Octavia Motor 1.0 / 1.5 tsi [EA211 vs EA211 evo]

Diskutiere Octavia Motor 1.0 / 1.5 tsi [EA211 vs EA211 evo] im Skoda Octavia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo liebe Community, ich eröffne hier sicher ein Thema das oft aufkommt und ich habe auch einige Beiträge gelesen. Leider habe ich wohl bisher...

  1. #1 Driver1989, 24.02.2019
    Driver1989

    Driver1989

    Dabei seit:
    24.02.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Community,

    ich eröffne hier sicher ein Thema das oft aufkommt und ich habe auch einige Beiträge gelesen. Leider habe ich wohl bisher die falschen gelesen oder es wurde bisher nirgends objektiv erläutert.

    Kurzer Hintergrund:
    Ich möchte mir im Rahmen der Wechselprämie einen Octavia kaufen.
    Bisher fahre ich einen Astra J 1.7 CDTI (92 KW mit 280 Nm)

    Für mich stellt sich nun die Frage welcher Benzin Motor beim Octavia.
    Mir ist bewusst das der 1.0 und 1.5 beide ein geringeres Moment haben als mein jetziger Diesel.
    Mir ist auch bewusst das der 1.0 weniger Moment als der 1.5 hat und der 1.0 nur 3 Zylinder hat.


    Für mich ist im wesentlich nur folgendes wichtig. Welcher Motor ist robuster / hat die längere Lebensdauer ( fahre täglich ca. 100 km (2x50km) Autobahn ) und ja ich weiß da kann man über ein Diesel nachdenken und den würde ich auch lieber fahren. Aber ich würde das Auto auch gerne noch sicher in 10 Jahren fahren können und da denke ich mir die schmeißen ehr Diesel aus den Städten als den Benziner (wobei Diesel eigentlich besser sind finde ich)

    Leider finde ich nirgends Infos über die Lebensdauer bzw. Robustheit der 1.0 und 1.5 Motoren.

    Bei dem 1.0 denke ich mir:
    3 Zylinder 115 ps nicht schlecht. Ziemlich viel Leistung für wenig Hubraum. Verschleißt der Motor nicht zu schnell wenn ich dauernd 140 fahre? Schaffe ich damit eine Laufleistung von 200.000 km ? (Jährlich 30.000 km)

    Bei dem 1.5 denke ich mir:
    Schön mehr Hubraum als beim 1.0 und besseres Moment. Aber schaltet zwischendurch 2 Zylinder weg und dann fahre ich 140 auf 2 Zylinder sprich 140 km/h bei 0,75 Liter Hubraum ?!
    Und die Steuerung ist natürlich auch eine potenzielle Fehlerquelle.


    Bitte um Feedback
     
  2. #2 Rumgebastel, 25.02.2019
    Rumgebastel

    Rumgebastel

    Dabei seit:
    24.06.2010
    Beiträge:
    4.969
    Zustimmungen:
    1.669
    Ort:
    LK Sömmerda
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi 1.2 TSI, Octavia 3 FL Limo 1.6 TDI
    Kilometerstand:
    101000 23000
    Hallo. Ich vermute, mit beiden Motoren wirst du mehr Spaß haben als mit dem jetzigen Diesel und zugehörigem Auto.
    Wenn du nicht zufällig eine Glaskugel besitzt, würde ich von diesem Gedanken weit Abstand nehmen. Warum?
    - bei den heutigen politischen Gepflogenheiten kann man nichtmal sicher sagen, ob in zehn Jahren überhaupt noch Verbrennungsmotoren erlaubt sind (zugegeben etwas überspitzt ;))
    - die Diesel sind jetzt soweit durch. Als nächstes sind dann die Benzindirekteinspritzer dran, welche auch relativ viel Ruß erzeugen. Der 1.5TSI sollte mittlermittle nur noch mit OPF (Otto-Partikelfilter) erhältlich sein, beim 1.0TSI weiß ichs nicht (korrigiert mich, falls ich beim 1.5er falsch liege).
    Folglich kann man nur orakeln und hoffen, von sicher sein kann nicht die Rede sein und davon würde ich auch keinesfalls eine Kaufentscheidung abhängig machen.

    Bzgl. der Haltbarkeit wirst du kaum bis keine Erfahrungswerte für Regionen weit über 100000km Laufleistung bekommen können, weil beide Motoren noch nicht so super lange erhältlich sind (der 1.0er immerhin schon länger als der 1.5er). Ich denke, da muss man schon Glück haben, wenns schon 1.0er mit 100000km gibt. Was natürlich vorhanden ist, sind Erfahrungen bzgl. Fehlern, die mehr oder weniger als Kinderkrankheiten bezeichnet werden können. Da macht es den Eindruck, dass der 1.5er etwas mehr schwächelt als der 1.0er. Letzteres ist aber mein subjektives Empfinden.
     
  3. #3 Driver1989, 25.02.2019
    Driver1989

    Driver1989

    Dabei seit:
    24.02.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Rumgebastel,

    Danke für deine Antwort?
    Gibt es den keine Motoren Tests die man sich durchlesen kann ? Immerhin ist der Motor die wichtigste Baugruppe eines Autos.
     
  4. #4 felicianer, 25.02.2019
    felicianer

    felicianer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.05.2005
    Beiträge:
    13.760
    Zustimmungen:
    2.066
    Ort:
    Bismark (Altmark)
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 1Z5 2.0 TDI Škoda Felicia 791 1.6 GLX
    Kilometerstand:
    238.000 / 48.500
    Das widerspricht sich ja per se schon. Du brauchst also nur reichlich sechseinhalb Jahre betrachten.
    Bei deinem Fahrprofil würde ich nicht lange überlegen und einen Diesel nehmen (mit Euro 6d Temp!), wenns sowieso ein Neuwagen sein soll. Damit solltest du auf jeden Fall die 6,5 Jahre "überstehen" und kommst günstiger weg. Und für die Diesel gibts im Moment satte Rabatte.
     
    Rumgebastel gefällt das.
  5. #5 PolenOcti, 25.02.2019
    PolenOcti

    PolenOcti

    Dabei seit:
    01.02.2014
    Beiträge:
    2.319
    Zustimmungen:
    400
    Ort:
    Leichlingen
    Fahrzeug:
    Seat Ateca 1,0 TSI, Seat Arona 1,0 TGI
    Werkstatt/Händler:
    Markenhändler
    Als überzeugter 1,0 TSI Fahrer muss ich da leider, felicianer zum Thema Diesel, recht geben. Da macht ein Benziner wenig bis keinen Sinn. Ansonsten ist der 1,0 TSI, den ich im Seat Ateca seit 2 Jahren fahre, sehr schön zu fahren. Durchschnittlich mit 7,0 Liter zu bewegen.
     
  6. #6 Rigobert, 25.02.2019
    Rigobert

    Rigobert

    Dabei seit:
    06.10.2017
    Beiträge:
    859
    Zustimmungen:
    105
    Es geht Mal im den Komfort bei der Autobahnfahrt, und da wäre mir der 3 Zylinder einfach zu laut und ähnelt einem Diesel, da ist der 1,5 wesentlich angenehmer (Lärm + Drehzahl) zu fahren.
    Über die Haltbarkeit der Motoren das können man nimmer durch Motoröl kompensieren sondern wird mit den Agregaten und Technik herum bestimmt. Da sollte man nicht zu viel erwarten, da die Reparaturen dann einfach zu teuer werden. Sage einfach 150 000km + x....
     
  7. #7 Rumgebastel, 25.02.2019
    Rumgebastel

    Rumgebastel

    Dabei seit:
    24.06.2010
    Beiträge:
    4.969
    Zustimmungen:
    1.669
    Ort:
    LK Sömmerda
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi 1.2 TSI, Octavia 3 FL Limo 1.6 TDI
    Kilometerstand:
    101000 23000
    Die gibt es sicherlich aber eher intern bei VW ;)
    Könntest höchstens mal schauen, ob in der Autobild oder irgendeiner anderen Autozeitschrift schon ein Dauertester mit diesem Motor gelaufen ist. Das Ergebnis von solchen Tests ist aber zum Einen nicht repräsentativ und zum Anderen muss man den entsprechenden Herausgeber auch gründlich hinterfragen.
    Stimmt, das wollte ich auch noch anführen.
     
  8. #8 Driver1989, 25.02.2019
    Driver1989

    Driver1989

    Dabei seit:
    24.02.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Danke für die Antworten
    Derzeit fahre ich 30.000 km im Jahr aber das kann dich ja ändern. Ich würde gerne min 200.000 km mit einem Fahrzeug weit kommen.

    Mein vorletzter Wagen war ein Passat 3bg 1.9 tdi
    Den habe ich auf 330.000 km gefahren.
    Sind die Diesel noch immer soooo viel robuster als die Benziner ?
     
  9. #9 Rigobert, 25.02.2019
    Rigobert

    Rigobert

    Dabei seit:
    06.10.2017
    Beiträge:
    859
    Zustimmungen:
    105
    Die erste Frage wäre wie robust heutzutage ein neuer Diesel ist, im Vergleich zu dem 1,9l. Da war ja z.B der Nachfolger 2,0tdi weniger robust.
    Zu den Benzinern der Kolbenhub wurde ja verlängert von 1,4 auf 1,5l, und nach dem ganzen Co2 gespare muss am einfach hoch anrechnen, dass die Haltbarkeit des Motors nicht verlängert wird, also eher weniger + der längere Kolbenhub, da geht nochmal was weg.
    Natürlich kann man so einen Motor mit 200Nm oder 250Nm lange tuckern lassen,
    hier kommt dann diese Komponente ins Spiel das schwache aber lange Drehmoment kann wieder was wett machen... Möglich natürlich die Motoren 300 000km zu bewegen, praktisch ist dann durch das Benzinsparen alles an den Ventilen verkokt
     
  10. #10 PolenOcti, 25.02.2019
    PolenOcti

    PolenOcti

    Dabei seit:
    01.02.2014
    Beiträge:
    2.319
    Zustimmungen:
    400
    Ort:
    Leichlingen
    Fahrzeug:
    Seat Ateca 1,0 TSI, Seat Arona 1,0 TGI
    Werkstatt/Händler:
    Markenhändler
    Die Lautstärke des Dreizylinder hängt extrem von der Dämmung ab. Wir hören, grade auf Autobahn Fahrten, fast nichts vom Motor. Da sind die Abrollgeräusche der Reifen und der Fahrtwind viel lauter. Das sollte man vorher mal Probe gefahren sein. Sicher ist ein 1,5er in der Hinsicht noch ein Tick angenehmer.
     
  11. #11 Driver1989, 25.02.2019
    Driver1989

    Driver1989

    Dabei seit:
    24.02.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin den 1.0 schon Probe gefahren. Mich stören die Geräusche nicht.
    Es geht nur darum welcher Motor wohl länger hält bei gleicher Fahrweise natürlich.

    Und bis 150.000 mache ich auch Garantieverlängerungen
    Geht also wirklich um die 150.000 +
     
  12. #12 PolenOcti, 25.02.2019
    PolenOcti

    PolenOcti

    Dabei seit:
    01.02.2014
    Beiträge:
    2.319
    Zustimmungen:
    400
    Ort:
    Leichlingen
    Fahrzeug:
    Seat Ateca 1,0 TSI, Seat Arona 1,0 TGI
    Werkstatt/Händler:
    Markenhändler
    Das lässt sich aktuell noch nicht sagen. Die sind halt noch zu neu.
     
  13. #13 Skodakenner, 25.02.2019
    Skodakenner

    Skodakenner

    Dabei seit:
    29.08.2018
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    129
    7 liter? Mein golf hatt doppelt so viel hubraum, keinen modernen turbo, ist 17 jahre älter und braucht nur nen liter mehr im schnitt.
     
  14. #14 Robert78, 25.02.2019
    Zuletzt bearbeitet: 25.02.2019
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    10.377
    Zustimmungen:
    3.025
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 TDI + Seat Ibiza V FR 1,0 TSI 85kW
    Werkstatt/Händler:
    "ein Guter"
    Kilometerstand:
    58000
    Würde dir an deiner Stelle (wegen der km) auch zum Diesel raten. Mit SCR ist das Risiko vom "aussperren" nicht mehr so groß.
    Kosten halt in der Anschaffung deutlich mehr. Vor allem weil bei deiner Geschwindigkeit der 2 Liter sparsamer wäre. Der 1,6 TDI ist ein super Motor, auf der Autobahn ist er aber nicht sparsamer als der große weil ihm der 6. Gang fehlt.

    Beide Benziner sind wie mehrfach gesagt wurde recht neu.
    Der 1,5 TSI fällt aber auch hier im Forum schon etwas auf weil der zu Motorrucklern etc. neigt. Eine dauerhafte Lösung gibt es vom Hersteller meines Wissens noch nicht.
    Vom 1,0 TSI liest man hier so gut wie nichts negatives. Obwohl dieser um ein vielfaches häufiger verbaut ist (in den anderen Modellen) und es diesen auch schon länger gibt.
    Die Zylinderabschaltung kommt als "Fragezeichen" dazu.

    Wissen tut es aber keiner wie lange sie halten. Denn auch bei den Dieseln würde ich aktuell nicht mehr davon ausgehen das die 200000+ km immer locker wegstecken.

    Wir standen im Ibiza auch vor der Wahl 1,0 oder 1,5 TSI. Haben uns dann für den 1,0 Entschieden und bisher keinesfalls bereut.
     
  15. #15 Fireheart, 25.02.2019
    Fireheart

    Fireheart

    Dabei seit:
    12.06.2013
    Beiträge:
    1.685
    Zustimmungen:
    286
    Ort:
    Wesseling Berzdorf
    Fahrzeug:
    SEAT Leon ST Style 1.4 TSI 125 PS
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Thomas Brühl
    Kilometerstand:
    13500
    Schön das du nen Golf hattest, der nur 1 L mehr verbraucht, aber der Ateca ist ne fahrende Schrankwand als SUV. Das der da 1 Liter weniger verbraucht und nur 7 L für nen SUV finde ich beachtlich gut.

    @Driver1989 Ich würde dir auch lieber zu nem Diesel raten, ich kann mir nicht denken, das die beiden Motoren die du dir vorstellst, A: die KM reibungslos packen und B: im entferntesten wirtschaftlich sind?
    Der Diesel verbraucht gerade ab 130 km/h wohl weniger Sprit, als nen Benziner. Gerade ab 125/130 km/h kann ich bei mir jedesmal sehen, wie es expotenzial nach oben geht. Schau dich doch mal in der Riege um :)
     
    OcciTSI und PolenOcti gefällt das.
  16. #16 Driver1989, 25.02.2019
    Driver1989

    Driver1989

    Dabei seit:
    24.02.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Der kleine Benziner und Diesel liegen nach wltp doch nicht soweit auseinander was den Verbrauch angeht ?!
     
  17. #17 Robert78, 25.02.2019
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    10.377
    Zustimmungen:
    3.025
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 TDI + Seat Ibiza V FR 1,0 TSI 85kW
    Werkstatt/Händler:
    "ein Guter"
    Kilometerstand:
    58000
    Das geht aber bei deinen angepeilten 140 km/h noch etwas mehr auseinander.
    Selbst der sehr schnelle WLTP Zyklus liegt in der Geschwindigkeit darunter.

    Gar keine Frage. Der kleine Benziner ist auch bei 140 km/h noch relativ sparsam für einen Benziner. Aber eben auch ein ganzes Stück vom Diesel weg.

    Kann das relativ gut vergleichen. Auf der Landstraße und auch Kurzstrecken liegen zwischen den beiden "kleinen" real etwa nur 0,4 Liter.
    Ab Tempo 140 (längere Strecken) sind es dann schon etwa 1,3 Liter. Noch schneller und die Schere geht noch weiter auseinander. Hätte man einen 6. Gang wäre der Unterschied noch größer.

    Problemlose Dauerlaufleistung bis 200000 traue ich aber beiden nicht zu und rechne mit irgendwelchen Defekten. Kommen sie dann nicht bin ich umso erfreuter.
     
  18. #18 Donnerskoda, 25.02.2019
    Donnerskoda

    Donnerskoda

    Dabei seit:
    04.01.2018
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    329
    Fahrzeug:
    Octavia Combi G-TEC Style (FL)
    Wird nicht der 1.0 ab einer bestimmten Geschwindigkeit mit Benzin gekühlt? Dann macht der Verbrauch plötzlich einen gewaltigen Sprung.
     
  19. #19 Driver1989, 25.02.2019
    Driver1989

    Driver1989

    Dabei seit:
    24.02.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ich sehe es einfach nur kommen das in zukunft der Diesel erheblich teurer wird um den Diesel zu vertreiben
    Wir sind immerhin eines der wenigen Ländern in der eu wo der Diesel günstiger ist als Benzin
     
  20. #20 triumph61, 25.02.2019
    triumph61

    triumph61

    Dabei seit:
    04.07.2013
    Beiträge:
    7.583
    Zustimmungen:
    1.752
    Ort:
    Ostwestfalen
    Fahrzeug:
    Astra K ST und MX5 NC
    Handschalter oder DSG?
     
Thema: Octavia Motor 1.0 / 1.5 tsi [EA211 vs EA211 evo]
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 1.4 tsi laufleistung

    ,
  2. EA211evo

    ,
  3. 1.0 EA211/EA211

    ,
  4. vw ea211 evo probleme,
  5. vw 1 0 ea211 tsi evo,
  6. probleme 211 evo,
  7. ea211 evo,
  8. VW EA211 evo,
  9. probleme ea211 evo,
  10. 1 4 TSI vs 1 5 TSI,
  11. vw 1.0 tsi lebensdauer,
  12. unterschied ea 211 evo,
  13. Motor EA 211 evo Erfahrungen/Störungen,
  14. tsi motor EA211 skoda oktavia,
  15. tsi motor EA211 skoda,
  16. 1.0 tsi oder 1.5 tsi,
  17. Erfahrungen mit EA211 motoren,
  18. vw ea211 probleme,
  19. dada ea211 motor öl,
  20. 1.0 tsi vs 1.5,
  21. ea211 evo erfahrungen,
  22. 1.0 tsi haltbarkeit,
  23. lauf Leistung 1.5 tsi,
  24. octavia 1 0 oder 1 5 tsi,
  25. tsi 1.0 100000 km
Die Seite wird geladen...

Octavia Motor 1.0 / 1.5 tsi [EA211 vs EA211 evo] - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Skoda Octavia 1U RS Spider Alufelgen 17"

    Skoda Octavia 1U RS Spider Alufelgen 17": Zum Verkauf steht ein Satz 17" Spider Alufelgen eines Octavia 1U RS inkl. Reifen Conti SportContact 205/40R17 + eine neuwertige Ersatzfelge 450€...
  2. Ladedruck Sensor Octavia rs Kabelfarben

    Ladedruck Sensor Octavia rs Kabelfarben: Servus Leute, hab ein Problem. Bei meinem ladedrucksensor sind die Kabel raus -.- müsste jetzt wissen wie man den Stecker repariert und vor allem...
  3. (Hilfe) Skoda Octavia 2017 1.6, Luft in der Kraftstoffleitung

    (Hilfe) Skoda Octavia 2017 1.6, Luft in der Kraftstoffleitung: Wie ein Idiot ließ ich meinem Octavia den Diesel ausgehen. Ich habe 10 Liter aus einer Benzinkanne eingefüllt, aber das Auto startet nicht. Ein...
  4. Octavia II octavia 1Z Radio Bolero

    octavia 1Z Radio Bolero: Hallo, erbitte Hilfe Radio Bolero im Octavia 1Z schickt nur 9 Volt als Fern(Phantom)-speisung zur Dachantenne soll das nicht 12 Volt sein? In...
  5. Octavia RS60 Öl

    Octavia RS60 Öl: Moin Leute, Weiß jemand was für ein Motoröl im RS60 TSI drin ist und welches verwendet werden darf? Mir wurde ein 5W40 empfohlen. Die 0W20 Suppe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden