Octavia Frontsystem ohne Bass

Dieses Thema im Forum "Car-Hifi / Navi / App Forum" wurde erstellt von purchaser, 17.12.2003.

  1. #1 purchaser, 17.12.2003
    purchaser

    purchaser Guest

    Hallo,


    bin aboslut neu hier im Forum und brauch ma ein bisschen Unterstützung was das Musik hören im meinem Octavia angeht.

    Habe vor kurzem den serienmässigen Lautsprechermist aus den Fronttüren verbannt und durch KFZ-spezifische Lautsprecher von der Fa. RAINBOW ersetzt. Bezeichnung: IQ 265.19 für schlappe 99,- EURO!

    Hab einfach gedacht, dass ich durch diese einfache Massnahme schon ganz brauchbaren Sound hinkriege, aber weit gefehlt. Weil die TT nur 42 mm Einbautiefe haben und einen kleinen Magneten, kommt so gut wie kein Bass! Hab auch die Folie dahinter weggeschnippelt usw.!

    Hab mir nun überlegt, dass ich zusätzlich eine 2-Kanal-Endstufe anschliessen möchte und den TT gegen einen anderen mit mehr Einbautiefe austauschen möchte. Und nun gehen schon die Fragen los:


    -da ich den `Rest' des RAINBOW-Systems weiternutzen möchte brauch ich einen alternativen Bass, (wenns geht sogar einen von Rainbow) den man ohne Anpassung der Weiche einfach austauschne kann. Geht so was ? Welchen TT könnt ihr empfehlen?

    - kann mir jemand eine Zweikananl-Endstufe ca. 50 Wattt RMS empfehlen, die klein ist (unter Beifahrersitz) und einigermassen wertig ist?

    Weitere Massnahmen wie Subwoofer usw. möcht ich nicht machen!


    So ich glaub ich hab schon genug gequatscht und bin auf so hoffe ich zahlreiche Resonanzen gespannt!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ivan

    Ivan Guest

    Zu dem Rainbow kann ich dir zwar nichts sagen, aber wenn Du aus der Tuer alleine vernuenftigen Bass erwartest, muss Du schon hochwertige LS einbauen und die Tuer mit Bitumenmatten daemmen und abdichten.
    Unter dem Beifahrersitz kanns Du so gut wie nichts montieren, es sei denn Du verzichtest auf die Verschiebungsmoeglichkeit des Sitzes.
     
  4. Bauche

    Bauche Guest

    Huuhu!
    Das gleiche Problem hab ich bei mir auch im Auto.(Oktavia Combi)
    Leider ist die Auswahl an Tönern begrenzt, weil nach ca. 6 cm Tiefe die Führungsschiene der el. Fensterheber kommt (bei mir jedenfalls). So'n Car Hifi Fritze meinte mal zu mir, das es z.B. von Blaupunkt sog. Flatline Lautsprecher gibt, die anständigen bums haben sollen. Das mit diesen Bitummatten oder wie die Dinger heißen hab ich auch schon mal ausprobiert, kann ich aber nicht wirklich weiterempfehlen. Genau so mistig wie vorher. Ich werde es jetzt mal mit solchen großen Schaum-stoff-dämm-matten ausprobieren. Dann mal sehn ob's was bringt. Ich will auch nur dieses System nutzen, weil ich nich so auf Subwoofer oder Endstufen stehe. Es soll nur vernünftig klingen und mich nicht taub machen.
     
  5. HM

    HM

    Dabei seit:
    17.05.2003
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wedau
    Fahrzeug:
    BMW 123d
    Werkstatt/Händler:
    feiffer-motorsport Duisburg, BMW Phillipp Mülheim
    Kilometerstand:
    31128
    Habe jetzt lange (halbes Jahr) verschiedene LS FS getestet. Bin dann bei RadikalAudio geblieben (400€). Das knallt ganz schon.
    Die Rainbow hast Du garantiert bei ACR geholt. Das sind auch nur normale Standartausrüstungs LS für Autos. Die können leider nichts. Die Blaupunkt sind genau so übel. Muss ich halt mal so sagen. Zur Endstufe: Soll die nur 50W gesamt haben? Oder soll sie zweimal reine 50W haben? Kann Dir nur sagen wenn Du da eine wertige Endstufe von der Leistung haben möchtest, musst du schon mind. 200-350 Tacken anlegen. (wichtig Hi + Low Pass )
    Empfehlung auch hier von mit die Audio System Twister F2-200. (279€)
    Natürlich denkst Du jetzt. Klar empfiehlt er mir das; er hat es ja verbaut. Aber in den Oktavia Sound hinein zu bekommen ist ne Kunst. Hoffe das es mal irgendwann vernüftige Doorboards für ihn gibt.

    Hoffe ich konnte Dir helfen.

    PS: Ist natürlich dann auch ordentlich Sound mit bums drin. Aber es ist auch eine gewisse Geldanlage. Bereuern würdest Du es aber nicht.

    best regards

    Dirk
     
  6. Ivan

    Ivan Guest

    Das liegt aber daran, das Du einfach nicht weiss, worum es geht. Bitumenmatten verwendet man um den Blech zu stabilisieren - bzw. dicker zu machen und vor allem um all die Loecher in der Tuer abzudichten, damit das Volumen so gut wie moeglich geschlossen ist - das ist Voraussetzung fuer einen tretenden Bass. Klebst Du nur irgendwo Bitumenplatten ohne wirklich einen geschlossenen Resonanzraum zu schaffen, bringt es natuerlich nichts.
    Schaum-stoff-dämm-matten verwendet man in den LS Boxen nur um die entstehende Stehwelle zu zerbrechen - hierbei unnoetig und ausserdem hat man nichtmal Platz dafuer im Innerem der Tuer. Desweiteren moechte ich nicht wissen, wie es riecht, wenn es Feuchtigkeit (die es nunmal in der Tuer gibt) ansaugt und schimmeln beginnt.
    Ich habe Eton Lausprecher drinne. Gepasst haben sie ohne jegliche Probleme und Bass bringen sie genung um die Ruckspiegel zum Vibrieren zu animieren.
     
  7. Sillek

    Sillek

    Dabei seit:
    16.04.2003
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Kamenz/München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi, 2,0 TDi 125kw 6-Gang
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kamenz
    Kilometerstand:
    59800
    Also ich kann euch das Helix 636 Advantgard empfehlen, das ist ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis zumindest fürs Forum und du hast Musika im Auto die fürs normale Ohr vollkommen perfekt oder aussreichend ist...

    incl Dämmung kostet euch das 237,90€ incl Versand...

    Grüsse Sillek

    PS: Radikal Audio gibt es auch bei Carhifischmid ab sofort...

    MFG Sillek
     
  8. #7 H-Sound, 14.01.2004
    H-Sound

    H-Sound Guest

    Ich hab auch erst mal nachgeschaut, und für vorne gibt es auch ne Lösung von Kenwood. Abdichten sollte man nicht nur wegen der der "Löcher" sonder mit der Hauptgrund ist das mitschwingen des Bleches, dass dir den ganzen Sound versauen kann
     
  9. Leines

    Leines Guest

    Hallo,

    ich bin seit kurzem Besitzer eines Octavia Combi TDi Elegance und neu in diesem Forum. Also erst einmal ein herzliches Hallo an Alle.

    Verbaut ist das Symphony mit 8 LS.

    Der Klang in meinem Fahrzeug ist einfach schrecklich. Leicht klirrend und vor allen Dingen so gut wie kein Bass.

    Ich hatte kürzlich die Gelegenheit einen anderen Octavia, einen Superb und einen Fabia ( alle etwas neuer als meiner - meiner ist 15 Monate alt ) zu fahren. Alle Fz hatten das Symphony System verbaut, wobei der Fabia lediglich vorne LS hatte. Bei diesen Fz war der Klang zwar nicht super gut, aber im Bereich des erträglichen. Was aber bei allen Dreien sehr gut wahrnehmbar war, war der Bassbereich.

    Da ich von meiner "alten" Anlage noch ein Radio und ein gutes Paar LS hatte, tauschte ich die Teile Step by Step aus.

    Zuerst das Radio, ein recht gutes Kennwood KDC PS-9080R.

    Nach dem Umbau kam der spannende Test, der leider keinen wahrnehmbaren Unterschied im Bassbereich brachte.

    Also ging es an die LS, die ebenfalls recht gut sind.

    Es sind diese besonders leichten und flachen 16 `er 2-Wege Kennwood LS. Die Bezeichnung weiß ich leider nicht mehr. Waren aber ziemlich teuer und kosteten zu DM Zeiten noch knapp 680 DM.

    Also die Alten raus und die Neuen " Alten " rein. Im Grunde müsste sich der Sound, speziell der Bassbereich doch verbessern. Dies tat er aber nicht. Kaum Bass...

    Nun stelle ich mir die Frage woran es liegen könnte. Auch wenn die Verkabelung zu den LS nicht die beste sein dürfte, kann dies doch nicht bei relativ guten Komponenten einen derart drastischen Abfall im Bassbereich mit sich bringen, oder?

    Hat noch jemand eine Idee. Ich möchte nicht wieder, wie bei meine anderen Auto`s Tagelang schrauben, um eine Anlage zu verbauen. Die vorhandenen Zutaten sollen genügen.

    Danke und Gruß

    Guido
     
  10. Ivan

    Ivan Guest

    1. Hast Du die Folie (oder Schaumstoff) hinter den LS weggemacht?
    2. Kontroliere mal, ob Du nicht die LS in Gegenphase angeschlossen hast.
     
  11. Leines

    Leines Guest

    Hallo Ivan,

    ja, die Schaumstoffabdeckung zum Türinneren habe ich soweit wie nötig entfernt, um einen größeren Resonazraum zu schaffen.

    Ich glaube die Phasen richtig angeschlossen zu haben. Die Kabelfarben der LS Kabel in beiden Türen sind zwar unterschiedlich ( also 4 unterschiedliche Farben ), aber ich habe immer das mit einem Farbstrich markierte Kabel als Plus verwendet.

    Eine Anfrage bei Skoda brachte keinen Erfolg. Denen war zwar bekannt, dass bei einigen Fahrzeugen dieses Problem auftritt, konnten aber nicht sagen woran es liegt.

    Gruß Guido
     
  12. Ivan

    Ivan Guest

    Irgendwo muss der Hund begraben sein oder? An der Tuer selbst kann es nicht liegen, an dem Kabeldurchschnitt wohl auch nicht. Ich wuerde die Phase doch nochmalls kontrollieren - denn da ist nichts mehr, was den Bass abschneiden koennte. Was fuer Frequenzweiche hast Du dabei - ist da alles gut angeschlossen? Funktioniert alles richtig, wenn Du links/rechst und vorne/hinten separat die Lautstaerke regelst?
     
  13. Leines

    Leines Guest

    Hallo Ivan,

    danke für die Antwort. Ich werde erst einmal die Verkabelung überprüfen.

    Wie ich bereits schrieb sind die LS Kabel auf beiden Seiten unterschiedlich gefärbt. Also z.B.

    LS Kabel rechts = blau / grau mit weißem Farbstrich
    LS Kabel links = rot / schwarz mit weißem Farbstrich

    Die angegebenen Farben sind frei gewählt, also tatsächlich anders.

    Ich bin nun davon ausgegangen, das die markierten Kabel ( mit weißem Farbstrich ) die Plus führenden Kabel sind. Diese gehen zum Plus Anschluss des LS, die anderen zum Minus Anschluss des LS.

    Zu der Frage nach der Weiche kann ich Dir folgendes sagen:

    Die Weiche hat folgende Anschlüsse:

    - Input
    - Output Tweeter
    - Output Woofer

    Der Output Woofer ist versehen mit:

    - einem Minus Anschluss und
    - einem Plus LOW
    - einem Plus Normal

    Da ich nicht das volle Frequenzspektrum übertragen haben wollte, habe den Anschluss LOW gewählt. Die Regulierung vorne / hinten / rechts / links funktioniert.

    Vielleicht habe ein wenig Licht ins Dunkel bringen können.

    Gruß Guido
     
  14. Leines

    Leines Guest

    Hallo ich noch einmal,

    zu dieser Thematik fiel mir noch etwas ein...

    Die verbauten LS von Kennwood ( Bezeichnung ?? jedenfalls DualMags - Vorgänger von den Kennwood KFC-PSR71P ) brauchen ja ziemlichen Druck, um richtig zu arbeiten.

    Kann es sein, dass mein Radio Kennwood KDC PS-9080R ( ich glaube 4 x 40 oder 45 Watt RMS ) nicht ausreichend Leistung hat, um diese speziellen LS ausreichend mit Druck zu beliefern?

    Gruß Guido
     
  15. Ivan

    Ivan Guest

    Erstens bin ich mir nicht sicher ob sich bei den LOW und NORMAL um Frequenzpektrum handelt - die Bezeichnung ist kein Standard - schon gar nicht bei dem Tief/Mitteltoener. Es kann sein, dass der LOW eher niedrigeren Pegel bedeutet - obwohl solche Moeglichkeit eher fuer die HT vorgesehen ist.
    Jedenfalls wuerde ich auch den NORMAL versuchen - denn bei NORMAL kann ja nichts verkehrt sein.
    Bei der anderen Frage musst Du verstehen, dass die Angabe von 4x45 Watt wohl nicht RMS steht, sondern irgendwas wie Impulsleisstung. Sinusleisstung ist bei den Radioendstufen irgendwo bei 4x15 bis 4x 17 Watt, denn man kann nur schwierig einen Spannungswadler und Kuehlung usw fuer solche Leisstung aus 12V im Radio einbauen. Die meissten hochwertigeren LS haben wegen der flaecherer Frequenzcharakteristik etwas niedrigere Effektivitaet und die Radioendstufe ist damit ueberfoerdert.
     
  16. Leines

    Leines Guest

    Hallo,

    wenn ich die Antwort richtig verstehen, kann eine Radio Endstufe durch gute Lautsprecher überfordert werden. Aber dass dies so drastische Auswirkungen haben könnte, hätte ich nie gedacht.

    Beim Betrieb an einer zusätzlichen Endstufe zauberten die LS einen wunderbaren und abgrundtiefen Bass. Selbst einen zusätzlichen Subwoofer habe ich wieder ausgebaut.

    Die Anschlüsse an der Weiche sind, wenn ich es richtig verstanden habe, so zu verstehen. Ich kann wählen, ob das gesamte Spektrum zum Tieftöner durchgelassen wird, oder ob nur die Frequenzen von z.B. unter 100 Hz durchgelassen werden.

    Der von mir bereits ausprobierte NORMAL Anschluss ließ auch den Mittenbereich durch, an der Basslastigkeit änderte sich jedoch nichts. Daher wählte ich wieder den LOW Anschluss.

    Mir kam allerdings noch eine Idee.

    Alle beim Händler probegehörten Fahrzeuge ( Superb, Octavia und Fabia ) klingen mit Originalausstattung ( Symphony + 8 LS ) wesentlich besser als meine derzeitige Bestückung.

    Kann es sein, dass durch einen Fertigungsfehler die LS Anschlüsse am ISO Stecker irgendwie vertauscht wurden. In diesem Fall könnte ich doch am LS augenscheinlich die richtigen Phasen wählen und anschließen und würde trotzdem die Phasen falsch anschließen.

    Gibt es die Möglichkeit die Phasen am ISO Stecker ohne vernünftigen Phasenprüfer zu messen?

    Ok, das war`s. Schönen Abend noch.

    Gruß Guido
     
  17. Ivan

    Ivan Guest

    - wenn es ein Zweiwegesystem ist, waere 100Hz Trennfrequenz unheimlich tief - dadrunter koennen die kaum was spielen. Der Hochtoener kommt erst (je nach Bauart) bei 1-3kHz.
    - die zu schwache Endstufe des Radios wuerde sich nicht unbedigt an mangeldem Bass zeigen - es wuerde leisse spielen, dafuer aber einigermassen normal
    - wenn Du eine Phase umgekehrt haettest, reicht es z.B. nur den linken Kanal spielen lassen - dann kann sich der Bass links/rechts eigentlich nicht mit Gegenphase nivelieren. Versuch es.
     
  18. Leines

    Leines Guest

    Hallo Leute,

    alle Maßnahmen scheinen nicht zu fruchten. Nun werde ich wohl noch einen Sub erwerben müssen, um einen vernünftigen Bass zu erhalten.

    Welchen aktiven Sub von möglichst kleiner Bauform könnt ihr empfehlen.

    Gruß Guido
     
  19. Stony

    Stony Guest

    Hallo
    Ich hab in meinem Fabia vor längerer Zeit einen kleinen aktiven Subwoofer unter dem Fahrersitz eingebaut. Das Ding heisst VSB 120, wird von Velocity hergestellt und u.a. von Blaupunkt vertrieben. Hat eine 13cm Membrane drin, funktioniert als Bassreflex und hat einen 100W-Verstärker eingebaut. Ist eine schwarze Kiste von etwa 300x300x120mm. Gibts im MediaMarkt, habe damals etwa 150 Euro bezahlt. Rundet das Klangbild gegen unten (so bis 50Hz) bis "Zimmerlautstärke" sehr gut ab, für meine Ansprüche als "Normalhörer" jedenfalls...

    Gruss, Stony
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Leines

    Leines Guest

    Hallo Stony,

    danke für den Tip. Werde das Teil mal versuchen. Vielleicht gleicht es ja die Defizite aus.

    Auch allen anderen herzlichen Dank für die Antworten.

    Gruß Guido
     
  22. Ivan

    Ivan Guest

    Den Teil hatte ich im frueherem Auto auch. Der Problem ist, dass es unter Sitz in Octavia nicht reinkommt und hinten im Kofferraum, kannst Du dir die Muehe Sparen, denn dafuer ist es zu schwach. Ich habe keinen anderen vernueftigen Platz dafuer finden koennen. In Felicia z.B. machte es aber ordentlich Bumms.
     
Thema:

Octavia Frontsystem ohne Bass

Die Seite wird geladen...

Octavia Frontsystem ohne Bass - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf 15Zoll Stahlfelgen Octavia 1Z

    15Zoll Stahlfelgen Octavia 1Z: Ich biete hier 15 Zoll Stahlfelgen von meinem Oci an. Preis 70€ VHB Die Felgen können in Hönow oder Wildau abgeholt werden.
  2. Privatverkauf Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16

    Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16: Verkaufe einen Komplettradsatz mit Dunlop Winter Sport 5 auf original Skoda Alufelgen "Star" inkl. Radnarbendeckel in der Dimension 205/55 R16...
  3. Octavia III Diktiergerät über Freisprecheinrichtung

    Octavia III Diktiergerät über Freisprecheinrichtung: Hallo Zusammen, ich bin beruflich viel unterwegs und würde unterwegs gerne ein paar Gedanken über ein Diktiergerät festhalten. Ich will keine...
  4. Privatverkauf 18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen

    18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen: Hi an alle, biete euch hier unsere gebrauchten Skoda Neptune Felgen in 7,5x18 ET 51 zum Verkauf an. Diese waren auf unserem Octavia RS aus 01.2013...
  5. Nebelscheinwerfer Octavia 5E Xenon Look

    Nebelscheinwerfer Octavia 5E Xenon Look: Hallo, ich fahre den Octavia 5E als Limousine mit Xenon Scheinwerfern. Mir gefällt das gelbliche Licht der Nebelscheinwerfer nicht und würde...