Octavia Combi 1.4, 90kw - Kettenspanner - Steuerkette - Frage(n)

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von Chris8719, 27.08.2014.

  1. #1 Chris8719, 27.08.2014
    Chris8719

    Chris8719

    Dabei seit:
    27.08.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    leider bin ich nicht sehr technikversiert/kenne mich kaum aus, weshalb ich mir von meiner Werkstatt (Skoda-Vertragswerkstatt) ziemlich ver... vorkomme. Der Octavia (Combi 1.4, 90kw, EZ:04/2009, 8004AGP, 60 TSD KM) wurde jetzt mit neuer Kette und Spanner versorgt. Das Problem (Rasseln beim Kaltstart) wurde bereits Anfang 2012 (damals innerhalb der Gebrauchtwagengarantiezeit) reklamiert, aber von der Werkstatt abgewiesen, das Problem sei normal. Jetzt wurds so schlimm, dass endlich gehandelt wurde.
    Meine Verständnisfragen:
    1. KV (schriftlich): Lohn+Teile: 860,-EUR (brutto) - Rechnung: Lohn+Teile: 1.325,- (!) EUR (brutto). Nach studieren von KV und Rechnung fällt auf: Während auf dem KV je eine Position "Ketspanner"(03C109507AH) und "Steuerkett" (03C109158A) aufgeführt sind, sind auf der Rechnung neben diesen beiden Positionen ZUSÄTZLICH: "Kette" (03C115225A) und ein zweiter "Ketspanner" (03C109507AD) aufgeführt...2Kettenspanner und 2 Ketten...kann das sein :wacko:
    2. Zusätzlich kam jetzt noch ein Versteller hinzu, der die Rechnung um weitere 412,- EUR nach oben treibt. Kann es sein, dass das erst bei der Reparatur festgestellt wird? Hätte man mich bei einer solchen zusätzlichen Kostenbelastung nicht vorher informieren müssen?

    Leider ist das Autohaus dermaßen chaotisch und unfreundlich, dass ich nicht mehr weiter weiß. Zwar hatte ich eine Beteiligung des AHs heraus gehandelt, das war aber nach dem KV und dann kam die saftig erhöhte Rechnung...kann doch eigentlich nicht sein. 50% höhere Rechnung als veranschlagt und das bei einem so bekanntem und deshalb doch eigentlich (aus meiner Laiensicht) gut zu kalkulierendem Defekt!?

    Ich habe so viel über das Problem gelesen, aber über meine (spezielle) Konstellation leider nichts gefunden. Das Autohaus (im Übrigen ein sehr großer Händler, mit 10 Autohäusern) hat hier natürlich einen großen Anteil an der Konfusion. Hätte man während der Gebrauchtwagengarantiezeit repariert (Alter des Autos damals 3 Jahre) wäre ja sogar eine verhältnismäßig hohe Beteiligung aufgrund des bekannten Problems mit den Ketten drinnen gewesen. Außerdem weiß ich nicht, ob der Versteller evtl. damit zusammenhängen kann, dass die Kette nun schon so lange "gelängt" läuft!? Vielleicht hätte das mit einem Austausch der Kette 2012 ebenfalls vermieden werden können...?

    Sehr viele Fragezeichen, ich weiß. Sorry dafür. Aber ich weiß echt nicht wie ich damitumgehen soll. Vielleicht hat ja der ein oder Andere hier eine Antwort auf einige der Fragen.

    Vielen Dank auf jeden Fall schonmal an alle die sich überhaupt auch nur durch den Text gekämpft haben ;) :thumbsup:
    Grüße
    Chris
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. KaLaeu

    KaLaeu

    Dabei seit:
    17.09.2005
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    78
    Ort:
    Luckenwalde
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi S3 2.0 TDI CR
    Kilometerstand:
    1200
    Ich denke, du solltest mal nen Anwalt fragen, wenn du eine Rechtsschutzversicherung hast. Egal was dir hier im Forum geschrieben wird, willst du damit zur Werkstatt?


    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
     
  4. #3 Chris8719, 29.08.2014
    Chris8719

    Chris8719

    Dabei seit:
    27.08.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hi KaLaeu,

    Danke für die Antwort. Es ging mir in erster Linie um die technischen Fragen...kann es sein, dass erst bei Auseinanderlegen gemerkt wurde, dass der Versteller ebenfalls getauscht werden muss? Warum sind auf dem KV nur je eine Kette und ein Spanner, auf der Recnung je 2? Gibts das überhaupt, 2 Spanner und 2 Ketten?

    Wäre super, wenn sich da jemand auskennt und noch einmal kurz seinen fachlichen Rat dazu gibt.

    Danke!
     
  5. #4 skodabauer, 29.08.2014
    skodabauer

    skodabauer

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    4.220
    Zustimmungen:
    189
    Ort:
    Land Brandenburg
    Fahrzeug:
    AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Passat 35I Variant 2,0
    Kilometerstand:
    144600
    Du hast bei dem Motor 2 Ketten und 2 Spanner. 1 Kette inkl Spanner ist für den Nockenwellenantrieb zuständig, die 2te Kette für den Antrieb der Ölpumpe.
    Ob die Ölpumpenkette getauscht werden musste wage ich zu bezweifeln. Die ist immer lose und verursacht aber keine Geräusche.
    Dem Nockenwellenversteller kann man es nicht ansehen ob er defekt ist. Man kann ihn vorher mit dem Tester so gut es geht prüfen. Leider eben nicht während der Startphase des Motors sondern nur wenn der Motor läuft und somit genug Öldruck da ist.

    Zum Rest: wie mein Vorredner/Schreiber schon richtig bemerkt hat ist anwaltlicher Rat wahrscheinlich der einzig richtige Weg.
    Kostenvoranschläge dürfen nicht endlos überzogen werden und zweitens hast du den Mangel ( hoffentlich nachweisbar) im Gewährleistungszeitraum gemeldet bzw angezeigt.
    Ich denke mal da gibt es einiges zu klären.
     
  6. #5 Chris8719, 29.08.2014
    Chris8719

    Chris8719

    Dabei seit:
    27.08.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    ...super, danke dir für deine Ausführungen! Ich bezweifle, dass vorab überhaupt getestet wurde ob der NW-Versteller ebenfalls defekt sein könnte. Langsam habe ich das Gefühl in der Werkstatt ist man total überfordert und lässt bei solchen Dingen die zahllosen Azubis diagnostizieren und erstellt anhand deren Aussage dann eben schnell einen KV.

    Noch eine Frage zu dem Versteller: Hätte sich das nicht irgendwie gesondert bemerkbar gemacht? Bis auf das Rasseln war ja weiter nichts. Auto ist ansonsten ganz normal gelaufen. Komme ich an den Versteller irgendwie ran? Mich würde interessieren, ob der überhaupt getauscht ist. Mittlerweile würde mich gar nichts mehr wundern...
     
Thema: Octavia Combi 1.4, 90kw - Kettenspanner - Steuerkette - Frage(n)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. octavia kettenspanner

Die Seite wird geladen...

Octavia Combi 1.4, 90kw - Kettenspanner - Steuerkette - Frage(n) - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf 15Zoll Stahlfelgen Octavia 1Z

    15Zoll Stahlfelgen Octavia 1Z: Ich biete hier 15 Zoll Stahlfelgen von meinem Oci an. Preis 70€ VHB Die Felgen können in Hönow oder Wildau abgeholt werden.
  2. Frage zum mft cargo 2 family Heckkupplungsträger

    Frage zum mft cargo 2 family Heckkupplungsträger: Hallo liebe Gemeinde, hat von euch zufällig jemand den Heckkupplungsträger von mft "cargo 2 family für 4 Fahrräder"? Wir würden gern wissen,...
  3. Columbus MP3 und Navi Anzeige - Probleme/Fragen

    Columbus MP3 und Navi Anzeige - Probleme/Fragen: Hallo ! Zum MP3 "Problem": Seit einiger Zeit zeigt das Columbus bei MP3 Files die Gesamtlaufzeit nicht mehr an: [ATTACH] Dafür steht da nun VBR -...
  4. Škoda FABIA Combi Style TSI fragen

    Škoda FABIA Combi Style TSI fragen: Hallo leute ich habe mal eine frage an euch, ich habe gesehen das der eigentlich nur 1197 hubraum hat mit 110 ps. sind sie 1,2 liter hubraum...
  5. Privatverkauf Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16

    Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16: Verkaufe einen Komplettradsatz mit Dunlop Winter Sport 5 auf original Skoda Alufelgen "Star" inkl. Radnarbendeckel in der Dimension 205/55 R16...