Octavia III Unterschied Standard- zu Sportfahrwerk nur kürzere härtere Federn? (nicht RS)

Diskutiere Octavia III Unterschied Standard- zu Sportfahrwerk nur kürzere härtere Federn? (nicht RS) im Skoda Octavia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Habe eine Tageszulassung gefunden, die genau meiner Wunschkonfiguration entspricht, allerdings fehlt das Sportfahrwerk. Der Verkäufer meinte:...

  1. #1 qasweder, 23.11.2013
    qasweder

    qasweder

    Dabei seit:
    18.10.2010
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wilkau-Hasslau
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia2 Combi TSI 77kW
    Kilometerstand:
    75000
    Habe eine Tageszulassung gefunden, die genau meiner Wunschkonfiguration entspricht, allerdings fehlt das Sportfahrwerk. Der Verkäufer meinte: "Wenns weiter nichts ist, die Federn sind schnell getauscht..."
    Sind da wirklich nur andere Federn drin? Dämpfer gleich?
    Den Thread zum Poltern der Hinterachse hab ich schon durch, ist dahingehend aber nicht aussagekräftig, da die meisten Teilnehmer leider nicht sagen, ob sie ein Sportfahrwerk haben oder nicht.
     
  2. #2 qasweder, 23.11.2013
    qasweder

    qasweder

    Dabei seit:
    18.10.2010
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wilkau-Hasslau
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia2 Combi TSI 77kW
    Kilometerstand:
    75000
    Oder sollte man das Standardfahrwerk nehmen und bei Bedarf was "ordentlicheres" einbauen? Das XDS würde natürlich trotzdem fehlen, aber ist das ein Verlust?
     
  3. #3 kleistermeister, 23.11.2013
    kleistermeister

    kleistermeister

    Dabei seit:
    22.06.2013
    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Laguna Grandtour 1.6-16V, VW Touran 2.0 TDI, O3C1.4 Elegance
    Zur Info, ich habe das SFW ohne polternde HA. Mit meinem Franzosen-verwöhnten Hintern konnte ich keinen Unterschied bei den Vorführern (Teron 2,3 bar) mit und ohne SFW feststellen.
     
  4. #4 qasweder, 24.11.2013
    qasweder

    qasweder

    Dabei seit:
    18.10.2010
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wilkau-Hasslau
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia2 Combi TSI 77kW
    Kilometerstand:
    75000
    Dass dein Hintern von Franzosen verwöhnt wird, wollten wir vermutlich gar nicht wissen. :D :D :D
    Sorry, aber so eine Vorlage kann man nicht ungenutzt lassen. 8)

    Nee mal im Ernst: Auch wenn der Unterschied zwischen beiden Fahrwerksvarianten überschaubar ist, würde ich vorsichtshalber die straffere Variante bevorzugen und daher meine Frage nach den technischen Unterschieden aufrecht erhalten. Liest vielleicht ein Mechanikus mit, der täglich unter der Hebebühne steht und den Kram auswendig kennt? Darf auch ein Franzose sein. :love:

    Ich habe letztens einen Polo BlueGT gefahren, der hat das Polo-"Sportfahrwerk", also 15mm tiefer und eventuell auch nur andere Federn. Der hat bei 90...100 auf der AB ordentlich "gestuckert", also die Welligkeit der Fahrbahn gut aufgenommen und mitgemacht. Wenn die Verkehrsdichte einen zu diesem Tempo zwingt, kann das schon nerven. Eigentlich müsste man doch bei geänderter Federkonstante auch die Dämpfung anpassen, damit das wieder zusammenpasst und um die Resonanzfrequenz des Fahrwerks in Bereiche zu verschieben, die praktisch nicht relevant sind. Was meint ihr?
     
  5. #5 Skodawizard, 24.11.2013
    Skodawizard

    Skodawizard

    Dabei seit:
    01.07.2013
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Fahrzeug:
    O3 2.0 TDI DSG Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Fleischhauer Köln Ehrenfeld
    Kilometerstand:
    29475
    Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass die für die paar Euros wesentlich aufwändigeres einbauen als ein paar kürzere Federn. Das kannste sicher auch über ein Eibach-Kit später machen lassen. Und XDS ist ja nur eine Softwarelösung, die man womöglich sogar per VCDS nachträglich aktivieren kann. Hängt zwar vom Steuergerät ab, aber es ging zumindest beim O2 bei einigen Modellen.
     
  6. #6 StegMich, 24.11.2013
    StegMich

    StegMich

    Dabei seit:
    23.11.2010
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    FDB
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi RS TDI
    Kilometerstand:
    16600
    Da kommen andere Federn rein, so dass das Auto 15mm tiefer liegt.

    Ich habe mich bei meinem O2 für Eibach Federn entschieden, die das Auto 30mm tiefer machen. Sieht jetzt stimmig, aber nicht übertrieben tief aus und ist im Alltag gut und sportlich zu fahren.
     
Thema: Octavia III Unterschied Standard- zu Sportfahrwerk nur kürzere härtere Federn? (nicht RS)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sportfahrwerk octavia 3 feder

    ,
  2. octavia federn sportfahrwerk kaufen

    ,
  3. octavia 3 tiefer

Die Seite wird geladen...

Octavia III Unterschied Standard- zu Sportfahrwerk nur kürzere härtere Federn? (nicht RS) - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Chromzusatzrand für VFL Octavia abzugeben

    Chromzusatzrand für VFL Octavia abzugeben: ...hatte mir mal vor 2 Jahren direkt 2 Stk bestellt da ich nicht wusste wie haltbar das Tel ist. Es ist aber haltbar und somit liegt der...
  2. Gummimatten für Octavia 3

    Gummimatten für Octavia 3: Hallo zusammen Habe vor zwei Tagen meinen Octavia 1.4 TSI geholt (noch altes Modell). Suche verzweifelt Fussmatten aus Gummi. Aber immer wenn ich...
  3. neuer OIII RS FL , mehrere Fragen

    neuer OIII RS FL , mehrere Fragen: Hallo Community, nachdem die Skoda OIII Bedienungsanleitung immer dünner wird, und ich da nicht weiterkomme, hier ein paar Fragen: AdBlue hat der...
  4. Kodiaq RS ab wann bestellbar

    Kodiaq RS ab wann bestellbar: Weiss jemand ab wann der RS bestellbar sein wird?
  5. Was ist Businesspaket Columbus IO RS?

    Was ist Businesspaket Columbus IO RS?: Da mein RS eine unschöne Begegnung mit einem LKW hatte, darf ich einen neuen bestellen. Nun sehe ich heute im Configurator die Option...