Octavia II nicht Biodiesel-tauglich (?)

Diskutiere Octavia II nicht Biodiesel-tauglich (?) im Skoda Octavia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Der Octavia II ist nicht Biodiesel dauglich. Aber auch egal, wer will den (Bio)Diesel schon!

  1. OctSLX

    OctSLX Guest

    Der Octavia II ist nicht Biodiesel dauglich.
    Aber auch egal, wer will den (Bio)Diesel schon!
     
  2. #2 rufus4x4, 24.06.2004
    rufus4x4

    rufus4x4

    Dabei seit:
    10.11.2002
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederbayern
    ... ich fahre ihn schon ab und zu (so jede 5. Tankfüllung; im Winter allerdings nur normalen Diesel). Habe keinen gravierenden Nachteil bemerkt. :D
     
  3. #3 Don Claus, 25.06.2004
    Don Claus

    Don Claus Guest

    fahre seit Jahren BioDiesel, erst in meinem Golf Tdi und nu im Superb.
    Unabhängig vom Risiko (Pumpenschaden) braucht der Superb ca. 0,5 bis 0.8 Liter mehr.

    Die Motorleistung ist auch geringer. Fällt deutlich beim Beschleunigen auf.

    Gruss

    C.M.

    Ich fahre meistens eine Mischung. Wenn der Tank halbvoll ist, fülle ich jeweils nach.
    :hexe:
     
  4. Fabse

    Fabse Guest

    Ich frage mich dann...warum tankst du Biodiesel...???? :D
     
  5. #5 Don Claus, 25.06.2004
    Don Claus

    Don Claus Guest

    ganz einfach:

    es ist deutlich billiger und keine Ökosteuer drauf........... :rtfm:

    Diesel 83cents, BioStoff 72 cents,


    alles klar ??
     
  6. #6 rufus4x4, 25.06.2004
    rufus4x4

    rufus4x4

    Dabei seit:
    10.11.2002
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederbayern
    bei normaler Fahrweise merke ich fast keinen Leistungsverlust gegenüber normalem Diesel. Der Verbrauch erhöht sich nach meiner Erfahrung um ca. 0,3 l auf 100 km, aber dafür zahle ich halt um ca. 10.- Euro weniger pro Tankfüllung.
    Ausschliesslich Biodiesel zu tanken würde ich mich allerdings auch nicht trauen (wegen angeblicher Motorschäden/Garantieverlust usw.). Aber so jede 5. bis 10. Tankfüllung geht schon o. K.
     
  7. Martyn

    Martyn Guest

    Das wird wohl das gleiche Spielchen wie beim neuen A3 und Golf V sein.

    Dort wurde Biodiesel nur nicht freigegeben, weil die EU4 Norm entweder so starke Grenzen für die Emmisionen vorschreibt, das in der Praxis eine Optimierung auf mineralischen Diesel oder eine Optimierung auf Biodiesel erfolgen muss. Aber die Materialien im Motor halten Biodiesel aus, schaden tuts ihm also nicht.
     
  8. #8 digidoctor, 25.06.2004
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.157
    Zustimmungen:
    542
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    das würde steuerhinterziehung bedeuten
     
  9. #9 Don Claus, 26.06.2004
    Don Claus

    Don Claus Guest

    Die Dichtungen in der Pumpe sind wohl immer noch nicht serienmäßig für die agressiven Lösungsmittel im Biodiesel geeignet.
    Warum ?
    Bosch fragen.

    Allerdings:
    Wer Biodiesel fährt, sollte schon beachten, dass die Dreckteile im Tank, die von normalem Diesel über die Monate angesammelt werden, vom Biodiesel gelöst werden und den Kraftstofffilter zusetzten (können).
    Ist mir beim Golf 1x passiert. Nach vorzeitigem Filterwechsel war dann Ruhe.

    Gruss
    Claus
     
  10. OctSLX

    OctSLX Guest

    Bei dauerhaftem Biodiesel tanken verkürzt sich der Wechselintervall vom Dieselfilter von 60.000km auf 30.000km.

    Der Filter ist nicht gerade ein Geschenk, also: Wer keinen Leistungsverlust, keinen erhöten Kraftstoffverbrauch, keinen Vorzeitigen Filterwechsel haben will, der tankt normal Diesel. Schluss aus. (meine Meinung)
     
  11. #11 rufus4x4, 28.06.2004
    rufus4x4

    rufus4x4

    Dabei seit:
    10.11.2002
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederbayern
    ... der Dieselfilter kostet doch nur max. 25.- Euro. Und das Wechseln ist keine Hexerei (30.000 km sollte er "halten").
     
  12. OctSLX

    OctSLX Guest

    Was bedeutet auf 100km 0,08€.

    Ist dir der Biosiesel das Wert?

    Vorallem wenn man die anderen "Begleiterscheinungen" bedenkt????
     
  13. #13 rufus4x4, 28.06.2004
    rufus4x4

    rufus4x4

    Dabei seit:
    10.11.2002
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederbayern
    ... und ca. 1,30 Euro weniger bezahlt für 6,5 Liter Biodiesel (für 100 km). Aber wie gesagt: ich würde nie ausschliesslich Biodiesel tanken. Ist wie bei der gesunden Ernährung: ausgewogen muss es sein.
     
  14. Marian

    Marian Guest

    Hi,
    das gehört hier zwar gar nicht her, aber am wochenende war ich auf dem hurricane festival bei bremen, wo es jetzt den v power diesel von shell gibt. (sorry, falls es hierzu schon einen beitrag gibt) Jedenfalls habe ich mir mal eine tankfüllung gegönnt. Was die Leistung betrifft, kann ich nichts verlässliches sagen, er zog gut, wie immer würde ich sagen. aber ich hatte den Eindruck, dass er weniger verbrauchte. Ich war streckenweise recht flott unterwegs (ich weiss, ist relativ, ich bin aber kein Raser) und hätte bei der Fahrweise mit knapp 6 Litern Verbrauch gerechnet, hatte aber nur 5,1.
    Jetzt ist der Tank halb leer, ich werde das mal weiter beobachten, ob ich insgesamt weiter komme als sonst und werde mich wieder melden, wenn der Tank leer ist. Was Biodiesel betrifft, habe ich das noch nie getankt und werde es wohl auch nicht tun. Die Gründe dafür wurden bereits alle genannt.
     
  15. #15 Superb02, 29.06.2004
    Superb02

    Superb02 Guest

    @Marian
    wenn Du wirklich einen Verbrauchs-Vorteil spürbar herausgefahren hast, dann wäre der "V-Power-Diesel" vielleicht wirklich mal ne Überlegung wert. Leider kann mal halt nach einer oder einer halben Tanlfüllung nicht besonders aussagekräftige Behauptungen aufstellen, aber wenn Du weiterhin so tankst, könnte das vielleicht recht nützlich für uns alle sein...

    @all
    Bitte bitte, fangt nich wieder mit Pro und Kontra Biodiesel an, dafür gibts nen eigenen Thread, der recht ausführlich behandelt worden ist. :casanova:
     
  16. Marian

    Marian Guest

    @superb03 (und alle anderen auch)
    Also wie gesagt, ich bin erst einen halben Tank weit mit dem Sprit gefahren und entsprechend subjetiv ist meine Einschätzung zu werten. Was den weiteren Test betrifft, muss ich Dir leider mitteilen, dass es V Power Diesel bei uns noch nicht gibt, es war eher ein Zufall, dass ich den tanken konnte. Aber sobald es den hier gibt, werde ich den mal ausgiebig testen. Bevor das jemand in Frage stellt : Ob ein Kraftstoff 10 oder wieviel Cent mehr pro Liter kostet oder nicht, ist mir herzlich egal. Ich bin keineswegs mit grossen Reichtümern gesegnet, aber mal ehrlich, 5 oder 10 Euro mehr oder weniger pro Monat tun in Deutschland doch wirklich niemandem weh. Dagen finde ich es richtig cool, wenn vor dem nästen Tankstop eine richtig grosse Zahl auf dem Kilometerzähler steht, ganz gleich wie irrelevant das ist. Es hat halt jeder seine Marotten, nicht wahr ?
     
  17. Martyn

    Martyn Guest

     
  18. yifter

    yifter Guest

    Stimmt nicht ganz: je nach Qualität des Biodiesels können noch Faserreste drin sein,
    oder noch schlimmer: wenn der Biodiesel alt ist, können sich Mikroorganismen darin vermehren und die Überreste den Filter zusetzen oder wenn viel Wasser drin ist kann er fast gelieren und damit den Filter zusetzen. Deswegen sollte man mind. alle 30000 km den Kraftstofffilter wechseln oder wenn er schlecht zieht bei hohen Umdrehungszahlen (so ab 3500 rpm).

    Also Biodiesel längere Zeit stehen lassen ist nicht so gut!
     
  19. #19 Sommer1999, 09.08.2004
    Sommer1999

    Sommer1999 Guest

    Hallöchen,

    mein Octi hat innerhalb von 2 Jahren ca. 96 tkm runter.
    Davon sind wir mind. 50 tkm mit Biodiesel gefahren.
    Erst nachdem wir uns eine Standheizung einbauen lassen haben, haben wir leider mit dem Biodiesel tanken aufhören müssen.
    Die Ersparnissmöglichkeit mit Biodiesel fanden wir schon genial.
    Da der Wagen dank Chiptuning 140 PS hatte, hatten wir auch keinen grossen Leistungsverlust gemerkt.
    Defekte am Motor kann ich auch nicht beklagen.
    Den Kraftstofffilter mussten wir auch nicht aussergewöhnlich wechseln.
    In der Regel kamen wir mit dem fast normalen Wartungszyklus aus (ca. 40-45 tkm).

    In ein paar Tagen bekommen wir endlich den neuen Octi.
    Wieder mit ner 1.9er Maschine (wegen des Geldes).
    Wir freuen uns schon tierisch darauf, und das wir wohl endlich wieder Biodiesel tanken können.

    Ich denke, das wir uns nach einer einfahrzeit, wieder Chiptuning gönnen werden.
    Ausser der PD zieht schon genug. Aber das wird sich ja dann bei der ersten Fahrt schon zeigen.
    Da wir den Wagen aus Duisburg abholen und die erste Fahrt bis Augsburg schon etwas länger ist, haben wir ja genug möglichkeiten dazu.

    Gruß
    Sommer1999
     
  20. #20 octaviayn333, 10.08.2004
    octaviayn333

    octaviayn333 Guest

    Filter liegt bei ca 25 euro , der ist spätestens bei der dritten Füllung wieder raus.

    Fahre seit 4 Jahren nur Biodiesel und habe es mal mit normalen 1 Monat lang versucht, kann weder Leistungseinbußen noch grossartig mehrverbrauch bei gleicher Fahrweise festellen.

    sind jetzt fast 90000km Bio und keine Schäden an Pumpe oder ähnliches.

    bis jetzt waren 3 Filter fällig.
     
Thema: Octavia II nicht Biodiesel-tauglich (?)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. biodiesel skoda octavia

Die Seite wird geladen...

Octavia II nicht Biodiesel-tauglich (?) - Ähnliche Themen

  1. Octavia 1.6 TDI 2016 Welches Öl???

    Octavia 1.6 TDI 2016 Welches Öl???: Hallo Community, Ich habe ein kleines Problem. Seid ca. 4 Monaten ist unser Octavia nun in unserem Haus, und nu hab ich mich mal gefragt was ich...
  2. Privatverkauf Anhängerkupplung BOSAL Felicia 2 Felicia II

    Anhängerkupplung BOSAL Felicia 2 Felicia II: wie abgebildet. Gebraucht, aber top mit kompletten Elektrosatz 50,00 Euro Versand für 10,00 Euro möglich [ATTACH] [ATTACH]
  3. Skoda Octavia 5E Klimaanlage Verdampfer

    Skoda Octavia 5E Klimaanlage Verdampfer: Hallo, hat schon mal jemand den Verdampfer der Klimaanlage am Skoda Octavia III, bzw. 5E gereinigt oder ausgebaut? Ich hab das Handschuhfach und...
  4. Privatverkauf original Skoda Grundträger Octavia II Combi

    original Skoda Grundträger Octavia II Combi: Hallo, verkaufe hier die Dachreling-Grundträger vom O2 Combi (Facelift), da diese nicht mehr auf meinen O3 passen. Die Träger sind in einem guten...
  5. Privatverkauf Octavia 3 RS Led Rückleuchten

    Octavia 3 RS Led Rückleuchten: Hej, ich verkaufe hier einen gut erhaltenen Satz Led Rückleuchten für den Octavia 5e Combi Rs. Die Rückleuchten können Plug &Play getauscht...