Octavia Kombi mit Diesel leise?

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von Skoda4Me, 04.07.2010.

  1. #1 Skoda4Me, 04.07.2010
    Skoda4Me

    Skoda4Me

    Dabei seit:
    14.05.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    bisher fahre ich einen Ford Focus Baujahr 2000 und möchte nun 1. auf einen Diesel und 2. ein leises Auto umsteigen.
    Unter leise verstehe ich, daß ich mich auch bei Tempo 100-120km/h noch "normal" mit dem Beifahrer unterhalten kann.

    Wie lauten Eure Erfahrungen/Empfehlungen?

    Den 1.6-er Diesel gibt's wohl erst in dem 2010-er Modellen, d.h. der 1.9-er Diesel käme in die engere Wahl.

    Danke schonmal für Eure Beiträge.


    lG

    Skoda4Me
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.349
    Zustimmungen:
    228
    Ort:
    Niedersachsen
    Machen wir uns nichts vor - der Octavia ist per se kein besonders leises Auto. Natürlich kann man sich bei 100-120 km/h noch gut mit dem Beifahrer unterhalten, das steht völlig außer Frage.

    Aber insgesamt ist das Auto nicht sehr gut gedämmt, besonders bei höheren Autobahngeschwindigkeiten. Und gerade in Verbindung mit den PD-Dieselmotoren, also den "alten" Dieselmaschinen.

    Ich bin auch ein Freund von leisen Autos; der Octavia ist annehmbar, aber wenn ich häufig längere Autobahnstrecken zurücklegen müsste, wäre er nicht meine erste Wahl. Ansonsten ist das Lautstärkeempfinden ohnehin sehr individuell, so dass ich Dir zu einer entsprechenden Probefahrt raten würde.
     
  4. #3 tschack, 04.07.2010
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.800
    Zustimmungen:
    449
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    Bei (höheren) Autobahngeschwindigkeiten übertönen eher die Abrollgeräusche der Reifen den Motor...
    Wenn du leiser unterwegs sein willst, solltest du da eher den 1.6 CR wählen - der 1.9 PD ist schon deutlich rauer.
    Ich persönlich kann mit der Charakteristik vom 1.6 CR allerdings nichts anfangen... ^^
     
  5. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.349
    Zustimmungen:
    228
    Ort:
    Niedersachsen
    Grundsätzlich gebe ich Dir recht - es sind vor allem die Abrollgeräusche, die stören. Dennoch: Im Vergleich muss ich sagen, dass die Benzinervariante nun von der Geräuschentwicklung gefällt als die beiden Diesel vorher. Allerdings: Die Diesel hatte ich im Vorfacelift, den TSI nun im Facelift-Octavia. Von daher ist ein Vergleich - streng genommen - nur eingeschränkt möglich.
     
  6. z0d!aC

    z0d!aC

    Dabei seit:
    04.07.2010
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dinklage
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Kombi 1Z 2.0 TDI Elegance DSG
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Anders Skoda Vechta
    Kilometerstand:
    132000
    Also ich fahre ein 2 Liter Diesel Oca und finde das man sich auch noch bei höheren Geschwindigkeiten gut unterhalten kann also die Firmenbullis bei uns inner Firma sind eindeutig lauter :P
     
  7. #6 MucTom1976, 04.07.2010
    MucTom1976

    MucTom1976

    Dabei seit:
    30.04.2006
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landshut 84030 Deutschland
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Sedlmaier
    Kilometerstand:
    41000
    Ich hatte erst einen 2.0 TDI PD mit 140 PS - die Art der Motorgeräusche fand ich eher bei niedrigen Geschwindigkeiten nervig.
    Der 2.0 TDI CR 170 PS im RS ist dagegen echt traumhaft - den hört man kaum.

    Was mich jedoch immer noch stört sind die Abrollgeräusche der Reifen.... ein bisschen mehr Dämmung wäre echt toll.
    Aber bei 100-120 km/h kann man sich locker angenehm unterhalten.
     
  8. SvenFa

    SvenFa Guest

    Kann mich nicht beklagen und wenn meine Frau was sagt und ich versteh das nicht liegt es nicht anm Fahrzeug :-)

    Nee im ernst habe keine Probleme mich zuunterhalten auch bei höheren Geschwindigkeiten
     
  9. gilga

    gilga

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.4 101PS Style Edition BJ 2006 auf LPG (Prins VSI + Valve Care), VW Touran 2.0 TDI 140PS Bluemotion BJ 2011
    Kilometerstand:
    135000
    Objektiv (Schalldruckmessungen des ADAC) ist der Octavia mit dem 1.6er CR Diesel (68db bei 130km/h) auf dem üblichen Stand in seiner Fahrzeugklasse ("Golfklasse"). Auch beim TSI sind es die üblich Werte (wie beim Golf, gleiches db-Niveau). Bessere Messwerte hat meist noch Audi und für mich überraschend auch der Renault (Megane).

    Die subjektive Wahrnehmung entspricht jedoch nicht zwingend diesen Messungen. Manche Geräusche sind leise aber dennoch nervig. Mercedes hat da beispielsweise momentan bei den Dieseln wohl ein Problem mit "Brummgeräuschen" die als störend beschrieben werden. Verglichen mit dem Fabia 1 ist der Octavia jedenfalls auf der AB eine Wohltat an Ruhe.

    Die PD-Diesel sind vor allem im Stadtverkehr meiner persönlichen Erfahrung und Meinung nach deutlich nerviger als die CR. Da hört man an der Kreuzung ein ordentliches "bollerndes" Geräusch. Beim CR ist das nicht mehr vorhanden. Auf der AB relativert sich das dann ein wenig. Im direkten Vergleich sind CR Diesel subjektiv ein kleines bisschen brummiger als die TSI-Benziner (habe ich gezielt getestet). Das objektive Geräuschniveau ist jedoch identisch. Ich vermute das man mit der Wahl der richtigen Reifen bei hohem Tempo auf der AB auch noch einiges rausholen kann.

    Mein Tipp auf Grundlage der verfügbaren Daten ist, das der Octavia insbesondere auf der AB deutlich ruhiger sein wird, als der Focus. Am Ende hilft aber wohl wie immer nur selber Probefahren.
     
  10. jenjes

    jenjes

    Dabei seit:
    03.04.2008
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Sächsische Schweiz
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Scout, TDI-CR, CFHC
    Kilometerstand:
    93000
    Hallo Skoda4Me
    Ich war letzte Woche im Urlaub und da jeweils ca. 700 km mit meinen auf der Autobahn. Ich war überwiegend mit 130- 140 km/h unterwegs. Nach Hause waren es dann auch schon 160 - 190 km/h. Meine Frau fragte mich, ob wir nicht schneller fahren könnten. Als ich ihr dann was von 160 km/h sagte war sie wieder ruhig.
    Auch habe ich meine BT-FSE benutzt. Mein Gegenüber hatte mich ohne Probleme verstanden.
    Zum Verbrauch siehe Signatur die letzte Einträge bei Spritmonitor und das voll beladen.
    Etwas zur Lautstärke eines Diesel zu fragen ist im Sommer eh sehr unpraktisch, da der Diesel auf Grund der Wärme sehr leise ist. Im Winter hört sich dann mein 1.9er wie ein "Traktor" ;) an wenn er kalt ist.
    Daher würde ich immer eine Probefahrt machen.
    Im Forum wurde schon viel zum Vergleich beider Motoren geredet. Der 1.9er ist halt spritziger hat aber nicht das länger nutzbare Drehzahlband des 1.6er TDI.
    Ich bin dennoch sehr zufrieden (bis jetzt).
     
  11. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.349
    Zustimmungen:
    228
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich würde sagen, der 1.9 "wirkt" halt spritziger! Dieser Eindruck entsteht bei den PD-Motoren durch nur durch das verzögerte Ansprechen und das dann schlagartig einsetzende Drehmoment. Bei den CR-Dieseln ist die Kraftentwicklung gleichmäßiger, deshalb wirken sie zahmer - ohne es zu sein.
     
  12. BlaSh

    BlaSh

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    1.079
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Octavia II 1.9TDI
    Und ich behaupte das Gegenteil. Ich fahre viel und zwar:

    privat: Octavia 1Z 1.9TDI 105 PS
    beruflich: Ford Focus 2 1.6TDCi 109 PS

    Dazwischen liegen Welten und jeden Tag nach Feierabend zaubert mir der Octi ein Lächeln ins Gesicht. 8o
     
  13. #12 Faritan, 05.07.2010
    Faritan

    Faritan

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    2.909
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    O3 Combi Bj.2014 150 PS TDI DSG
    ...wenn es leise und laufruhig (für Dieselverhältnisse) sein soll, dann führt kaum
    ein Weg am CR-Motor vorbei! Im Vergleich zu den PD-Maschinen in dieser Hinsicht
    ein Quantensprung!
     
  14. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.349
    Zustimmungen:
    228
    Ort:
    Niedersachsen
    Das ist nun ein bißchen Äpfel mit Birnen verglichen. Ich bin über Jahre verschiedene PD-Motoren gefahren. Tatsächlich wirken die spritzig, fast aggressiv, aber vor allem durch ihre unharmonische Leistungsentfaltung. Das effektiv nutzbare Drehzahlband ist schmal, das Laufgeräusch gewaltig. Schon deshalb wirkt der Durchzug extrem.

    Aus heutiger Sicht sind aber weder die Leistungscharakteristik, noch die Geräuschentwicklung zeitgemäß.

    Deshalb würde ich heute (!) keinen PD mehr kaufen.

    Aber das war ja letztlich gar nicht die Frage des TE...
     
  15. BlaSh

    BlaSh

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    1.079
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Octavia II 1.9TDI
    Meinste? Ich finde einfach die kleinen Diesel werden zu Tode übersetzt, zumindest ist es im Ford so. Und wenn ich auf Laufruhe so großen Wert lege, dann sollte ich auf einen Benziner/Gaser ausweichen.
     
  16. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.349
    Zustimmungen:
    228
    Ort:
    Niedersachsen
    Die Laufkultur eines vergleichbaren Benziners ist natürlich besser, aber die CR-Diesel sind doch ein großer Fortschritt. Der sehr langen Übersetzungen sind inzwischen weit verbreitet (übrigens auch bei den TSI-Motoren).

    Die CR sind schon, gerade bei niedrigen Geschwindigkeiten und im Stadtverkehr deutlich angenehmer als die PD. Aber es geht, das gebe ich auch gerne zu, dieser (subjektive) Eindruck einer unglaublichen Leistung verloren. Die neuen Motoren ziehen gut - aber wesentlich unspektakulärer.
     
  17. #16 Skoda4Me, 06.07.2010
    Skoda4Me

    Skoda4Me

    Dabei seit:
    14.05.2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen,

    und vielen Dank für Eure rege Beteiligung an diesem Thread.

    Würdet Ihr mir als Nichtfachmann für Autos (bin reiner "Anwender", d.h. Fahrer) bitte kurz erläutern, was Ihr unter CR versteht und in welchen Motoren genau und ab welchem Baujahr CR "steckt"?

    DANKE.


    lG

    Skoda4Me
     
  18. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.349
    Zustimmungen:
    228
    Ort:
    Niedersachsen
    CR bedeutet "Common Rail", also gemeinsame Leitung, und bedeutet, dass die Kraftstoffversorgung der verschiedenen Zylinder von einer gemeinsamen Leitung übernommen wird (die Techniker unter den Forumsteilnehmern werden das sicherlich besser erklären können).

    Beim 2.0 TDI ist CR seit Modelljahr 2011 verbaut, also ab sofort. Der kleine Diesel wurde 2009 umgestellt (evtl. auch 2008), da ist es einfacher zu erkennen. Der alte war ein 1.9, der neue ist ein 1.6 TDI.
     
  19. BlaSh

    BlaSh

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    1.079
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Octavia II 1.9TDI
    Deswegen muss es ja nicht gut sein. :D Das Ganze dient nur dazu tolle Papierwerte zu erreichen, nimmt den Fahrzeugen aber imho jeden Fahrspaß.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Hochst Schlämmer, 06.07.2010
    Hochst Schlämmer

    Hochst Schlämmer

    Dabei seit:
    22.08.2009
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Belgien
    Fahrzeug:
    Octavia II, 2,0 TDI, DSG
    Womit sich gleichzeitig das so breit nutzbare Drehzahlband auch von vorne herein erledigt. :whistling: Ein Diesel ist nunmal ein Diesel. Er hört sich an wie ein Diesel, er fährt wie ein Diesel, er verbraucht wie ein Diesel. Im Gegensatz zu den Peugeot Dieselmotoren sind die VW CR-Diesel allerdings laufttechnisch immer noch Rauhbeine !! :S Mein Nachbar ist ebenfalls begeistert von seinem Toyota CR-Diesel. Aber für das so doll nutzbare Drehzahlband von bis zu 5000 U/Min beim beschleunigen, ist das Prinzip des Diesels eigendlich nicht gedacht. Von daher wäre es für mich kein Kaufargument, auf CR-Diesel zu setzen. Für mich würde nur die Laufruhe zählen und hoffentlich ein wenig Leistung, wenn ich sie benötige. 8o
     
  22. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.349
    Zustimmungen:
    228
    Ort:
    Niedersachsen
    Das habe ich auch nicht gesagt, sondern nur festgestellt, dass es so ist.

    Dennoch: Die langen Übersetzungen im sechsten Gang halte ich für absolut akzeptabel - auf der Autobahn reduziert es Verbrauch und Geräusche. Und bei Bedarf muss man dann halt einmal mehr schalten.
     
Thema: Octavia Kombi mit Diesel leise?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kombi leise autobahn

    ,
  2. octavia diesel leiser machen

Die Seite wird geladen...

Octavia Kombi mit Diesel leise? - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf 15Zoll Stahlfelgen Octavia 1Z

    15Zoll Stahlfelgen Octavia 1Z: Ich biete hier 15 Zoll Stahlfelgen von meinem Oci an. Preis 70€ VHB Die Felgen können in Hönow oder Wildau abgeholt werden.
  2. Privatverkauf Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16

    Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16: Verkaufe einen Komplettradsatz mit Dunlop Winter Sport 5 auf original Skoda Alufelgen "Star" inkl. Radnarbendeckel in der Dimension 205/55 R16...
  3. Octavia III Diktiergerät über Freisprecheinrichtung

    Octavia III Diktiergerät über Freisprecheinrichtung: Hallo Zusammen, ich bin beruflich viel unterwegs und würde unterwegs gerne ein paar Gedanken über ein Diktiergerät festhalten. Ich will keine...
  4. Pfeifen beim Start ( Diesel )

    Pfeifen beim Start ( Diesel ): seit neuestem hab ich ein pfeifen kurz bevor der Motor startet , kennt das noch jemand bzw. ist das noch jemanden aufgefallen? Oder ist das normal...
  5. Privatverkauf Hundetransportbox z. B. für Fabia 3 Kombi o.ä., neuwertig

    Hundetransportbox z. B. für Fabia 3 Kombi o.ä., neuwertig: Hallo, leider haben wir uns etwas verschätzt was die Größe unseres Hundes betrifft. Daher biete ich meine neuwertige Hundetransportbox von der...