Octavia II - schwammige Lenkung

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von martinst, 28.11.2011.

  1. #1 martinst, 28.11.2011
    martinst

    martinst

    Dabei seit:
    28.11.2011
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi Elegance 1.8TSI
    Liebe Skoda-Gemeinde,

    ich fahre seit 2 Monaten einen Octavia Combi 1.8TFSI EZ 11/10 35tkm mit 195/15" Stahlrädern mit koreanischen Ganzjahresreifen.

    Bin vorher 10 Jahre lang Alfa156 und davor den letzten Ford Escort mit sehr präzisen Lenkungen und guter Strassenlage gefahren.

    Der Skoda ist in (fast) jeder Hinsicht ein tolles Auto - der Motor echt ein Traum.

    Nur mit der Lenkung/Strassenlage werde ich nicht recht froh, zumal sie in vielen Tests lobend erwähnt wurde.

    Um die Mittellage finde ich sie sehr schwammig, mit relativ viel Spiel. Beim Geradeausfahren muss ich oftmals etwas nach rechts lenken, wenn ich das Lenkrad loslasse zieht er nach einigen Sekunden deutlich nach links.

    In etwas zügiger gefahrenen Kurven bin ich öfter überrascht, wie stark das Auto übersteuert untersteuert (sorry). Bin absolut kein Rennfahrer (0 Punkte in FL :) ).

    Reifendruck ist ok.

    Meine Fragen an Euch:

    1. Haltet Ihr das geschilderte Verhalten für normal?

    2. Lässt sich die Lenkung werkstattseitig etwas direkter einstellen?

    3. Möchte im Frühjahr 205/55/R16-er Reifen aufziehen. Kann man eine deutliche Verbesserung des Fahrverhaltens erwarten?

    4. Doch eher ein Fall für die Werkstatt? Was soll ich dem Meister erzählen?

    Für Eure Tipps bin ich sehr dankbar.

    Gruss

    Martin
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Octarius, 28.11.2011
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    1. Mit Deinen koreanischen Reifen dürfte das Fahrverhalten normal sein

    2. Nein. Du kannst höchstens ein Sportfahrwerk einbauen. Vorher würde ich aber die Reifenfrage klären.

    2. Jepp

    4. Druck Dir Deinen Beitrag hier aus und lies ihn einfach vor.
     
  4. Tarek_

    Tarek_

    Dabei seit:
    28.01.2011
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    2
    1. Nein, dein Auto sollte geradeaus fahren... Spur neu einstellen lassen ~50 €
    2. Nein
    3. Definitiv, vor allem mehr Grip
    4. Jep Achsvermessung ;)
     
  5. #4 MikeVandyke, 29.11.2011
    MikeVandyke

    MikeVandyke

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Drahnsdorf Dorfstraße 39 15938 Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1Z 1,9TDI 4x4, Baujahr 06, Werksstandheizung
    Werkstatt/Händler:
    nicht genannt
    Kilometerstand:
    105000
    Hallo Erstmal...

    Also das glaub ich jetzt nicht wirklich.

    Ein Fahrzeug verhält sich der Straße entsprechend, so wie die seitliche Neigung das vorgibt. Wenn die Straße nach rechts abschüssig ist, und das ist bei unserem Rechtsverkehr meistens so, dann zeiht jedes Auto leicht nach rechts, also muss man links gegenlenken.
    Andersherum dann entgegengesetzter Fall. Wenn straße nach links Abschüssig, dann ziehts Fahrzeug, wenn alles in Ordnung ist, leicht nach links.
    Verstärkt kann wiederum dieses Verhalten durch minderwertige Reifen werden, das ist klar.
    Wem sein fahrzeug so nicht reagiert, der jenige sollte doch eher in die werkstatt fahren??????

    Man kann sowas prima testen, wenn die Straße Gegenverkehrfrei ist, und man einfach mal links rüber fährt, und so eine links abschüssige Bahn hat, dann sollte man das am Gegenlenken merken, Wenn das dann gleichermaßen nötig ist, gegenzulenken, nur eben andere Richtung, dann sollte alles in Ordnung sein.

    Weiter soll es im Steuergerät möglich sein, der Lenkung ein anderes Feeling zu geben, bzw das Ansprechverhalten zu ändern.
     
  6. #5 FabiaOli, 29.11.2011
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    17.158
    Zustimmungen:
    211
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    Bullet Performance / selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    149500
    Also unser Octavia fährt super um die Kurven, vielleicht irgendwelche Fahrwerksteile oder Lenkungsteile bei dir defekt/verbogen?!
    Oder einfach mal die Spur einstellen lassen.
    Ich finde der Octavia fährt wie auf Schienen, auch Spiel im Lenkrad kann ich nicht feststellen.
    Ohne die Hände fährt er auch super gerade aus.

    Aber koreanische Ganzjahresreifen, also da tränen mir schon beim Lesen die Augen.
    Paar ordentliche Reifen sollte schon richtig was bringen ;)

    Ich hab bei meinem Fabia die GTI Lenkparameter kodiert, kann man sicherlich beim Oci auch machen :)

    Dazu bekommst du vielleicht irgendwo richtig günstig ein RS Fahrwerk, das ist kaum tiefer (wenn du tiefer willst, dann nimm ein Gewinde)
     
  7. #6 ThomasB., 29.11.2011
    ThomasB.

    ThomasB.

    Dabei seit:
    01.02.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Dortmund
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 5E 2.0 TSI DSG
    Verrätst Du uns den Namen des Reifenherstellers?
     
  8. smidge

    smidge

    Dabei seit:
    01.11.2011
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi Family 1.6 77kW
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    42000
    Also bei koreanischen Ganzjahresreifen musste ich auch erst mal schlucken. Da steckt eine Menge potential für das Problem.
    Solange der Wagen nicht irgendwo dran gefahren wurde, würde ich die Reifen dafür verantwortlich machen.
    Ansonsten hilft da nur die bereits vorgeschlagene Vermessung und gegebenenfalls Korrektur.
     
  9. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.355
    Zustimmungen:
    232
    Ort:
    Niedersachsen
    Der Octavia ist im Grunde ein Auto mit hoher Lenkpräzision und einer guten Straßenlage, zumal das Fahrwerk auch eher straff als weich abgestimmt ist.

    Aber der Einfluss der Radgröße und der Reifen ist erheblich.

    Vorab eines: Von einem Ganzjahresreifen würde ich (!) Abstand nehmen. Das kann immer nur ein Kompromiss sein, denn wie soll eine Gummimischung sowohl bei 35 Grad plus als auch bei 20 Grad minus eine bestmögliche Haftung ermöglichen.

    Grundsätzlich nimmt auch die weichere WInterreifenmischung immer etwas an Präzision - aber das ist im Alltag normalerweise unbedeutend.

    Deutlich auch der Einfluss der Radgröße: Die 16-Zoll-Räder meines ersten Octavia waren für mich der beste Kompromiss aus Lenkpräzision, Kurvenstabilität und Komfort, die 18-Zöller des RS der Fahrstabilität auf (trockener) Fahrbahn dienlich, aber vom Restkomfort inakzeptabel. Die 15-Zoll-Bereifung des jetzigen Octavia bietet zwar am meisten Komfort - ist aber auch in der Kurvenstabilität schlechter.

    Von daher würde ich - für den Sommer - einen Satz 16-Zoll-Räder mit guten Reifen anschaffen, die Spur vermessen lassen - und dann sollten die Probleme normalerweise gelöst sein.
     
  10. #9 martinst, 29.11.2011
    martinst

    martinst

    Dabei seit:
    28.11.2011
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi Elegance 1.8TSI
    Dankeschön für Eure zahlreichen Antworten.

    Es läuft wohl auf ein Problem mit den H...k-Reifen hinaus, die scheinbar zur Erstausrüstung gehörten.

    Die werde ich noch über den Winter fahren und dann verschrotten.

    Ich werde aber trotzdem gelegentlich mal bei der Werkstatt vorbeifahren und die Spur überprüfen lassen.

    Fahrwerksseitig gibt´s jedenfalls keine Geräusche.

    Gruss

    Martin
     
  11. smidge

    smidge

    Dabei seit:
    01.11.2011
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi Family 1.6 77kW
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    42000
    Darf ich raten, dass da Hankook Reifen dabei waren? Die wollte mir ein Händler beim Neuwagenkauf mit andrehen, war da schon skeptisch. Falls doch nicht Hankook, dann sorry, mein Irrtum :)

    Sorry, gleich mal korrigiert.
     
  12. #11 ThomasB., 30.11.2011
    ThomasB.

    ThomasB.

    Dabei seit:
    01.02.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Dortmund
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 5E 2.0 TSI DSG
    Moin!

    Also ich hatte jetzt eher Reifen der Marke Linglong, Kingmeiler oder Roadstone, also irgendeinen Schrott aus irgendwo vermutet. Ich selber fahrer die Hankook S1 Evo in 225er Breite als Sommerreifen. Es ist einer der wenigen Reifen, die nicht dem Sägezahn zum Opfer fallen. Jetzt im Winter sind die 195er Goodyear UG7 natürlich schon schwammiger, als der Hankook im Sommer.

    Hast Du die Möglichkeit mal ein anderes Auto mit der gleichen Reifenbreite gegen zu testen?
     
  13. smidge

    smidge

    Dabei seit:
    01.11.2011
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi Family 1.6 77kW
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    42000
    Also Hankook mag in den sportlichen Dimensionen echt gut sein, ansonsten finde ich die Reifen eher durchschnittlich.
     
  14. #13 martinst, 01.12.2011
    martinst

    martinst

    Dabei seit:
    28.11.2011
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi Elegance 1.8TSI
    Die jetzigen Reifen sind nicht mehr taufrisch. Eventuell werde ich jetzt noch Winterreifen auf die gleichen Felgen aufziehen und im Frühjahr 205ér Sommerreifen holen.
    Bin bisher die gleichen Dimensionen mit dem Alfas gefahren - Winter Vredestein, Sommer Conti - und alles war gut.
    Bin mal auf den Effekt gespannt.
    Danke nochmal für Eure Meinungen.

    Gruss
    Martin
     
  15. neckie

    neckie

    Dabei seit:
    27.11.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Kilometerstand:
    110000
    hmm...hab keine Probleme mit dem Kurvenfahren :)

    wuerde auch mal Reifen und Spur und so was checken
     
  16. #15 skoda-dental, 01.12.2011
    skoda-dental

    skoda-dental

    Dabei seit:
    19.10.2008
    Beiträge:
    887
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Klammstr. 30, 82481 Mittenwald
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi TDI, Alfa Giulietta 1.4 TB
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Heitz, Garmisch-Partenkirchen / Alfa Grill Sportivo, München
    Kilometerstand:
    1500
    Ich würde auch sagen, daß die Reifen das Problem sind...ich hatte Bridgestone Turanza auf meinem Octavia Combi und hatte trotz Serienfahrwerk ein direktes Fahrverhalten
     
  17. #16 Robert78, 01.12.2011
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    4.499
    Zustimmungen:
    449
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 CR 5-Gang im schönen Raceblau
    Werkstatt/Händler:
    bin bei der Besten die ich bisher kennengelernt habe geblieben
    Kilometerstand:
    4200
    Ja, sage auch die Reifen.
    Mit koreanischen Ganzjahresreifen kann man halt nichts anderes erwarten. Sorry wenn ich das so direkt sage, aber wer sein Auto sportlich und sicher bewegen will ist bei solchen Reifen generell fehl am Platz.

    Sehr Interessant ist übrigens die Teilnahmen an einem Skoda Sicherheitstraining. Da hat man auch mal die Gelegenheit mit dem selben Typ Auto zu fahren welches aber andere Reifen drauf hat.
    Da die Strecke und die Fahrbahnbeschaffenheit gleich bleibt merkt man dann erst mal was die Reifen für nen Unterschied ausmachen.
     
  18. #17 skoda-dental, 01.12.2011
    skoda-dental

    skoda-dental

    Dabei seit:
    19.10.2008
    Beiträge:
    887
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Klammstr. 30, 82481 Mittenwald
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi TDI, Alfa Giulietta 1.4 TB
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Heitz, Garmisch-Partenkirchen / Alfa Grill Sportivo, München
    Kilometerstand:
    1500
    Stimme Robert78 zu...und Spaß macht ein Skoda Fahrtraining noch dazu, ich war vor fast 2 Jahren beim Wintertraining...
     
  19. smidge

    smidge

    Dabei seit:
    01.11.2011
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi Family 1.6 77kW
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    42000
    Hmm, Vredestein und Continental sind beim Octavia auch zu empfehlen?
    Hab damit am Fabia gute Erfahrungen gemacht.
    Was hat Skoda denn aktuell bei Fabrikneuen Octavia so drauf? Mein Fabia kam gleich mit Conti Ecocontact.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.355
    Zustimmungen:
    232
    Ort:
    Niedersachsen
    Man muss wohl formulieren, "dass, was gerade auf Lager ist". Mit anderen Worten: Es sind Markenreigen, aber die Fabrikate können variieren.
     
  22. #20 OctiKombiL&KTDIDSG, 03.12.2011
    OctiKombiL&KTDIDSG

    OctiKombiL&KTDIDSG

    Dabei seit:
    26.05.2010
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Mit der Lenkung kam es mir anfangs genauso vor - ist aber reine Gewöhnungssache. Hatte vorher einen Wagen ohne Servo-Lenkung - jetzt mit. Keine Probleme - auch nicht bei 220 km/h auf der Autobahn.

    Wenn die Karre verzieht, nicht geradeaus läuft: Du hast den Wagen gebraucht gekauft, den hat wohl schon jemand über den Bordstein gerammt, Spur verzogen - muß gerichtet werden. Falls Radaufhängung verbogen - 4-stellige Reparaturkosten für den Austausch der Radaufhängung.
     
Thema: Octavia II - schwammige Lenkung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda octavia schneller fahren lenkung schwammig

    ,
  2. lenkrad schwammig

    ,
  3. skoda lenkunug schwammig

    ,
  4. octavia rs 1 z lenkung zu leicht,
  5. octavia rs 1 z Lenkung ,
  6. skoda fabia schwammige lenkung,
  7. Reifenhersteller Weilheim i. OB,
  8. skoda octavia 1z lenkgetriebe,
  9. skoda octavia schwimmt,
  10. weiche lenkung,
  11. Reifenhersteller Eisleben,
  12. skoda fabia motorlager lenkung indirekt,
  13. octavia 2 schwammige fahrweise,
  14. schwammige lenkung skoda octavia,
  15. lenkrad leichtes spiel octavia,
  16. skoda octavia lenkung einstellen,
  17. schwammige lenkung neues auto,
  18. octavia .1 z lenkung,
  19. skoda octavia 2008 beim schnellfahren schwammige lenkung,
  20. skoda fabia Lenkung indirekt ,
  21. neue octavia schwimmt auf strasse
Die Seite wird geladen...

Octavia II - schwammige Lenkung - Ähnliche Themen

  1. VW Soundsystem Helix in Superb II?

    VW Soundsystem Helix in Superb II?: Hallo Kollegen, passt das VW Soundsystem Helix für die Reserveradmulde auch in einen Skoda Superb II Kombi BJ 2014? Auch im Hinblick auf Stecker...
  2. Privatverkauf 15Zoll Stahlfelgen Octavia 1Z

    15Zoll Stahlfelgen Octavia 1Z: Ich biete hier 15 Zoll Stahlfelgen von meinem Oci an. Preis 70€ VHB Die Felgen können in Hönow oder Wildau abgeholt werden.
  3. Privatverkauf Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16

    Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16: Verkaufe einen Komplettradsatz mit Dunlop Winter Sport 5 auf original Skoda Alufelgen "Star" inkl. Radnarbendeckel in der Dimension 205/55 R16...
  4. Octavia III Diktiergerät über Freisprecheinrichtung

    Octavia III Diktiergerät über Freisprecheinrichtung: Hallo Zusammen, ich bin beruflich viel unterwegs und würde unterwegs gerne ein paar Gedanken über ein Diktiergerät festhalten. Ich will keine...
  5. Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II

    Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II: Hallo Zusammen, Allg. Ich bin durch eine Tochterfirma meines freundlichen auf dieses Setting aufmerksam geworden, gedacht ist das System...