Normalwerte des LMM

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von Andre H., 12.06.2006.

  1. #1 Andre H., 12.06.2006
    Andre H.

    Andre H.

    Dabei seit:
    09.11.2001
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lemgo
    Fahrzeug:
    BMW 120d Cabrio
    Kilometerstand:
    114000
    Ich habe schon seit über einem Jahr das Gefühl, dass mein TDI lahmer wird. Ab 180 km/h (Tacho) ist eigentlich Ende. Früher waren auch 210 (Tacho) kaum ein Problem. Als ich das Problem mal bei der Werkstatt ansprach sagte man mir es sei alles ok - eine Messfahrt hatte aber niemand gemacht.

    Nun hatte ich letztens mit einem Bekannten eine Messfahrt unternommen. Laut VAG-COM lag der Wert des LMM bei 700 mg/r.
    Wie sieht der Normalwert aus - ist der LMM evt. doch langsam im Eimer? Hatte mal irgendwo was von 850 mg/r gelesen. Könnte es daran evt. liegen?

    André
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 pietsprock, 12.06.2006
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    257
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    so eine messfahrt würde ich ja auch gerne mal machen...

    ich hatte auch mal das gefühl, dass er lahmer wird, aber das macht mir ja nicht so viel aus, da ich den wagen selten ausfahre...

    jetzt am wochenende habe ich es allerdings sehr eilig gehabt und da ist er tatsächlich auch mal einen hauch über die 200er-marke gegangen...

    geht also auch nach 403.000 kilometern noch... ;-)

    aber der messwert interessiert mich auch...

    gruß
    pietsprock
     
  4. #3 olbetec, 12.06.2006
    olbetec

    olbetec

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.897
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24568 Kaltenkirchen bei HH
    Fahrzeug:
    Fabia I RS EZ04/05 und Octavia II 2.0TDI Elegance EZ11/06 mit wirklich allen orderbaren Extras...
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kath
    Kilometerstand:
    160000
    Laut meinem Label-File und der Datenbank auf dieselschrauber.de liegt der Sollwert um 3000min^-1 bei größer 800mg/Hub. Entscheidend, ob der LMM der limitierende Faktor ist sieht man in dem Meßwertblock 8, im Feld 3 sollte die Einspritzmenge der Drehmomentbegrenzung der kleinste Wert der drei Werte (Fahrerwunsch=Gaspedal, Drehmomentgrenze, Rauchgrenze=LMM) sein. ist die Rauchgrenze der kleinste Wert, kann das Erneuern des LMM wieder "Leistungsreserven" mobilisieren.
    Eine Meßfahrt muß halt bei Vollast um 3000min^-1 im 4. oder 5. Gang gemacht werden (ab 2000...2500 sollte schon Vollgas anliegen, damit der Ladedruck bei 3000 dann schon sauber eingeregelt ist).
    Einen versifften LLK oder defekte an der Ladedruckregelung kann man bei der Gelegenheit auch gut an den Loggs sehen...
    Man nehme eine leere Autobahn, einen Fahrer, einen schwindel- und brechreizfreien Beifahrer, Laptop, VAG-COM und Enter...
    Munter bleiben
    OlBe
     
  5. #4 Andre H., 12.06.2006
    Andre H.

    Andre H.

    Dabei seit:
    09.11.2001
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lemgo
    Fahrzeug:
    BMW 120d Cabrio
    Kilometerstand:
    114000
    Messfahrt war bei Volllast und der Wert stieg nie über 700 mg/Hub. Vor allem dachte ich, dass nun nach dem Chiptuning zumindest wieder die sonst üblichen 200 km/h (Tacho) erreicht werden - sollte man bei nun 130 PS ja erwarten können. Aber nix - bis 160 km/h geht der wie Schmitz-Katze, dann ab 170-180 nur noch träge wie ein LKW.
    Wie hoch liegen die Preise für den Austausch des LMM? Irgendwo im Forum wurde gesagt, dass die von VAG gesenkt wurden.

    André
     
  6. Dering

    Dering

    Dabei seit:
    02.04.2004
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    @Andre H.
    "Wie hoch liegen die Preise für den Austausch des LMM":

    War bei meinem kürzlich leider fällig:

    Luftmengenmesser (Bosch) : 85,00
    (es soll angeblich auch der LMM von Pierburg passen - ebay)
    Diagnosefahrt beim Freundlichen :29,60 (war zu feige, einfach selbst den
    LMM zu wechseln, was ja kein Problem ist. Es gibt ja auch noch andere
    mögliche Ursachen, die nur per Diagnosefahrt festgestellt werden können-
    z.B. schwergängige VTG, zu geringer Ladedruck etc.)
    Plus Mwst.: 18,39

    Macht zusammen stolze 132,99 Teuros.

    Und leider geht es bir bis heute so, dass ich der Meinung bin, dass die
    Kiste mal mehr bumms hatte. Aber wo gibts noch ne freie Autobahn?
    ist ja eher selten geworden ...

    DerIng
     
  7. grisu4

    grisu4

    Dabei seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pfalz, PLZ 76
    Was ist jetzt mit den Pierburg-LMM? Kann man diese bedenkenlos verwenden?
     
  8. #7 olbetec, 26.06.2006
    olbetec

    olbetec

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.897
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24568 Kaltenkirchen bei HH
    Fahrzeug:
    Fabia I RS EZ04/05 und Octavia II 2.0TDI Elegance EZ11/06 mit wirklich allen orderbaren Extras...
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kath
    Kilometerstand:
    160000
    Wozu den Stecker nachbearbeiten, wenn es auch einfacher geht?
    Früher war der VAG dreimal so teuer nun sind die Preise auf gleichem Niveau, so dass das Thema Pierburg nicht mehr aktuell ist.
    Munter bleiben
    OlBe
     
  9. #8 Andre H., 26.06.2006
    Andre H.

    Andre H.

    Dabei seit:
    09.11.2001
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lemgo
    Fahrzeug:
    BMW 120d Cabrio
    Kilometerstand:
    114000
    Nachdem übrigens inzwischen mein LMM ausgetauscht wurde, erreiche ich auch wieder die früheren v-Max Werte. Also Tacho +200 km/h nun wieder kein Problem.

    André
     
  10. #9 turbo-bastl, 26.06.2006
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    @dering:

    sei froh, dass du ein Austauschteil bekommen hast. Als ich unbedingt einen LMM brauchte (Wagen blieb nämlich liegen) konnte Skoda ein solches nicht liefern. Es musste also ein Neuteil rein, der ganze Spaß hat mich dann über 400 EUR gekostet.

    Fährst du auch viel Stadtverkehr? Dann wird der Motor mit der Zeit ziemlich lahm, und es hilft nur eine längere Vmax-Fahrt. Ich bin am vorletzten Samstag nach Köln gefahern, das Maximum in der Ebene auf der Hinfahrt waren rd. 200 lt. Tacho, auf der Rückfahrt immerhin 215 bei deutlich besserem (gefühlten) Zug über 180.

    @grisu4:

    Musst mal etwas suchen, hier steht irgendwo, welche LMM noch passen. Beispielsweise einer von Mercedes, der auch noch günstiger ist als der von VW (evtl. ist das der Pierburg?!)
    Die obligatorische Warnung: Vorsicht bei Ebay, da können auch durchaus Teile dabei sein, die nicht von dem Unternehmen kommen, dessen Logo drauf ist.
     
  11. Dering

    Dering

    Dabei seit:
    02.04.2004
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    @turbo-bastl:
    Nö. Ich fahr' eigentlich NUR Autobahn. Jeden Tag 85 km :biker:

    Und zum LMM: Für 85 Euro war das definitiv kein Austauschteil, sondern
    nagelneu. Aber auch der Preis ist schon hoffnungslos überzogen.
    Die Technik da drin ist eher von vorm Krieg...

    DerIng
     
  12. #11 olbetec, 27.06.2006
    olbetec

    olbetec

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.897
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24568 Kaltenkirchen bei HH
    Fahrzeug:
    Fabia I RS EZ04/05 und Octavia II 2.0TDI Elegance EZ11/06 mit wirklich allen orderbaren Extras...
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kath
    Kilometerstand:
    160000
    Uuiiiih!!! Na da hat sich ja schon jemand richtig mit der Funktionsweise eines LMM auseinandergesetzt. Du verwechselst nicht zufällig einen Luftmassen(strom)messer mit einem Luftmengenmesser?

    Munter lieber noch mal nachgeschaut
    OlBe
     
  13. Dering

    Dering

    Dabei seit:
    02.04.2004
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Was ist denn bitte Deiner Meinung nach an einem LMM so kompliziert?
    Im Prinzip ist das Ganz nichts anderes als ein Heizwiderstand aus Platin der auf eine Keramikschicht aufgebracht ist.
    Durch den von der angesaugten Luft umströmten Widerstand fliesst ein Strom, der das Ganze aufheizt. Der notwendige Strom um das Ganze auf
    Temperatur X zu halten ist dann ein Maß für die angesaugte Luftmasse.
    Eine billige Brückenschaltung eleminiert dann noch den Einfluss der Lufttemperatur.
    Das Ganze ist imho E-Technik 2. Semester.

    Ist das wirklich schon HighTech, die man für
    diesen Preis erwarten könnte?
    (Für das Geld gibts einen ganzen PC-Prozessor, den man in die Katzegorie HighTec stecken könnte).

    DerIng
     
  14. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. R2D2

    R2D2 Guest

    Grundsätzlich hast du Recht. Die Technik, die drin steckt ist allenfalls ein paar Euros wert, nur kommt da halt immer noch einiges dazu, wie bei allen andere Dingen im Leben auch. 85 Euro wäre mir aber zu teuer, die Dinger bekommt man bei Egay doch nagelneu schon für um die 50 Euronen.
     
  16. #14 olbetec, 27.06.2006
    olbetec

    olbetec

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.897
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24568 Kaltenkirchen bei HH
    Fahrzeug:
    Fabia I RS EZ04/05 und Octavia II 2.0TDI Elegance EZ11/06 mit wirklich allen orderbaren Extras...
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kath
    Kilometerstand:
    160000
    Ich lege mal 5EUR in den Topf und behaupte, dass du nicht in der Lage bist
    1. dieses nichtlineare instationäre Wärmeleitungs-/Wärmeübergangsproblem mit Laplace oder Crank-Nicolsen etc. zu lösen und
    2. eine industrietaugliche Schaltung aufzubauen, die dieses Problem auswertet, ohne schon bei 10A/m Feldstärken die Grätsche zu machen...

    Munter die Ingenieure von Bosch miskreditiert
    OlBe

    PS.: Wohl ein bisschen zu abfällig mit den Muskeln gespielt...
     
Thema:

Normalwerte des LMM

Die Seite wird geladen...

Normalwerte des LMM - Ähnliche Themen

  1. AVR ohne LMM

    AVR ohne LMM: Ich fand den AVF sensationell. Es ist auch nie ein LMM fällig gewesen, da der Motor keinen gebraucht hatte :D
  2. Normalwert für Nockenwellen Synchronisationsstatus

    Normalwert für Nockenwellen Synchronisationsstatus: Hallo, welcher Wert oder welcher Bereich ist bei dem Nockenwellen Synchronisationsstatus normal? 170 ps Diesel. Danke
  3. AQY - Höhenkorrekturwert des LMM - Wer kennt sich aus?

    AQY - Höhenkorrekturwert des LMM - Wer kennt sich aus?: Hallo, da meine Motor Checkleuchte immer wieder aufleuchtet und immer wieder der Fehler 16556 ansteht, habe ich mir mal die Werte angeschaut....
  4. wo ist der LMM ?? 1,8t

    wo ist der LMM ?? 1,8t: Hallo zusammen, ich wollte gerade mal mir meinen Luftmassenmesser anschauen und bei Bedarf mit etwas Bremsenreiniger säubern. Aber leider hab ich...
  5. LMM defekt?

    LMM defekt?: Hallo Leute. Bei meinem Octavia 2.0Tdi habe ich über mehrere Wochen einen Leistungsverlust zzgl. erhöhten Kraftstoffverbrauch feststellen können....