Octavia IV - Sammelthread zur Kaufberatung - Rund um den Konfigurator

Diskutiere Octavia IV - Sammelthread zur Kaufberatung - Rund um den Konfigurator im Skoda Octavia IV Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen! Auf der Suche nach unserem Familienwagen bin ich beim aktuellen Ocatvia IV 1st Ed. hängen geblieben. Ich habe mich auch soweit...

  1. homann5

    homann5

    Dabei seit:
    07.01.2014
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    27
    Das klingt beinahe wie unser Profil, wobei die Urlaubsfahrten eher in Richtung 600+ km gehen. Wir fahren noch einen O3 mit dem 1,4er TSI mit Handschaltung, hätten aber zum O4 2,0er TDi mit 110 kW gegriffen - aufgrund der Automatik. So manchen Assistenten mag ich nicht mehr missen und einiges davon bietet Skoda leider nicht ohne Automatik an. Bei jährlich etwa 13.000 bis 15.000 km wären das auch keine nennenswerten Mehrkosten im Monat gewesen. Entsprechend würde ich mindestens den 1,5er eTFSI wählen. Kleinere Maschinen reichen zwar zum Mitschwimmen aus - die Frage ist nur, ob man überzogen formuliert mit den LKW bergauf mitschwimmen möchte oder doch eher auf der mittleren Spur mit 120.

    Auf Leder würde ich verzichten, vor allem wenn Kindersitze im Spiel sind. Haben uns lang und breit mit dem Verkäufer darüber unterhalten und er hat letztlich davon abgeraten. Ja, wenn man alle paar Monate mal ein paar Stunden in die Pflege investiert, sehen Ledersitze nach drei, vier Jahren besser als Stoffsitze aus. Aber die Gefahr von Abdrücken und Rissen durch die Sitze, vor allem im Fall von Isofix, ist deutlich größer.

    Zu den Lautsprechern gibt es hier im Forum ja schon einige Äußerungen zu. Manch einer schwört auf teure Systeme im Auto, andere halten sie für überflüssig. Man muss sich halt von dem Gedanken lösen, dass teure Lautsprecher im Auto so gut wie teure Lautsprecher zuhause klingen. Vor allem aber wirst du beim Radiohören und Telefonieren aber keinen Unterschied merken. Aus einem qualitativ schlechten Ausgangsmaterial - und was anderes bieten weder Radio noch Bluetooth im O4 - machen teure Boxen keinen Premiumklang.

    Zu den Sensoren und Kameras kann man nicht wirklich was sagen. Die Hardware bereitet bei uns im O3 keinerlei Probleme, dafür zickt die Software gefühlt von Monat zu Monat mehr rum - oder aber man wird einfach immer anfälliger für negative Eindrücke. Unterstellt man VW und Skoda auch in Zukunft ein großes Engagement, dann dürften die derzeitigen Kinderkrankheiten irgendwann mit Updates behoben sein.

    Wenn man aber nicht blind vertrauen und vor allem das Auto nicht über acht, zehn oder noch mehr Jahre hinaus fahren möchte, würde ich ganz persönlich einen großen Bogen um den O4 machen. Wir haben inzwischen die Erfahrung gemacht, dass Skoda selbst mit ganz miesen Restwerten kalkuliert und das Auto in den ersten fünf Jahren extrem teuer ist. Bei uns wird es deshalb höchstwahrscheinlich ein Volvo V60 werden, der bei besserer Ausstattung quasi im Monat das gleiche Geld kostet.
     
    Frank09 gefällt das.
  2. #502 justkidding, 27.07.2020
    Zuletzt bearbeitet: 27.07.2020
    justkidding

    justkidding

    Dabei seit:
    04.07.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    3
    Wir holen aktuell verschiedene Angebote für den O4 ein aber kennen uns mit dem Thema "Auto-Kauf" wenig aus - ist unser erstes.
    Wie viel % des Kaufpreises ist denn ein guter Restwert nach 4 bzw. 5 Jahren?
    Wir haben ein Angebot für eine Vario-Finanzierung vorliegen bei dem der Restwert etwa 41% beträgt, bei 60 000 Km Laufleistung (sprich 15 000 KM pro Jahr).
     
  3. homann5

    homann5

    Dabei seit:
    07.01.2014
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    27
    Für unseren O3 wurde für nach fünf Jahren und 60.000 km mit einem Restwert von 55 % kalkuliert. Das Angebot für den O4 sieht 42 % vor.
     
  4. P1899

    P1899

    Dabei seit:
    28.07.2015
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    16
    Moin.
    Fahre auch den o3 seit jetzt fast fünf Jahren.
    Als DSG Getriebe und bin damit tatsächlich so richtig unzufrieden. Schaltet unruhig, beim Start mir zu zögerlich und quasi einmal ins Luftloch. Das machen andere Hersteller wesentlich besser.
    Dazu finde ich den schwarzen Lack sehr anfällig, da habe ich aber keine Vergleichswerte. Die Software ist auch nicht die Beste zB wenn die Kamera ab und zu beim Rückwärtsfahren nicht anspringt.

    Dennoch hat mir dieser in fast fünf Jahren im Großen und Ganzen Spaß gemacht und ich bin zufrieden.

    Jetzt wollte ich eigentlich auf den Karoq umsteigen, bin dann aber gestern über die First Edition gestoßen und preislich ist das ja wirklich mehr als akzeptabel. Das Design gefällt mir sehr gut, sieht auch von innen super aus. Das einzige ist die Front. Die müsste ich mal in Natur sehen, das gefällt mir auf den Bildern nicht wirklich. Nimmt das sportliche leider.

    Dennoch mal ein paar Fragen:

    Wie lange gibt es diese First Edition noch? Weiß das jemand?
    Gibt es irgendwelche must-have Pakete wie beim o3?
    Kennt sich jemand mit: „Zur Abwicklung dieser Inzahlungnahme und Feststellung des Ankaufswertes ist ein DEKRA Minderwertgutachten erforderlich.“ Inzahlungen aus? Wäre das einfachste diese eben direkt mit zu verkaufen. Ist das quasi wie bei einem normalen Händler, die Schwacke Liste? Oder ziehen die dort sämtliche Kratzer ab?
    Aktuelle Lieferzeiten? Würde er dieses Jahr noch kommen?
    Gruß
     
  5. #505 SkodaFrischling, 27.07.2020
    SkodaFrischling

    SkodaFrischling

    Dabei seit:
    04.03.2015
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Winsen (Luhe)
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 3 Kombi "Edition", 1.2 TSI 110 PS
    Als Must-Have würde ich tatsächlich nur das Matrix-Licht betiteln sowie die Pakete „Reise“ und Komfort&Relax (gerade wenn man Kinder hat).

    Der Rest ist persönliches Ermessen.

    Lieferzeiten kann man gar nix gescheites sagen.
    Manche warten schon 5 Monate, ich hab meinen Mittwoch bestellt und soll ihn in 2,5 Monaten haben.
     
    formel1 gefällt das.
  6. Wolfser

    Wolfser

    Dabei seit:
    25.07.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0

    Danke für die detaillierte Antwort! Dann warten wir lieber auf die 110KW Variante mit Freude am Fahren.

    Das mit dem Leder ist ein guter Tipp, ich werde auch den Händler danach fragen. Unser aktuelles Auto hat Ledersitze, die nach Kindersitz übel aussehen, aber die sind halt auch schon 20 Jahre alt. Würde da nur Stoff Sinn machen, weil auch Mikrofaser genauso verschlissen würde? Oder könnten Schonbezüge für die Rückbank das verhindern?


    Hmm, ein V60 ist doch eine ganz andere Liga, der fängt preislich da an, wo der O4 aufhört. Ich meine gelesen zu haben, dass Octavias eigentlich einen guten Restwert haben, gerade wenn gut ausgestattet. Weil wir das Auto aber lange fahren wollen, ist der Restwert für uns nicht so relevant wie der Anschaffungspreis und da ist der O4 schon eine Bank, wenn auch teurer als frühere Versionen. Ich weiß nicht, wie ein V60 so aufs gleiche rauskommen sollte, zumal ein etwaiger Restwert in 10 Jahren doch hoch spekulativ ist.
     
  7. Jopi

    Jopi

    Dabei seit:
    20.05.2007
    Beiträge:
    4.342
    Zustimmungen:
    1.612
    Fahrzeug:
    Passat B8 Variant 190 PS TDI DSG Highline 4Motion
    Kilometerstand:
    131000
    OT: Volvo bietet wirklich durchaus interessante Leasingangebote an. Ich schätze, sie können es einfach, weil der chinesische Besitzer Geely das Geld zur Verfügung stellt, damit Volvo auf dem Markt wieder Fuß fasst. Dafür wird der Listenpreis verhältnismäßig hoch angesetzt, um in der Audi-Mercedes-BMW-Liga mitzuspielen, aber es werden hohe Rabatte gegeben und hohe Restwerte berechnet.
    Man muss allerdings auch sagen, dass man bei Volvo schon auch ein hochwertigeres Auto bekommt als bei Skoda. Allerdings meiner Meinung nach nicht im gleichen Maß, wie der Preis höher ist. Außerdem ist der O4 an vielen Stellen auch hochwertiger geworden als der O3.
    Dennoch würde ich die beiden wirklich nicht direkt miteinander vergleichen wollen, auch wenn man sie platzmäßig vergleichen kann.
    Wohl kaum jemand wird wirklich beide gleichzeitig in Betracht ziehen (können).
     
  8. homann5

    homann5

    Dabei seit:
    07.01.2014
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    27
    Der Händler meinte, dass man die Abdrücke auch mit dickeren Schutzunterlagen nicht ganz vermeiden können. Lieber solle man die Sitze bei NIchtgebrauch ausbauen.

    Das Angebot mit hohem Rabatt für den O4 (5 Jahre, 75.000 km) lag bei rund 470 Euro im Monat. Für einen besser ausgestatteten V60 mit stärkerem Motor sollen wir bei gleicher Laufzeit und Fahrleistung 450 Euro zahlen. Ober drauf würden 55 Euro für Inspektion, Wartung und (!) Verschleißteile kommen - Skoda will allein für Wartung und Verschleiß schon 35 Euro haben.

    Es kommt halt auf die Ausgangssituation an. Wenn ich eine bestimmte Größe brauche, ein bestimmtes Budget zur Verfügung habe und nicht auf eine Marke fixiert bin, schaue ich mich halt um. Vor dem lächerlichen Angebot von Skoda hatten wir beispielsweise Volvo überhaupt nicht auf dem Schirm - weil halt finanziell zumindest im ersten Moment Welten zwischen den Marken liegen. Aber warum soll ich bei gleichen Kosten zum schlechteren Auto greifen?

    Davon abgesehen ist das Verhältnis zwischen Geely und Volvo ein wenig anders, großartig Geld fließt nicht von China nach Schweden.
     
  9. #509 Jolle1987, 28.07.2020
    Jolle1987

    Jolle1987

    Dabei seit:
    18.05.2020
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    22
    Kilometerstand:
    1000
    Ich fahre den O4 jetzt 3 Wochen und muss aufgrund der Software sagen : Im Moment sollte man die Finger vom O4 lassen. Die ganze Software macht nur Probleme , läuft selten rund und immer mal wieder fallen Systeme aus ( Bei mir geht seit gestern kein Assistent oder Navi mehr ) . Natürlich wird sich das im laufe der Zeit durch Updates regeln nur würde ich mit diesem Wissen den Wagen im Moment nicht nochmal bestellen.
     
  10. #510 justkidding, 28.07.2020
    justkidding

    justkidding

    Dabei seit:
    04.07.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    3
    Das hätte ich nie erwartet... Mit wie viel % Restwert wurde bei Volvo nach den 5 Jahren gerechnet?
     
  11. Happie

    Happie

    Dabei seit:
    24.06.2020
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi Style 2.0TDI 140kw DSG 4x4

    Meinst du, das ist im kommenden Jahr anders? Ich brauche einen neuen Dienstwagen, dies soll der RS iV werden. Den werde ich ja wahrscheinlich erst im kommenden Jahr bekommen. DIe Update-Pflege sollte bis dahin ja schon geregelt sein. Ansonsten bereitet mir dein Kommentar Sorgen :)
     
  12. homann5

    homann5

    Dabei seit:
    07.01.2014
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    27
    Mit über 60 %.
     
    justkidding gefällt das.
  13. Jopi

    Jopi

    Dabei seit:
    20.05.2007
    Beiträge:
    4.342
    Zustimmungen:
    1.612
    Fahrzeug:
    Passat B8 Variant 190 PS TDI DSG Highline 4Motion
    Kilometerstand:
    131000
    Die Frage stelle ich mir auch, aus quasi denselben Gründen.
    Aber ich denke, die wird uns niemand beantworten können. Man sollte davon ausgehen. Aber man sollte auch davon ausgehen, dass Autos mit so vielen Problemen gar nicht erst auf den Markt losgelassen werden...
     
  14. #514 Jolle1987, 28.07.2020
    Jolle1987

    Jolle1987

    Dabei seit:
    18.05.2020
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    22
    Kilometerstand:
    1000
    und das verstehe ich halt nicht . Warum bringt man ein Fahrzeug auf den Markt was so Fehlerbehaftet ist ? Das Image leidet , der Kunde ist genervt und die Werkstätten laufen über ( und das in der Urlaubszeit ) .

    Bin im Außendienst ja auch auf das Navi angewiesen , blöd wenn es nicht geht.
     
  15. Jopi

    Jopi

    Dabei seit:
    20.05.2007
    Beiträge:
    4.342
    Zustimmungen:
    1.612
    Fahrzeug:
    Passat B8 Variant 190 PS TDI DSG Highline 4Motion
    Kilometerstand:
    131000
    Ich denke, das geht auf Probleme in WOB zurück. Ein Manager, der vor Problemen beim Golf 8 gewarnt hatte und gg. den Marktstart war, musste jetzt wohl gehen, weil der Golf 8 so schlechte Verkaufszahlen bringt.
    Das ist aber reine Auslegung und bringt die Betroffenen auch nicht weiter.
     
    Jolle1987 gefällt das.
  16. tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    12.674
    Zustimmungen:
    1.785
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    https://www.skoda-storyboard.com/de...bar-die-infotainmentsysteme-im-skoda-octavia/

    Irgendwie gruselt es mich davor wenn jetzt schon so grundlegende Dinge wie hier mehrfach beschrieben nicht richtig funktionieren wollen...
    Vielleicht wird's dann doch was älteres als Nachfolger.
     
  17. #517 Simon-Sez, 28.07.2020
    Simon-Sez

    Simon-Sez

    Dabei seit:
    30.05.2020
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    21
    Meiner soll Ende des Jahres kommen. Lebe auch in der Hoffnung das bis dahin das gröbste an Problemen weg ist.

    Volvo ist dank VMAX 180 und ACC nur bis 130 km/h für mich keine Option.
     
  18. Happie

    Happie

    Dabei seit:
    24.06.2020
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi Style 2.0TDI 140kw DSG 4x4

    Bei mir geht es wie gesagt nur um den RS iV. Die Chance diesen noch 2020 zu fahren sehe ich als nicht wirklich hoch. Demnach gibt es noch genug Zeit die Software zu optimieren. Hab meine anfängliche Sorge erstmal verdrängt.
     
  19. Jopi

    Jopi

    Dabei seit:
    20.05.2007
    Beiträge:
    4.342
    Zustimmungen:
    1.612
    Fahrzeug:
    Passat B8 Variant 190 PS TDI DSG Highline 4Motion
    Kilometerstand:
    131000
    Davon würde ich auch nicht ausgehen, dass der iV noch dieses Jahr ausgeliefert wird. Jedenfalls eher nicht an normale Privatkunden. Bei Fahrzeugen für Zeitschriften, Sponsoring etc. könnte es anders aussehen. Ich kann meinen Passat aber auch eh erst im Februar 2021 ablösen.
    Bis dahin sind es noch ca. 6 Monate. Unter normalen Umständen sollte das reichen.
    Aber herrschen aktuell angesichts Corona und der Zustände bei VW/Skoda, insbesondere angesichts der Elektro-Offensive normale Umstände? Schwer einzuschätzen...
     
  20. Wolfser

    Wolfser

    Dabei seit:
    25.07.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0

    Ich gehe für uns von einem Neuwagenkauf aus, da würde ein gleich ausgestatteter V60 schon mit erheblich mehr zu Buche schlagen. Ich kann auch keinen Firmenwagen haben, daher würde sich Leasing für uns auch nicht lohnen, denke ich. Wobei ich mich mit der Materie nicht tiefer beschäftigt habe, als "Leasing lohnt nur für Firmen-Fz"... Das Volvo Leasing hätte doch nur den Vorteil für die 5 Jahre mehr für´s Geld zu bekommen, wobei der Ankauf danach deutlich teurer ausfallen würde. Oder man würde ein neues leasen, was auf lange Frist aber teurer wird als ein Kauf. Vielleicht habe ich Leasing aber auch nicht richtig verstanden. Ich werde es mir nochmal ansehen.

    Am O4 hänge ich nicht prinzipiell. Ich fand es nur vom Preis-Leistungs-moderne-Technik-und-was-fürs-Auge-Verhältnis ziemlich konkurrenzlos (was Neuwagen angeht).

    Erfahrungen zu Sitzmaterial und Kindersitzen wären wahrscheinlich einen eigenen Thread wert. Ich werde schreiben, was unser Händler dazu sagt. Er wirkt aber nicht so interessiert wie deiner. ;)

    Bleibt am Ende nur das lange Warten und die Hoffnung, dass die Rabatte nicht auslaufen, bevor das Auto kommt....
     
Thema: Octavia IV - Sammelthread zur Kaufberatung - Rund um den Konfigurator
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda octavia 2020 konfigurator

    ,
  2. skoda octavia rs 2020 konfigurator

    ,
  3. skoda octavia 2020 konfigurieren

    ,
  4. konfigurator skoda octavia 2020,
  5. octavia konfigurator,
  6. skoda octavia iv verkaufsstart,
  7. neuer skoda octavia 2020 konfigurator,
  8. skoda konfigurator,
  9. skoda octavia 4 konfigurieren,
  10. verkaufsstart octavia rs iv,
  11. skoda octavia konfiguration 2020,
  12. ab wann ist der skoda octavia rs iv bestellbar,
  13. skoda octavia iv hybrid ,
  14. skoda octavia rs iv bestellbar,
  15. skoda octavia konfigurieren,
  16. skoda octavia konfigurator,
  17. skoda octavia modelljahr 2020 konfigurieren,
  18. skoda octavia hybrid ab wann bestellbar,
  19. skoda octavia hybrid Konfigurator,
  20. skoda octavia 4 konfigurator,
  21. skoda octavia 2020 ab wann bestellbar,
  22. verkehrszeichenerkennung octavia 4,
  23. octavia hybrid,
  24. skoda octavia hybrid 2020 konfigurator,
  25. skoda superb hybrid konfigurieren
Die Seite wird geladen...

Octavia IV - Sammelthread zur Kaufberatung - Rund um den Konfigurator - Ähnliche Themen

  1. Funktionscodes (FEC und SWaP) bei Octavia 4

    Funktionscodes (FEC und SWaP) bei Octavia 4: Moin hab ein Menü gefunden wo man Funktionscode eingeben kann. Hat jemand schon damit was gemacht ?
  2. Octavia 3 Amundsen Display tauschen

    Octavia 3 Amundsen Display tauschen: Servus, Ich bin der Neue und habe mir gestern einen Octavia 3 "Joy" 2.0 TDI 2016 angeschaut und kaufe ihn auch höchstwahrscheinlich morgen um mein...
  3. Sammelthread Codierungen für den Octavia 3 Facelift

    Sammelthread Codierungen für den Octavia 3 Facelift: Da sich einige Codierungen im Vergleich zum Vorfacelift unterscheiden, würde ich hier einen neuen Thread zum Sammeln von Codierungen und für...
  4. Sammelthread Teilenummern Octavia³/ passendes Zubehör aus dem Konzern

    Sammelthread Teilenummern Octavia³/ passendes Zubehör aus dem Konzern: Da ich grade am suchen der Teilenummern für die Spiegelkappen in schwarz war kam mir der Gedanke ein Thread wäre passend, damit fange ich also an:...
  5. Octavia III - Sammelthread zur Kaufberatung

    Octavia III - Sammelthread zur Kaufberatung: Ab sofort gibt es an dieser Stelle einen Sammelthread zur Kaufberatung und für Konfigurationsempfehlungen eines Octavia III. Hier können und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden