Noch ein Fabia III auf Schleswig-Holsteins Straßen - mit ersten Eindrücken

Dieses Thema im Forum "User-/Fahrzeug- Vorstellungen" wurde erstellt von newdvsion, 10.12.2015.

  1. #1 newdvsion, 10.12.2015
    Zuletzt bearbeitet: 10.12.2015
    newdvsion

    newdvsion

    Dabei seit:
    15.07.2008
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    61
    Ort:
    Im Herzen Schleswig-Holsteins
    Fahrzeug:
    F3 Cool Edition 1.0 MPI & ab Octavia III Combi Joy 1.2 TSI
    Kilometerstand:
    0
    Moin moin in die Runde.

    Nach ein paar Jahren Skoda-Abstinenz und damit auch SkodaCommunity-Abwesenheit musste nun ein Zweitwagen her. Es soll nichts luxuriöses sein, eben ein kleiner "Einkaufswagen" mit Platz für 2 Erwachsene und 2 Kinder...

    Neben einigen anderen Kandidaten wie Renault Twingo, Suzuki Celerio, Opel Karl und Opel Corsa, sowie Toyota Aygo hatten wir den Citigo auf dem Zettel.
    Dieser war von innen schon recht "Basic", gerade die lackierten Türinnenseiten erinnern etwas an Kleinwagen der frühen 90er, finde ich. Trotzdem hätte es gereicht, wir wollten pragmatisch sein und nicht so viel Geld ausgeben, da wir ja für längere Fahrten noch einen top ausgestatteten Toyota Auris Hybrid Kombi als Familienauto unser Eigen nennen, der bis auf ein Panoramadach (was wir nicht wollten) alles bietet, was die Preisliste hergab.

    Neben dem Citigo stand noch ein Fabia III 1.0 60 PS Cool Edition in Cappuccino-beige mit höhenverstellbarem Fahrersitz, E-Fensterpaket und geteilter Rücksitzbank. Also wesentlich mehr an Ausstattung, als wir vorausgesetzt haben. Es war eine gerade zugelassene Tageszulassung ohne Kilometer.

    Die Kurzfassung ist:
    Bei unter dem Strich annähernd gleichem (!) Preis haben wir uns kurzum gegen den Citigo und für den Fabia entschieden. Wenn alles glatt läuft, können wir das gute Stück morgen abholen.
    Super zufrieden

    An dieser Stelle möchte ich auch wirklich gerne den hervorragenden Service und die freundliche Gesprächsatmosphäre bei Herrn Beau im Autohaus Senger in Bad Segeberg hervorheben. Selten bin ich so freundlich und kompetent in einem Autohaus beraten worden und habe dennoch einen Top-Preis für das Auto erhalten.

    Wir freuen uns auf die morgige Fahrzeugübergabe und hoffen, dass es keine Probleme mit dem Auto gibt, und dass der zukünftige Kontakt mit dem Service unseren positiven ersten Eindruck fortsetzt, auch wenn es mal Probleme geben sollte.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 niklasMA, 10.12.2015
    niklasMA

    niklasMA

    Dabei seit:
    16.01.2015
    Beiträge:
    1.136
    Zustimmungen:
    244
    Ort:
    Bodensee
    Fahrzeug:
    Rapid TDI
    Na dann viel Spaß mit dem neuen Fabia! Und allzeit unfallfreie Fahrt! :thumbup:
     
  4. #3 newdvsion, 14.12.2015
    newdvsion

    newdvsion

    Dabei seit:
    15.07.2008
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    61
    Ort:
    Im Herzen Schleswig-Holsteins
    Fahrzeug:
    F3 Cool Edition 1.0 MPI & ab Octavia III Combi Joy 1.2 TSI
    Kilometerstand:
    0
    Vielen Dank.

    Auch die Fahrzeugübergabe hat toll geklappt. Leider war der Verkäufer erkrankt, sodass der Betriebsleiter einspringen musste. Auch dieser war auf eine authentische Weise sehr freundlich und zuvorkommend und ist speziell auf mich eingegangen ohne ein "Programm" abzuspulen.
    Das Fahrzeug war sauber und ohne Kratzer oder Mängel, perfekt vorbereitet. Leider muss etwas Wachs o.ä. auf der Frontscheibe gewesen sein, jedenfalls rubbelten beim ersten Regen (der hier im Norden ja nie lange auf sich warten lässt) die Scheibenwischer unschön über die Frontscheibe. Dies lies sich mit etwas Sidolin und einem Microfasertuch jedoch selbst beheben. Vermutlich irgendein Produktionsrückstand, ich weiß es nicht genau.

    Die ersten Fahrten haben mich überrascht. Der Fabia fährt sich für einen Kleinwagen sehr erwachsen, das Fahrwerk ist ausgewogen und der gesamte Fahreindruck ist für diese Klasse recht leise. Und das, obwohl unter der Haube nur der kleine 60PS Dreiender werkelt. Der Nähmaschinenklang der durchaus ordentlichen 1.2er des Vorgängers ist verschwunden. Ein "heiserer" Dreizylinderklang bleibt beim Beschleunigen vorhanden, sodass er sich subjektiv flotter anfühlt als er wahrscheinlich ist.
    Es ist eben ein halber Sechszylinder. :-D
    Untermotorisiert ist man innerorts und überland jedenfalls nicht, einen LKW überholen würde ich jedoch eher nicht. Es ist und bleibt ja ein Kleinwagen, ein Zweitwagen.

    Einige kleine Einsparungen, wie die fehlende Auto-Funktion der Fensterheber und die innenseitig nicht verkleidete Heckklappe sind zwar schade, aber eben auch nicht mehr. Lass Skoda lieber dort sparen als am falschen Ende.
    In dieser Klasse ist das wohl auch so Usus
    Die Schalter und Lenkstockhebel fühlen sich trotz Hartplastik wertig an und geben ein gutes Feedback. Auch das Geräusch beim Türzuschlagen sowie das satte Blinkertickern ist sehr angenehm. Eine Ausnahme stellt hier der Innenspiegel dar, der etwas fletig daher kommt, wie man hier im Norden sagt.

    Das Platzangebot ist hervorragend, 4 Erwachsene können problemlos reisen und selbst der Kofferraum verdient seinen Namen.

    Das Infotainmentsystem Swing ist toll, ein echter Meilenstein und in dieser Preisklasse deutlich mehr, als ich erwartet hätte.
    Der Klang geht auch absolut in Ordnung, jedoch bin ich noch nicht ganz sicher, ob mir der virtuelle Subwoofer und das "Skoda Surround System" vollends zusagen, oder ob der Klang ohne diese digitale Aufbereitung nicht besser ist...

    Das H4-Halogenlicht geht in Ordnung und ist in dieser Preisklasse wohl Standard. Die Reaktionsgeschwindigkeit auf Lichhupe bzw. Fernlicht kommt mir jedoch recht langsam vor. Ich bin allerdings auch Bi-Xenon mit AFS gewöhnt, das ist natürlich reaktionsschneller (Helligkeit und Ausleuchtung sind natürlich sowieso nicht zu vergleichen).
    Dass zum Wechseln der Birnen das halbe Auto zerlegt werden muss um dann mit Gynäkologenfingern das Leuchtmittel auszutauschen, ist jedoch eine Frechheit. Warum nicht so ein System wie beim O2?

    Alles in allem freuen wir uns über ein unsere Erwartungen übererfüllendes Zweitfahrzeug und eine absolut hervorragende Betreuung und Verkaufsabwicklung durch das Autohaus Senger und sehen ein paar glücklichen Jahren mit dem (oder der?) Fabia entgegen.
     
    fNatic gefällt das.
Thema:

Noch ein Fabia III auf Schleswig-Holsteins Straßen - mit ersten Eindrücken

Die Seite wird geladen...

Noch ein Fabia III auf Schleswig-Holsteins Straßen - mit ersten Eindrücken - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Skoda Fabia RS - Österreich

    Skoda Fabia RS - Österreich: Hallo, Möchte im Frühjahr (ca. Ende März) meinen Fabia RS abgeben. Hier ein paar Eckdaten: Erstanmeldung 03/2013 Km ca. 35000 Navi Sitzheizung 8...
  2. Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia

    Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia: Guten Abend. Ich steh etwas auf dem Schlauch. Ich bin heute in unseren neuen gebrauchten Skoda Fabia (Bj 2009 HTP 1.2l mit 75 PS) gestiegen....
  3. Privatverkauf Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16

    Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16: Verkaufe einen Komplettradsatz mit Dunlop Winter Sport 5 auf original Skoda Alufelgen "Star" inkl. Radnarbendeckel in der Dimension 205/55 R16...
  4. Octavia III Diktiergerät über Freisprecheinrichtung

    Octavia III Diktiergerät über Freisprecheinrichtung: Hallo Zusammen, ich bin beruflich viel unterwegs und würde unterwegs gerne ein paar Gedanken über ein Diktiergerät festhalten. Ich will keine...
  5. Von Daihatsu Sirion zu Fabia Combi

    Von Daihatsu Sirion zu Fabia Combi: Achtung: der Post wird lang und chaotisch, aber irgendwie wollte ich das alles los werden, nach dem ich jetzt seit 2 Wochen ein nigelnagelneues...