen Tests des Passat zu Gemüte geführt habe und zusätzlich dazu noch die VW-Foren "studiert" habe, wurde mir ehrlich gesagt Angst und Bange, denn so viele Mängel wie z.B. unzählige Motorenplatzer (wohl gemerkt bei 1.6er Modellen!), Fahrwerksprobleme, verzogenen Bremsscheiben, Elektronikmängel, geplatzte Heckscheiben usw., hätte ich von solch einem "Massenprodukt" (obere Mittelklasse?) nicht erwartet! Wobei mir der VW-Polo meiner Oma eigentlich schon ähnlich durch "Mängel" zu denken gegeben hat *g*.

    Nichts desto trotz heißt es dennoch oft, dass man bei einem Passat grundsätzlich nichts falsch machen kann.

    Die Motoren: Der 1.6 ist ja viel zu schwach für den Passat :-(. Der 2.0 ist praktisch nicht zu bekommen. Bliebe zunächst der 1.8 5V mit 125 PS, der aber eher durch Saufeskapaden jenseits der 15l bekannt ist, als durch entsprechende Leistung. Zuletzt steht da also noch der 1.8 5V Turbo mit 150 PS, der noch am ehesten einen gerechten Verbrauch (ca. 10l) zu seiner Leistung erbringt.

    Die Tests des Octavia Kombi waren dagegen doch eher zurückhaltend optimistisch und hatten keine grundsätzlichen Schwachpunkte aufzeigen können, ausser vielleicht der "Ölfresserei" des 2.0 und der häufigen Elektronikprobleme, sowie der etwas schlechteren Verarbeitung und Materialanmutung.

    Was mir dabei besonders Mut machte, dass die ja praktisch baugleichen Motoren im Schnitt 2-3l weniger verbrauchen als im Passat, der natürlich auch schwerer ist! Außerdem soll der Unterhalt auch geringer sein, als beim Passat.

    Natürlcih gibt es noch viel mehr kleine Details und Gesichtspunkte, aber ich denke, dass ich das wichtigste soweit zusammengfasst habe.

    Nun stellt sich halt die Frage, ob man lieber etwas günstiger bei der Anschaffung wegkommt (im Schnit so 500-1000€) und einen größeren Laderaum sein eigen nennen will, oder doch eher die "scheinbar" bessere Zuverlässigkeit sowie der insgesamt wohl günstigere Unterhalt für sich verbuchen möchte.

    Daher bin ich auf eure Hinweise sehr gespannt und hoffe, dass ihr mir noch ein paar detailreiche Pro´s und Contra´s liefern könnt, da ihr ja bereits Erfahrungen mit diesem (n) Fahrzeug (en) sammeln konntet, denn auf eine "Papierform" möchte ich mich in beiden Fällen nicht verlassen und lieber die praktischen Tipps der tatsächlichen Nutzer erfahren will.

    Vielleicht könnt ihr mir die letztliche Entscheidung nochmal etwas vereinfachen.

    Danke euch schon im Voraus! :wink:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 digidoctor, 31.05.2005
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    also:

    auch beim octavia neigen alle säufermotoren ebenso zum saufen.

    weiterhin ist der kofferraum beim passat wohl nicht größer. aber der radstand ist es und damit schlägt der passat combi den octavia im innenraum und auf der rücksitzbank klar.

    die beiden wagen kann man nur schlecht miteinander vergleichen. der passat ist eine halbe bis ganze fahrzeugklasse höher anzusiedeln.

    octavia combi wäre eher mit bora/golf IV combi zu vergleichen.

    ich würde den 1,8 T nehmen.

    der octavia hat übrigens den ganzen ärger in fahrzeugelektrik/mechanik identisch wie VW. alles aus einem regal.


    www.deppenapostroph.de bitte nicht.
     
  4. #3 roadsterfan, 31.05.2005
    roadsterfan

    roadsterfan Guest

    Hi,

    also das mit der Technik (die ja offensichtlich einheitlich ist) habe ich bereits befürchtet, wie stark sich dies auswirkt, wäre aber noch interessant zu erfahren! Natürlich ist der Passat eigentlich eine Klasse höher, aber auch nur durch die längere Karosserie. Die Qualität hat ja definitiv nichts mit der "Oberen Mittelklasse" zu tun, wie man erkennen muss *g*.

    Danke für die Antwort!


    www.deppenapostroph.de bitte nicht.[/quote]

    Also dazu noch:

    Oh, ich habe mich mit zwei Apostrophen vertan (Pros und Contras lt. Duden)! Sorry dafür. Aber sollte einen jemand darauf hinweisen, der selbst alles klein schreibt??? :achtungironie:

    Ich hoffe du kannst genauso lachen, wie ich wohl über deinen Link lachen sollte :weglach:.
     
  5. #4 Malfinator, 31.05.2005
    Malfinator

    Malfinator Guest

    erstmal :willkommen:
    echt langer text... *g
    aber zu deinen Fragen:

    ich glaub/weis das der Passat TEURER ist als der Octavia in der Anschaffung und Unterhalt. ich würde dir zum octi 1.8T ab 2000 raten, denn die 1.6l von 97-00 (selber einen hab :fahren:) weisen mängel bezüglich Getriebe auf, heisst wenn nicht schon neues getriebe drin ist, kannst du damit rechnen das es in naher zukunft kommen kann.. wie gesagt kann, muss nicht.
    ausserdem sind die Ersatzteile erheblich billiger.

    der Vergleich octi gegen passat ist allerdings unangebracht, da wie von digidoctor schon gesagt, der octi auf Golf basis läuft.
     
  6. Henker

    Henker Guest

    Empfehle dir einen 2002/2003 2Liter oder nen 2000/2001 1.8Turbo.

    Aber auf keinen Fall nen 2.0Liter von 2000/2001.
     
  7. #6 roadsterfan, 01.06.2005
    roadsterfan

    roadsterfan Guest

    hallo,

    natürlich ist mein vergleich nicht "autobildsicher", aber ich habe eben letztlich für meine anforderungen einen kombi mit möglichst viel platz und dem niedrigsten anschaffungswert sowie der größten zuverlässigkeit gesucht.

    als ich angefangen habe autos zu vergleichen, waren natrürlich auch noch ford focus, opel astra, opel vectra (sein kofferaum ist sogar kleiner als der des astra :zunge:), audi a4, volvo v 40 und mazda 626 dabei.

    leider konnten all diese baureihen meine eigentlich nicht gerade anspruchsvollen vorgaben nicht erfüllen-die meisten wohl gemerkt auf grund der schlechten pannenstatistik, d.h. im endeffekt wegen der schlechten zuverlässigkeit. der a4 z.b. war einfach nur sau teuer (überteuert!)!

    aber zurück zum thema.

    natürlich würde ich gern den "großen" 1.8T kaufen, aber der ist mit meiner preisvorgabe überhaupt nicht zu bekommen - vielleicht mal mit 120.000 km, aber das sind mir mindestens 30.000 km zu viel!

    also ich hätte mich sogar mit nem 1.6er zufrieden gegeben, da ich normal sowieso nur 130 fahre, aber das mit dem getriebe ist mir neu. gut, dass du mir das gesagt hast!

    wollte dich aber nochmal fragen: meinst du wirklich das gesamte getriebe oder nur die kupplung??? was kostet denn das dann?

    danke für deine hilfe!

    gruß
     
  8. #7 roadsterfan, 01.06.2005
    roadsterfan

    roadsterfan Guest

    hi,

    danke für diesen tipp! ich vermute mal, das mit dem 2.0 liegt an der "ölfresserei",oder? was mich aber davon abhalten würde, ist die dazu passende diskussion mit der lambdasondenproblematik...

    auch das werde ich in meine suche miteinbeziehen.

    bleibt dann eigentlich doch nur der 1.6 mit hoffentlich bereits getauschtem getriebe löl.

    danke :wink:
     
  9. #8 Malfinator, 01.06.2005
    Malfinator

    Malfinator Guest

    also bei mir wars das getriebe, und die kupplung war dann auch gleich mit hinüber. belief sich auf ca. 1.500€ mit allem drum und dran.

    hab allerdings sonst noch keine weiteren probleme mit meinem Octi gehabt.
    fährt jetz seit über 153000 km.. hab ihn damals mit 120.000 km gekauft für 4.000€ und bis jetz blieb alles im rahmen... und in der versicherung war dieser günstiger wie mein alter Feli mit 1.3er Maschine...

    Alle Fragen beantwortet?
     
  10. #9 roadsterfan, 01.06.2005
    roadsterfan

    roadsterfan Guest

    hmm,

    ist zwar ein batzen geld, aber wenn mans mal sportlich nimmt, dann geht das noch für alles zusammen!

    hätte nur noch eine frage:

    wie kann man speziell bei der probefahrt erkennen, ob die kupplung bzw. das getriebe einen defekt hat???
    der alte trick mit dem dritten gang loszufahren ist nämlich bei jedem auto möglich, auch wenn die kupplung ganz ist. das defekte getriebe hört man - wenn überhaupt - nur durch "krachgeräusche".

    vielleicht gibts beim octavia noch andere anzeichen??? :keineahnung:

    danke dir!
     
  11. #10 Malfinator, 01.06.2005
    Malfinator

    Malfinator Guest

    am besten fährst du zum Freundlichen und lässt ihn untersuchen...

    soll heissen, du machst n Termin für die Probefahrt, machst kurz danach n Termin ina unabhängigen Werkstatt und lässt am besagten termin das auto von der werkstatt gründlich durchchecken...
    hab ich auch gemacht...... die Skodawerkstatt meinte gleich das das getriebe die nächsten 30-50t km kaputt geht und deshalb hab ich beim Händler gleich 2.000 euro nachlass bekomm..
     
  12. #11 roadsterfan, 01.06.2005
    roadsterfan

    roadsterfan Guest

    hi,

    d.h., du hast dir praktisch den "schaden" im voraus bezahlen lassen-auch nicht schlecht!

    alles klar-das hätte ich vermutlich sowieso gemacht (besser noch zum TÜV-Gutachter - auch wegen der km-Leistung usw.). bei einem händler werde ich allerdings nicht kaufen, denn die bescheißen ALLE; noch viel häufiger - dazu mit extrem hoher krimineller energie - als privatverkäufer! das ist zumindest meine erfahrung.

    danke dir :hoch:
     
  13. #12 diesellock, 05.06.2005
    diesellock

    diesellock

    Dabei seit:
    12.03.2005
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Harz
    Werkstatt/Händler:
    Atos in Osterode/Harz
    Kilometerstand:
    63000
    Hallo roadsterfan,

    ich will hier nicht den Besserwisse spielen, aber wenn Du noch AZUBI bist, hast Du vermutlich 600-700 EUR Netto pro Monat, oder weniger. Wenn Du Dir jetzt einen großen Kombi kaufen willst arbeitest Du nur noch für das Auto. Ich vermute, daß sich Dein Versicherungsbeitragssatz noch im Bereich von 90% bewegen wird., also richtig Knete.
    Ich würde mir reiflich überlegen, ob ich wirklich ein so großens Auto benötige (wie oft im Jahr benötigst Du den Platz wirklich?), da diese im Unterhalt sehr teuer sind. Jedes kg will mit Benzin bewegt werden.

    Solltest Du ihn wirklich benötigen, würde ich mich von der Zuverläsigkeitsseite mal bei Ford Focus Tunier, Mazda 323 F, oder Toyota Corolla umsehen. Wenn Du noch mehr Platz brauchst, aber nicht viel Geld ausgeben kannst/willst ist der aktuelle Ford Mondeo vielleicht eine Empfehlung. Bei dem solltest Du aber auf rostende Türen achten.

    Schöne Grüße aus dem Harz.

    Andreas
     
  14. #13 roadsterfan, 05.06.2005
    roadsterfan

    roadsterfan Guest

    hi andreas,

    also du hast prinzipiell recht, denn es gibt logischerweise auch günstigere autos. allerdings würde ich mit dem octavia combi weniger steuer und versicherung bezahlen, als mit meinem jetzigen (mx-5)!!! außerdem kann ich auf tarife des öffentlichen dienstes zurückgreifen. dazu kommt noch, dass für neuabschlüsse die neuen versicherungseingruppierungen gelten - die sind viel günstiger als die der alten verträge (siehe www.gdv.de)! das habe ich bereits alles ausgerechnet bzw. lassen. notfalls würde er dann doch als 2.wagen laufen :-). des weiteren mache ich eine fh-ausbildung und habe daher noch ein höheres netto, als du vermutet hast.

    außerdem brauche ich einen kombi mit viel platz, da ich regelmäßig mein schlagzeug zu unseren konzerten transportieren muss :-).

    den mondeo hatte ich mir auch angeschaut (siehe dazu noch mein o.g. aufzählungen evtl. modelle), aber den bekommst du nicht unter 10.000 €!!! das ist viel zu viel. wobei der wirklich einen gigantischen kofferaum hat *g*.

    trotzdem danke für deine tipps! :gruenwink:
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 diesellock, 05.06.2005
    diesellock

    diesellock

    Dabei seit:
    12.03.2005
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Harz
    Werkstatt/Händler:
    Atos in Osterode/Harz
    Kilometerstand:
    63000
    Hallo roadsterfan,

    habe mir selbst vor ca. 3 Monaten einen Fabia Combi gekauft (War leider die falsche Entscheidung). Zur damaligen Zeit war auch der Ford Focus Kombi in der engeren Wahl. Habe z.B. schon TDDI mit 55 kw (75 PS) und Euro 3 im Alter von knapp 2 Jahren mit Laufleistungen von unter 30.000 km gefunden, die ca. 9.500 Eur kosten sollten. Ein vergleichbar ausgestatteter Polo TDI mit nur 3 Türen und 55 kw sollte 10.500 kosten!

    Ich würde mich aber auch mal unter den Fließhecks mit großer Heckklappe umsehen. Der Kofferaum ist oft kaum kleiner, nur eben schräg. Vielleicht passt da Dein Schlagzeug auch rein. Preislich sind die auf jenden Fall günstiger, da nicht so gefragt.

    Der normale Skoda O1 ist mit seinen 528L Kofferaum (wenn ich das richtig in Erinnerung habe) kaum kleiner als der Kombi. Der ist aber Golf IV Plattform. Habe noch einen SEAT Leon (auch Golf IV Plattform) Der macht mit den hinteren Seibenbremsen nur Ärger. Die ganze Bremse muß ca. einmal pro Jahr auseinandergenommen und gereinigt werden. Anderfalls setzen sich die Bremssättel fest und die Beläge bleiben auf der Scheibe. Vermute daß der O1 ähnliche Probleme hat. Du kannst ja mal im Forum danach suchen, wenn Du Lust hast.
     
  17. #15 roadsterfan, 05.06.2005
    roadsterfan

    roadsterfan Guest

    hi,

    das hört sich natürlich nicht gerade gut an, aber auch die bereits aufgezählten anderen modelle sehen weder besser (eher schlechter) noch überzeugender in der pannenstatistik aus (habe beide sonderhefte von autobild und auto-motor-sport w/ gebrauchtwagen und pannenstatistik vor mir liegen).

    das einzig traurige daran ist eigentlich, dass man überhaupt keine mängelfreien beureihen mehr produziert und die kunden in den ersten beiden jahren als "testfahrer" die ganzen kinderkrankheiten ausbaden lässt :teufelchen:!!!

    also vom platz her muss es der combi sein, da ich ja sperrige teile habe und keine "quetschbaren", die sich einem normalen kofferaum bzw. fließheck anpassen können.
    außerdem habe ich schonmal einen octavia combi testbeladen und das reicht gerade so aus! daher muss der laderaum auch entsprechend hoch sein!

    leider kann ich nicht mehr als 8.500€ dafür ausgeben, sonst wäre wie o.g. noch viel mehr möglich :bissig:. dann würde es wohl eher ein neuer mondeo, octavia II combi oder aktueller faclift passat kombi sein, denn die sind wieder um einiges besser.

    gruß
     
Thema: OCTAVIA oder PASSAT-KOMBI => Bj. 97-03???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mondeo oder octavia rs

    ,
  2. schlagzeug in octavia

Die Seite wird geladen...

OCTAVIA oder PASSAT-KOMBI => Bj. 97-03??? - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16

    Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16: Verkaufe einen Komplettradsatz mit Dunlop Winter Sport 5 auf original Skoda Alufelgen "Star" inkl. Radnarbendeckel in der Dimension 205/55 R16...
  2. Octavia III Diktiergerät über Freisprecheinrichtung

    Octavia III Diktiergerät über Freisprecheinrichtung: Hallo Zusammen, ich bin beruflich viel unterwegs und würde unterwegs gerne ein paar Gedanken über ein Diktiergerät festhalten. Ich will keine...
  3. Privatverkauf Hundetransportbox z. B. für Fabia 3 Kombi o.ä., neuwertig

    Hundetransportbox z. B. für Fabia 3 Kombi o.ä., neuwertig: Hallo, leider haben wir uns etwas verschätzt was die Größe unseres Hundes betrifft. Daher biete ich meine neuwertige Hundetransportbox von der...
  4. Privatverkauf 18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen

    18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen: Hi an alle, biete euch hier unsere gebrauchten Skoda Neptune Felgen in 7,5x18 ET 51 zum Verkauf an. Diese waren auf unserem Octavia RS aus 01.2013...
  5. Komfortblinken möglich? 1U Bj 2009

    Komfortblinken möglich? 1U Bj 2009: moin, moin, kann bei meinem Tour eine Komfortblinkfunktion freigeschaltet werden oder ist das beim 1U unabhängig vom Baujahr nicht möglich?