Octavia Combi 2.0 TDI - Kaufen oder nicht kaufen, das ist hier die Frage?!

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von Bremen, 10.11.2010.

  1. Bremen

    Bremen

    Dabei seit:
    10.11.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Herzliche Grüße aus der Stadt, die gleichzeitig hier auch mein Nickname ist! ;)

    Mir ist folgendes Fahrzeug bei einem Händler ins Auge gefallen:

    Skoda Octavia Combi, 2.0l TDI mit 140PS, DSG.
    Ausstattungslinie Elegance, Klimaautomatik, Radio-Navigationssystem, CD-Wechsler, Nebelscheinwerfer, Volllederausstattung schwarz, elektrisch verstellbare Sitze mit Memoryfunktion, Mittelarmlehne, Multifunktionslenkrad, Tempomat, Telefonfreisprecheinrichtung, Glasschiebe-/Hebedach, Regensensor, Fahrlichtautomatik, Umgebungsbeleuchtung in den Außenspiegeln, Alufelgen.
    Das Fahrzeug ist 1. Hand, EZ 2006, knapp 110.000km gelaufen.

    Ausstattungstechnisch schon recht ordentlich, oder?
    Wie sind Eure Erfahrungen mit diesem Motor?

    Welchen Preis hieltet Ihr für gerechtfertigt?


    Danke für zahlreiche Antworten! :thumbup:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ThomasB., 10.11.2010
    ThomasB.

    ThomasB.

    Dabei seit:
    01.02.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Dortmund
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 5E 2.0 TSI DSG

    Soll das ein Ratespiel werden? Warum postest Du nicht den Verkaufspreis?
     
  4. Bremen

    Bremen

    Dabei seit:
    10.11.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Welch Freundlichkeit einem hier entgegenschlägt... ;)

    Kein Ratespiel: Aufgerufen werden knapp 13.000€.
     
  5. mumi

    mumi

    Dabei seit:
    11.08.2009
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Owen
    Fahrzeug:
    O³ Combi 2.0TDI L&K GreenTec 110kW DSG
    Werkstatt/Händler:
    Ramsperger Kirchheim/Teck
    Kilometerstand:
    22000
    rund 4 jahre alt und bei über 100.000 km halte ich 13.000 für zuviel...
     
  6. #5 ThomasB., 10.11.2010
    ThomasB.

    ThomasB.

    Dabei seit:
    01.02.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Dortmund
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 5E 2.0 TSI DSG
    Ich halte den auch für zu teuer.

    Dem Motor sollten die 110.000 km zwar auch noch nicht so viel ausmachen, wenn der Wagen aber oft und lange "getreten" wurde, machen die PD-Elemente gerne mal irgendwann mucken.


    P.S. Mein Posting war nicht unfreundlich gemeint, sondern direkt. ;)
     
  7. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Das Auto ist relativ umfangreich ausgestattet, aber selbst am vermutlichen Neupreis sind die 13.000 Euro noch recht viel.

    Allerdings: Ich (!) würde lieber ein Angebot mit geringerer Laufleistung suchen und dafür auf das eine oder andere Ausstattungsmerkmal verzichten, sofern es für Dich eine Preisgrenze gibt. 110.000 km sind schon keine ganz geringe Laufleistung. Wer nur 10.000 km im Jahr fährt, für den sollte das kein Problem sein. Aber ich nehme nicht an, dass Du den 140 PS-Diesel kaufen möchtest, weil Du wenig fährst. Dann gelangt man aber u.U. schnell zu Fahrleistungen, bei denen mehr oder minder große Verschleißreparaturen zu erwarten sind.

    Zudem stelle ich mir bei diesem Modell zwei Fragen:
    a) DPF ja oder nein?
    b) Xenon ja oder nein?

    Zu beidem finden sich keine Angaben.
     
  8. czech

    czech

    Dabei seit:
    19.06.2008
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    Potsdam
    Fahrzeug:
    Passat 3c Variant 1,9 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Köppl Berchtesgaden
    Kilometerstand:
    253000
    Laut Autoscout ist der Preis in Ordnung.
    Ich bin aber etwas verwundert über die hohen Gebrauchtwagenpreise.
    Für unseren Passat haben wir gebraucht, mit ähnlicher Laufleistung, aber etwas schlechterer Ausstattung bedeutend weniger bezahlt!
    Was natürlich nicht dazu verleiten soll die Marke zu wechseln.
    Skoda ist viel besser!!! :love:

    Zahnriemen???
     
  9. BB-233

    BB-233

    Dabei seit:
    03.05.2010
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    also ich hab für gleiche ausstattung und das gleiche modell vor einem halben jahr 12.100 € bezahlt.

    MIR FEHLT das NAVI und DSG (das mag ich nämlich net)

    HABE aber XENON und beim kauf hatte ich 93.000 km :)
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Bremen

    Bremen

    Dabei seit:
    10.11.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    DPF vorhanden, Xenon nicht. (Xenon halte ich nun auch nicht für sooo wichtig.)

    Fahrleistung wird bei ~10'km p.a. liegen.

    Dass die Gebrauchtfahrzeugpreise momentan wieder recht hoch liegen, ist mir auch aufgefallen... Passat habe ich mir auch angesehen, da muss man für einen ähnlich ausgestatteten gut und gerne mal 3'€ mehr hinlegen.
    Habe mir das Fzg. übrigens gestern angeschaut. Von innen wie von außen nichts negatives zu entdecken, macht einen überaus gepflegten Eindruck. Auch das Leder glänzt ohne speckig zu sein, hat keine Risse o.ä.
    Mal sehen, dass ich kurzfristig noch mal die Reise zu dem Händler antrete, dass ich mal im Hellen schauen kann. ;)
     
  12. #10 Windschatten, 13.11.2010
    Windschatten

    Windschatten

    Dabei seit:
    03.02.2008
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    PQ35 Mexiko CAXA
    Werkstatt/Händler:
    keine
    Also ich waere vorsichtig bei einem solchen Fahrzeug (2.0TDI-PD, 110tkm). Auch die Anfangszeit vom DPF war 2006. Damals gab es m.E. Probleme mit den Zylinderkoepfen und den PD-Elementen. Vor allem weisst du nicht, wie das Auto gefahren wurde. Und wenn der getreten wurde dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass da groessere Reparaturen auf dich zukommen.

    Fuer 10tkm pro Jahr halte ich einen solchen Diesel fuer komplett ungeeignet. Ein 1.9 TDI mit weniger Laufleistung und ohne DPF - da liesse sich noch drueber reden.

    Ich wuerde von dem Auto gehoerig Abstand nehmen und mich wenn es denn ein Skoda Octavia Combi sein soll nach einem gebrauchten 1.6er Benziner (nicht den FSI, sondern den normalen Sauger) mit gehobener Ausstattung und ohne Autogasbasteleien umsehen.

    MfG,
    Windschatten
     
Thema:

Octavia Combi 2.0 TDI - Kaufen oder nicht kaufen, das ist hier die Frage?!

Die Seite wird geladen...

Octavia Combi 2.0 TDI - Kaufen oder nicht kaufen, das ist hier die Frage?! - Ähnliche Themen

  1. Von Daihatsu Sirion zu Fabia Combi

    Von Daihatsu Sirion zu Fabia Combi: Achtung: der Post wird lang und chaotisch, aber irgendwie wollte ich das alles los werden, nach dem ich jetzt seit 2 Wochen ein nigelnagelneues...
  2. Frage zur Niveauregelung beim Xenon

    Frage zur Niveauregelung beim Xenon: Hallo Zusammen Allmorgendlich beim Fahrzeugstart in der Garage dasselbe Schauspiel - das Xenon kalibriert sich und justiert sich horizontal und...
  3. Privatverkauf felicia-combi lxi nikolausangebot

    felicia-combi lxi nikolausangebot: nur der fairness halber das angebot auch an die communaty-member felicia lxi modell friend ez ende1998 135000km tüv 10/2017 jeden tag im...
  4. Privatverkauf 18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen

    18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen: Hi an alle, biete euch hier unsere gebrauchten Skoda Neptune Felgen in 7,5x18 ET 51 zum Verkauf an. Diese waren auf unserem Octavia RS aus 01.2013...
  5. Nebelscheinwerfer Octavia 5E Xenon Look

    Nebelscheinwerfer Octavia 5E Xenon Look: Hallo, ich fahre den Octavia 5E als Limousine mit Xenon Scheinwerfern. Mir gefällt das gelbliche Licht der Nebelscheinwerfer nicht und würde...