Octavia Green E Line - erstes Elektroauto von Skoda

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von ahnungsloser, 29.09.2010.

  1. #1 ahnungsloser, 29.09.2010
    ahnungsloser

    ahnungsloser

    Dabei seit:
    28.03.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 KleineKampfsau, 30.09.2010
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.999
    Zustimmungen:
    142
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Sowas ist nur für die Stadt geeignet und da kommt man definitiv keine 140 km ... Die Entwicklung wird wohl noch lange brauchen, bis da was alltagstaugliches kommt. Optisch finde ich ihn gelungen ...

    Andreas
     
  4. #3 pietsprock, 30.09.2010
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    258
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    Dem kann ich mich nur anschließen.... optisch gelungen, für mich derzeit keine Alternative... das braucht noch Zeit...


    Allerdings passt es ja hundertprozentig (Achtung Ironie) in die Strategie, dass Skoda im Konzern "ausgebremst" und "an die Kurze Leine" muss... wie man ja sieht, spielt Skoda auch bei den neuen Technologien nach wie vor mit...



    Gruß
    Peter
     
  5. #4 KleineKampfsau, 30.09.2010
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.999
    Zustimmungen:
    142
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Ansichtssache ... Bei anderen Herstellern ist der Elektroantrieb besreits serienreif ... Kommt halt drauf an, wie man das Kind nennt und verkauft ...
     
  6. #5 pietsprock, 30.09.2010
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    258
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    Ich weiß auch, dass E-Autos bei anderen Herstellern schon im Programm sind...

    allerdings sind das doch alles Versuchsfahrzeuge... es gab ja schon das Thema, dass man mit hohem Wertverlust rechnen muss, da ja nicht klar ist, wie lange die Lebensdauer von solchen Akkus ist und wie teuer dann Austausch-Akkus sind... Für den Otto-Normal-Fahrer auf jeden Fall (derzeit) unerschwinglich...

    Und für den Vielfahrer uninteressant, da ich mit der Reichweite oft nichtmal einen halben Tag auskomme... bzw. während einiger Strecken zwischendurch wieder aufladen müsste...


    Gruß
    Peter
     
  7. #6 KleineKampfsau, 30.09.2010
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.999
    Zustimmungen:
    142
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Das kannst du doch dann mit deinem Verpflegungsmehraufwand bei der Steuer wieder reinholen :thumbsup:
     
  8. #7 Oberberger, 30.09.2010
    Oberberger

    Oberberger

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia II Combi 1,9 TDI DPF
    Kilometerstand:
    101600
    Naja, optisch halt ein Octavia....und was die Technik hält, zeigt erst die Betrachtung des Einzelfalles....erst wenn die E-Autos auch langstreckenpendlertauglich werden, kommen sie für mich in Frage....dann aber unbedingt, denn ich brauche kein Statussymbol mit viel PS sondern eher ein Auto, was mich günstig und gut von A nach B bringt.
     
  9. #8 geronimo, 30.09.2010
    geronimo

    geronimo
    Moderator

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    5.419
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeug:
    Fabia² 1.4 16V
    Kilometerstand:
    79567
  10. #9 pietsprock, 30.09.2010
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    258
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    Ganz sicherlich wird SEAT keinen Wagen rausbringen, der so ausschaut... optisch viel zu nach an Audi dran...


    Da finde ich den Weg, den Skoda einschlägt wesentlich vernünftiger, ein E-Auto zu testen, welches im vorhandenen Model kommt....


    Gruß
    Peter
     
  11. #10 tschack, 30.09.2010
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.797
    Zustimmungen:
    448
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    Mir würden die 140km auch nicht nur für die Stadt reichen...

    Melde mich gerne als Testfahrer. ^^
     
  12. #11 geronimo, 30.09.2010
    geronimo

    geronimo
    Moderator

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    5.419
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeug:
    Fabia² 1.4 16V
    Kilometerstand:
    79567
    Seat ist im VW-Konzern - abgesehen von den Image- und Prestigemarken Bentley, Lamborghini und Bugatti - der einzige Verlustbringer (im Jahr 2009 immerhin 339 Mio €!). Da muss VW bald mal das Ruder rumreissen, und das geht am besten über gut designte Autos, Stichwort "Auto emoción". Und man hat mit Luc Donckerwolke den ehemaligen Lambo-Designer bestimmt nicht zu Seat versetzt, damit er Front- und Heckdesign für abgelegte Audi-Modelle macht (siehe Exeo). Insofern glaube ich schon, dass wir viele der Designelemente des Seat IBE bei zukünftigen Modellen wiederfinden werden.

    Und zum Octavia Green E Line: In meinen Augen ist es definitiv der falsche Weg die e-Technik in Autos wie den Octi zu verpflanzen. Die Reichweite von eAutos ist ohnehin sehr beschränkt, daher helfen hier nur auf die Bedürfnisse der Antriebstechnik gestaltete Fahrzeuge, bei denen Aerodynamik und Gewicht optimal sind. Zudem sollte das Design die innovative Technik betonen und zwar am ganzen Auto, nicht nur beim geschlossenen Kühlergrill und den windschnittigen Felgen.

    @tschack:
    Du machst den Testfahrer für Österreich, ich übernehme dann den Part in Deutschland. Mir würden die 130-140 km auch für die allermeisten Fahrten reichen :thumbsup:. Allerdings dürfte die Ladezeit die 3-Stunden-Grenze nicht überschreiten, damit ich nach dem Fußballspiel von Mönchengladbach zurück nach Bonn komme :whistling:
     
  13. #12 SuperbRS, 30.09.2010
    SuperbRS

    SuperbRS

    Dabei seit:
    19.01.2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Markkleeberg Leipzig
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 1.4 TSI DSG
    Werkstatt/Händler:
    AC-Weber Leipzig/Taucha/Wachau
  14. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.477
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
  15. #14 hartnack, 30.09.2010
    hartnack

    hartnack

    Dabei seit:
    29.10.2008
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halle / Saale 06128 Halle Deutschland
    Fahrzeug:
    Octavia Tour Combi 1.6 LPG by KME
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    109000
    gab´s den wirklich mal zu Kaufen ?
    hast Du Info´s wie viele gebaut wurden und was das Ding mal gekostet hat ?

    8)
     
  16. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.477
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    ich weiß nur, dass eine kleine auflage gab 1992/93. vereinzelt werden die eltras noch bei den internet autobörsen angeboten. es gab hier, so meine ich, auch mal einen user, der einen solchen fuhr...Laut Link wurde der eltron u.A. von der Maas GmbH vertrieben, der Preis lag bei 25000 DM.
     
  17. #16 SuperbRS, 01.10.2010
    SuperbRS

    SuperbRS

    Dabei seit:
    19.01.2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Markkleeberg Leipzig
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 1.4 TSI DSG
    Werkstatt/Händler:
    AC-Weber Leipzig/Taucha/Wachau
    Also der Elektro-Octi gefällt mir recht gut!

    Nur ein paar Fragen stellen sich mir:

    Ist die Batteriereichweite in naher Zukunft auf >300km zu bringen?
    Wie stark sinkt die Reichweite, wenn ich im Winter den Innenraum heizen möchte oder elektrische Helferlein (Scheibenwischer, Radio, Klima, Heckscheibenheizung, etc.) benutze?
    Im Allgemeinen spricht man von ~1.000 Ladezyklen bei Li-Ion-Akkus, wird das auch für diesen hier gelten? Wenn man jeden Tag laden muss, ist das Ding in 2,5 Jahren platt...
    Was kostet dann der Austausch des Energiespeichers?
    Wie lang ist die Ladezeit?

    Und nicht zu vergessen: Was soll der Serienwagen überhaupt kosten?!?
     
  18. #17 Bruckner, 01.10.2010
    Bruckner

    Bruckner

    Dabei seit:
    04.10.2005
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    350kg sind zu viel (gegenüber 35kg Benzin)!
    modernere Batterien wie LIPO sind brandgefährlich!
    Bei Unfällen muss bei der hohen Energiedichte eine pötzliche Freisetzung verhinder werden (007-Efekt)
    Mit den Kosten für neue Akkus alle 3Jahre muss man leben (life cycle cost).
    Die langen Ladezeiten müssen mit weiteren Kosten kompensiert werden (z.B. zweitakku)
    Reichweite muss auf das 4fache erhöht werden (z.B. e-Antrieb nur als Ergänzung)

    Bis diese Probleme gelöst sind, vergehen sicher noch zehn Jahre.
     
  19. Zombie

    Zombie

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    905
    Zustimmungen:
    42
    In 10 Jahren habe ich dann vielleicht auch einen Stellplatz und parke nicht mehr auf einem Hof oder an der Straße.

    Es bleibt mir nämlich irgendwie unklar, wo der typische "Laternenparker" seinen Wagen dann auflädt. Da fehlt eine ganze Infrastruktur.
    Oder ist es wirklich umweltfreundlich, Millionen von Autobatterien herzustellen, die ebenso wertvolle Rohstoffe kosten?
    Unmengen von Strom, die produziert werden müssen, möglichst ohne AKWs und ohne große Preissteigerungen für Strom im Haushalt.
    Was macht man mit alten Autos? Auf lange Zeit weiterfahren lassen (40 Mio alleine in Deutschland, die bleiben dann auf Jahre dominierend), umrüsten, oder zu Millionen verschrotten?

    Bis jetzt kann ich mir einfach nicht vorstellen, dass Elektroantriebe die Masse künftiger Autos betreiben wird. Wenn es nicht gerade eine revolutionäre Erfindung in puncto Stromspeicherung geben wird, läuft es imho eher auf Benzinersatzstoffe oder große Einschränkungen in der persönlichen Mobilität hinaus.
    Elektroautos werden wenigstens noch mittelfristig nur Nischenprodukte fürs Prestige von Konzernen bleiben, die sich damit ökologisch geben, ohne auf Modelle wie Touareg, X6, M-Klasse, R8 oder andere zu verzichten.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 tschack, 07.10.2010
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.797
    Zustimmungen:
    448
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    Und noch ein Foto vom Innenraum (und kein gerendertes Bild ;) ):
    [​IMG]
     
  22. #20 pietsprock, 08.10.2010
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    258
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551

    Was nützt es Seat, wenn sie Autos designen, die keiner haben will???? Da der Toledo, der ja durchaus ein frisches Design mit der Formensprache von Altea und Leon hat, total gefloppt ist und beim konservativen Publikum überhaupt nicht angekommen ist, hat man ja den Notanker geworfen und den Exeo (ehm EX-A4) ins Programm genommen... der einzige Wagen, der wirklich geht, ist der Leon...


    Und es ist doch sehr viel realistischer, man testet neue Technik in vorhandenen Modellen, als wenn man da irgendwas als Prototyp hinstellt, was dann so eh niemals auf die Straße kommt...

    Naja, lassen wir uns überraschen, was Seat noch so bringt und wie es mit dem Verlustbringer weiter geht... in 2010 sprechen die Absatzzahlen von Seat - sowohl in Deutschland als auch Gesamt - ehr dafür, dass die Konzernmarke auch in 2010 das Konzernergebnis erheblich belasten wird...
     
Thema: Octavia Green E Line - erstes Elektroauto von Skoda
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Skoda Elektroauto

Die Seite wird geladen...

Octavia Green E Line - erstes Elektroauto von Skoda - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Skoda Fabia RS - Österreich

    Skoda Fabia RS - Österreich: Hallo, Möchte im Frühjahr (ca. Ende März) meinen Fabia RS abgeben. Hier ein paar Eckdaten: Erstanmeldung 03/2013 Km ca. 35000 Navi Sitzheizung 8...
  2. Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia

    Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia: Guten Abend. Ich steh etwas auf dem Schlauch. Ich bin heute in unseren neuen gebrauchten Skoda Fabia (Bj 2009 HTP 1.2l mit 75 PS) gestiegen....
  3. Privatverkauf Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16

    Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16: Verkaufe einen Komplettradsatz mit Dunlop Winter Sport 5 auf original Skoda Alufelgen "Star" inkl. Radnarbendeckel in der Dimension 205/55 R16...
  4. Octavia III Diktiergerät über Freisprecheinrichtung

    Octavia III Diktiergerät über Freisprecheinrichtung: Hallo Zusammen, ich bin beruflich viel unterwegs und würde unterwegs gerne ein paar Gedanken über ein Diktiergerät festhalten. Ich will keine...
  5. Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II

    Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II: Hallo Zusammen, Allg. Ich bin durch eine Tochterfirma meines freundlichen auf dieses Setting aufmerksam geworden, gedacht ist das System...