Nicht schlecht für nen Diesel...

Diskutiere Nicht schlecht für nen Diesel... im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Rallye-Fans wissen es sicher; es läuft zur Zeit die Rallye Paris-Dakar. Das interessante ist, daß Jutta Kleinschmitt gerade auf den fünften Platz...

Reiner

Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
745
Zustimmungen
0
Ort
Speyer/Pfalz
Fahrzeug
Skoda Fabia Combi TDI 1,9 Elegance 2001; Peugeot 206 CC HDI 2006 ; Mitsubishi Colt CAOGLXI 1992
Kilometerstand
200000
Rallye-Fans wissen es sicher; es läuft zur Zeit die Rallye Paris-Dakar.
Das interessante ist, daß Jutta Kleinschmitt gerade auf den fünften Platz vorgefahren ist, und das mit einem Provisorium, mit dem sie Erfahrung sammeln möchte...

Der Motor des Wagens ist der 1,9 l Turbodiesel des VW-Konzerns, also im Grunde unser lieber TDI.
Gut, der Motor im Wettbewerb hat über 200 PS, also etwas mehr als die Serie, aber damit zeigt sich doch auch welch ein Potential in diesem Grundmotor steckt. Thermische Probleme hat er sicher nicht.

Gruß Reiner
 

Marccom

Guest
Find ich ja hoch interessant.

Ein 1.9 TDI mit 200 Ps tät mir gut stehen :D

Was mich vom TDI überzeugt hat, war das hohe Drehmoment bei - im Vergleich - relativ geringer Motorleistung. Und natürlich der Verbrauch.

Ich könnte mir in einigen Motorsport-Disziplinen dauerhaft Diesel-Boliden vorstellen...ohne jetzt übermässig Ahnung davon zu haben.

Gruß

Marc
 

Ivan

Guest
Aber nicht vergessen, dass Dieselmotoren bei Dakar nichts neues sind - die Schlesser Buggies sind reichlich mit diesel gefahren, BMWs fahren mit diesel soweit ich weiss.
Was mich immer bei den TV Berichten wundert - hoert ihr den Sound von Tareg? Das ist kein Dieselsound - das ist so richtig fettes tiefes Brum Brum !!!
Koennte ich bei meinem TDI auch ertragen, auch wenn etwas leisser bitte.
 

Marccom

Guest
@ Ivan

der Sound vom Tarek ist tatsächlich irgendiwe geil.

Ein bekannter von mir fährt einen Passat 1.9 TDI und hat auch einen richtig sonoren, brummigen Diesel-Sound...will aber nicht verraten, wie er das gemacht hat. :traurig:

Das würde ich an meinem Auto auch machen, wenns erlaubt ist...also wegen TÜV und so weiter.

Gruß

Marc
 

LordMcRae

Guest
Jo find das auch gut. Vll gibts bald nen Tuning für den 1.9er TDI :hihi:
@Ivan
Schlesser hat seit diesem Jahr Ford als Motorlieferant. Einen V6 Benziner. Die Renault Diesel sind regelmässig abgebrannt. Deshalb ist er wieder auf Benziner umgestiegen.
BMW fährt mit Diesel, einen 6-Zylinder glaub ich.

Der Tareg ist ja nur ne Notlösung, nächstes jahr soll ja dann ein Tuareg mit einem V6 Diesel zum einsatz kommen soweit ich das gehört hab. Ähnlich dem BMW.
Allerdings muss ich euch recht geben, der Tareg klingt wirklich geil :)

MFG LordMcRae
 
SkodFather

SkodFather

Forengründer
Dabei seit
08.11.2001
Beiträge
1.406
Zustimmungen
20
Ort
Winnenden
Fahrzeug
Skoda Yeti
Kilometerstand
92000
kleines update:
der diesel vom VW Tarek macht mittlerweile keinen mucks mehr, da kapitaler motorschaden (motorplatzer laut sport1.de)...

jetzt heisst es nacharbeiten
 

Ivan

Guest
Jutta Kleinscmitt ist um 17:04:52 auf dem Platz 66 in Siva gewertet worden - erreichte um 4Stunden,13Minuten, und 39 Sekunden langsamere Zeit als Stephane Peterhansel auf Pajero. Damit ist sie immer noch auf Platz 11 des aktuellen Gessamtklassement.
(www.dakar.com)

edit fabioso: im schlepptau eines vw-service-fahrzeugs! laut eigenen aussagen soll der motor nur noch bisschen drehen...wird ne anstrengende nachtschicht
 

Ivan

Guest
@fabioso
ich wollte damit sagen, dass sie weiter in der Wertung ist - bei ueber 4 Stunden Zeitverlust ist klar, dass sie maechtige Probleme haette.
Wie inzwischen bekannt ist, ist wahrscheinlich der Zahnriemen um ein Zahn uebergesprungen - bedeutet, dass der versiegelte Motorblock und Kolben zum Glueck in Ordnung waren, die verbeugten Wentile sammt Zylinderkopf koennte man wechseln.
 

LordMcRae

Guest
Ich kann nur sagen das die tierisches Glück gehabt haben der der Schaden reparierbar ist und das der LKW vom VW-Team vorbeigekommen ist und sie bis ins Ziel geschleppt hat.
Auch VW hat manchmal glück :hihi:

MFG LordMcRae
 

Ivan

Guest
Ehrlich gesagt :respekt:
Mit einem Provisorium, relativ kleinem 1,9TDI und ohne groessere Test - dabei mit doch ein wenig Pech.
Trotzdem - Platz 5 und Platz 8 in der Gesammtwertung.
Ich bin stolz, dass ich was von der Technik auch fahren kann. Gratulation an VW.
 

Marccom

Guest
Auf RTL lief vorhin

''The Queen of Dakar''

War ein sehr interessant gemachter Film.

Bin schon auf die Touaregs im Jahre 2004 gespannt.

Gruß

Marc
 

Ivan

Guest
Irgendwie merke ich, dass meine Lieblinssendung Auto Moto Sport Tv wieder etwas gepennt hat. (Na ja - bei dem Vergleich Subaru gegen Octavia 4x4 hatte Octavia laut der Stimme 2,0 Turbomotor) Bei dem Bericht am Sonntag ab 15:30 fuhr Jutta Kleinschmitt angeblich mit einem 1,9TDI 5Zylinder - wobei ich natuerlich gleicht aufmerksamer wuerde... Aber sie selbst sagte dann spaeter, dass de Tarek doch mit 4 Zylider unterwegs war.
 
Thema:

Nicht schlecht für nen Diesel...

Nicht schlecht für nen Diesel... - Ähnliche Themen

Skoda RS feiert 40-jähriges Jubiläum: http://www.mittelstand-nachrichten.de/mobil/skoda-rs-40-jahre-geschwindigkeitskult-20140527.html...
120 Jahre Skoda und L&K: Gleich drei historische Daten gilt es für Skoda in diesem Jahr zu feiern: 120 Jahre Unternehmensgründung, 110 Jahre Automobilherstellung und 90...
Skoda und der Motorsport gestern bis heute: Als die Gründer der Firma Škoda Václav Laurin und Václav Klement am Ende des Jahres 1895 angefangen haben in Mladá Boleslav, Fahrräder zu...
Testbericht: Skoda Fabia 1,9 TDI Combi: Testbericht: Skoda Fabia 1,9 TDI Combi Noch vor zehn Jahren war es besonders für deutsche Autofans undenkbar, sich beim Autokauf ostwärts zu...
Test: Skoda Superb mit viel Platz im Fond: auto-news hat den Superb getestet, hier der Bericht: Wir haben den 115-PS-Benziner, den V6-Benziner und den V6-Diesel für Sie probegefahren...

Sucheingaben

nicht schlecht für nen diesel

Oben