Nur in Fahrtrichtung parken sinnvoll?

Dieses Thema im Forum "sonstige Autothemen" wurde erstellt von FabMarc, 26.11.2007.

?

Nur in Fahrtrichtung parken sinnvoll?

  1. Ja

    12 Stimme(n)
    54,5%
  2. Nein

    7 Stimme(n)
    31,8%
  3. In kleinen Straßen wäre ich dafür (Z.B. durch Zusatzschilder)

    3 Stimme(n)
    13,6%
  1. #1 FabMarc, 26.11.2007
    FabMarc

    FabMarc

    Dabei seit:
    19.04.2007
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Potsdam
    Fahrzeug:
    Fabia Sedan 1,9 TDI BJ 12/06
    Kilometerstand:
    65000
    Hallo liebe Skodafreunde,

    da ich mit meinem kleinen Fabia öfter mal in die Niederlande düse ist mir aufgefallen, dass er dort keine Regelung gibt, in welche Fahrrichtung die Fahrzeuge geparkt werden müssen.
    Um mal ein kleinen Überblick zu verschaffen habe ich hier mal ein Beispielbild:
    [​IMG]

    Ich habe mit meiner ehem. Fahrlehrerin drüber gesprochen und sie meinte, dass es in Deutschland nicht erlaubt ist, da man somit den Gegenverkehr blendet und wegen den Katzenaugen die hinten am Auto sind besser gesehen wird. Dann frage ich mich, wenn ich aus einem Parkhafen vorwärts nach links rausfahre blende ich den Gegenverkehr genauso und meine Katzenaugen sieht man genau sowenig. Wenn ich "normal" aus einer Lücke rausfahre blende ich doch genauso...
    Ich persönlich finde diese Regelung, gerade in kleinen Straßen, völlig überflüssig und in meinem Augen könnte man diese Regelung abschaffen.
    Wie sehr ihr das? Findet ihr diese Regelung gut oder auch eher lästig? Z.B. in kleinen Straßen könnte man Zusatzschilder anbringen, die einem zeigen, dass man auch in die andere Richtung parken kann. Dies wäre aber wieder nur mit vielen Kosten verbunden..

    Noch eine kleine Frage von mir: Gibt es andere Nachbarländer, in denen es diese Regelung nicht gibt?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sgt.Keel, 26.11.2007
    Sgt.Keel

    Sgt.Keel

    Dabei seit:
    14.11.2007
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pforzheim
    Fahrzeug:
    Fabia Combi Style 1.9 TDI
    Der Sinn besteht v.a. darin, dass bei ausgeschaltetem Licht, also bei parkendem Fahrzeug, die Reflektoren in den Heckleuchten für den Verkehr auf deiner Seite sichtbar sind. Vorne hast du keine Reflektoren, also sieht ein an den parkenden Autos entlang fahrendes Fahrzeug deinen Wagen evtl. nicht oder zu spät, wenn du gegen die Fahrtrichtung stehst. Dazu kommt auch noch, dass du beim Losfahren mit deinem rechten Scheinwerfer (also dem mit hoher, langer Ausleuchtung) volles Rohr den Gegenverkehr ins Auge blendest, sobald du dein Licht anschaltest.

    Edit: Oder stehe ich grad aufm Schlauch? Ist nur das Fernlicht asynchron? Dann fällt Grund 2 oben natürlich weg!

    Noch ein Edit: Ne, passt, Abblendlicht ist asynchron. Also dann sind es die zwei Hauptgründe wie oben beschrieben.
     
  4. #3 Quax 1978, 26.11.2007
    Quax 1978

    Quax 1978

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    3.641
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Hamburg 21129 Deutschland
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI DSG Ambition, SKoda S100 "Katinka"
    Werkstatt/Händler:
    FSN Rostock
    Kilometerstand:
    58000
    Ein Grund sei noch gesagt. Die Gefahr beim Ausparken jemanden zu übersehen ist bedeutend höher als beim Parken in Fahrtrichtung. Man bedenke man sitzt sehr weit weg vom Fahrbahnrand.
     
  5. #4 shorty2006, 26.11.2007
    shorty2006

    shorty2006 Guest

    wenn du in einer fremden stadt unter stress in eine strasse einbiegst und auf beiden seiten schauen dich die parkenden autos an sollte man ganz schnell mal schaun ob man nicht gerade verkehrtherum in eine einbahnstrasse fährt. auch ein vorteil der hier mal sinnvollen deutschen ordnung
     
  6. #5 Supernova, 26.11.2007
    Supernova

    Supernova

    Dabei seit:
    05.04.2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia 1.6, VW Golf 2 1.6LPG, Simson SR50, 2x Simson Star
    Werkstatt/Händler:
    Autocenter Weber
    Kilometerstand:
    188000
    Ich finde es sinnlos...
    Wenn ich Rückwärts in einer Parklücke stehe, sieht man auch nicht meine Katzenaugen...

    Hatte absolut keine Probleme in den Niederlanden gehabt, dass ich da so stehe kann wie ich will. War eher positiv, so entfiel das ständige wenden, wenn an der gegenüberliegenden Seite ne Lücke frei ist.

    Tschau
    Christian
     
  7. #6 Sgt.Keel, 26.11.2007
    Sgt.Keel

    Sgt.Keel

    Dabei seit:
    14.11.2007
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pforzheim
    Fahrzeug:
    Fabia Combi Style 1.9 TDI
    Meinst du damit rechtwinklig zur Fahrtrichtung? Dann ist es ja auch egal, weil du ja gar nicht auf der Fahrbahn stehst, sondern auf einem Parkplatz daneben. Beim Parallelparken steht dein Wagen aber ja auf oder direkt an der Fahrbahn.
     
  8. #7 Supernova, 26.11.2007
    Supernova

    Supernova

    Dabei seit:
    05.04.2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia 1.6, VW Golf 2 1.6LPG, Simson SR50, 2x Simson Star
    Werkstatt/Händler:
    Autocenter Weber
    Kilometerstand:
    188000
    Aber auch in der Parknische darfst du nur in Fahrrichtung parken (richtig ?). Da ich hier aber auch, falls Platz vorhanden rückwärts zu 90Grad zur Fahrrichtung parken kann, is hier das Argument mit den Katzenaugen hinfällig. Auf dem Foto in den Niederlanden stehen sie auch nur auf Parknischen auf der rechte Seite.
    Und auch auf normalen Straßen darfst du rechtswinklig da stehen, wenn Straße breit genug ist (in vielen 30er Zonen so).

    Auch das Argument der Übersichtlichkeit ist hinfällig, da eine Verkehrssitutation beim ausparken zu übersehen beim rückwärts ausparken (90 Grad) bestimmt wesentlich schwieriger ist, wie beim vorwärts entgegen der Fahrtrichtung. Und wieso darf ich dann beim "90 Grad einparken" vorwärts (keine Übersicht beim ausparken), wie rückwärts einparken ?

    Und zum Scheinwerfer Argument, zumindestens in der Stadt ist soviel Licht was überlagert, dass man kaum geblendet wird. Selbst Fernlicht blendet hier nicht so schlimm wie auf der Landstraße. Und auch allgemein halte ich die Beeinträchtigung für vernachläßigbar.

    Ich denke mal dieses Regel hat einfach nur was mit den typischen deutschen Regulierungswahn zu tun, damit auch immer alles schön akurat, symetrisch und gleich aussieht...

    Tschau
    Christian
     
  9. sudija

    sudija

    Dabei seit:
    04.03.2007
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster 1.6i Comfort Capuccinometallic, Dynamicpaket, Lichtpaket, Paramadach, Sunset
    Kilometerstand:
    30000
    Das ist der Hauptvorteil beim Parken in Fahrtrichtung.
    Beim herausscheren von der "falschen Seite" kann man Gegenverkehr (z.B. Fahrradfahrer) viel später erkennen. Noch schlimmer ists, wenn vor einem zB ein LKW steht. Hier kann das Ausparken zum russischen Roulette werden. Hier ist mir beinahe ein Unglück passiert. Mach ich nie wieder.

    Allen allzeit gute Fahrt und sicheres einparken.
    sudija
     
  10. #9 Supernova, 26.11.2007
    Supernova

    Supernova

    Dabei seit:
    05.04.2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia 1.6, VW Golf 2 1.6LPG, Simson SR50, 2x Simson Star
    Werkstatt/Händler:
    Autocenter Weber
    Kilometerstand:
    188000
    Dann darfst du auch nicht vorwärts in ner 90 Grad Stellung parken. Rückwärts ausparken ist ja wie schon gesagt noch viel gefährlicher.
    Also müßte dies im Umkehrschluss auch verboten sein...., ist es aber nicht !
     
  11. #10 Jochen B., 27.11.2007
    Jochen B.

    Jochen B.

    Dabei seit:
    28.10.2007
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    `95er Felicia I GLXi 1.3 (50kW)
    Werkstatt/Händler:
    Klaus, Schleusenufer 3 (falls ich`s nicht selber mache)
    Kilometerstand:
    120000
    @
    Sgt.Keel
    2. ist volles Rohr richtig, nur Deine Begründung nicht: Bei beiden Scheinwefern ist jeweils die linke Hälfte des "Lichtkegels" abgeblendet, ab der Mitte steigt er dann nach rechts hin mit ca 30° gleichmäßig an. Der Effekt bleibt aber: Alles, was sich rechts von Dir befindet, wird geblendet (das Fernlicht wiederum ist überhaupt nicht abgeblendet und leuchtet überallhin, wo´s nur kann). Wenn aber alle richtig`rum parken, und dann vorher (oder danach) (oder vorher und danach) erst mal ihr Auto wenden müssen, blenden sie auch irgendwann irgendwen.

    @ Quax 1978
    Vermutlich sollte es heißen: "...sehr weit weg von der Fahrbahn"? Das Argument ist jedenfalls gut: Einen entgegenkommenden Radfahrer (der auch noch besonders dicht neben den parkenden Autos fährt) würde man beim Ausparken erst sehen, wenn er einem auf der Haube läge.

    Eines finde ich an der deutschen Regel wirklich nett: Wenn jetzt jemand vor mir mit 30 fährt, weiß ich, dass er entweder gleich eine Vollbremsung machen oder aber (sollte ich zum Überholen ansetzen) mächtig auf die Tube treten wird, um zu verhindern, dass ich ihm einen vielleicht doch noch kommenden Parkplatz wegschnappe.
    Die Vorstellung dagegen, sojemand wollte in Zukunft plötzlich gasgeben und gleich wieder scharf bremsen, um dann kurz vor einem Entgegenkommenden mit Vollgas nach links zu ziehen (während letzterer völlig überrascht auf meine Seite auswiche und gerade noch einen Meter vor mir zum Stehen käme)...
     
  12. #11 Jochen B., 27.11.2007
    Jochen B.

    Jochen B.

    Dabei seit:
    28.10.2007
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    `95er Felicia I GLXi 1.3 (50kW)
    Werkstatt/Händler:
    Klaus, Schleusenufer 3 (falls ich`s nicht selber mache)
    Kilometerstand:
    120000
    @supernova
    Wär`aber gut! :whistling:
     
  13. #12 digiman25, 27.11.2007
    digiman25

    digiman25

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lippe
    Fahrzeug:
    Seit Sylvester 13: KIA Venga. Bis dahin: Skoda Fabia Combi 2.0 mit Prins Autogas
    Kilometerstand:
    7000
    ICh komme täglich an einer Bäckerei an einer belebten Strasse vorbei (innerhalb der Stadt). Um das Parkchaos enigermassen in den Griff zu bekommen, wurde einseitig Halteverbot erlassen.
    Jetzt wird direkt vor dem Geschäft wie blöd geparkt - und mindestens einmal pro Woche kommt es zu einem mehr oder weniger großen Unfall. Leider auch öfters mit Radfahrern, die übersehn wurden...
    Also: ein klares JA für parken nur in Fahrtrichtung.

    Gruß aus Lippe
    Walter
     
  14. #13 FabMarc, 27.11.2007
    FabMarc

    FabMarc

    Dabei seit:
    19.04.2007
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Potsdam
    Fahrzeug:
    Fabia Sedan 1,9 TDI BJ 12/06
    Kilometerstand:
    65000
    Zum Thema Licht: Es gibt in der Stadt genug Lichtquellen die blenden etc.. Von daher würde es garantiert nichts ausmachen, wenn man vielleicht mal ganz kurz geblendet wird (wenn überhaupt...). Außerdem wird bei jedem Parkvorgang irgendjemand geblendet...

    Theme Einbahnstraßen in fremden Städten: Also ich weiß zwar nicht, wie manche Leute durch fremde Städte fahren, aber ich tue dies mit meinem TomTom und einer erhöhten Aufmerksamkeit! Von daher ist das ein ziemlich schwachsinniges Argument in meinem Augen.

    Thema so weit vom Fahrbahnrand wegsitzen: Wenn man beim Ausparken (gerade nachts) ist und man das Licht anschaltet, wird der Fahrradfahrer das noch eher sehen als bei einem Rücklicht. Von daher wird der Radfahrer bestimmt einen Bogen fahren um nicht direkt auf die Motorhaube zu rasseln. Als ich in NL war, habe ich alles genausogut oder teilweise noch viel besser wahrnehmen können beim ausparken als bei dem Fahrtrichtungsparken...

    Komischerweise ist das vorwärts 90° einparken in einem Parkhafen erlaubt. Dort ist das hinausfahren deutlich gefährlicher als bei dem nicht in Fahrrichtung parken. Und bestimmt jeder in diesem Forum parkt ab und an mal 90° vorwärts ein! Ich kann mich nur Supernova anschließen, in meinem Augen ist es auch nur Regulierungswahn wie wir es in fast allen Bereichen finden. Naja wie könnte man in Deutschland auch eine Sache ungeregelt lassen ;) Hier muss alles schön nach Fahrplan laufen. Vielleicht kommt bald noch eine Regelung um wieviel Grad ich meine Räder beim einparken einschlagen muss oder in welcher Neigung meine Rückenlehne stehen muss ^^

    In meinen Augen ist es ein Regulierungswahn.. Wie könnte man eine Sache nur ungeregelt lassen. In anderen Ländern klappt es auch und dort gibt es auch nicht mehr Unfälle beim parken. Selbst nicht auf sehr großen Straßen. Ich habe es bis jetzt in den Niederlanden und in Polen gesehen. In anderen Nachbarländern war ich mit meinem Auto noch nicht. Naja, hoffen wir, dass sich Deutschland irgendwann von dieser Regelung trennt 8-)
     
  15. #14 tschack, 27.11.2007
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.800
    Zustimmungen:
    449
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    Gut zu wissen, dass es in Deutschland solch seltsame Regelungen gibt.. 8-|

    Bei uns kann man parken wie man möchte, einzig auf Vorrangstraßen darf man nicht links parken.
    Und ein Chaos wäre mir aufgrund der fehlenden Regulierung noch nie aufgefallen... :thumbsup:
     
  16. #15 FabMarc, 27.11.2007
    FabMarc

    FabMarc

    Dabei seit:
    19.04.2007
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Potsdam
    Fahrzeug:
    Fabia Sedan 1,9 TDI BJ 12/06
    Kilometerstand:
    65000
    Ja, da hast du Recht. Diese Regelung ist in der Tat etwas seltsam und unsinnig. Als ich das manchen Leuten aus dem Ausland erzählt habe, haben sie mich auch nur mit schiefen Augen angeguckt... Naja mit unserem EInheits und Regulierungswahn werden wir wohl auch in Zukunft weiterhin belächelt werden. Naja, es gibt Nichts was hier nicht geregelt ist.
    MIt den Vorrangsstraßen finde ich gut das man da nur in Fahrrichtung parken darf, aber mit dem Rest... ;) Tolle Regelung. In welchem Land lebst du denn? :-)
     
  17. #16 tschack, 27.11.2007
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.800
    Zustimmungen:
    449
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    AUT = Österreich
     
  18. #17 shorty2006, 27.11.2007
    shorty2006

    shorty2006 Guest

    naja wir deutschen nehmens halt genau nicht nur bei den regeln,
    bei komplexen aufgabenstellungen wie entwicklung von autos, flugzeugen, schiffen, heizkraftwerken etc. sind wir dank dieser deutschen genauigkeit weltweit (noch) führend, denn nur weil "made in China" oder "made in japan" draufsteht heisst es noch lange nicht das es kein deutscher ing. entwickelt hat.

    und da mit regeln eine sehr hohe sicherheit und qualität gewährleistet weren kann ist "made in germany" immer noch hoch angesehen in dieser welt und der export ist eines der wichtigsten standbeine unseres wirtschaftsrauemes.
    und wenn die delegation von investoren aus dem ausland den flughafen verlässt und als erstes sehn wie geordnet der deutsche strassenverkehr läuft, wie sauber die randstreifen sind etc. macht das einen sehr guten eindruck... und der erste eindruck zählt!
     
  19. #18 FabMarc, 27.11.2007
    FabMarc

    FabMarc

    Dabei seit:
    19.04.2007
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Potsdam
    Fahrzeug:
    Fabia Sedan 1,9 TDI BJ 12/06
    Kilometerstand:
    65000
    Ich glaube nicht, dass irgendwelche Führungsebenen nur irgendwelche Verträge unterzeichnen, nur weil hier alles im Straßenverkehr geregelt ist. Ich würde mir eher wie in dem Land der Lemmings vorkommen, indem alle das machen, was einer vormacht...

    Aber wir schweifen vom Thema ab: Es geht um das in Fahrtrichtung parken und das ist, gerade in kleinen Straßen (nicht Vorragsstraßen) echt sinnlos ;-)
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 octifabi, 27.11.2007
    octifabi

    octifabi

    Dabei seit:
    26.02.2006
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia II 1,2 HTP Cool Edition
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Derno
    Kilometerstand:
    30450
    :thumbdown: Muß mich auch mal zu Wort melden.Also imho finde ich diesen Tread völlig überflüssig.
    Zum einen weil wir das eh nicht ändern, zum anderen muß es Gesetze geben damit nicht jeder machen kann was er will.
    Im übrigen geht diese Regelung bis ins Jahr 1937 zurück, so wie viele andere Regeln des Verkehrsrechts auch.Also warum soll man was ändern was sich Jahrzehnte bewährt hat.Im übrigen gebe ich shorty2006 recht. :thumbup:
     
  22. #20 Fabia-User, 27.11.2007
    Fabia-User

    Fabia-User

    Dabei seit:
    23.03.2006
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.4 16V
    Werkstatt/Händler:
    ... /AS-Automobile - Essen
    Kilometerstand:
    70
    ...hinter dem "in Fahrtrichtung parken" steckt doch der Sinn, dass man beim Ein- und Ausparken nicht als Geisterfahrer unterwegs ist...
    also so weit alles i.O.

    ...da in kleinen Seitenstrassen jedoch ohnehin selten kontrolliert wird kann man diese Regelung doch wohl mal mißachten
    ...ohne großartige Diskusion oder Gedankenverschwendung :wacko:
     
Thema:

Nur in Fahrtrichtung parken sinnvoll?

Die Seite wird geladen...

Nur in Fahrtrichtung parken sinnvoll? - Ähnliche Themen

  1. Radio updaten, sinnvoll?

    Radio updaten, sinnvoll?: Hiho, wollt mal fragen, ob ein Update meines Radios sinvol wäre und was es zu beachten gäbe. Aktuell habe ich: Delivery part number: 3T0035680B...
  2. Alu-Felgen (Crateris) aufarbeiten - sinnvoll?

    Alu-Felgen (Crateris) aufarbeiten - sinnvoll?: Hi, nachdem ich jetzt am Wochenende meine Winterräder mit den Crateris-Felgen (Original ab Werk 2010) gewechselt und gereinigt habe, bin ich ins...
  3. RE- Import überhaupt noch sinnvoll oder Deutsch ?

    RE- Import überhaupt noch sinnvoll oder Deutsch ?: Eu- Import sinnvoll oder Deutsch ? Hallo ! Wir möchten uns eine Skoda Rapid 1,2 TSI Spaceback Monte Carlo 81 kW (110 PS) Schaltgetriebe...
  4. Garantie Verlängerung nach 2 Jahren sinnvoll?

    Garantie Verlängerung nach 2 Jahren sinnvoll?: Nachdem mein Octavia 2.0 TDI Kombi DSG nun bald zwei Jahre alt wird, mache ich mir Gedanken ob es nun sinnvoll wäre die Garantie Verlängerung...
  5. Zündschloß schmieren sinnvoll?

    Zündschloß schmieren sinnvoll?: Das Zündschloß an meinem Superb klemmt nach 18Monaten und 5tsd km. Und zwar klemmt zeitweise der "S-Kontak", so daß nach dem Abziehen des...