O5E Heizungsproblem?

Diskutiere O5E Heizungsproblem? im Skoda Octavia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Und es geht heiter weiter. Da es ja überraschenderweise jetzt nochmal kalt wurde, habe ich die Heizung mal hochgestellt. Bei "HI" und...
Gabelstaplerfahrerklaus

Gabelstaplerfahrerklaus

Dabei seit
19.02.2020
Beiträge
37
Zustimmungen
2
Und es geht heiter weiter.

Da es ja überraschenderweise jetzt nochmal kalt wurde, habe ich die Heizung mal hochgestellt. Bei "HI" und offensichtlich warmen Auto kommt aus den beiden äußeren Gebläsen lauwarme Luft und aus dem Mittleren Kalte.

Hat einer ne Idee?
 

Anhänge

  • IMG-20200225-WA0028.jpeg
    IMG-20200225-WA0028.jpeg
    174,3 KB · Aufrufe: 258
  • IMG-20200225-WA0030.jpeg
    IMG-20200225-WA0030.jpeg
    147,3 KB · Aufrufe: 262
#
schau mal hier: O5E Heizungsproblem?. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
birscherl

birscherl

Dabei seit
16.02.2020
Beiträge
1.659
Zustimmungen
624
Ort
München
Fahrzeug
Octavia 3 Combi 1.5 TSI 06/2018
Da Wärme nach oben steigt und der Kopf nicht kochen soll, während die Füße frieren, werden die Luftaustrittsdüsen unterschiedlich angesteuert. Bei den Füßen kommt üblicherweise wärmere Luft raus als bei den direkten Anströmern.
 
Gabelstaplerfahrerklaus

Gabelstaplerfahrerklaus

Dabei seit
19.02.2020
Beiträge
37
Zustimmungen
2
Okay das erklärt aber noch nicht, warum bei Lüftung auf volle Pulle und Heizung auf "HI" die Karre innen nicht warm wird.
 
birscherl

birscherl

Dabei seit
16.02.2020
Beiträge
1.659
Zustimmungen
624
Ort
München
Fahrzeug
Octavia 3 Combi 1.5 TSI 06/2018
Die Luft geht bei deiner Einstellung hauptsächlich bei den Füßen raus, vorne und hinten. Probier mal "Auto" oder nur die direkten Anströmer.
 
Gabelstaplerfahrerklaus

Gabelstaplerfahrerklaus

Dabei seit
19.02.2020
Beiträge
37
Zustimmungen
2
Die Luft geht bei deiner Einstellung hauptsächlich bei den Füßen raus, vorne und hinten. Probier mal "Auto" oder nur die direkten Anströmer.
Aber wenn ich gezielt die Luftauslässe oben anstelle sollte da eigentlich keine kalte Luft rauskommen oder? Auch nach ner halben Stunde nicht.
 
andy_rs

andy_rs

Dabei seit
11.06.2014
Beiträge
926
Zustimmungen
108
Fahrzeug
Octavia 3 RS TSI DSG
Abstellventil N82 prüfen. War bei mir zu und ging nicht mehr auf. Die Folge kaltes Auto.
 
birscherl

birscherl

Dabei seit
16.02.2020
Beiträge
1.659
Zustimmungen
624
Ort
München
Fahrzeug
Octavia 3 Combi 1.5 TSI 06/2018
Aber wenn ich gezielt die Luftauslässe oben anstelle sollte da eigentlich keine kalte Luft rauskommen oder? Auch nach ner halben Stunde nicht.
Das ist wahr – laut deinem Bild hattest du aber die Auslässe oben und Füße gewählt, da kann das vorkommen.
Fehlerspeicher auslesen, Stellglieddiagnose oder gezieltes Prüfen einzelner Bauteile wie andy_rs bringt dich dann weiter.
 
Gabelstaplerfahrerklaus

Gabelstaplerfahrerklaus

Dabei seit
19.02.2020
Beiträge
37
Zustimmungen
2
Wie so oft sitzt das Problem nicht im sondern vorm Gerät. Danke für die ganzen Ideen. Ich war einfach zu doof.
 
Gabelstaplerfahrerklaus

Gabelstaplerfahrerklaus

Dabei seit
19.02.2020
Beiträge
37
Zustimmungen
2
Moin zusammen. Nun ist ja wieder Winter. Während ich im Februar letzten Jahres noch dachte ich sei das Problem, isses diesmal nun wirklich mein Montagsauto. Motor wird "ungewöhnlich" warm (103° Öl - Autobahn) und Fußraum heizt nicht (also diesmal wirklich nicht.) Weiß nicht ob das mit N82 zusammenhängen kann - wenn ja, kann ich das ohne weiteres und ohne großen Aufwand selber prüfen bzw. ggf. tauschen?
 

Robert+OctaviaScout

Dabei seit
12.03.2018
Beiträge
13
Zustimmungen
3
Hey,
ich hatte bei meinem 2.0 TDI letzte Woche das gleiche Problem. VW hat mal ne Weile die Kühlflüssigkeit G13 eingefüllt. Diese verträgt sich aber bei hohen Temperaturen nicht mit dem Motor und es bildet sich eine Art Rost. Diese Partikel setzen den Wärmetauscher zu. Die Kühlflüssigkeit sieht dann auch bräunlich aus und nicht mehr rosa.
Ich habe mehrmals das Kühlwasser getauscht, also gespült. Den Ausgleichsbehälter ersetzt, weil der total voll Schlamm war und dann habe ich den Wärmetauscher gewechselt. Das geht recht einfach muss ich sagen.
Letztendlich habe ich G12 evo eingefüllt und hoffe das ist nun erledigt. Auf jeden Fall wird es wieder schön warm...
Bei weiteren Fragen gerne melden...
VG Robert
 

nohab

Dabei seit
06.12.2014
Beiträge
10
Zustimmungen
0
Ort
Veresegyház
Moin zusammen. Nun ist ja wieder Winter. Während ich im Februar letzten Jahres noch dachte ich sei das Problem, isses diesmal nun wirklich mein Montagsauto. Motor wird "ungewöhnlich" warm (103° Öl - Autobahn) und Fußraum heizt nicht (also diesmal wirklich nicht.) Weiß nicht ob das mit N82 zusammenhängen kann - wenn ja, kann ich das ohne weiteres und ohne großen Aufwand selber prüfen bzw. ggf. tauschen?
Ich hatte das gleiche Problem im Februar, meine WaPu sollte gewechselt werden und dann war wieder alles okay. Habe vorher mit eine FLIR-Camera gecheckt, bei normaler (=warmer) Wasser- und Öltemperatur und bei 3-4°C Aussentemperatur war die Höchtstemperatur im Fahrerfussraum wie auf dem Bild zu sehen ist etwa 15°C.

Dein Problem kann natürlich auch ganz anders sein, bei mir hat es auch doch eine Weile gedauert bis die Freundlichen die Ursache feststellen könnten.

1.4 TSI 2016
 

Anhänge

  • flir_20210210T161110.jpg
    flir_20210210T161110.jpg
    142,1 KB · Aufrufe: 32
paraboloid

paraboloid

Dabei seit
27.07.2016
Beiträge
72
Zustimmungen
30
Ort
Gießen
Fahrzeug
O3 FL Kombi 1.8 TSI DSG Drive RaceBlue
Werkstatt/Händler
Autozentrum Josten
Wärmetauscher oder Stellmotoren defekt?

Liebe Forum-Mitglieder,

mein Octavia (1,8er Benziner, Baujahr 2017) hat nun über 80.000 km ohne nennenswerte Probleme absolviert.

Jetzt hat die Heizung aber offenbar eine Fehlfunktion.

Normalerweise fahre ich in der kalten Jahreszeit mit eingeschalteter Klimaautomatik und 23 °C Temperatureinstellung. Sobald sich die Anzeige der Kühlwassertemperatur nach oben bewegt, ist aus den Gebläse-Öffnungen der Heizung auch schon ganz leicht angewärmte Luft zu spüren. Je nach Außentemperatur nach ca. 1 bis 2 km. Nach spätestens 3 bis 4 km Fahrt steht die Kühlwassertemperatur dann auch bei 90 °C und die Heizleistung ist über jeden Zweifel erhaben. Bei zum Beispiel 0 °C Außentemperatur wird dann schon ordentlich warme Luft „eingeblasen“. So ist jedenfalls meine Wahrnehmung von der Vergangenheit.

Jetzt verhält sich die Anzeige der Kühlwassertemperatur unverändert unauffällig. Aber das Gebläse liefert sporadisch nur verzögert warme Luft. Mal nach 4 km, dann mal nach 6 Kilometern und vereinzelt auch mal nach ca. 10 und 15 km. Die Kühlwassertemperatur steht nach der typischen Fahrstrecke (zwischen 1 und 4 km) auf 90 °C. Aus den Lüftungsdüsen kommt aber nur kalte Luft, gefühlt wie Außentemperatur. Und stark verzögert kommt dann so langsam warme Luft. Ich habe das Gefühl, dass dann auch nicht ganz die reguläre Heizleistung erreicht wird.

In der Werkstatt wurden nach Aussage des Kundendienst-Meisters zunächst mal die Stellmotoren der Klappen neu angelernt. Das Auto war zwei Tage in der Werkstatt, so dass Probefahrten auch mit zunächst kaltem Motor absolviert werden konnten. Bei der Abholung hatte mir der Kundendienst-Meister erklärt, dass die Heizung jedenfalls bei seinen Probefahrten wieder korrekt funktionierte.

Schon bei der Abfahrt von der Werkstatt waren 90 °C Kühlwassertemperatur nach ca. 500 m erreicht und wieder kam anfangs nur kalte Luft aus dem Gebläse. Leider konnte ich aus terminlichen Gründen nicht gleich wieder kehrt machen. Na jedenfalls war ich am nächsten Tag wieder in der Werkstatt und Kundendienst-Meister tat recht ratlos, woran es denn nun liegen könnte.

Zwischenzeitlich habe ich das ganze noch weiter beobachtet. Das Problem scheint unabhängig von meiner Heizungseinstellung wie z. B. manuell/automatisch, mit Klimakompressor/ohne Klimakompressor und Gebläse-Einstellung zu bestehen. Jetzt bei den verhältnismäßig milden Temperarturen kommt die verzögerte Heizleistung weiniger häufig vor.

Habt Ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Was mein Ihr, ist es der Wärmetauscher? Allerdings würde ich denken, wenn der Wärmetauscher defekt ist, müsste das Problem permanent und nicht sporadisch auftreten.

Viele Grüße ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Mccarp

Mccarp

Dabei seit
23.07.2019
Beiträge
1.043
Zustimmungen
398
Fahrzeug
Skoda Octavia Combi RS 3 2,0
Nur ein Ansatz
Wie sieht dein Kühlwasser aus?
 
paraboloid

paraboloid

Dabei seit
27.07.2016
Beiträge
72
Zustimmungen
30
Ort
Gießen
Fahrzeug
O3 FL Kombi 1.8 TSI DSG Drive RaceBlue
Werkstatt/Händler
Autozentrum Josten
2022-01-05_12-30-14.jpg
2022-01-05_12-30-30.jpg

Sieht schon sehr bräunlich aus, oder?
 
GolfCR

GolfCR

Dabei seit
17.01.2018
Beiträge
1.892
Zustimmungen
823
Ort
NRW
Fahrzeug
Skoda Octavia Combi 5E 2.0 TDI
Mccarp

Mccarp

Dabei seit
23.07.2019
Beiträge
1.043
Zustimmungen
398
Fahrzeug
Skoda Octavia Combi RS 3 2,0
Finde die Farbe noch akzeptabel aber geht ins braune(unbedingt beobachten) , denke ist aber nicht die Ursache deines Problems

Weiter oben schreibt jemand von Regelventil N82
 
Thema:

O5E Heizungsproblem?

O5E Heizungsproblem? - Ähnliche Themen

Heizung lässt sich nicht mehr abstellen: Hallo! Ich wende mich mal wieder mit einem Problem an Euch weil auch mein sonst sehr Skoda kompetenter Mechaniker spontan keine Idee dazu hat...
Startschwierigkeiten 1.9PD: Hi Da die ähnlichen Themen leider keine Erkenntnis gebracht haben, muß ich mal ein neues Thema anstoßen. Begonnen hat es damit, daß er am...
Innenraumbeleuchtung geht von alleine an während der Fahrt: Moin ihr Lieben, ich habe jetzt seit 2 Monaten einen Octavia IV Bj 2020 vom Händler. Bei den kalten Temperaturen hatte ich es jetzt schon öfter...
Sporadisch kalte Luft bei Skoda Octavia 2 Combi (1z5) 2.0 TDI 4x4: Hallo Leute, ich habe schon seit geraumer Zeit folgendes Problem mit der Klimaleistung bei meinem Octavia 2 Bj 2009. An den warmen Tagen dauert...
Kühlwasser kocht scheinbar grundlos über: Hallo liebe Community, Ich brauche mal eure Schwarmwissen, denn ich selbst, sowie mittlerweile 3 verschiedene Skoda Werkstätten, sind ratlos...
Oben