Nichts gemacht und wollen mich jetzt richtig verarschen

Diskutiere Nichts gemacht und wollen mich jetzt richtig verarschen im Skoda Fabia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Ich hab mein Fabia ja im Januar gekauft. Seitdem war das Steuergerät vom Airbag defekt, mußte getauscht werden. Dann das Steuergerät von der...

Schwaneweder

Dabei seit
06.08.2010
Beiträge
430
Zustimmungen
0
Ort
Berliner Weg 28790 Schwanewede Deutschland
Fahrzeug
Fabia Kombi 1.4 16V, 75PS, in silber
Kilometerstand
121000
Ich hab mein Fabia ja im Januar gekauft. Seitdem war das Steuergerät vom Airbag defekt, mußte getauscht werden. Dann das Steuergerät von der Scheibenwischanlage (war sehr toll, ohne Scheibenwischer bei Regen zu fahren). Gestern ist uns nun während der Fahrt die Servolenkung ausgefallen. ADAC sagt, sofort in die Werkstatt. Heute dagewesen, die haben gesagt, Steuergerät defekt. Toll, Teil bestellen die, kostet mit Einbau bei 750,-€. Wie kann das sein, das ein Steuergerät nach dem anderen Ausfällt? Hat da einer auch schon seine Erfahrungen mit gemacht?
 
Barney

Barney

Dabei seit
08.09.2004
Beiträge
814
Zustimmungen
1
Fahrzeug
Fabia I, 2.0
Kilometerstand
120000
Es wäre interessant das Baujahr deines Fabias zu wissen. Gab da mal ein Problem mit dem Kabelbaum, welches so langsam aber sicher alle Steuergeräte gegrillt hat.
Wenn du den Fabia im Januar gekauft hast, dann hast du ja eigentlich noch Garantie, von daher solls doch der Händler richten.
 

Schwaneweder

Dabei seit
06.08.2010
Beiträge
430
Zustimmungen
0
Ort
Berliner Weg 28790 Schwanewede Deutschland
Fahrzeug
Fabia Kombi 1.4 16V, 75PS, in silber
Kilometerstand
121000
Der ist Baujahr 2005. Ist ein Facelift.
Ich hab da zwar Garantie drauf und es geht auch nicht darum, das ich 20% vom Ersatzteile Preis hinlegen muß sondern:
Ich hab den Wagen jetzt 9 Monate, ich behandel ihn ordentlich, Wasche, Putze ihn, bin lieber bei ihm wie bei meiner Frau (Schatz wenn du das liest, war nur ein Scherz) und verheize ihn nicht. Und was ist der dank 3 Steuergeräte defekt.
Jedesmal Fehlerdiagnose über ADAC (weil ich Werkstätten nicht mehr traue wie der Regierung), dann Auto zur Werkstadt, dann Teile Bestellen und zu guter letzt ein Tag ist mein Fabi nicht bei mir und ich muß mit so ner Chinaböller Tröte als Ersatzwagen rumfahren. Es ist einfach sehr ärgerlich und sowas erwarte ich eigentlich bei nem Opel (leider viele Jahre schlechte Erfahrung), aber doch nicht bei meinen relativ neuen Gebrauchten.
Ab Januar hab ich dann ja auch keine Garantie mehr und es bleiben da ja noch ein haufen Steuergeräte übrig, die dann ja wohl noch kaputt gehen werden/könnten/tun.
 

Schwaneweder

Dabei seit
06.08.2010
Beiträge
430
Zustimmungen
0
Ort
Berliner Weg 28790 Schwanewede Deutschland
Fahrzeug
Fabia Kombi 1.4 16V, 75PS, in silber
Kilometerstand
121000
Barney schrieb:
Gab da mal ein Problem mit dem Kabelbaum, welches so langsam aber sicher alle Steuergeräte gegrillt hat.
Davon hab ich gelesen, das war doch irgendwie mit ner Kabelbaum Aktion, wo der Kabelbaum Freigelegt werden muß und dann hochgehängt wird? Falls das der Kabelbaum ist, der auf der Fahrerseite am Radkasten ist, der ist bei mir zur Hälfte noch im Kabelkanal und liegt auf dem Blech, oder ist das ein anderes.
Ich mein bevor man jetzt der Werkstatt Geld schenkt und dann nach 2 Monaten das nächste Steuergerät defekt ist, währe das doch eine Überlegung, oder?
 

Schwaneweder

Dabei seit
06.08.2010
Beiträge
430
Zustimmungen
0
Ort
Berliner Weg 28790 Schwanewede Deutschland
Fahrzeug
Fabia Kombi 1.4 16V, 75PS, in silber
Kilometerstand
121000
Jetzt ist meine Frau von der Arbeit wieder da. Gut das es grad bei uns geregnet hat. Hab jetzt mal den Kabelkanal gesucht und mußte leider nichts schönes sehen. Das Wasser läuft munter am Kabel runter.

http://img696.imageshack.us/g/dscf6127h.jpg/


Hab da mal 2 Bilder von gemacht. Aber ich denk wahrscheinlich kann das wohl der Fehler sein, da es bei uns auch oft geregnet hat und somit ja viel viel Wasser durchgelaufen ist. Der Kabelstrang ist sehr fest. Ich denk mal, ich muß die Batterie rausnehmen um da was machen zu können, richtig? 2 Linke Hände hab ich nicht und auch schon einiges selbst gemacht, ist das für einen Hobbybastler gut machbar und wieviel Zeit muß ich einplanen? Wer mal Anleitungen suchen, falls die Werkstatt das nicht für mich umsonst mache.

Schön dass die Werkstatt sowas nicht sieht, aber das bringt ja auch kein Geld. Ich ruf da morgen erstmal an und Bestell das Steuergerät mal ab und frag die, ob die den Kabelstarng auf Kulanz machen. Ich bin echt sauer.

Aber, schön das es euch gibt und mir den Tip gegeben habt!
 
skodabauer

skodabauer

Dabei seit
16.08.2004
Beiträge
4.739
Zustimmungen
398
Ort
Land Brandenburg
Fahrzeug
AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Bora 1,9 TDI 74 KW
Kilometerstand
144600
Hast du ma irgendein Diagnoseprotokoll was du malposten kannst zur Hand? Es reicht auch der Ausdruck der Fehlerauslese.

Das mal ein Steuergerät stirbt ist leider so, aber in der Häufigkeit nicht normal. Da deiner EZ `05 ist ist die Aktion Kabelbaum für dich nicht relevant da schon die Serienänderung bei dir gelaufen ist.
 

Schwaneweder

Dabei seit
06.08.2010
Beiträge
430
Zustimmungen
0
Ort
Berliner Weg 28790 Schwanewede Deutschland
Fahrzeug
Fabia Kombi 1.4 16V, 75PS, in silber
Kilometerstand
121000
Ne, die haben das heute morgen Ausgelesen und nur gesagt neues Steuergerät.

Nicht relevant ok, aber da läuft ja Wasser am und im Kabelstrang lang. Das kann ja so nicht gut sein, weil die ja gebündelt sind und sicher nicht unbedingt auf dauer Wasser vertragen, oder?
 
skodabauer

skodabauer

Dabei seit
16.08.2004
Beiträge
4.739
Zustimmungen
398
Ort
Land Brandenburg
Fahrzeug
AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Bora 1,9 TDI 74 KW
Kilometerstand
144600
Nun ja, gleich nach der Fehlerauslese ein defektes Steuergerät zu diagniostizieren erscheint mir ein wenig vorschnell. Ein paar Prüfungen zur Sicherung der 750€-Diagnose wären erforderlich.

Das mit dem Wasser ist in der Hinsicht nicht mehr so dramatisch da die Isolierung der Kabel verbessert wurde und durch das Weglassen der Komplettverkleidung des Kabelbaumes an der Stelle ein schnelleres abtrocknen erreicht werden kann.

Weiter freilegen würde ich den Kabelbaum nicht, da evtl Folgefehler durch z.B. Schwingungsbrüche nicht auszuschliessen sind.
 

Schwaneweder

Dabei seit
06.08.2010
Beiträge
430
Zustimmungen
0
Ort
Berliner Weg 28790 Schwanewede Deutschland
Fahrzeug
Fabia Kombi 1.4 16V, 75PS, in silber
Kilometerstand
121000
Was könnte sonst noch möglich sein, hast du da vielleicht eine Idee? Problem ist ja, der Speicher wurde sicher gelöscht, so dass ich keine Fehler mehr finde. Ich häng morgen aber trotzdem den Laptop dran, ob ich vielleicht was finde.
 

shorty2006

Guest
das kabelbaum-problem sollte beim facelift nicht bestehen!
ist oder war ein fremdradio verbaut?
 
skodabauer

skodabauer

Dabei seit
16.08.2004
Beiträge
4.739
Zustimmungen
398
Ort
Land Brandenburg
Fahrzeug
AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Bora 1,9 TDI 74 KW
Kilometerstand
144600
Wenn die Fehler gelöscht wurden sollte die Lenkung ja einwandfrei funktionieren-oder?

Was ab und an mal vorkommt ist das Wassereintritt in die Stecker an der Pumpe-zum prüfen muss die linke Blende neben dem evtl vorhandenen NSW ausgebau werden.Dann alle 3 Steckervon der Pumpe lösen und auf Wassereintritt prüfen(Grünspan etc.).

Ansonsten werden Lenkungsausfälle häufig von defekten Lenkwinkelgebern verursacht.
 

Schwaneweder

Dabei seit
06.08.2010
Beiträge
430
Zustimmungen
0
Ort
Berliner Weg 28790 Schwanewede Deutschland
Fahrzeug
Fabia Kombi 1.4 16V, 75PS, in silber
Kilometerstand
121000
shorty2006 schrieb:
ist oder war ein fremdradio verbaut?
Wie meinst du das. Da ist das Symphony drin gewesen. Ich hab es gegen ein Pioneer getauscht. Aber nur über Iso-Stecker angeschlossen, hab keine Kabel in den Motorraum gelegt, oder wie kommst du aufs Radio?
skodabauer schrieb:
Wenn die Fehler gelöscht wurden sollte die Lenkung ja einwandfrei funktionieren-oder?
Heute war noch nichts. Das ist gestern passiert und seitdem nicht mehr. Klar find ich es nich gut, das ich den Wagen zum :) bringe, nach einer Tasse Kaffee in denen ihrer Kunden Lounge (Zeitschrift gelesen mit Werkstatt Test von AutoMotorSport: VAG Werkstätten erreichen ein Mangelhaft), kam der Meister und sagte mir dann Steuergerät muß getauscht werden. Jetzt bin ich nicht vom Fach und muß erstmal darauf vertrauen, das es stimmt. Andersrum ist es eine schnelle möglichkeit leicht Geld zumachen. Defektes Steuergerät im zusammenspiel mit Lenkung hört sich auch gleich schlimm an (Getopt hätte das auch nur noch durch Zylinderkopfdichtung werden können).

Ich werd morgen dann auch noch die Stecker ansehen. Geh ich recht in der Annahme, Blende ab, dann seh ich direkt auf die Stecker? Da ist ja auch noch irgendie ein Sensor vor, richtig?
 

Marek

Dabei seit
07.07.2005
Beiträge
106
Zustimmungen
4
Ort
Wien
Pin 3 im ISO Stecker ist K-bus pin, und wird bei VAG als diagnose pin verwendet.
Es gibbt Fehlsignale wenn fremde Radios an diesen pin angeschlossen sind. Kontroliere mal ob pin 3
bei dir belegt ist.
Am besten abziehen und isolieren.
 

Schwaneweder

Dabei seit
06.08.2010
Beiträge
430
Zustimmungen
0
Ort
Berliner Weg 28790 Schwanewede Deutschland
Fahrzeug
Fabia Kombi 1.4 16V, 75PS, in silber
Kilometerstand
121000
Ja, das hatte ich beim Einbau schon gemacht, hatte mir vorher die Belegung durchgelesen und da gabs schon den Hinweis mit der Leitung. Da stand allerdings, die kann das Radio zerstören. Auf jedenfall wurde das nicht mit angeschlossen.
 

shorty2006

Guest
leider stimmt die skoda-pin-belegung und die standart-iso-belegung nicht nur beim pin3 nicht überein! schau dir den belegungsplan vom radio an und schau was du noch isolieren musst (steuersignal/dauersignal motorbetriebene antenne/antenneverstärker etc.)sonst grillt dir das radio über kurz oder lang das oder die steuergeräte!
 

Schwaneweder

Dabei seit
06.08.2010
Beiträge
430
Zustimmungen
0
Ort
Berliner Weg 28790 Schwanewede Deutschland
Fahrzeug
Fabia Kombi 1.4 16V, 75PS, in silber
Kilometerstand
121000
Wie schon geschrieben, das Radio hatte ich richtig angeschlossen. Bei mir ist es so. Ich mache doch einiges selbst, allerdings suche ich mir Tagelang Anleitungen und erst wenn ich von der Theorie überzeugt bin, geh ich in die Praxis. Beim Radio hab ich das auch so gemacht, nachdem ich gesehen hatte, das ich eine Phantomeinspeisung brauche und sich die Kabel Farben beim Fabia ändern können. Da hab ich dann eine sehr brauchbare Anleitung hier im Forum gefunden. Wobei beim Pioneer Stecker auch nur die wichtigen Pins belegt waren, wie Lautsprecher und Strom Leitung, diese mußte dann nur noch getauscht werden und alles war gut. Das Kabel, was an die Handbremse mußte habe ich auch Erde gelegt, damit ich immer DVD schauen kann. Das immer bezieht sich dabei nur auf Stau etc., wo man steht, aber nicht die Handbremse anzieht, also nicht während der Fahrt.
 
skodabauer

skodabauer

Dabei seit
16.08.2004
Beiträge
4.739
Zustimmungen
398
Ort
Land Brandenburg
Fahrzeug
AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Bora 1,9 TDI 74 KW
Kilometerstand
144600
Wenn du die Blende und den evtl vorhandenen NSW links in Fahrtrichtung abmachst siehst du das Pumpenaggregat mit den Steckern von oben.Stecker folgendermaßen abmachen:nach unten drücken( in also entgegen der Löserichtung) und dann die "Verriegelungsnase" am Steckerende drücken und leicht nach hinten ziehen(klingt kompliziert ist es aber nicht wenn man erst mal weiß wie es geht) und dann den Stecker abmachen.

Wie gesagt, nur auf Grund einer Fehlerauslese ein defektes Steuergerät zu diagnostizieren erscheint mit suspekt.Wenn erfolgte Messdiagnosen einen Defekt an anderen Teilen ausschliessen kann man dann immer noch zum letzten Mittel-in dem Fall neues SG-greifen.

Wurde dir das Diagnoseprotokoll nicht mitgegeben? Gehört bei uns dazu-schon um solche Fragen wie die deinige zu vemeiden.
 

Schwaneweder

Dabei seit
06.08.2010
Beiträge
430
Zustimmungen
0
Ort
Berliner Weg 28790 Schwanewede Deutschland
Fahrzeug
Fabia Kombi 1.4 16V, 75PS, in silber
Kilometerstand
121000
Ne kein Protokol. Es wurde mir nur gesagt Steuergerät defekt. Ich finde es auch komisch, das man nach 20 Minuten das sagen kann. Es wurde auf jedenfall der Speicher ausgelesen, was da stand oder ob überhaupt was, kann ich nicht sagen. Dann wurde noch der Servo Flüssigkeitsbehälter (Deckel) sauber gemacht. Der Pegel ist aber immer noch auf minimum. Die Blende vom NSW wurde nicht abgemacht. Kann ich so bestimmt sagen weil das Steuergerät vom Tfl dahinter immer noch im gleichen Winkel angebaut ist und die Schrauben Sicherung nicht beschädigt ist.

Alles in allem, weiß ich nicht was oder wie die es gefunden haben. Sehr merkwürdig an der Geschichte ist auch, das kein Ausfall mehr war. Wenn das Steuergerät aber defekt ist, sollte doch was sein.

Kann es vielleicht sein, dass es auch möglich ist, das ich nur einen Spannungsabfall hatte während der Fahrt (warum auch immer) und sich dann die Servolenkung abgeschaltet hat um die wichtigen Systeme am Laufen zu haben? Oder einfach eine Laune von meinen Fabi, wie manchmal andere Fehler auftauchen können, die aber dann keine sind? Hatte das damals bei meinen Astra öfters. Motorkontrolleuchte ging an, aber es war oft nur fehlalarm.

Beim Stecker hab ich jetzt auch geschaut, ist alles ok. von innen sauber und trocken, nichts koridiert.
 
Thema:

Nichts gemacht und wollen mich jetzt richtig verarschen

Nichts gemacht und wollen mich jetzt richtig verarschen - Ähnliche Themen

Skoda Scala 1.5 gekauft: Hallo zusammen, ich habe mich hier mal angemeldet, weil ich sicher früher oder später ein paar Fragen zu meinem neuen Auto haben werde. Zu mir: In...
ABS ESP Lenkrad - es leuchtet alles.: Hallo, habe mich eben neu hier angemeldet. Ich selbst fahre einen Octavia 1Z RS 2.0 TSI mit DSG und Innenfacelift aus 2009. Meine beste Freundin...
Jetzt kommt es ganz dick: 12 September 2017 Octavia Combis 1,5 TSI DSG mit allen Extras bestellt Lieferung März April, letzteres wurde als unverbindlicher Liefertermin...
Servolenkung Ausfall: Bei meiner Frau ist am Fabia diese Woche immer mal wieder Servolenkung ausgefallen. Aber nur sporadisch. Mal ging sie, dann wieder nicht. Bis sie...
Meine Zeit mit dem S2 - Das Ende einer Reise: Mir ist aufgefallen, dass ich mich nie wirklich vorgestellt habe, und was passt da besser, als die 100.000er Grenze selbstgefahrener Kilometer in...
Oben