O2 TDI geht nach Kaltstart wieder aus, danach Neustart schwierig

Diskutiere O2 TDI geht nach Kaltstart wieder aus, danach Neustart schwierig im Skoda Octavia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen, bevor ich zu meinem Problem komme, will ich mich kurz vorstellen. Ich bin 38 Jahre alt und wohne in der Nähe von Kiel. Zur Zeit...

  1. #1 Nieno38, 23.09.2010
    Nieno38

    Nieno38

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia 2 1.9 TDI DSG
    Werkstatt/Händler:
    Auto-Forum Neumünster
    Kilometerstand:
    69000
    Hallo zusammen,

    bevor ich zu meinem Problem komme, will ich mich kurz vorstellen. Ich bin 38 Jahre alt und wohne in der Nähe von Kiel. Zur Zeit fahre ich meinen 3. Octavia (O2L, 1.9 TDI DSG). Der neue (O2C Elegance, 1.4TSI DSG) wurde am letzten Freitag an den Spediteur übergeben und müßte in den nächsten Tagen bei mir sein. :thumbsup:

    Aber der alte (erst knapp 70.000 km auf der Uhr) macht zum Schluß noch Probleme. Wenn ich ihn morgens (kalt) starte, geht er ganz kurz an. Der Drehzahlmesser geht auch auf so ca. 1000 Umdrehungen. Dann geht er schlagartig wieder aus. Um ihn dann wieder zu starten, muss ich bis zu einer halben Minute den Anlasser leiern lassen. Dann spielt er wieder mit und funktioniert für den Rest des Tages ganz prächtig.

    Die Skoda-Werkstatt hat schon die Glühkerzen gewechselt, einen neuen Anlasser und eine neue Batterie eingebaut. Wirklich geholfen hat das leider nicht. Wenn man die Fehler ausliest, bekommt man haufenweise Unterspannungsprobleme in diversen Baugruppen. Ich bin mit der Werkstatt sonst sehr zufrieden. Diesmal ist es aber wie verhext.

    Hat jemand so ein Problem auch schon mal gehabt oder eine Idee, was es sein könnte?

    Viele Grüße
    Nieno38
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gonzomat.at, 24.09.2010
    gonzomat.at

    gonzomat.at

    Dabei seit:
    12.07.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hab das gleiche Problem mit meinem 2,0 dti DSG 140 PS.

    Wurden schon Glühstifte und Batterie getauscht ohne Erfolg - letzte Vermutung war Zylinderkopfdichtung oder Zylinderkopf, dadurch Wassereintritt in den Motorraum und dadurch schlechter Kaltstart, bis das Wasser verdampft ist.

    Habe aber keinen Kühlwasserverlust, kein Öl im Wasser, kein Wasser im Öl und auch keinen weißen Rauch beim Starten.

    LG Mario
     
  4. Sebb79

    Sebb79

    Dabei seit:
    26.08.2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia 1Z5 BJ. 2009 1,4 TSI 90KW
    Hi,
    eine andere Idee wäre einmal die Lichtmaschine zu überprüfen, ob die noch genügend Ladespannung bringt um die Batterie richtig zu laden bzw. das Bordnetz mit genügend Strom zu versorgen (wenn viele Verbraucher eingeschalten sind).
    Ein Hinweis dafür wäre die Anhebung der Leerlaufdrehzahl auf ca. 1000 U/min, denn das Bordnetz- SG überwacht die Batteriespannung, wenn diese zu niedrig ist wird die Drehzahl angehoben um die Batterie stärker zu laden.

    Würde ich mal prüfen... :rolleyes:
     
  5. #4 Nieno38, 30.09.2010
    Nieno38

    Nieno38

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia 2 1.9 TDI DSG
    Werkstatt/Händler:
    Auto-Forum Neumünster
    Kilometerstand:
    69000
    Danke für die Hinweise. Ich werde die mal so an den Werkstattmeister weitergeben. Vielleicht hilft es. Seit vorgestern springt der "Alte" auch wieder ordentlich an, trotz nur 6 oder 7 Grad am Morgen. Keine Ahnung, warum das nun wieder so ist. Sollte es etwa doch daran liegen, dass ich seit etwa 1000 km nur noch Shell V-Power Diesel fahre?

    Aber ist jetzt auch fast egal. Der "Neue" ist beim Händler. Gestern angekommen. Jetzt noch Zulassung, hübsch machen, Winterräder dran, Scheiben hinten tönen (richtig schön dunkel) und am Mittwoch kann ich ihn holen.
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

O2 TDI geht nach Kaltstart wieder aus, danach Neustart schwierig

Die Seite wird geladen...

O2 TDI geht nach Kaltstart wieder aus, danach Neustart schwierig - Ähnliche Themen

  1. Hallo erstmal und Frage nach O2 1.8 TSI 160PS DSG (Kaufberatung Gebrauchtwagen)

    Hallo erstmal und Frage nach O2 1.8 TSI 160PS DSG (Kaufberatung Gebrauchtwagen): Hallo erstmal und Danke für die Aufnahme ins Forum! Ich trenne mich gerade leichten Herzens von meinem Peugeot RCZ. Ich brauche wieder einen...
  2. Bolero geht nicht mehr an - Schwacher Batteriestand - Start-Stop ?

    Bolero geht nicht mehr an - Schwacher Batteriestand - Start-Stop ?: Hallo Skoda- bzw. Rapidfahrer, am besten mit einem Bolero-Radio und Start-Stop-Automatik... Mein Rapid ist ein 1,2 TSI mit 110 PS und...
  3. Drehzahlausschlag beim Kaltstart TSI

    Drehzahlausschlag beim Kaltstart TSI: Hallo, möchte Euch gerne fragen, wie es bei Euren TSI's ist. Bin mit meinem TSI mit 110 PS sonst sehr zufrieden, aber ich verstehe manchmal das...
  4. Octavia Scout 2.0 TDI CFHC(?) Inspektion 150.000 km

    Octavia Scout 2.0 TDI CFHC(?) Inspektion 150.000 km: Guten Morgen, Mein Scout (EU 03/13) hat nun knapp 150.000 km relativ problemlos bewältigt. Da ich mit der Leistung unserer Skoda Werkstatt...
  5. Octavia Kombi G-Tec (Erdgas) und Standheizung - geht das?

    Octavia Kombi G-Tec (Erdgas) und Standheizung - geht das?: Hallo Zusammen! Bin gerade dabei einen Skoda Octavia Kombi G-Tec (also Erdgas) zu kaufen. Wer hat Erfahrung bzw. kann mir sagen, ob dieses Auto...