neulich in der werkstatt!

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von Jekoe81, 05.01.2005.

  1. #1 Jekoe81, 05.01.2005
    Jekoe81

    Jekoe81 Guest

    hi @ all!

    ja ja, da war ich doch nun in der werkstatt anfang dieser woche zwecks inspektion mit ölwechsel. hmm, bracht mein auto weg und holte es am nachmittag ab. mir wurde auch gleich berichtet, daß: die stabilisatoren repariert werden müssen; die zylinderkopfdichtung erneuert werden muß und der keilrippenriemen auch zum auswechseln ist... klasse, gell? *argh* nun, nicht genug der "freude", als ich dann nach kulanz fragte: "...ach, ihr auto ist älter als 48 monate und außerdem war es auch im ausland zur inspektion..." bemerkung: war einmal zur inspektion bei den tschechen, die auf jeden fall wesentlich günstiger und kompetenter sind!!!!!!!!!! gut, wütend wie ich war, schaute ich nach, ob ich nur zum deutschen vertragshändler muß. gesagt, getan... fand nichts konkretes - hauptsache vertragswerkstatt. logisch;) war bei tschechen in einer vertagswerkstatt. hab danach bei skoda deutschland angerufen und wurde, wie auch vom händler abgewiesen auf eine derart unverschämte weise!!!!!!!!!! *rofl* war und bin immer noch so wütend auf diesen konzern. lasse mir das auf gar keinen fall gefallen und werde mich bei der geschäftsführung beschweren. so, nun steh ich da mit einem "kaputten" auto :( was nun? vorallem spricht sich sowas ja echt schnell rum - nur was passiert beim konzern? nichts, wie immer. warum nur ruft skoda diese 1.4 mpi motoren nicht zurück wie es üblich ist? alle wissen was davon... bin so sauer. was mich am meisten nervt, ist diese verarsche seitens des autohauses. wäre fast umgefallen, als ich die rechnung sah - über 250 €. stellte fest, daß dieses mal wirklich zuviel öl reingefüllt wurde wie sonst (normal 3,5 bis 4,0l und dieses mal 4,25). eindeutig für mich. das lustige ist, daß ich im oktober das letzte mal in dieser werkstatt war und ALLES in ordnung war - alles dicht usw. komisch, da hatte ich noch garantie!!!!!!!!! alles sehr sehr seltsam.

    da steh ich nun, ich armer thor und bin nicht schlauer als wie zuvor :(

    hilffffffeeeeeeeee! ist das ganz normal für skoda?????? *mal so frag*

    mein resumee: werde automarke wechseln und hoffen, daß ich nicht mehr so einen rollenden haufen schrott kaufe ;) mag`s amerikanisch...

    eine völlig genervte frau :o(
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 basti188, 05.01.2005
    basti188

    basti188

    Dabei seit:
    04.11.2002
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klötze
    Fahrzeug:
    Fabia RS
    Kilometerstand:
    102000
    Tut mir wirklich leid.

    Leider sehe ich aber Skoda im Recht.
    1. Ist dein Fabia über 4 Jahre alt und
    2. Hast du bereits über 120000km runter.
    Da greift weder eine Kulanz, wenn überhaupt eine gewährt wird, denn es ist eine freiwillige Leistung des Herstellers.
    Der Keilrippenriemen und der Stabilisator (wahrscheinlich die Stabigummis) sind normaler Verschleiss bei 120000km, denn dies sind keine Lebensdauer- sondern Verschleissteile und somit sowieso von jeder Garantieleistung ausgeschlossen.
    Bei der Zylinderkopfdichtung kann man streiten. Fakt ist, dass der Motor, wie sein Vorgänger im Felicia und Favorit (1,3l) sehr anfällig dafür sind. In der Werkstatt in der ich mal gearbeitet hab, hatten wir einen Favorit der mehrere Male (ca. alle 5000-6000km) eine defekte ZKD hatte. Aber bei dem war der Kopf verzogen und wurde nach dem dritten Mal getauscht.
    Die ZKD ist ein stark beanspruchtes Teil, sie muss den Verbrennungsdruck aushalten, alles souverän abdichten und noch enorme Wärmeausdehnung aufnehmen. Sie unterliegt genauso dem Verschleiss.
    Nach 120000 kann eine defekte ZKD durchaus normal und kein Grund für Beanstandungen sein. Bei unserem damaligen Twingo hat sich bereits nach 65000 die ZKD gemeldet. Da kann man wenig machen, nur wechseln lassen.

    Die Ölmenge allerdings ist dreist, wenn vorher jeweils max. 4l verwendet wurden und nun 4,25l ist das ein starkes Stück. Da solltest du vielleicht nochmal Rücksprache halten.

    Ich finde es aber falsch auf Kulanz zu bestehen oder zu sagen ich kaufe mir ein Auto für xx € und dann geht das doch tatsächlich nach 100000km kaputt, das muss aber der Hersteller bezahlen. Wenn definitiv ein Material- oder Konstruktionsfehler vorliegt, kann man über Kulanz sprechen. Tritt der Fehler aber erst nach über 4 Jahren und 100000km auf kann man weder von einem Material- noch von einem Konstruktionsfehler sprechen. Früher haben Autos nur etwas über 100000km erlebt und gingen dann den Weg allen irdischen und heute sollen locker 500000km ohne einen Defekt drin sein.

    P.S.: Das ist nicht gegen dich gerichtet, soll aber alle mal zum nachdenken anregen wenn sie das nächste mal über schlechte Qualität oder Kulanzgebahren der Hersteller schimpfen.
     
  4. Kletti

    Kletti

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    1.528
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Fahrzeug:
    Octavia III Kombi Elegance 2.0 TDI Green tec DSG + Parklenkassi :o)
    Werkstatt/Händler:
    AH Brey ARN
    Das was du beschrieben hast sind doch Verschleißteile oder nicht?
    Wieso ein Haufen Schrott?... er fährt doch noch - nur das noch was investiert werde müsste - richtig?
    Wieso sollen die 1.4er Motoren zurück? :grübel:

    Mhh, und was kann der Gott Thor dafür? ?(


    BMW hat zum Beispiel in meinem ehemaligen Zweitauto (BMW 520i) einen Austauschmotor im Alter von 7 Jahren beim km-Stand von 200.000 zur Hälfte getragen - aber nur weil sie selber versprechen das der 6-Zylinder nicht totzukriegen ist- und weil wir hier in einer anderen Klasse sind - denke ich mal.

    Also alles in allem denke ich Skoda hat Recht - die Erwartungen/ Wünsche sind etwas zu hoch bei dir! :-(

    EDIT: Da war wohl jemand schneller....
     
  5. gelig

    gelig

    Dabei seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    779
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Nordhessen
    @ Jekoe81
    Also ich glaube da hast du einfach mal Pech gehabt, bei manchen halten die Teile länger, andere müssen sie früher austauschen.
    Autofahren kostet leider Geld und Wartungsarbeiten sind für alle wichtig!

    Wir wollen doch nicht, dass hier jeder mit ner Gurkenmühle rumfahren darf und andere gefährdet! Achja, du magst es ja amerikanisch, da darf man das natürlich.
    Schau einfach mal Pimp my Ride bei MTV, willste lieber mit so nem Schrottomobil durch die Gegend schleichen? :rofl:


    MfG

    gelig
     
  6. #5 Jekoe81, 05.01.2005
    Jekoe81

    Jekoe81 Guest

    Naja,

    finde 125000 km mit ner kopfdichtung sind wenig!
    das auto meines lebenspartners hat schon über 320000 km runter und da halten die dichtungen auch noch... :bandito:
    würde mich nicht bei 200000 beschweren aber so...wirklich nicht...

    @gelig

    was mich vor allem ärgert ist die behandlung des kunden, der wirklich für blöd hingestellt wird...
    und es ist nicht akzeptabel, dass man glück braucht, damit man vielleicht mal ein auto erwischt, dass ohne größere mängel an angemessene kilometermarken kommt v.a. wenn bei dem fahrzeug keine einzige inspektion ausgelassen wurde!
    beim heutigen stand der technik ist mein km-stand eine lächerlichkeit (zumindest bei automarken die als solche durchgehen) :bunny:
    Pimp my Ride.... sofort her damit... dann ist es kein skoda mehr und wird geil aufgemotzt :engelteufel:


    @Kletti

    du widersprichst dir mit deinem BMW-beispiel selbst... dort wird auf den kunden geachtet(sogar nach 7 jahren) und nicht einfach im regen stehen lassen, nur weil man 1 monat über der kulanzzeit ist...
     
  7. gelig

    gelig

    Dabei seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    779
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Nordhessen
    Dann ist das doch ganz einfach, wenn dir der Service nicht in deiner Werkstatt gefällt.

    Winke Winke !!:wink: und Werkstatt wechseln.

    Wenn du mit Skoda nicht zufrieden bist, kauf dir ein teures Auto und du hast auch den Service vom Hersteller. Verstehe schon, dass du mit 125t km nicht zufrieden bist. Ist halt ein Montagsauto, sorry. Mir gehts so bei anderen Dingen die ich kaufe.

    Skoda ist halt immer noch ne Marke, die für viele produziert und das zu einem niedrigen Preis.
    Willst du mehr Service musst du dir halt n Bentley zulegen. Da bekommst du auch deinen persönlichen Mechaniker mit dem Auto dazu. :]



    MfG

    gelig
     
  8. Kletti

    Kletti

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    1.528
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Fahrzeug:
    Octavia III Kombi Elegance 2.0 TDI Green tec DSG + Parklenkassi :o)
    Werkstatt/Händler:
    AH Brey ARN
    - denke mal nicht ... da die folgenden Schreiber es richtig verstanden haben. Du willst doch nicht wirklich einen 5er BMW (der mit dem Sechszylinder) mit einem Skoda der untersten Preisklasse vergleichen. :jongleur:

    Kaufe dir einen Fiat, Seat, VW, Ford oder was auch immer in der Preisklasse deines Fabias - überall wirst du nach über 4 Jahren ein mildes Lächeln holen wenn du bei Verschleissteilen auf Kulanz pochst.
    Und glaube nicht das bei BMW dir Verschleissteile auf Kulanz nach der Zeit ersetzt werden - ich habe von einem Motor als solchen geredet - einem Triebwerk für tausende von Euro und dem Stolz von BMW. :biker:

    ... und nebenbei - wenn die Garantie, Gewährleistung oder Kulanzzeit vorbei ist dann ist sie vorbei... ob nun einen Tag, eine Woche, einen Monat oder ein Jahr drüber ist irrelevant.

    .... und wenn du so in der WS oder im Gespräch mit SAD so aufgetreten bist wie hier dann wundere ich mich nicht über die Ablehnung. Keine WS oder ein Hersteller lassen sich von einem Laien sagen
    "finde 125000 km mit ner kopfdichtung sind wenig!... " oder "... beim heutigen stand der technik ist mein km-stand eine lächerlichkeit (zumindest bei automarken die als solche durchgehen)..."

    Weiterhin gilt: "Wie man in den Wald reinruft so schallt es heraus!"

    Wünsche dir noch viel Spass mit deinem neuen amerikanischen Wagen - die liegen wenigstens in der Pannenstatistik ungeschlagen weit vorn! :beifall:
     
  9. Tobi

    Tobi

    Dabei seit:
    07.07.2002
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    1
    Was mich nur etwas verstört hat:

    Eigentlich müßte es doch egal sein, ob ich eine Inspektion in der Tschechei machen lasse oder in Deutschland? Geht doch alles nach gleichen Vorgaben. Und vor allem beim MPi, der in Variationen ja sehr lang gebaut wurde, so daß sich die tschechischen Werkstätten damit wegen der Langzeiterfahrung sicher besser auskennen als die deutschen.
     
  10. Kletti

    Kletti

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    1.528
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Fahrzeug:
    Octavia III Kombi Elegance 2.0 TDI Green tec DSG + Parklenkassi :o)
    Werkstatt/Händler:
    AH Brey ARN
    Tobi - es geht doch in Wirklichkeit gar nicht um das Thema "WO" sondern der Techniker in der WS hat nach Gründen gesucht um dieses "Kulanz"-Gebahren der Kundin abzuwehren- - ganz einfach!

    Aber nebenbei - wer der Meinung ist bei Inspektionen für's Auto durch Flucht ins Ausland besser zu fahren (billiger) - bitte. Quittung folgt auf dem Fuße ... q.e.d! :hoch:
    Soll sie doch in die Tschechei fahren und dort den Aufstand proben.... :LOL:

    Und vergiß bitte nicht - es geht hier um Verschleißteile - um nichts anderes! Da pfeift auch eine tschechische WS drauf! :heulnich:
     
  11. #10 son_geko, 06.01.2005
    son_geko

    son_geko

    Dabei seit:
    19.09.2002
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfsberg / Kärnten / Aus
    Also bei mir wurde bereits bei 12.000 km die Zylinderkopfdichtung getauscht. Ein erschreckend niedriger Wert, hab aber bis jetzt (80000 km und 4 Jahre danach) kein Probleme damit.

    Zumindest die ZKD müsste dir 100 % ersetzt werden, zumal das Problem ja bei Skoda und den 1,4 MPi Motoren bekannt ist. Es waren ja nicht wenige Mpi in der Werkstatt mit dem ZKD Problem. Ich würd sagen, einfach nicht locker lassen und einen Brief an SKODA AUTO schreiben. So würd ich es halt machen!

    MFG M
     
  12. Kletti

    Kletti

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    1.528
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Fahrzeug:
    Octavia III Kombi Elegance 2.0 TDI Green tec DSG + Parklenkassi :o)
    Werkstatt/Händler:
    AH Brey ARN
    Warum - lieber son_geko - versuchst du hier mit vagen Vermutungen und Aufstachelungen ala "Zumindest die ZKD müsste dir 100 % ersetzt werden" hier die Stimmung weiter zu verschlechertern oder anzuheizen?
    Du bei 12.000 - sie bei über 120.000 - das ist ja wohl ein Unterschied - oder? :stinkig:
    Wie lange wollt ihr den Garantie? - Aha! Dann kostet eure Berre in Zukunft 35.000 € statt 12.000 € - aber dann habt ihr Garantie und Gewährleistung und alles drum und dran! :cowboy:

    Schreibst halt :hihi:
     
  13. #12 son_geko, 06.01.2005
    son_geko

    son_geko

    Dabei seit:
    19.09.2002
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfsberg / Kärnten / Aus
    Ma bitte entschuldige, dass ich hier dich mit meinem Posting gar so aufgestachelt hab.

    Tut mir echt leid. Echt. :pssst:

    Wenn ich deine Postings so durchlese, hast gerade du bis auf ein paar Wichtigtuereien net viel zu sagen.

    ZITAT:

    Wieso sollen die 1.4er Motoren zurück? grübel

    Mhh, und was kann der Gott Thor dafür?



    Das ich net lach. Fährt nicht mal selbst einen Fabia mit der betroffenen Motorisierung. Ich wünsch dir die selben Probleme bei deinem Wagen, dann möchte ich sehen wie DU dann reagierst.
    Fakt ist, dass ich selbst mit SKODA AUTO in Kontakt war bezüglich dem Problem mit den Kopfdichtungen bei den 1,4 MPI Motoren, und dass das Problem auch Seitens von Skoda als ein GENERELLER Mangel akzeptiert wurde. => zwar keine RückHA, aber die ZKD werden auf Kulanz ersetzt.
    Ich weis also sehrwohl wovon ich rede. Außerdem lies dich mal durchs Forum, du wirst genug Berichte darüber finden.
    FAKT ist imho außerdem, das die ZKD bis zu einem bestimmten BJ fehlerhaft ist. Klar ist mein damaliger KM Stand von 12000 km nicht mit 120000 km zu vergleichen, aber defekt ist nun mal defekt.

    Wenn du lieber fleißig zahlst, ist das dein Problem, da hab ich sicher nichts dagegen. Aber was hält mich davon ab, auf meinem Recht zu beharren, und mich direkt an SA zu wenden?

    Und genau diese Anregung war die Kernaussage meines Vorherigen Postings.

    Also: Es geht nicht um Garantie nach 10 Jahren. Nur so mal als Tip: Lieber voher mal genau überlegen was gemeint sein könnte und dann erst sinnlose Sätze verfassen.

    In diesem Sinne

    MFG M
     
  14. Vorbiz

    Vorbiz Guest

    man kann sich wieder streiten ob und wann eine ZKD den Geist aufgibt. Damals bei meinem Clio bin ich 200000km ohne großartigen Verschleiß gefahren.
    Mann sollte aber auch niocht vergessen, wie meine Vorredner schon sagten, das es sich um Verschleißteile handelt.
    Meine Frage ist nur noch warum hier immer öfter zu lesen ist, das die Skodawerkstätten so "unfreundlich" mit den Kunden umgehen? Meine Skodawerkstatt ist echt bemüht, die haben sich sogar mal dafür entschuldigt, das ich eine Stunde auf mein Auto warten musste, weil die den Fehler nicht gefunden haben.
     
  15. Kletti

    Kletti

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    1.528
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Fahrzeug:
    Octavia III Kombi Elegance 2.0 TDI Green tec DSG + Parklenkassi :o)
    Werkstatt/Händler:
    AH Brey ARN
    Ach son_geko - du tust mir echt leid. Wenn du der Meinung bist das eine defekte ZKD von Skoda als "genereller" Mangel anerkannt wird warum gibt es dann den Aufstand hier? - Ganz einfach - weil es nicht so ist! :D
    Habe auch gar keine große Lust mich mit dir über Verschleißteile und deren Haltbarkeit zu unterhalten - ganz davon abgesehen das ich bewußt den 2.0er gekauft habe und nicht den PS-Floh.

    Und Thor ist der Gott - wer es so schreibt und damit den Tor (törichter, einfältiger Mensch) meint - Pech.

    Mal so als Tip(p): Ich habe mit meiner WS keinerlei Probleme. Wenn man normal bleibt vor der Theke und nicht den rumschreienden "Kulanz" - und "Garantie" - Macho spielt, also vermeintliche Ansprüche durchklopfen will, dann klappt es besser. Und Kulanz (Großzügigkeit, Entgegenkommen) ist nunmal eine einseitige Sache.

    Jetzt kannst DU wieder schlaue Sprüche verfassen! :hihi:
     
  16. RonnyS

    RonnyS Guest

    jetzt will ich auch mal... :motzen:

    ist natürlich spaß! folgende info @all ersteinmal:

    skoda gewährt auf den wechsel der zkd eine kulanz von bis zu 4 jahren für alle modelle. bis zum inkl. 3. jahr werden 100% erstattet und im 4. jahr erstattet skoda 50% der material- und arbeitszeitkosten. ohne kilometerbegrenzung!!!

    @jekoe81

    es gab allerdings auch schon ein rundschreiben für das ersetzen (bei auftretemden mangel - öl im kühlmittelkreislauf, aber eben auch nur da) der zkd eines bestimmten herstellers durch eine andere eines anderen herstellers. das war anfang 2001! d.h.: ist dieser mangel bei dir nicht in der gewährleistungs- bzw. kulanzzeit aufgetreten und ist die zkd "einfachso" kaputt gegangen, tritt dieses rundschreiben eben nicht in kraft. auch mechaniker sind nur menschen und keine hellseher.

    trotzalledem ist es ein bekanntes problem bei allen skoda-werkstätten und eine zkd geht nur äußerst selten von heut auf gestern kaputt. das problem kündigt sich meistens schon eine ganze weile vorher an. imho hätte die werkstatt das schon im herbst feststellen können. achtung! KÖNNEN aber nicht MÜSSEN!!!

    ich würd an deiner stelle ganz einfach ein nettes briefchen an sad schicken, mit der bitte um kulanz (50%) da du nur äußerst knapp über das kulanzende hinaus bist. fragen kostet dich nur die briefmarke. auch bei einer schriftlichen ablehnung seitens sad dranbleiben und noch mal ein briefchen loslassen. auch hartnäckigkeit macht sich abundzu bezahlt.

    aber auf eine kulanz kannst du rein rechtlich nun mal einfach nicht mehr pochen. das ist leider vorbei.

    ich wünsch dir viel glück und erfolg bei deinen bemühungen.

    bis denne
    ronnys

    ps:
    der mpi ist eine gemeinsamentwicklung von skoda UND vw! also liegt es nicht unbedingt an skoda, das an diesen motoren etwas kaputt geht. da hat auch vw die finger mit im spiel. wir sind nun mal eine 100%ige tochter des vw-konzerns. leider!!! auch der neue 1.2er im fabia ist wieder eine gemeinschaftsentwicklung von vw und skoda. bis jetzt gibt es keine probleme. und das soll auch so bleiben hoff ich.
     
  17. #16 Jekoe81, 06.01.2005
    Jekoe81

    Jekoe81 Guest

    @Kletti

    1. du verstehst ja gar nicht um was es mir geht....
    schreibst selbst wie man in den wald rein ruft, so schallt es zurück!

    ich frage höflich beim händler nach, ob sich da was machen lässt, da es sich wie son_geko schreibt um ein bekanntes problem handelt und werde dann auch noch ausgelacht und mit fadenscheinigen begrüdungen abgewimmelt und sollte mich doch selbst drum kümmern und bei skoda anrufen...
    dort sagte man mir nur, dass sie dafür nicht zuständig sind und bei der nachfrage an wen ich mich wenden sollte, wurde nur gesagt sie wissen es nicht und dann aufgelegt!!!
    das muss ich mir einfach nicht gefallen lassen... :böse:

    2. du fährst ja ein ganz anderes fabia modell, da kannst du gar nicht mitreden was für fehler bei diesem motor auftreten...
    wünsche dir auch mal solche probleme...mal sehen ob du auch noch bei solcher behandlung so schön von oben herab daherredest und meinst skoda ist so im recht.....


    @ son_geko

    endlich mal einer, der ne ahnung hat um was es geht... :respekt:


    tschüss

    j.
     
  18. #17 son_geko, 06.01.2005
    son_geko

    son_geko

    Dabei seit:
    19.09.2002
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfsberg / Kärnten / Aus
    @ Jekoe:

    Gerngeschehen. Dafür ist so ein Forum ja da. Ich würde wie RonnyS schon schrieb nicht so einfach locker lassen,und mal einen Brief an Skoda schicken. Und wenn nur ein kleiner Teil der Kosten ersetzt wird - bitteschön, Ziel erreicht :)

    Warst schon bei einem anderen Händler? Hab vor kurzem auch meine Werkstätte gewechselt, weil mir die alte einfach zu unfreundlich wurde. Dafür muss ich jetzt halt zu jedem Service 30 km fahren,aber das is es mir allemal wert!

    Aber man muss sich auch mal ein Ende der "Kulanten" Zeit eingestehen, und das ist nach 4 Jahren zumal erreicht, leider.

    Ist ja eh ein ungeschriebenes Gesetz, dass die Probleme immer erst nach Ende der Garantiezeit auftreten. Und dass ist nicht nur bei Autos so.


    @ Ronny:

    Danke für die Bestätigung meines vorherigen Postings. Trotzdem verstehen das manche Leute anscheinend nicht...

    Mit 100% hab ich ja ein wenig übertrieben, das geb ich offen und ehrlich zu, damit bestimmte Lästermäuler zufrieden sind, aber mit ein wenig Nachdruck dürfte die eine oder andere Preisreduktion durchaus drinnen sein.

    Mein Händler hat mir zB. als mein Fahrersitzgestell getauscht werden musste, auch was nachlassen können. Auch weil der Fehler bis damals nicht bekannt war (mir ist das Gestell gebrochen, hab aber keine 120 kg ;) War auch nicht mehr in der allgemeinen Kulanzzeit.
     
  19. Benni

    Benni

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland; Braunschweig
    boa watt geht denn hier ab!?

    nummer eins, man kann mit den leuten in der werkstatt vernünftig reden

    nummer zwei, der werkstatt ist es egal ob ein auto in der garantie ist oder nicht, geld bekommen se immer

    nummer drei, man kann auch untereinander vernünftig hier reden

    nummer vier, die ZDD beim 1,4er MPi ist anerkannter schwachpunkt, ist es die alte teilenummer (sie wurde verbessert) kann man sehr wohl auf kulanz pochen, gibt genügen beispiele wo dies auch bestätigt wurde (meiner einer z.B.)

    nummer fünf, kletti reg dich ab, SAD ist n saftladen und wird auch einer bleiben, ebenso wie der mutterkonzern, ohne stunk zu machen läuft da mal gar nix, wenn du so patriotisch für skoda bist, les in anderen beweihräucherungs threads.

    nummer sech, die motoren wurden nicht umsonst aus der produktpalette geworfen.

    nummer sieben, habt euch ma wieder lieb hier, sind eine gemeinde und sollten zusammen halten.


    P.S. der 1,2er motor ist in der tat auch ne gemeinschaftsproduktion, lest mal in nem polo 9n forum wie oft diese maschienchen schon gestorben oder getauscht wurden, hat mirs grinsen ins gesicht getrieben... da gehen wohl reihenweise sie simmerringe übern jordan. die einzige tochter die es versteht motoren zu bauen ist meines erachtens audi.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Kletti

    Kletti

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    1.528
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Fahrzeug:
    Octavia III Kombi Elegance 2.0 TDI Green tec DSG + Parklenkassi :o)
    Werkstatt/Händler:
    AH Brey ARN
    :peace:
     
  22. #20 Jekoe81, 06.01.2005
    Jekoe81

    Jekoe81 Guest

    @ benni

    hätte auch nicht gedacht, hier so ein wirbel auszulösen. war auch nicht meine absicht. nutze dieses forum zum erfahrungs- bzw. informationsaustausch :kuss:

    bin immer freundlich anderen leuten gegenüber, aber wenn ich angeriffen werde, wehre ich mich selbstverständlich - nein, bin auch nicht blond ;)

    es geht mir einfach ums prinzip! mir ist auch klar, das ich über der garantiezeit bin und dagegen nüscht machen kann - außer mich schwarz ärgern und skoda schreiben :( mal schauen, was bei raus kommt... *gespannt bin*

    fakt ist, das ich mein auto eh wieder reparieren lassen MUSS und auch werde.

    @son_geko

    habe mein auto jetzt seit mitte 2001! und derweil 4 händler "getestet". muß wirklich sagen, daß die tschechen wesentlich freundlicher, kompetenter, genauer und günstiger sind. bin zwar eine frau, aber durchaus lernfähig was technik angeht ;) und da ich eh keine garantie mehr habe... :pssst:


    :gruenwink:
     
Thema:

neulich in der werkstatt!

Die Seite wird geladen...

neulich in der werkstatt! - Ähnliche Themen

  1. Versicherung: Haftpflicht und Vollkasko bei Probefahrt durch Werkstatt

    Versicherung: Haftpflicht und Vollkasko bei Probefahrt durch Werkstatt: hallo Gemeinde, ich habe bei der Versicherung meines Fahrzeugs an vielen sinnvollen Stellen geknausert. So bringt die Einschränkung der möglichen...
  2. Motorstörung - Werkstatt aufsuchen

    Motorstörung - Werkstatt aufsuchen: Hi zusammen. Bin heute in der Stadt unterwegs gewesen (Einkaufen, etc.) und da habe ich ausgangs Stadt auf die Landstrasse von ca. 40 auf 80...
  3. Tempomat/GRA Nachrüstsatz einbauen - Helfer/Werkstatt im Raum Saarbrücken?

    Tempomat/GRA Nachrüstsatz einbauen - Helfer/Werkstatt im Raum Saarbrücken?: Hallo zusammen, ich habe einen Tempomat/GRA Nachrüstsatz für meinen Octavia 1Z (EZ 10/2012) gekauft und würde den gerne günstig einbauen. Das ist...
  4. Bremse defekt, Werkstatt aufsuchen...nach 1050km!

    Bremse defekt, Werkstatt aufsuchen...nach 1050km!: PS: soll natürlich Werkstatt "aufsuchen" heißen... [Ist korrigiert] Toll, gerade 1050km auf dem Tacho und nach dem Tanken stand ich da. Fahrzeug...
  5. Octavia II, 1,6 TDI zieht nicht mehr - Motorstörung, Werkstatt

    Octavia II, 1,6 TDI zieht nicht mehr - Motorstörung, Werkstatt: Hallo liebe Community, unser Octavia II, EZ 11/2011, 1,6 TDI, 92.000 km,. letzte Inspektion (Vertragswerkstatt) bei 75.000 Anfang des Jahres hat...