Nochmals Service-Intervall ???

Diskutiere Nochmals Service-Intervall ??? im Skoda Fabia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo, ich war gestern und heute vormittag in Liberec und über was schwätzt man da, wenn einen skoda fährt - na klar, übers geliebte Blech. aber...

  1. #1 schubertp, 17.04.2006
    schubertp

    schubertp

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hoyerswerda
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.6 16V Combi Sport
    Kilometerstand:
    116000
    Hallo,
    ich war gestern und heute vormittag in Liberec und über was schwätzt man da, wenn einen skoda fährt - na klar, übers geliebte Blech.

    aber mit dieser Aussage zur Inspektion des kleinen Fabia:

    Bei 15.000 km oder vor Ablauf eines Jahres, je nachdem, was zuerst eintritt

    habe ich gestern abend in Reichenberg (Liberec) bei Freunden grosse erstaunte Gesichter zu sehen gekriegt.

    Wieso so oft ? Wir gehen zwar auch alle 15.000 Kilometer, aber erst dann, wenn diese erreicht sind, oder alle zwei Jahre. Welcher Mensch geht einmal im Jahr zum Service, wenn es nicht erforderlich ist. Du hast zuviel Geld . . .

    Warum ist in Deutschland diese Jahresfrist eingeführt, in Tschechien hört sich das so an, als ob die Fabia-Fahrer alle zwei Jahre gehen müssen ? Von wem ist sowas festgelegt ? Von Skoda ? Oder gibt es da wieder irgendein dummes deutsches Gesetz, was das von uns verlangt ?
    Ich bin immernoch nicht bereit, so einfach hinzunehmen, dass ich mein Auto selbst nach vielleicht 3000 Kilometer Jahresleistung zum Service bringen muss, nur damit ich für jährlich geregelte Einnahmen sorge. :bissig:

    Wenn mir das einer technisch erläutern kann - OK. Aber das hieße dann, dass das neu eingefüllte Öl sich nach einem Jahr bis zur Unbrauchbarkeit zersetzt hätte - das würde ich aber gerne mal von Gastrol bestätigt haben, dass das Öl solcher Mist ist. Im Gegenteil, auf den Ihrer Website ist von mehreren Jahren Beständigkeit die Rede.

    Tut mir leid, auch wenn vielleicht das mancher als Rumtrollerei auffassen könnte - aber irgendwas passt hier nicht zueinander.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schubertp, 17.04.2006
    schubertp

    schubertp

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hoyerswerda
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.6 16V Combi Sport
    Kilometerstand:
    116000
    interessanter Textbereich auf
    http://www.volkswagen-umwelt.de/buster/buster.asp?i=_content/praxis_68.asp

    Zitat:
    Ab 1985 lagen die durchschnittlichen Wartungsintervalle bei 15.000 km oder einmal jährlich. Dabei ist es bei den meisten Marken bis heute geblieben. Die längeren Wartungsintervalle haben nämlich das Werkstattgeschäft der Servicebetriebe stark reduziert. Die wirtschaftliche Flaute der letzten Jahre hat die Auslastung der Werkstätten zusätzlich verschlechtert. Dies hat mehrere Importeure dazu bewogen, die gültige Regelung der Serviceintervalle vorerst beizubehalten und davon sogar allfällige Garantieansprüche abhängig zu machen.
    Zitatende

    Da liegt die Wahrheit wohl begraben
     
  4. Rudi5

    Rudi5

    Dabei seit:
    28.03.2005
    Beiträge:
    2.310
    Zustimmungen:
    70
    Fahrzeug:
    Skoda´s & Konzernauto´s
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Partner
    Hallo !!!


    Hat Skoda Deutschland halt so entschieden.. :buch:...
    und FRAGE : WAS fahren die den dort für ÖL... und haben die vieleicht nen ÖLSTANDSSENSOR ... wie LONGLIVE in der ÖLWANNE..... es wurden mal welche hergestellt.
    Ansonnsten JEdes Jahr oder 15 T km....und MOBIGARANTIE und nen GESUNDEN MOTOR..... oder auf dein Risiko....... und nix KULANZ oder Garantie und Mobi.

    MfG
     
  5. #4 pietsprock, 17.04.2006
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.656
    Zustimmungen:
    361
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1135000
    @ Schubertp

    Meiner Meinung nach ist das wirklich Geldmache mit den Serviceintervallen...

    Seit ich aus der Garantiezeit raus war, hab ich ja die Intervallzeiten deutlich gestreckt und damit keinerlei schlechte Erfahrung gemacht...

    Morgen kommt mein Fabia nach 30.100 Kilometern mal wieder zur Inspektion.... aber eigentlich nur, weil nach 230.000 Kilometern die Koppelstangen hin sind... und da lasse ich halt gleich mal ne Inspektion mitmachen...

    Ich hab auch schon mal zwischen zwei Inspektionen 61.000 Kilometer gefahren, was hier in der Comm. damals zu einem Aufschrei geführt hat.... Ich wurde von einigen "gefragt", ob ich denn verrückt sei, die Intervallzeit so extrem zu überziehen.....

    Also, ich schaue regelmäßig nach dem Ölstand und schütte so alle 15.000 Kilometer ca. einen halben Liter nach....

    Und wie man an meiner Fahrleistung sieht, geht der Motor von langen Intervallen nicht kaputt.... ;-)
     
  6. gijan

    gijan

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen-Anhalt 06112 Halle
    Fahrzeug:
    Roomster Style 1.6
    Kilometerstand:
    68000
    ich bin ja glücklicherweise einer der wenigen fabia-fahrer mit longlife.

    natürlich hat das was damit zu tun, den werkstätten das geschäft nicht zu vermiesen. das es auch anders geht, machen uns ja länder wie österreich und scheinbar auch tschechien vor. (auch wenn mir das auc h nicht klar ist: alle 15tkm oder alle 2 jahre? longlife ist ja eigenltich alle 30tkm oder wenn das autoi es verlangt, spätestens aber alle 2 jahre)

    ein anderer aspekt ist aber die zunehmende abkehr von do-it-yourself. es ist nicht mehr gewünscht, dass ein kunde selbst glühlampen oder zündkerzen wechselt, den ölstand überprüft und ggf. nachfüllt.
    wenn es aber nötig ist, alle 15tkm öl nachzufüllen, dann muss ich wohl auch alle 15tkm eine durchsicht "vorschlagen". oder einen besseren motor bauen.
     
  7. #6 schubertp, 17.04.2006
    schubertp

    schubertp

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hoyerswerda
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.6 16V Combi Sport
    Kilometerstand:
    116000
    die Autos der Liberecer Freunde waren alle keine Longlife's. Ganz normales Öl, OhWeh-40 oder wie das sonst noch heißt. soweit ich es mitgekriegt habe, ist denen das Longlife-Öl zu teuer, zumal es sich sehr schnell verbraucht. Also auch die, die (nach deutschen Richtlinien) einen Motor für 30.000er Intervalle und Longlife-Öl haben, füllen die Motoren trotzdem mit Normalöl. Mich erinnert das irgendwie an unsere alte DDR-Zeit mit unseren Autos. Eigentlich waren wir da mit unseren Autos auch nicht zimperlich und die Dinger sind auch ewig gelaufen. Und weil es recht oft kein ordentliches Öl gab, wurde in die Getriebewanne reingekippt, was gerade da war. Das Motorenöl kam ja sowieso mit dem gemischten Benzin rein.

    Also, so wie ich es mitgekriegt habe, wechseln die alle 15.000 km das Öl selbst und lassen alle 30.000 km mal den weitreichenderen Service ran. so richtig kostenintensive Durchsichten (und vergleichsweise 450 Euro gelten in Tschechien als Wahnsinnspreis, bei dem man drüber nachdenkt, den Wagen abzustoßen!) scheinen selten zu sein. Ok, es gab da auch eine etwas extreme Ansicht, man könne bis 60.000 km einfach immer nur Öl nachgießen, das sehe ich auch etwas zu krass. Allerdings ebenso wie die Forderung in Deutschland im Jahr einmal zur Durchsicht zu müssen.

    In vielem sind die noch so, wie wir früher - sie machen die kleinen bis mittleren Sachen alle noch selbst. Eigentlich schade, dass uns das verloren gegangen ist. Vor 1990 haben wir in der DDR über die zwei linken Pfoten der Westbesucher gelächelt, die gerademal den Tankverschluss auf- und zudrehen konnten, und heute sind wir auch selbst beidseitig gelähmt.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Nochmals Service-Intervall ???

Die Seite wird geladen...

Nochmals Service-Intervall ??? - Ähnliche Themen

  1. Intervall Inspektion

    Intervall Inspektion: Hallo Vor 2 Jahren habe ich eine Tageszulassung vom yeti diesel 140 ps adventure bekommen- letztes jahr die erste Inspektion und dann die Auflage...
  2. Fahren mit der Meldung "Service jetzt"

    Fahren mit der Meldung "Service jetzt": Hallo, mein Auto hat 203000km und meldet "Service jetzt". Ich bin aktuell 800km weit von der Skoda Werkstatt wo ich bis jetzt alle Inspektionen...
  3. SERVICE hat man bei der Škoda-Kundenbetreuung wohl noch immer nicht gelernt!

    SERVICE hat man bei der Škoda-Kundenbetreuung wohl noch immer nicht gelernt!: Nachdem mein „Dicker“ 4½ Jahre alt war, wollte ich Ende des vergangenen Jahres wieder einmal ein Kartenupdate für das Navi Amundsen+ bei meinem :D...
  4. Intervalle für Wechsel von Bremsklötzen

    Intervalle für Wechsel von Bremsklötzen: Ich fahre einen Skoda Octavia Kombi Bj 2008, im Jahr so ca. 30.000 km. Was mich jetzt langsam nervt, ist, dass jedes Jahr die Bremsklötze erneuert...
  5. Kauf über Skodaautohaus inkl. Versicherung und Service

    Kauf über Skodaautohaus inkl. Versicherung und Service: Hallo zusammen, ich habe vor mir einen Fabia zu kaufen. Der Händler hat mir geraten das Auto zu finanzieren und die Versicherung und Inspektionen...