Octavia II DPF RS empfehlenswert?

Diskutiere Octavia II DPF RS empfehlenswert? im Skoda Octavia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo an die Skodagemeinde! Ich bin auf der Suche nach einem neuen Auto und da ist mir der Octavia II DPF RS aufgefallen. Da ich Vielfahrer bin...

saho1

Dabei seit
11.10.2010
Beiträge
1
Zustimmungen
0
Hallo an die Skodagemeinde!

Ich bin auf der Suche nach einem neuen Auto und da ist mir der Octavia II DPF RS aufgefallen.

Da ich Vielfahrer bin (täglich 180km zur Arbeit und zurück davon 80% Autobahn) suche ich ein angenehmes, sportliches Auto was man sparsam aber auch spritzig fahren kann.
Ich hab halt immer die Meinung, nur mit Leistung kann man auch wirklich auf Langstrecke sparsam fahren wenn man nicht grad mit 80 km/h über die Bahn schleichen möchte.

Gedacht hab ich an ein 2-3 Jahre alten Octavia mit max. 50TKm.

Wie könnt ihr das Fahrzeug für solche Zwecke bewerten?
Sind die Wartungskosten erheblich teurer als bei einen "normalen" Kombi dieser Größe?
Bekannte Krankheiten?
Was darf er kosten?
Und natürlich die Sachen die mir jetzt nicht eingefallen sind ;)

Über euer Antworten im Voraus vielen Dank!

Gruß

Saho
 

SV

Dabei seit
06.10.2010
Beiträge
10
Zustimmungen
0
Hallo,

bin zwar noch nicht lange hier und hab auch soviel Erfahrung nicht mit Skoda, aber wenn du den 2.0 Pumpe/Düse Tdi BMN meinst, kann ich dir nur davon abraten, habe jetzt schon soviel negatives wegen verkokten PD Elemeten und problemen mit dem Partikelfilter gelesen das mir fast schlecht wird. :thumbdown: mein Bruder hat sich gerade so einen Gekauft und hat nur ärger damit. Ich glaube ab Mitte 2008 wurde ein anderer Motor verwendet, weis aber nicht ob der besser ist.

Er war seit Mai und gefahrenen 15 000km schon vier mal in der Werkstatt und er ist Aktuell schon wieder defekt.

Verklagt den Händler jetzt, weil der sich weigert den Wagen in form einer Wandlung zurück zu nehmen. :(
 

KleineKampfsau

Forenurgestein
Dabei seit
08.11.2001
Beiträge
11.691
Zustimmungen
637
Ort
Quedlinburg (russische Besatzungszone)
Fahrzeug
S 110L "Ludmila", Rapid 130 G "Svetlana", S 105 L "Namenlos", Škoda Scala Style 1.0 TSi, Seat Leon ST, BMW R1200 RS, Suzuki SFV 650, Qek Junior
Werkstatt/Händler
Ich selbst
Kilometerstand
40000
saho1 schrieb:
Wie könnt ihr das Fahrzeug für solche Zwecke bewerten?
Sind die Wartungskosten erheblich teurer als bei einen "normalen" Kombi dieser Größe?
Bekannte Krankheiten?
Was darf er kosten?

1. Absolut Langstreckentauglich, und wenn du normal fährst auch sparsam
2. Nein, vor allem, da Zahnriemenwechsel nur aller 150 TKM, auch Bremsen etc. können lange halten (ich habe noch immer die ersten und jetzt 132 TKM weg)
3. Bei mir nur die miese Qualität der Sitzbezüge
4. Schau mal bei www.dat.de nach

Andreas
 

OctiKombiL&KTDIDSG

Dabei seit
26.05.2010
Beiträge
346
Zustimmungen
0
Der Octi hat doch einen Preis gewonnen als wirtschaftlichster Kombi seiner Klasse. Kannste nix falsch machen. Ich bevorzuge allerdings Neuwagen. Man weiß ja nie, wie kundig der Vorbesitzer sein treues Pferdchen geritten hat. :whistling:
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

andi62

Dabei seit
23.11.2003
Beiträge
10.786
Zustimmungen
3.241
Ort
Niedersachsen
OctiKombiL&KTDIDSG schrieb:
als wirtschaftlichster Kombi seiner Klasse. Kannste nix falsch machen.

Zu Teil 1 dieser Anmerkung: Ja, das stimmt - aber natürlich nicht als RS

Zu Teil 2: Doch, denn es findet sich eine beträchtliche Zahl an RS TDI, die Probleme mit verkokenden PD-Elementen und/oder der DPF-Regeneration aufweist.


Von daher: Wenn ein solches Auto, dann nur vom Händler (und entsprechend mit Garantie). Von privat würde ich angesichts der bekannten Probleme nicht kaufen. Eine Streitfrage ist beispielsweise, wer die bei manchen Autos notwendige regelmäßige Reinigung der PD-Elemente zahlt.
 

TomSF

Dabei seit
21.12.2009
Beiträge
432
Zustimmungen
4
Ort
Ingolstadt
Fahrzeug
Škoda Favorit 135 LSe / Octavia 2.0 TDi Elegance
Also ich finde das der 2.0TDI mit 140 PS auch sehr aussreichend Feuer hat. Wir z.B. hatten die letzten Jahre viele Pumpe Düse. Egal ob Golf 5 oder aktuell immer noch einen T5 mit 177 PS (180 tkm gelaufen) und wir hatten NIE Ärger mit irgendwas
 
Thema:

Octavia II DPF RS empfehlenswert?

Octavia II DPF RS empfehlenswert? - Ähnliche Themen

Felgenberatung Octavia II Originalfelgen - Golus, Alaris, Glendale: Guten Morgen, ich würde mir gern ein paar neue 18 Zöller für mein 2008er Octavia TDI RS (BMN) zulegen. Habt ihr zu den verschiedenen Modellen...
Frage zu den Octavia II RS-Ausstattungen: Hallo zusammen! Vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen...suche ein paar Infos zu den Ausstattungen des Octavia 2 RS(Combi). Mich würde...
Audi Rotor Felgen für Octavia 3 RS: Hallo zusammen, da ich leider noch nichts passendes gefunden haben würde ich gerne hier fragen. Eventuell kennt sich jemand etwas besser damit aus...
Skoda Fabia II RS Pendlerfahrzeug oder nicht?: Hallo Gemeinde, ich bin momentan auf der Suche nach einem Zweitwagen. Als Familienkutsche fahren wir einen Octavia II RS Combi und für meinen...
Octavia RS aus dem Schwarzwald: Hallo, zunächst möchte ich mich kurz vorstellen: Christoph, 40 Jahre jung, Betriebswirt, wohnhaft in Bad Dürrheim am Rande des Schwarzwalds. Seit...
Oben