O II Wassereintritt Beifahrertür

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von Medingdörfer, 17.05.2006.

  1. #1 Medingdörfer, 17.05.2006
    Medingdörfer

    Medingdörfer Guest

    Habe seit Feb. '06 einen O II Combi. Vor 4 Wochen kam es bei starkem Regen zu einem leichten Wassereintritt unterhalb der Beifahrertür im Bereich unter dem Flaschenhalter, sowohl bei stehendem als auch bei fahrendem Auto. Die Werkstatt hat letzte Woche das Auto in der Waschanlage getestet, das Beifahreraußenspiegelgehäuse ausgewechselt, dann nochmals in der Waschanlage getestet und anschließend für ok befunden. Am Wochenende ist das Auto im leichten Regen gestanden und wurde bei stärkerem Regen gefahren, und es kam zu keinem Wassereintritt. Jedoch heute morgen war nach heftigem Regen letzte Nacht, bei der das Auto im Freien stand, wieder Wasser auf der Beifahrerfußmatte. Woran kann dies liegen? Wer hat schon gleiche oder ähnliche Erfahrungen mit dem O II gemacht? Welche Maßnahmen könnten für Ursachenfindung weiterhelfen?

    MfG!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schorsch, 17.05.2006
    schorsch

    schorsch

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dinslaken
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster 1.4 LPG
    Kilometerstand:
    170000
    Gleiches hat ich auch mal am Feli...Hast Du ne Dachreling??? Läuft es an den Gummis da rein???
     
  4. Juli66

    Juli66 Guest

    Das beobachte ich auch schon eine Weile, aber auf der Fahrerseite. Soweit wie ich das sehe (und auch im Ocatavia-Forum gelesen habe) kommt das hauptsächlich in Stehen und bei leichter Schräglage vor. Das Wasser sammelt sich unter der Tür, sieht man auch wenn man die Tür aufmacht, und dringt dann irgend wie durch/über den Gummi (wie auch immer) in den Innenraum. Ich will auch demnächst auch mal zum Freundlichen aber man sieht viel zu wenig, allerdings riecht der Belag unter der Fussmatte schon etwas. Also man sollte das Auto wohl nicht allzu lange stehen lassen.
     
  5. Juli66

    Juli66 Guest

    Hatte es heute Früh wieder, das Wasser läuft über die Türgummis in den Innenraum. Gehe Morgen deffinitv zum Freundlichen.
     
  6. #5 Medingdörfer, 18.05.2006
    Medingdörfer

    Medingdörfer Guest

    Habe zwar Dachreling, glaube aber nicht, daß dies der Grund ist. Vermute, daß Wasser in der Tür nach unten läuft und zwischen Türblech und Türverkleidung innerhalb der Gummidichtung in den Beifahrerfußraum eintritt. Werkstatt hat auf den Skoda "Problemseiten" nachgesehen und "Wassereintritt in Beifahrerfußraum" nicht gefunden, scheint also kein häufiges Problem zu sein, nur somit gibt es wohl vom Werk keine ausgearbeitete Problemlösung.
     
  7. Juli66

    Juli66 Guest

    Moin,

    also ich war nun doch schon gestern in der Werkstatt und ich hatte den Eindruck, dass die das Problem schon kennen. Habe jetzt ein Termin nächste Woche. Das Problem ist seit heute früh nur, während einer ordentlichen Regenfahrt lief plötzlich auch am oberen Rand der Tür Wasser rein. Ich vermute nun, dass grundsätzlich mit der Abdichtung oder der Tür was nicht stimmt. Komisch ist auch, dass ich erst in letzter Zeit dieses Problem habe. Naja was solls, ich berichte wenn ich das Auto wieder habe.
     
  8. brissi

    brissi Guest

    Hallo!
    Bin neu hier, habe aber das gleiche Problem mit Wassereintritt.
    Ich hatte das nach einer Reise, das bei 3 Türen an den beschriebenen Stellen
    Wasser auf den Fußmatten stand.
    Wenn jemand eine Lösung dafür weiß, dann bin auch ich sehr interessiert daran.

    Gruß.
    MATTHIAS
     
  9. #8 chrisgf, 06.06.2006
    chrisgf

    chrisgf

    Dabei seit:
    21.05.2003
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich 2231 Strasshof a.d.Nordbahn Österreich
    Hallo,
    auch ich hatte nach heftigem Regen Wasser auf der Fußmatte (Fahrerseite). Darauf hin habe ich die Fensterdichtungen geprüft und festgestellt, daß dort wo die untere Dichtung der Scheibe beim Aussenspiegel endet die Dichtung nicht korrekt sitzt. (Spalt zwischen Blech und Dichtung) Habe die Dichtung gegen das Blech gedrückt (von innen bei geöffneten Fenster) - der Spalt ist weg und seitdem auch kein Wasser mehr innen. Wie lange das hält weiß ich nicht, aber ich werde das demnächst in der Werkstatt reklamieren (dazu noch die Windgeräusche von den hinteren Seitenscheiben)
    Offensichtlich sind die Dichtungen nicht sehr sauber verarbeitet.
     
  10. Juli66

    Juli66 Guest

    Das Problem liegt aber in der Tür. Mein Auto war 3Tage in der Werkstatt, die Tür wurde innen neu abgedichtet und neu justiert. Seitdem ist Ruhe, kein Tropfen mehr auf dem Schweller. Aber mir gefällt dieser Spalt totzdem nicht, da sinnlos Wasser in die Tür läuft, dass muss nicht sein.
     
  11. #10 superfodi, 02.08.2006
    superfodi

    superfodi Guest

    Hallo,

    habe gerade mein knapp 2 Monate alten Octvia Combi geputzt.

    Und habe das selbe Problem an der Beifahrertür :wow: :wow:. Wie habt ihr das Problem mit dem Wassereinbruch gelöst bekommen.

    Bin für jede Info dankbar! :hunger:
     
  12. #11 trapo05, 02.08.2006
    trapo05

    trapo05

    Dabei seit:
    27.06.2006
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 2,0 TDI RS DSG
    Werkstatt/Händler:
    Auto Forum Neumünster
    Kilometerstand:
    4850
    Hi!

    Das liegt definitiv an schlecht eingepassten Türen und Türgummis. Hatte mein Octi I auch schon. Ist wohl net zu ändern....
     
  13. #12 thj3nRa, 02.08.2006
    thj3nRa

    thj3nRa Guest

    Die Dichtungen zwischen Tür und dem Blech in der Tür sind undicht, so wie vom Fabia bekannt, sollte eigentlich ein bekanntes Problem beim Skodahändler sein. Die Türdichtungen machen eher Probleme in Richtung Geräusche.
     
  14. #13 PuuhBaer, 03.08.2006
    PuuhBaer

    PuuhBaer

    Dabei seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Dieses Problem sollte aber jedem Freundlichen bekannt sein.
    Abhilfe schafft eine Demontage der Türinnenverkleidung und Entfernung und anschließende Abdichtung des Aggregatträgers. Das sollte der Händler auf Garantie machen.
    Falsch sitzende Dichtungen und schlecht justierte Türen tuen ihr Übriges dazu.
     
  15. #14 MucTom1976, 05.08.2006
    MucTom1976

    MucTom1976

    Dabei seit:
    30.04.2006
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landshut 84030 Deutschland
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Sedlmaier
    Kilometerstand:
    41000
    Toll heute hatte ich auch ne stellenweise nasse Fussmatte auf der Fahrerseite. :motzen:
    Langsam denke ich es war doch keine so gute Idee nen Skoda zu kaufen...
     
  16. #15 skoda99, 05.08.2006
    skoda99

    skoda99

    Dabei seit:
    14.05.2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    für alle die selbst Hand anlegen wollen, empfehle ich einen Wasserschlauch und einen zweiten Mann (kann natürlich auch eine Frau sein) zu nehmen und einer setzt sich in das Auto und schaut im vermuteten Wassereintrittsbereich, ggf. mit Taschenlampe. Während der Andere den Schlauch mit Wasser auf die entsprechende Stelle hält. So müsste die Undichtigkeit zu finden sein. Meist sind es die Türdichtungen, aber auch die Spritz- bzw. Stirnwand, wo Kabel in den Motorraum durchgeführt werden sind manchmal nicht richtig abgedichtet worden. Fußraum des Beifahrers Richtung Motorraum ausleuchten (ggf. Hanschuhkasten ausbauen) und von oben auf/in den Wasserkasten den Wasserstrahl halten. Gleichwohl für die Fahrerseite. Hier sind die Durchführungen hinter den Pedalen (Bremse, Kupplung Gaspedal) zu beobachten.
     
  17. Kletti

    Kletti

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    1.528
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Fahrzeug:
    Octavia III Kombi Elegance 2.0 TDI Green tec DSG + Parklenkassi :o)
    Werkstatt/Händler:
    AH Brey ARN
    Das verstehe ich nicht - bei meinem FELI (1998-2003), bei meinem FABI (2003-2006) und bei meinem SUPI (2006-....) kenne ich solche Probleme nicht.
    Komisch - oder?
    Da kommen dann Pauschalaussagen wie
    von einem der einen alten Audi fährt

    oder unpassenden Vergleichen wie hier
    und zum Schluß kommt der Ich_habe_es_geahnt
    Es gibt 99,7 % Skodafahrer die nicht dieses Problem haben - es ist also kein SKODA-PROBLEM!

    Geht in die WS und laßt dieses Problem beheben! :hoch:
     
  18. RS-Fan

    RS-Fan Guest

    Hallo,
    hatte gestern meinen Octavia RS wegen des selben problems in der Werkstatt.
    Hatte den selben Wassereinbruch an der Beifahrertür.
    Meine Skodawerkstatt wusste um dieses Problem.
    Unterhalb im inneren der Tür befindet sich eine Schaumstoffdichtung, diese löste den Wassereintritt wegen Undichtigkeit bei starken Regen aus. Diese wurde erneuert und sieh da alles wieder perfekt dicht. Die Türverkleidung
    musste von der Werkstatt hierfür abgebaut werden um die undichte Stelle neu abzudichten. Das ganze dauerte ca. 4 Std. Denke das Deine Werkstatt
    an der falschen Stelle den Fehler gesucht und behoben hat (ohne Erfolg).

    viele Grüße
     
  19. #18 thj3nRa, 20.08.2006
    thj3nRa

    thj3nRa Guest

    Ich weiss schon warum ich einen alten Audi fahre: ich arbeite bei Skoda und seh jeden Tag was für ein Sch... da so zusammen geflickt wird. Und es gibt in JEDEM Fabia das Problem mit den Türen. Nur Garagenparker bemerken es nicht, da die Dichtungen ne Weile unter Wasser stehen müssen um durchzugammeln. Das ist ne Fehlkonstruktion, die Dichtung liegt in einer Falz auf der das Wasser zuerst steht, wenn der Wagen nass wird und das Wasser kann dort nicht ablaufen. Beim Oci II ist es das Gleiche. Vom Fabia ist es von Anfang an bekannt, trotzdem wird es nicht verbessert.
    Superb und Oci I sind nicht davon betroffen, allgemein weisen die beiden Modelle eigentlich keine "Sereinmängel" auf.
    Generell möchte ich Skoda aber nicht schlecht reden, von Kollegen weiss ich dass andere Marken zum Teil noch viel mehr Macken haben, das ist der Preis immer kürzerer Entwicklungszeiten und der vielen Technik. Ansich sind die Skodas grundsolide, grade Motoren, Getriebe und Karosserie.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 randrupp, 22.08.2006
    randrupp

    randrupp Guest

    Hallo!
    Bin gerade am überlegen ob ich mir einen Octi RS TFSI zulegen soll.
    Kann ich davon ausgehen,dass wenn ich mir ein Neufahrzeug zulege dieses Problem mit dem Wassereintritt jetzt nicht mehr möglich ist?
    Oder hat sich Werksseitig überhaupt noch nichts geändert?
    Gruss und danke für eure Antworten.
     
  22. #20 Rudi Carrera, 22.08.2006
    Rudi Carrera

    Rudi Carrera Guest

    Bei unserem RS besteht das Problem bis dato gar nicht und ich achte auch darauf!! Wir sind vorgestern ne lange Zeit durch nen extremen Regen gefahren, alles trocken!

    Noch etwas am Rande zum Octi 1, der ja keine Serienmängel haben soll:
    - was ist mit dem Scheibenhebermechanissmus, wenn man mal bei runtergelassener Scheibe die Türe etwas fester zuschmeisst?

    - was ist it den Bremsscheiben??

    - was ist mit dem Warnblinklichtschalter?

    Es gibt bei fast allen Autos irgendwelche Problemzonen.

    Rudi Carrera
     
Thema: O II Wassereintritt Beifahrertür
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wasser eintritt skoda rapid

Die Seite wird geladen...

O II Wassereintritt Beifahrertür - Ähnliche Themen

  1. Beifahrertür geht nicht mehr auf...!!!

    Beifahrertür geht nicht mehr auf...!!!: Hallo liebe Gemeinde... Habe leider wieder probleme mit meinem Auto.... Ich bekomme die Beifahrertür nicht mehr auf...! Ich war schon bei Skoda in...
  2. Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II

    Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II: Hallo Zusammen, Allg. Ich bin durch eine Tochterfirma meines freundlichen auf dieses Setting aufmerksam geworden, gedacht ist das System...
  3. Amundsen Ausbauen - O III

    Amundsen Ausbauen - O III: Hallo zusammen, da ich auch ein knarzen aus dem Navi. wahrnehme und es mich nervt, möchte ich das gerne selber beseitigen. Habe schon vesucht die...
  4. Suche Laderaumabdeckung für Superb II

    Laderaumabdeckung für Superb II: Leider hat mein Vater bei der Rückgabe seines Leasingfahrzeuges MEINE Laderaumabdeckung mit zurück gegeben. Von daher bin ich auf der Suche nach...
  5. Ölsensor beim 1.8 TSI (Superb II DSG)

    Ölsensor beim 1.8 TSI (Superb II DSG): Guten Morgen, habe ein Problem. Weil bei jedem Anlassen Warnleuchte "Ölsensor Werkstatt" auf leuchtete, hat mein Händler den Ölsensor...