Neuwagen mit (extremen) Schmierfilm auf Innenscheiben. [Doch nicht gelöst.]

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von RustyNail, 30.12.2012.

  1. #1 RustyNail, 30.12.2012
    RustyNail

    RustyNail

    Dabei seit:
    24.08.2012
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI 103KW
    Moin Moin.

    Die Scheiben meines 3000km alten Octavias machen mir Probleme. Bisher habe ich drei Versuche unternommen diese von innen zu reinigen. Es scheint so eine Art Fett oder Wachsschicht von innen darauf zu sein. Vor dem Putzen war die Kaum zu sehen. Nach meinem ersten Versuch mit handelsüblichem Fensterreinigungsspray und Küchenpapier hatte ich ausgeprägte Schmierstreifen auf der Innenseite der Frontscheibe. Nach einigem Lesen im i-Net habe ich es dann gestern Abend mit Isopropanol versucht. Mit dem Ergebnis das ich heute morgen fast nichts mehr sehen konnte wenn mir Autos mit Licht entgegen gekommen sind. Gerade eben habe ich zwei Stunden mit warmen Wasser, Pril + Microfasertücher nur an der Frontscheibe herum geschrubbt. Durch den Wasserdampf sieht man sogar noch Abdrücke von einem Zettel an der Windschutzscheibe und Abdrücke von Saugnäpfen. Das Ergebnis ist eine leichte Verbesserung, von einer sauberen Scheibe kann man jedoch nicht reden. An den hinteren Fenstern habe ich noch nicht geputzt, beschlagen sieht das ganze noch aus wie ein Zebramuster.

    Hatte jemand schon mal was ähnliches gehabt und kennt idealerweise eine Lösung?

    Gruß DevNull667

    p.S.: Bevor ich es vergesse, der Händler bei dem ich das Auto gekauft habe ist ca. 900km von mir entfernt.




    Doch keine Lösung: Auch wenn es dauert, Spülmittelwasser(warm), Microfasertuch und viel Zeit. Leider kommt der Schmierfilm nach einer gewissen Zeit wieder...
     

    Anhänge:

  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Naserot, 30.12.2012
    Naserot

    Naserot

    Dabei seit:
    04.01.2009
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    55437 Ockenheim
    Fahrzeug:
    Fabia Sport 1.6 16V , umgerüstet auf LPG & Kia Sportage 2.0 HP CRDi AWD & Trekkingrad & Pedes & Mistral 680
    Werkstatt/Händler:
    Fleischhauer
    Kilometerstand:
    75000
    also ich putze meine Scheiben mit warmen Wasser mit einem Schuss Spiritus und einem Schuss guten Fensterreiniger
    Dazu nutze ich ein Mikrofasertuch, nachgetrocknet wird mit Küchenrolle

    Die schmierigen Ausdünstungen zu Beginn gingen davon auch gut weg
     
  4. #3 Gerhardt, 30.12.2012
    Gerhardt

    Gerhardt Guest

    Da es sich wahrscheinlich um einen Neuwagen handelt, würde ich beim Händler reklamieren. Vermutlich wurden nicht alle Konservierungsspuren (Wachs) beseitigt - das spricht wiederum für eine schlechte Übergabe des Fahrzeugs. Mit Lösungsmitteln wäre ich erstmal vorsichtig.
     
  5. #4 Boerni64, 30.12.2012
    Boerni64

    Boerni64

    Dabei seit:
    04.11.2006
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63694 Limeshain-Rommelhausen Dolmenring 2 63694 Li
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II Limo V6 3,6 4x4
    Werkstatt/Händler:
    AWG Ortenberg - Freie Werkstatt
    Kilometerstand:
    113000

    Na ja, aber Konservierungsspuren innen ? Hab ich in der Form auch noch nicht erlebt. Fahr mal zu Car Glas. Die bauen doch ständig neue Scheiben ein. Vielleicht können die ja helfen. Da Dein Händler über 900 KM weg ist, wäre dies eine Alternative.

    Gruß

    Bernd
     
  6. #5 PJM2880, 30.12.2012
    PJM2880

    PJM2880

    Dabei seit:
    21.10.2003
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    107
    Ort:
    Luxemburg; Esch-sur-Alzette
    Fahrzeug:
    Superb Combi Elegance 2.0TDI 170PS
    Werkstatt/Händler:
    Garage Serge Tewes
    Kilometerstand:
    110000
    Mit Alkohol oder Waschbenzin sollte sowas rausgehen.

    Die Saugnapfabrücke sieht man bei mir Stellenweise aber auch nach 1,5Jahren,
    aber man muss wie gesagt aussen mit Waschbenzin drübergehen und man sieht es nur für eine Sekunde bis sich das Waschbenzin verflüchtigt.

    Im Innernraum wischt man zuerst von links nach rechts, aussen von oben nach unten.

    Wenn man Streifen drin hat,
    so sieht man damit eher ob die Streifen von Innen oder von Aussen sind.

    Nach dem waschen mit irgendwelchen Produkten kann man auch ca. 5Minuten warten und dann mit einem sauberen Mikrofasertuch nachwischen.

    Evtl. hat da auch jemand vorher ein Anti-Beschlagprodukt angewenden und das Ganze nicht sauber gelöst.

    Wenn es nicht weggeht ,dann bei der Werkstaatt melden wo du Ihn gekauft hast.

    Zur Not , falls es nicht rausgeht,
    sollte es aus Sicherheitsgründen sogar eine neue Scheibe geben.
     
  7. #6 FabiaOli, 30.12.2012
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    17.158
    Zustimmungen:
    211
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    Bullet Performance / selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    149500
    Ist ja heftig, so darf das auf jeden Fall nicht sein.
    Als wir unseren NEUEN O² abgeholt haben waren die Scheiben blitzeblank...wie danach nie wieder ^^
    Reklamier das, sieht ja schlimm aus.
    Gerade das mit dem Zettel, hab erst gedacht da ist ein Zettel dran.
     
  8. #7 RustyNail, 30.12.2012
    RustyNail

    RustyNail

    Dabei seit:
    24.08.2012
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI 103KW
    Kleiner Zwischenbericht:

    Das Putzen mit Seifenlauge(Priel), Microfasertuch und trockenem Microfasertuch zum Nachreiben hat beim Fahren in der Dunkelheit eine deutliche Verbesserung gebracht. Einige Stellen an der Frontscheibe sind aber noch immer nicht sauber. Dort beschlägt die Scheibe auch extrem schnell und hinterlässt weiterhin das was auf den Bildern zu sehen ist. Wenn ich die Glasfläche vom O2 zusammenrechne bin ich bei meiner Methode noch mindestens acht Stunden am Putzen. Das muss auch schneller gehen, natürlich ohne die Scheibe zu beschädigen.

    Reklamieren ist aufgrund der Entfernung zum Händler keine Option. Das ist ein eindeutiger Nachteil wenn man sein Auto bei Autohaus24.de bestellt. Aber das ist eine andere Story.

    Was kann ich noch benutzen ohne mein Sunset zu beschädigen?
     
  9. #8 FabiaOli, 30.12.2012
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    17.158
    Zustimmungen:
    211
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    Bullet Performance / selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    149500
    Vielleicht liegt das Muster hinten auch am Sunset, das ist doch sicherlich auch eine Folie.

    Irgendwas mit Alkohol würde ich mal versuchen, gibt auch speziellen Glasspiritus, damit mal versuchen.
    Oder mal zum Aufbereiter schaffen, die machen Glas meist fix und günstig.
    Oder noch besser und mein Favorit, zum AH zurück, denen einen Tag Zeit geben und da sollen sie das (natürlich kostenfrei) in Ordnung bringen, so übergibt man doch keinen Neuwagen.
     
  10. Fraker

    Fraker

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    S/A
    Fahrzeug:
    Ibiza SC FR 2,0 TDI 143 PS
    Kilometerstand:
    27000
    Also bei Hin- und Rückfahrt von 1800 km würde ich eher bei Carglas oder Co. nen Fuffi hinlegen für eine professionelle Reinigung, wenns nicht klappt, dann kannste danach dort vor Ort reklamieren...
     
  11. fNatic

    fNatic

    Dabei seit:
    26.06.2009
    Beiträge:
    1.162
    Zustimmungen:
    121
    Ort:
    39418 Staßfurt
    Fahrzeug:
    Octavia 1Z-FL RS | 2.0 TDI - DSG
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Helbig - Staßfurt
    Kilometerstand:
    31000
    SunSet = grünlich (35% Tönungsgrad) Geflutete Scheiben, keine Folie!

    Bei Rossman gibt es sehr günstigen und wirkungsvollen Scheibenreiniger. Genauer Name fällt mir nicht ein, ist Grünlich in einer Spray-Flasche mit einem Frosch drauf und etwa 1,50€
    Damit bekommst du die Scheiben recht gut gereinigt. Eventuell auch mal (Bio-) Ethanol probieren ?!

    Würde aber ehr sagen, ab zum Händler und nachbesseren lassen.
     
  12. #11 RustyNail, 30.12.2012
    RustyNail

    RustyNail

    Dabei seit:
    24.08.2012
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI 103KW
    Leider ist der Händler ca. 900Km von meinem Wohnort entfernt! "Mal schnell" ist also nicht!

    Eine Sache ist mir noch aufgefallen! Mir ist der "Scheiben Entfroster" von Aral im Ablagefach der Tür ausgelaufen. Immer nur Tropfenweise, der Verschluss war nicht ganz zugedreht. In der Tür selbst ist nichts zu sehen. Und nun kommt der Hammer! Heute beim durchblättern der ADAC Zeitung ist mir dieser Test (Achtung Link) ins Auge gesprungen. Darin steht das der Entfroster zu starken Schlierenbildungen neigt. Komisch, genau mein Problem! Kondensiert das Zeug an der Scheibe wenn es verdampft? Bin ich letztendlich selber schuld? Das ganze gestaltet sich langsam immer komplizierter!
     
  13. #12 Superb*Pilot, 30.12.2012
    Superb*Pilot

    Superb*Pilot

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Superb II 1,4 L TSI Ketten-Rührwerk + Mathy-M on Board
    Glasreinigung innen!

    Das ist jetzt eine persönliche Empfehlung.

    Im Laufe der Zeit sind die Innenscheiben mit einem Film überzogen der vor allem nachts störend wirkt. Bei den Glasreinigern bildet sich irgendwie beim Säubern trotzdem ein Film der störend wirkt. Außerdem muß man mit dem Wasser aufpassen, daß man nicht alles schmutzig hat.

    Die Alternative, von mir mit Note 1 empfohlen folgendes:

    ZEWA Altiv-Wisch-Tuch (mit integriertem Allzweckreiniger) Box mit 40 Tüchern 2 €.

    Tuch feucht machen und damit die Scheiben innen säubern. So schnell wie möglich jetzt mit Papiertuch von der Rolle, (etwas stärker als Küchenpapier, Küchenpapier ist zu schwach) die Scheibe trocken reiben, das war's.
    Ergebnis: streifenfreies Glas.
     
  14. #13 alimustafatuning, 30.12.2012
    alimustafatuning

    alimustafatuning Guest

    egal welche Fettschicht du auf deinem Glas hast, das starke Kondensieren ist nicht normal. Wollte schon schreiben da hast du deine Lüftung nicht richtig eingestellt oder hast zu viel Feuchtigkeit im Fahrzeug!!!!
    Zuerst mal das beseitigen, was wohl dein Aral Zeugs war.
    Vielleicht noch einen Trocknergranulat in dein Auto legen....
    Innenraum trocken, dann für guten Durchblick sorgen!
    Normaler Glasreiniger müsste reichen. Wichtig ist hier dass man das nicht bei Sonne macht, und eben gut trocken wischt!
    Schlierenbildung beim Frostschutz gibts ja oft damit ist eben gemeint dass der Scheibenwischer das auf einmal nicht schafft..
    sicherlich kondensierte auch ein Teil von dem ARal an einen Scheiben, weiß ja nicht wie viel dass ausgelaufen ist!
     
  15. #14 Superb Nutzfahrzeug, 30.12.2012
    Superb Nutzfahrzeug

    Superb Nutzfahrzeug

    Dabei seit:
    26.11.2011
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Hessen Mitte
    Fahrzeug:
    Superb Combi 140 PS / 6 Gang MJ 2012, Seat Leon ST 150 PS / DSG, MJ 2015. A8L W12 MTM Tuning als Funcar.
    Werkstatt/Händler:
    Import AT, Seat Import DK
    Kilometerstand:
    33680
    Fahrzeug beim Kauf abgeholt und die Scheiben waren 1A sauber. Bisher dreimal in dem einen Jahr die Scheiben gereinigt. Das erste Mal nach drei Monaten wo er eigentlich ausgedünst sein sollte. Dann Ende Juli wieder versiegeln lassen und Scheiben reinigen und vor kurzen mal die Frontscheibe geputzt. Wo es Winter und feuchter wurde, war öfter mal innen an der Frontscheibe etwas feucht. Kam daher das der Parkplatz tagsüber eine blöde Lage hat.

    Aus den Kartons der neuen Notebooks nun immer die etwa Zigarettenschachtel großen Beutel mit dem "Salz" (die Entfeuchtungstaschen) raus und eine in Beifahrerfußraum geworfen, zwei andere je hinten in Fußraum und eine auf die Ladefläche und den Rest der Taschen inkl. der immer wieder dazukommenden luftdicht verpackt und dunkel gelagert. Nie mehr auch nur etwas innen an der Scheibe gehabt.

    Nach den drei Monaten als er fast ausgedünstet war, sah ich auch in der Frontscheibe noch bei ganz peniblem Hinsehen (quer) den Abdruck der Gummihalter vom Einbau und des Laufzettels. Nun aber komplett weg.
     
  16. #15 RustyNail, 30.12.2012
    RustyNail

    RustyNail

    Dabei seit:
    24.08.2012
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI 103KW
    Es ist die gesamte Flasche ausgelaufen, bis auf den Teil den ich zum einmaligen Enteisen benutzt habe. Das ist aber alles entfernt und hat im übrigen die Getränkehalterung in der Tür nicht verlassen. Der Nadelfilz im Auto ist absolut Trocken! Das Kondensieren ist auch nicht das Problem. Es sind die Schlieren die zurück bleiben wenn die Scheibe Trocken ist. Stell dir vor du tunkst deinen Zeigefinger einmal auf ein Stück Butter und wischt in dann an deiner Frontscheibe von innen wieder sauber. So sah die Frontscheibe nach meinen beiden ersten erfolglosen Reinigungsversuchen aus. Das lässt sich leider auf Fotos schlecht festhalten, deshalb habe ich die Bilder gemacht als die Scheiben durch den Putzeimer im Auto beschlagen waren. Dabei sieht man aber auch die Schlieren(und den Abdruck des Produktionsscheins?) besonders deutlich und nicht nur wenn einem im dunkeln ein Auto entgegen kommt.

    Nach meiner Putzaktion heute morgen ist die Frontscheibe fast ok, es ist mir heute Abend nur noch eine Fläche von ca. 10x20cm aufgefallen. Das Stück bekomme ich in einer viertel Stunde erledigt. Nur was mache ich mit dem Rest der Scheiben? Da sitze ich mindestens einen Tag dran bei dem Tempo...

    Nur für den Fall das es jemand so verstanden hat, mit derart Beschlagenen Scheiben fahre ich keinen Meter!

    Räusper...es geht nicht darum das, sondern wie die Scheibe zu reinigen ist. Als Vielfahrer und ehemaliger Raucher habe ich schon die ein oder andere Scheibe geputzt. :P
    Nur was immer ich auf der Scheibe habe, es ist Hartnäckiger als Nikotin. :(

    Wenn ich es noch besorgen kann, werde ich morgen den Spiritus-Glasreiniger und den Sodareiniger von der Marke mit dem Frosch testen.
     
  17. #16 Superb*Pilot, 31.12.2012
    Superb*Pilot

    Superb*Pilot

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Superb II 1,4 L TSI Ketten-Rührwerk + Mathy-M on Board
    Na, dann viel Glück.

    Mit normalen Küchentüchern läßt sich ein Film nicht gut beseitigen. Ich sehe auch kein Garantiefall.

    Im übrigen gilt die Skoda-Garantie europaweit und ist nicht an den Verkäufer gebunden.
     
  18. #17 Dreizehn, 08.01.2013
    Dreizehn

    Dreizehn

    Dabei seit:
    06.09.2012
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwarzwald
    Fahrzeug:
    Octavia II, 1,6TDI Green Tec
    @DevNull667
    Das gleiche Problem habe ich bei meinem leider auch. Habe auch das Sunset mit drin. Aber an den hinteren Scheiben ist es mir nicht ganz so wichtig. Blöd ist das meine Frontscheibe dauernd beschlägt.
    Allerdings habe ich den Fehler gemacht, als ich das Auto im August neu übernommen habe, da habe ich die Scheibe außen mit so Regenabperlzeugs und innen mit Antibeschlagzeugs behandelt.
    Beides würde ich nie wieder machen. Außen schliert es wie Sau. Und innen ist das Auto oft total beschlagen, manchmal so sehr, das ich nach dem Starten erst einmal eine Weile warten muss, ehe das Gebläse einen Durchblick schafft.

    Das du da mit deinem Auto so nicht fahren kannst/willst, das verstehe ich nur zu gut.

    Habe auch schon verschiedenes probiert, ich bekomme die Scheiben einfach nicht so hin, das es nicht mehr beschlägt.
    Habe noch einen alten Zweitwagen, der ist unbehandelt, und bei dem habe ich keine Probleme, verdammt. Da denkt man, man tut seinem neuen Spielzeug was Gutes, und dann kommt sowas bei raus.

    Gib bitte Bescheid wenn du es richtig sauber bekommen hast, wie und mit welchen Mitteln du das jetzt dann gemacht hast. Vielen Dank!
     
  19. tobiro

    tobiro

    Dabei seit:
    03.01.2012
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Golf 7 Variant Lounge 2.0 TDI
    Kann es sein, daß im Fahrzeug irgendwas mit Silikonspray behandelt wurde, z. B. die Dichtungen? Das Zeug macht zwar alles schön geschmeidig, kann aber auf den Scheiben tierisch Probleme bereiten. Die Dämpfe schlagen sich überall nieder. Mit "normalen" Reinigern bekommt man den Film auf Glas auch nicht komplett weg. Es gibt einen speziellen Silikonentferner.

    Mein Schwager arbeitet bei einem LKW-Hersteller in der Fahrzeugentwicklung und man hatte Versuche mit einem speziellen Fett bei der Kabinenaufhängung gemacht. Diese Fett enthielt einen größeren Silikonanteil und die Dämpfe haben sich auf den Scheiben niedergeschlagen. Die Probleme dort waren vergleichbar mit denen, die hier jetzt beschrieben werden. In die Produktion wurde dieses Fett daher nicht übernommen.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 RustyNail, 08.01.2013
    RustyNail

    RustyNail

    Dabei seit:
    24.08.2012
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI 103KW
    Zur Zeit habe ich bei den Temberaturen(7°-10°) wenig Probleme mit beschlagenen Scheiben. Der Schmierfilm ist ist auch so gut wie weg! Meine zwei Stunden Putzaktion mit warmen Prilwasser (achtung Schleichwerbung) hat offensichtlich etwas gebracht. Mit dem Froschreiniger habe ich es noch nicht Probiert, das hat mein Schichtplan noch nicht hergegeben. Was die Seiten- und Heckscheibe betrifft, die habe ich noch nicht geputzt. Bei der Frontscheibe wurde es ja auch erst richtig schlimm als ich das erste mal mit Glasreiniger drüber gegangen bin.

    Ich werde auf jeden Fall weiter berichten wie es mit meinen Scheiben weitergeht.

    Nun warte ich erst mal auf den Typen der meinen alten Suzuki gekauft hat. Der geht jetzt nach Afrika. Selten habe ich mit so dubiosen Menschen zu tun gehabt...ganz ohne Witz ich hab den Octavia gerade nicht vor der Haustür stehen. :wacko:
     
  22. #20 RustyNail, 25.05.2013
    RustyNail

    RustyNail

    Dabei seit:
    24.08.2012
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI 103KW
    Leider ist das Problem doch noch nicht gelöst. Mit viel schrubben bekommt man den Schmierfilm zwar entfernt, aber leider kommt er immer wieder. Ich glaube es kommt von dem Aral Scheibenenteiser. Zuletzt habe ich es mit Nigrin Scheibenreiniger und Microfasertuch aus einem Nigrin Dreierset versucht. Der Erfolg war leider nur mäßig. Was aber wirklich blöd ist, das Microfasertuch färbt ab. Beim Nachpolieren der Scheibe färbte sich das Papiertuch rot. Zumindest teilweise. Auf dem Bild sieht man es leider nicht so deutlich.

    Die Frage ist und bleibt, wie werde ich den Schmierfilm dauerhaft los? Filterwechsel? Wie kann ich die Lüftkanäle reinigen?

    Getapatalked von Unterwegs

    [​IMG]
     
Thema: Neuwagen mit (extremen) Schmierfilm auf Innenscheiben. [Doch nicht gelöst.]
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. windschutzscheibe schmierfilm innen

    ,
  2. neuwagen wachsschicht fenster

    ,
  3. audi neuwagen fenster beschlagen

    ,
  4. schmierfilm auf auto,
  5. schmierfilm auf der innenseite der windschutzscheibe,
  6. schmierige innenfrontscheibe auto,
  7. neuwagen verschmutzt,
  8. Neuwagen beschlägt innen,
  9. bei neuwagen scheiben von innen schlierig,
  10. autoscheibe innen reinigen nikotin,
  11. schmierfilm windschutzscheibe innen,
  12. neuwagen nicht sauber geputzt,
  13. e zigarette autoscheibe beschlagen,
  14. auto innen scheibe schmierfilm,
  15. schmierfilm auf der frontscheibe innen,
  16. neues auto schmierfilm auf scheibe,
  17. schmirfilm von der innenautoscheibe entfernen,
  18. hinterlässt Frostschutz schlieren auf Windschutzscheibe,
  19. isopropanol windschutzscheibe,
  20. Schmierstreifen auf Frontscheibe,
  21. schmierfilm frontscheibe innen,
  22. schmierfilm auf fenster durch e zigarette,
  23. gefrorene frontscheibe bei neuwagen,
  24. schmier autoscheibe,
  25. schmierfilm auf scheibe innen
Die Seite wird geladen...

Neuwagen mit (extremen) Schmierfilm auf Innenscheiben. [Doch nicht gelöst.] - Ähnliche Themen

  1. extreme Drehzahlschwankungen im ECO-Modus (Segeln)

    extreme Drehzahlschwankungen im ECO-Modus (Segeln): Hallo liebes Forum, habe leider nichts in den Suchfunktionen gefunden, dashalb hier meine Problemschilderung: Habe mir vor 3 Wochen einen neuen...
  2. Händler kann Neuwagen nicht bezahlen

    Händler kann Neuwagen nicht bezahlen: Hallo zusammen, ich habe bei der Firma Name entfernt Mitte April einen Superb bestellt (Leasing), welcher vor ca. 6 Wochen beim Händler...
  3. Ab wann verliert ein Neuwagen an Wert

    Ab wann verliert ein Neuwagen an Wert: In einem anderen Thread habe ich geschrieben, dass mein Auto vmtl. (und leider etwas ungeschickterweise) schon ca. in der 47 KW kommt (anstatt...
  4. EU-Neuwagen

    EU-Neuwagen: Hallo zusammen, Kann mir jemand weiterhelfen, inwieweit sich EU -Neuwagen beim Skoda Rapid konkret unterscheiden? Gibt es hier grundlegende...
  5. Extreme Bremsscheibenabnutzung - Bilder

    Extreme Bremsscheibenabnutzung - Bilder: Hallo, anbei findet ihr Bilder meiner Bremsscheibe vorne rechts. Das erste Kratzen ist bei 6500 km aufgetreten wurde ab im Quickscheck der...