Nickst Du noch oder schwebst Du schon?

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb II Forum" wurde erstellt von Cask Owner, 23.08.2012.

  1. #1 Cask Owner, 23.08.2012
    Cask Owner

    Cask Owner

    Dabei seit:
    13.12.2011
    Beiträge:
    913
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Köln
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi Elegance DK 170 PS TDI mit DSG in Lava-Blau-Metallic
    Werkstatt/Händler:
    Zensiert
    Für die Vollversion muss ich etwas ausholen, Kurzversion gibts unten.

    Früher war bekanntlich alles besser: Die Weltordnung (Sowjetunion und DDR: böse. Amerika und BRD: gut) war genauso einfach und unverrückbar wie die Schaltordnung: Gute Autos kommen aus Deutschland, haben ein Schaltgetriebe und werden von guten deutschen Autofahrern mit kundiger Hand stets optimal geschalten und gefahren. Schlechte Autos kommen aus dem Ausland und haben Automatik, deshalb werden sie ausschließlich von Leuten gefahren die zu dumm zum Schalten sind. Leider erkauft diese sich die schlechte automatische Schaltung mit einem apokalyptischen Spritverbrauch und richtig fahren lässt sich damit auch nicht, selbst wenn man es könnte.

    Früher gab es allerdings auch noch die Möglichkeit einen amerikanischen Kombi als Lkw zuzulassen und sich durch die ganz anders dimensionierte Steuer und Versicherung die (in der Realität garnicht sooo heftigen) Sprit-Mehrausgaben locker zu kompensieren. Davon, dass es Kombis in dieser Größe kaum gab (und wenn, dann nicht in dieser Konfiguration und zu diesem Preis) ganz zu schweigen.
    So ein Kombi (u.a. Ford Country Squire) hatte also eine Menge Vorteile und sorgte stets für große Augen, für uns Kids war es einach paradiesisch. Aber: Ist mal jemand die Kiste probegefahren, war oft zu beobachten, wie die Leute (wohl als Ersatzbeschäftigung für das Kuppeln) immer wieder hektisch zwischen Gas und Bremse hin-und-hersprangen und auf dem Gaspedal pumpten als wäre damit eine manuelle Benzinpumpe gekoppelt.

    Unser Händler hatte uns zum Glück schon beim ersten Modell eine sehr gute Einweisung in die Fahrweise gegeben: Per konstantem Gasfuß beschleunigen, dann schweben lassen. Das "schweben lassen" war mit dem Ami-Fahrwerk sehr wörtlich zu nehmen, in guter wie in schlechter Hinsicht. Vor allem aber konnte man, insbesondere wenn man mit dem Gasfuß auf dem Pedal nach rechts rutschte und den Schuh am Mitteltunnel "feststellte" unglaublich entspannt und mit gerade noch akzeptablem Spritverbrauch dahinschweben. Dadurch, dass es nur drei Gänge gab und die Schaltpunkte fest waren, konnte man hervorragend mit dem Gasfuß schalten. Vor allem konnte man aber etwas, was die "Schalter" nicht konnten: Schweben.
    Wenn ich Lust auf das von den Handschaltfans oft zitierte "Gefühl für das Auto" hatte, nahm ich mein Motorrad und hatte dann richtig Schaltgefühl - und andere Musik als den Motorsound gabs ja eh nicht, da war die Jaulerei eine nette Unterhaltung.

    Doch die Zeiten änderten sich: Aus der Sowjetunion wurde Russland, aus der DDR die BRD und die Steuerbefreiung ist für Autos mit Fenstern wurde gestrichen. Da eine Verblechung der hinteren Fenster keine Option war und die Kiste auch schon massive Auflösungserscheinungen hatte, wurde der Chevy in Zahlung gegeben (quasi Händler-Abwrackprämie) und mit dem folgenden Ford Escort war ich zwar deutlich seltener an der Tankstelle aber dafür öfter in der Werkstatt. Immerhin: Ich war jetzt ein anständiger deutscher Autofahrer, ich habe mit Handschaltung das getan, was ein Mann tun muss: Gas, Kupplung und Schaltung bedient als wäre es die größte Leistung eines Menschen.
    Doch manchmal gab es die Zweifel - man könnte doch einfach vier Affen ins Auto setzen: Einer nimmts Gas weg, einer bedient die Kupplung, einer schaltet und Nummer vier sitzt hinter den dreien und zieht ihnen bei dem richtigen Schaltpunkt mit einem Stock eine über den Schädel damit sie immer schön schalten.
    Und nicht nur Gäste aus den USA (denn "die können ja eh alle nicht schalten" etc) waren erstaunt, warum sich die Deutschen den Stress mit der Schaltung antun, so eine Automatik ist doch einfach bequem. Daraufhin hat man sich mit den gleichen Sprüchen rausgewunden mit denen man sich die fehlende Klimaanlage schöngeredet hat: Es geht doch auch ohne, blablabla.

    Die Autos kamen und gingen, die Schaltung blieb. Zunehmend bin ich Mietwagen gefahren und war erstaunt, dass sich Automatikgetriebe erstaunlicherweise auch in deutschen Fabrikaten einbauen ließen, dass der Mehrverbrauch marginal war, dass die vier Affen im Getriebe das taten was sie tun sollten und vor allem: Dass man die Autos immer noch schweben lassen konnte. Wenn ich dann wieder mit meinem eigenen Auto handschaltend unterwegs war, habe ich die Autmatik zunehmend vermisst und mich mit dem niedrigen Verbrauch nur sehr unvollständig getröstet, wenn ich nach einer Fahrt von 500km und ebensovielen Kreisverkehren mal wieder Muskelkater im linken Bein hatte.
    Noch öfter habe ich mir allerdings eine Automatik gewünscht, wenn ich auf dem Beifahrersitz saß und auf dem Fahrersitz ein stolzer Handschalter der die Existenz aller Gänge oberhalb des dritten Ganges negierte. Es ist erst einen Monat her, da hatte ich das Vergnügen von einem Fahrer chauffiert zu werden der auf meine Frage nach einer Automatik entrüstet lospolterte, dass anständige Männer sowas nicht brauchen, dass die ohnehin total falsch schalten, etc... das übliche. Die Fahrt ging von der Autobahnauffahrt Gräfelfing bis zum Flughafen München im dritten Gang. Von fünf. Ich habe anschließend eine Garantieverlängerung für das Auto empfohlen.
    Beim eigenen Auto reichte ein Blick auf den Bordcomputer um zu verstehen, was die Herzdame meinte, wenn sie meinen demonstrativen Blick auf den Schalthebel mit einem "ich fahre halt gerne hochtourig, damit der Motor nicht abstirbt" quittierte. Klar, kommt ja auch ständig vor bei einem großen Turbodiesel. Ich schwieg und schwor mir: Das nächste Auto hat eine Automatik. Auf den Kommentar "Also ich brauche keine Automatik!" antwortete ich "Aber ich will eine." und verkniff mir den Rest.

    Dann kam die Probefahrt mit dem Superb mit DSG. Kein Rückeln, kein Nicken, einfach nur dahinschweben und dabei schneller werden. Wie geil ist das denn? Es stand also fest: Wenn es der Superb wird, dann mit DSG.
    Jetzt sind die ersten 3.000km runter und ich steige jedes Mal mit einem fetten Grinsen aus dem Auto aus - auf sämtliche Extras könnte ich zur Not verzichten aber niemals auf das DSG! Es macht einfach genau das was ich möchte und das butterweich. Fast immer ohne jeden Eingriff - wenn ich doch mal andere Wünsche habe, lässt es sich bei Bedarf per Gasfuß und Schaltpaddel genau bedienen und ich habe durchaus das Gefühl, dass es sich inzwischen auf meine Schaltpräferenzen eingestellt hat.

    Klar gibt es Fälle in denen ein automatisch schaltendes Getriebe nicht so präzise bedient werden kann wie ein Handschalter. Wenn ich also nächstes Mal bei "Wetten dass" antrete, dass ich einen Wohnanhänger einen verschneiten Schotterabhang schneller raufschiebe als eine Bergziege den Hang runterspringt, dann würde ich wahrscheinlich einen Handschalter vorziehen. Für alle anderen Fälle ist mir das DSG doch deutlich lieber.

    Früher hat man gesagt: "Wer Automatik fährt ist doof". Ich will nicht aufs gleiche Niveau gehen und den Handschaltern ihren Spaß verderben. Wäre ja langweilig, wenn alle den gleichen Geschmack hätten.
    Aber ich möchte klar sagen, dass ich für mich das DSG absolut fantastisch finde und nicht mehr missen möchte.

    Kurzversion: DSG - ganz mein Geschmack, nie wieder ohne!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 digidoctor, 23.08.2012
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Wer kein DSG mag, der findet immer eine Menge Ausreden dafür, dass es eigentlich das Geld nicht ist, was ihn davon abhält. :thumbsup: ?( :thumbup:
     
  4. #3 Schnitzel67, 23.08.2012
    Schnitzel67

    Schnitzel67

    Dabei seit:
    22.09.2010
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ludwigshafen
    Fahrzeug:
    SC II Elegance 2.0 TDI 170PS DSG
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Ernst Mannheim
    Kilometerstand:
    89000
    Sehr schöne Geschichte, ich würde mein DSG auch nicht wieder hergeben wollen :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
     
  5. mh254

    mh254

    Dabei seit:
    24.11.2009
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    85123 Ingolstadt Deutschland
    Fahrzeug:
    Octavia 3 RS TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus an der B13
    Kilometerstand:
    64000
    DSG war ein Must-Have bei der Wahl des Dienstwagens. Hatte früher immer nur Schalter, bin einmal Leihwagen mit DSG gefahren und wusste sofort, dass mein Neuer ein DSG haben muss. Hab jetzt 25.000 runter und noch keine Minute die Entscheidung zum DSG bereut.
     
  6. #5 supercruiser, 23.08.2012
    supercruiser

    supercruiser

    Dabei seit:
    27.06.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeug:
    SUPERB II Combi & ALFA 159 Sportwagon
    Ich geb mein DSG auch sicher nicht mehr her (zumindest solange ich das Auto habe :D ). Im Vergleich zur hydrostatischen Automatik vom Alfa ist der Komfort beim Fahren nochmal erheblich gestiegen. Und überhaupt mit den Schaltpaddeln am Lenkrad fühlt man sich ja wie ein Formel 1 Fahrer :thumbsup:
     
  7. #6 Luftkutscher, 23.08.2012
    Luftkutscher

    Luftkutscher

    Dabei seit:
    17.04.2012
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wabern (CH)
    Fahrzeug:
    Superb III Combi Style 2.0 TDI CR 140 kW 6 Gang-DSG 4x4
    Werkstatt/Händler:
    AMAG Bern
    Kilometerstand:
    5000
    Hallo Cask Owner

    Sehr schön geschrieben. Dein Bericht zauberte tatsächlich ein zustimmendes Lächeln auf mein Gesicht. :thumbsup:
    Auch ich möchte das DSG nicht mehr missen. Ist ja auch ein grosser Unterschied zu einer Wandler-Automatik, obwohl ich auch diese liebe.
     
  8. #7 karilla, 23.08.2012
    karilla

    karilla

    Dabei seit:
    15.02.2009
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Superb II CR 140 PS DSG
    Kilometerstand:
    12000
     
  9. #8 Garagen Flow, 23.08.2012
    Garagen Flow

    Garagen Flow

    Dabei seit:
    21.04.2012
    Beiträge:
    1.030
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    21635 Jork
    Fahrzeug:
    Superb II Combi Elegance, 3.6l V6
    Zitieren geht ja schon mal :rolleyes: !
     
  10. #9 Rumgebastel, 23.08.2012
    Rumgebastel

    Rumgebastel

    Dabei seit:
    24.06.2010
    Beiträge:
    1.684
    Zustimmungen:
    278
    Ort:
    C
    Fahrzeug:
    Octavia 3, 1.2 TSI, Combi
    Kilometerstand:
    40000
    Ganz am Ende des ersten langen Zitatblockes ist auch was eigenes von karilla ;)
     
  11. #10 Quax 1978, 23.08.2012
    Quax 1978

    Quax 1978

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    3.641
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Hamburg 21129 Deutschland
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI DSG Ambition, SKoda S100 "Katinka"
    Werkstatt/Händler:
    FSN Rostock
    Kilometerstand:
    58000
    Da muss man aber schon alles lesen und wissen was oben stand.

    Gesendet von meinem HTC One X mit Tapatalk 2
     
  12. #11 HH-aus-HB, 24.08.2012
    HH-aus-HB

    HH-aus-HB

    Dabei seit:
    11.07.2012
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    HB
    Fahrzeug:
    SC-II 1.8 TSI-Family-Style
    Werkstatt/Händler:
    HB und umzu
    Kilometerstand:
    6050
    Na ja, das (Zitieren) war in dieser Form wohl ein Unfall.

    Zum Thema: Mir (+ meiner Frau) hat das DSG (7er im 1.8 TSI) auch sehr(!) gut gefallen. Wegen vieler negativer Berichte (auch in diesem Forum) kombiniert mit dem Abraten eines uns gut bekannten (freien) Werkstattmeisters sowie dem Preis wurden wir leider abgeschreckt und schalten nun (auch mit Spaß) manuell 6 Gänge (ein 7ter wäre manuell zuviel;-). Vielleicht sind die DSG-Kinderkrankeiten ja heute 100% beseitigt, - dann wäre die Entscheidung ggfls. ein Fehler gewesen.

    MfG - HH

    ---> Ach so, ich vergaß: außerordentlich schöner literarischer Beitrag von Cask Owner!
     
  13. #12 Cask Owner, 24.08.2012
    Cask Owner

    Cask Owner

    Dabei seit:
    13.12.2011
    Beiträge:
    913
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Köln
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi Elegance DK 170 PS TDI mit DSG in Lava-Blau-Metallic
    Werkstatt/Händler:
    Zensiert
    Freut mich, dass es gefällt.

    Ob denn nun wirklich 100% aller DSG-Kinderkrankheiten ausgeräumt sind, dafür würde ich meine Hand nicht ins Feuer legen. Aber die bisherigen Erfahrungen anderer Nutzer stimmen mich hoffnungsfroh, dass nur wenig Stress meine Freude trübt.
     
  14. #13 Bluewing, 24.08.2012
    Bluewing

    Bluewing

    Dabei seit:
    09.08.2011
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    31135 Hildesheim
    Fahrzeug:
    Fabia MC 77kW TDI
    Werkstatt/Händler:
    Rindt & Gaida Hemmingen
    Kilometerstand:
    60000
    Ein sehr schöner Beitrag, hab mir einen Kaffee geholt und mit Freude gelesen, es ist erfrischend, wenn sich heute noch jemand Zeit nimmt, um sowas zu schreiben. Allerdings bin ich kein Anhänger des DSG, welches ich aus einigen Wagen des VW-Konzerns kenne. Für mich ist das Wesen des Auto- und Motorradfahrens, dass man eben nicht schwebt (dafür nehme ich den ICE) sondern das Fahrzeug aktiv fährt. Ich vermeide deswegen auch (sooft es geht und die Zeit zulässt) die Autobahn und fahre Landstraße: ständige Tempowechsel, viele Richtungsänderungen und ein ständiges Arbeiten am Schalthebel ist für mich der Innbegriff des Autofahrens. Zuletzt praktiziert in den Alpen (siehe Signatur-Link). Ich persönlich finde auch 3 Stunden mit Tempomat auf der Bahn ermüdender als wenn ich drei Stunden aktiv fahre.

    Aber wie von Cask Owner schon richtig bemerkt, zum Glück sind Geschmäcker ja verschieden.

    Gruß
    Bluewing
     
  15. Limpi

    Limpi

    Dabei seit:
    29.10.2005
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hagen
    Fahrzeug:
    BMW 520d Touring, F2 Sportline 1.4, BMW E36 Cabrio (zum spielen), Porsche 968 zum richtig spielen.
    Ich wollte auch in meinem neuen RS unbedingt ein DSG. Ich werd mir kein Auto mehr kaufen ohne eine irgendwie geartete Automatik. Das DSG ist natürlich wirklich ein Sahnehäubchen wobei wir von Skoda auch noch nicht wirklich die Luxus Version bekommen. Ich habe bisher keinen km meiner schon 43.000 km bereut und steige nach jeder Fahrt entspannt aus.

    Letztens im A7 habe ich gemerkt was das DSG eigentlich noch zu leisten im Stande ist. Hut ab!! "was weicheres auch in den unteren Gängen" hab ich noch nie erlebt. Da zupft nichtmal was vom 1 auf den 2ten und ab dem 3 merkt man einfach überhaupt gar nichts mehr vom schalten ganz egal wieviel gas man gibt.

    Ja und übrigens toller Beitrag !!

    Gruss
     
  16. #15 Ampelbremser, 25.08.2012
    Ampelbremser

    Ampelbremser

    Dabei seit:
    05.05.2009
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Škoda Superb II 1,4 TSI
    Um ein DSG zu bekommen, wäre nur geblieben, den Aufpreis auf die nächsthöhere Motorisierung, samt höherer Steuern, höherer Versicherung und höherem Benzinverbrauch mitzutragen... oooooder den 1.4er SII aus China zu importieren. Obwohl ich gern ein DSG gehabt hätte, war ich dazu nicht bereit. Sooooo viele tausende Euro schlechter fährt man mit dem Schaltgetriebe dann auch wieder nicht...
    Insofern hast Du Recht: es war das Geld was mich abhielt, da brauche ich keine anderen Ausreden finden/zu erfinden.
    Oder man schüttelt den Kopf, dass es den 1.4er im Octavia, im Rapid usw. durchaus mit dem DSG gibt, man es hierzulande aus mir nicht nachvollziehbaren, wohl eher konzernpolitischen, denn technischen Gründen für den Superb nicht zu bestellen geht.


    +1 für den Beitrag des OP! :thumbup:
     
  17. #16 DeGhost89, 25.08.2012
    DeGhost89

    DeGhost89

    Dabei seit:
    14.06.2012
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II 1.4TSI Ambition
    Werkstatt/Händler:
    Auto & Service München
    Kilometerstand:
    116000
    Habe auch einen Superb mit DSG zur Probefahrt gehabt. Ist wirklich ein schönes Teil. Aber wie Ampelbremser schon sagt. Der gleiche Händler hatte noch einen 1.8TSI mit DSG dastehen. Gleiche Ausstaung wie meiner, selbe Laufleistung. Aber die 4500€ Aufpreis war mir beide nicht Wert.
     
  18. #17 juergent, 25.08.2012
    juergent

    juergent

    Dabei seit:
    03.11.2011
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Superb Combi Elegance 2.0 TDI 125 KW DSG
    Killerphrase! Ich habe das Geld investiert und bin trotzdem nicht überzeugt davon.
     
  19. #18 superb-fan, 25.08.2012
    superb-fan

    superb-fan

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    6.292
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Potsdam
    Fahrzeug:
    O1 Combi L&K 1,9 TDI A6 Avant 4G 3,0 TDI Quattro S-Line
    Kilometerstand:
    69000
    Na dann herzlichen Glückwunsch, bin bei meinem vorherigen Accord auch liebend gern die Automatik gefahren und schön mit Schaltwippen kombiniert. Bin nur durch Zufall auf den RS Handschalter gekommen, bisher stört mich das noch nicht. Aber der nächste wird sicherlich auch wieder Automatik. :thumbsup:
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Quax 1978, 25.08.2012
    Quax 1978

    Quax 1978

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    3.641
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Hamburg 21129 Deutschland
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI DSG Ambition, SKoda S100 "Katinka"
    Werkstatt/Händler:
    FSN Rostock
    Kilometerstand:
    58000
    Eine Automatik wie im Accord mit dem DSG zu vergleichen kommt einem Frevel sehr sehr nahe. DSG ist lediglich ein automatisiertes Schaltgetriebe.

    Gesendet von meinem HTC One X mit Tapatalk 2
     
  22. Uduz

    Uduz

    Dabei seit:
    27.06.2012
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Sehe ich auch so. Seit man kein Zwischengas mehr beim Kuppeln geben muss, bin ich auch auf Automatik umgestiegen. Mich nervt schon, dass ich nicht mehr großartig vorglühen, bzw. Benzin in die Leitungen "pumpen" muss, bevor ich meinen Wagen anlasse. Man kann halt nicht alles haben.

    Du müsstest an sich mit ner Lotus Elise glücklich werden, da is nix dran, was das Fahrgefühl stört, am Lenkrad drehen braucht manchmal noch Kraft, Scheibenwischer werden überbewertet (beim 340R) und Fensterheber gehen auch nicht kaputt. Direkter Kontakt zur Straße. Die Wirbelsäule dankts.

    :-) nee, mal im Ernst... ich bin da das krasse Gegenteil... mag keine Schalter mehr (nur um zu zeigen, wie man schaltet, ohne, dass es ein Insasse merkt) und bin auch jemand, der "leise" Autos cool findet. Je leiser, desto besser. Breite Reifen, fetter Auspuffsound und Heckboiler brauch ich nich :-) Ich muss von A nach B kommen und möglichst von dem Wagen nichts merken, außer das, was sicherheitsrelevant bis zur Erreichung der Richtgeschwindigkeit ist.

    Gruß
    Felix
     
Thema:

Nickst Du noch oder schwebst Du schon?

Die Seite wird geladen...

Nickst Du noch oder schwebst Du schon? - Ähnliche Themen

  1. Fabia joy schon micro defekt

    Fabia joy schon micro defekt: War heute beim :) und festgestellt das das Micro defekt war .Das Auto noch kein jahr alt .sofort getauscht und freisprechen geht wieder .top Service
  2. Aus dem schönen Saarland/Saarlouis Schlüssel schleifen

    Aus dem schönen Saarland/Saarlouis Schlüssel schleifen: Hallo, Suche jemand aus dem Saarland/SAARLOUIS der schlüssel nach machen kann für den Skoda( schleifen) wenn schlüssel vorhanden. Ist hier vllt...
  3. Hallo aus dem schönen Sauerland

    Hallo aus dem schönen Sauerland: Hallo, bin jetzt auch schon einige Zeit hier im Forum unterwegs und mir viel teilweise die entscheidung schwer welchen Skoda ich nun nehmen...
  4. Hochdruckpumpe (2.0TDI CR) schon wieder undicht

    Hochdruckpumpe (2.0TDI CR) schon wieder undicht: Hallo, ich hatte ab Werk bei meinem RS eine leicht undicht Hochdruck (CR) Pumpe verbaut. Die Zahnriemenverkleidung im Bereich der Pumpe war immer...
  5. Fabia 2.0 Fehler P0300 - Schon einiges getauscht > ohne Erfolg

    Fabia 2.0 Fehler P0300 - Schon einiges getauscht > ohne Erfolg: Wir haben aktuell ein Problem mit unserem Fabia. Am Donnerstag lief er plötzlich nur noch auf 3, später sogar nur auf 2 Pötten. Erste Diagnose:...