Neukauf: TDI oder 1.8T ???

Diskutiere Neukauf: TDI oder 1.8T ??? im Skoda Octavia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo! Ich fahr seit ca 3 Jahren den Fabia TDI PD und bin zufrieden.... keine Panne, nur die üblichen Kleinigkeiten (Fensterheber defekt und...

Schunken

Guest
Hallo!

Ich fahr seit ca 3 Jahren den Fabia TDI PD und bin zufrieden....

keine Panne, nur die üblichen Kleinigkeiten (Fensterheber defekt und Koppelstangen)

Jetzt will ich mir im Januar nen neuen Octavia zulegen....

Was mich am TDI stört ist der laute Motor bei höheren Drehzahlen und Geschwindigkeiten....

Was Klasse ist ist der Verbrauch und das Drehmoment....

Da der Diesel aber jetzt in der Diskussion ist (Steuer, Dieselpreis = Normalbenzinpreis)

Denke ich über einen 1.8T nach anstatt Tdi...

Also, wer hat nen 1.8T, wie läuft der Octavia damit, wie ist die Leistungsentfaltung, muss ich den hochdrehen für Leistung oder reichen auch 3.000 UPM????

Grüße!

Andreas
 

Daniel

Guest
Wieviele KM fährst Du denn im Jahr?? Das sollte doch wichtig sein denn der Diesel verbraucht immernoch weniger - und ein Turbo braucht auch kein Normal sondern mind. Super ...

Das kann sich bei gewisser Laufleistung immernoch lohnen ... wenn ich über meine Entscheidung nachdenke, ich hätte ne Menge Kohle sparen können wenn ich den 1.8T statt des 1.9 130 PD genommen hätte ... aber schon allein der Wertverlust durch zu viele KM (lt. Händler hat mein jetziger Benziner doppelt soviel als "erwünscht")

Alles eine Frage des vergleichens.
 

Schunken

Guest
Hallo!

Fahre so 30.000km, liege wohl so hart an der Grenze, denke da tut sich nicht viel....

Grüße!

Andreas
 

Daniel

Guest
Ich fahre 35.000 und bin etz - obwohl ich bekennender Diesel-nicht-möger bin umgestiegen... die Kosten wäre für mich enorm hoch ... aber versuchs mal in der Suchfunktion mit "vergleich AND diesel AND benziner" dort gibts irgendwo nen Link wo man sich das mal durchrechnen lassen kann ... aktuell muß man ja dennoch noch davon ausgehen das sich nix ändern wird.
 

Zimmtstern

Guest
nun-bei ~ 30.000 km/anno würde ich mir schon nen diesel zulegen...
wie lange gedenkst du ihn zu fahren??
ich glaube der anschaffungspreis liegt nicht so weit auseinander??
meine dame fährt ~ 17.000 km/anno,
da haben wir uns [wiedermal] nen benziner genommen-
allerdings nen 2 liter, der eh ~ 2000 € günstiger
als der einsachter t ist...
 

DeMixx

Guest
Original von Schunken
Fahre so 30.000km, liege wohl so hart an der Grenze, denke da tut sich nicht viel....

Hallo

ich meine, hier wäre der 110 PS TDI und der 150 PS 1.8T zu vergleichen. Vom Fahreindruck her sicherlich ähnlich.

Der Neu-Preis ist der gleiche, von der Versicherung her gibt sich das auch nix.

Klar, Steuer ist beim TDI höher, dafür ist der Verbrauch niedriger. Bei 30.000 km/Jahr dürfte das klar "pro TDI" ausgehen. Aber rechnen kannst du ja sicherlich selber.

Ich finde es aber müßig, den genauen Break-Even zu berechnen. Denn die Gesamtkosten sind für beide recht hoch, auf den Unterschied kann es dann nicht mehr ankommen (wenn man nicht gerade 5000 oder 50000 km pro Jahr fährt).

Bei Laufleistungen zwischen ...hm... sagen wir 15000 und 35000 km würde ich eine Bauch-Entscheidung draus machen, welche Art der Leistungsentfaltung einem eher zusagt.

Ich bin auch vor dieser Entscheidung gestanden und habe mich für einen TDI entschieden, weil ich die Geräuschentwicklung klasse finde (ja, das soll es geben) und von der Art der Leistungsentfaltung schlicht begeisert bin. Das mag aber daran liegen, dass ich in meinem bisherigen Autofahrerleben (und das war eine gut zweistellige Zahl von Fahrzeugen) ausschließlich Benziner mein Eigen genannt habe.

Eine Probefahrt mit dem TDI und es war um mich geschehen, das Ding ist einfach geil.

Mein Tipp: Wenn es nicht auf den allerletzten Cent ankommt fahre beide in möglichst engem zeitlichen Abstand Probe und lass' deinen Bauch sprechen.

Auf dass du die richtige Wahl triffst!

DeMixx
 

octaviadriver

Guest
hallo

mein erster skoda war ein octavia combi 1.9 tdi-pd mit 101 ps. doch nach einem jahr bin ich auf den 1.8 t umgestiegen. der tdi war mir einfach zu laut und zu schwach. dass ein twingo ohne weiteres an mir vorbeiziehen konnte, wollte ich nicht so recht hinnehmen ;-)

dank turbo sind beide ähnlich zu fahren. viel drehmoment bei niedriger drehzahl. den tdi fand ich etwas zu kurz übersetzt, was zu bissel hohen drehzahlen auf der autobahn führte (trotz 6. Gang). ich hatte den 4x4. so verbrauchte ich 6.2 liter diesel im schnitt. mit dem 1.8 t (auch 4x4) brauche ich nur 2 liter mehr, trotz häufiger drehzalorgien und bergauffahrten...

der benziner läuft bis ca. 100 km/h auch einiges ruhiger. extrem ist es innerorts bei niedrigen geschwindigkeiten. der turbo setzt bei beiden bei ca. 1800 u/min ein. somit lässt es sich mit beiden schaltfaul fahren. im 5. gang bei 50 km/h dahinrollen ist auch mit dem benziner möglich.

meiner meinung nach ist der benziner der komfortablere und sportlichere unter den beiden. den 130 ps diesel kenn ich nicht. vielleicht ist der ja besser...

viel spass beim aussuchen.

greez
 

mad44

Guest
Hallo,

ich stand auch vor der Entscheidung Diesel oder Benziner.
Letztlich hat mich dann die Diskussion um den Russfilter von einem Diesel abgebracht. Ich glaube nämlich schon, dass die Russpartikel nicht so richtig gesund sind. Dass das funktioniert, haben die Franzosen ja gezeigt.
Ich glaube, der Russfilter wird sich relativ schnell auf breiter Front durchsetzen.
Mal von der Umwelt und Gesundheit abgesehen, könnte ich mir auch vorstellen, dass dann Diesel ohne Filter nur ganz schlecht weiterverkauft werden können.-

Gruss mad44
 

Geoldoc

Dabei seit
06.05.2003
Beiträge
3.429
Zustimmungen
4
Fahrzeug
VW Touran TSI
Womti man wieder bei dem Problem beim Rechnen sind. Mögliche Rußfilter und Euro 4 Diesel bzw. die Erschwerniss bei Steuern und Wiederverkauf bei denen, die es nicht haben, machen es schwer, genau zu rechnen. Mal ganz davon abgesehn, dass eine weiter Ökosteuer das Ganze auch wieder in Richtung Diesel verschieben kann. Ich denke DeMixx hat viel wahres gesagt...
 

poitsch

Guest
@SIMIE
Bist du sicher mit der Steuerkette? Ich hab damals beim Kauf nachgefragt und der Verkäufer meinte der 1.8T hat einen Riemen.
Ich habe lieber eine Steuerkette, auch wenn sie lauter ist. Hab noch nie gehört dass eine Kette gerissen ist, ein Riemen muss aber abundzu gewechselt werden.


Ich stand damals auch vor der Frage TDI oder 1.8T, hab mich aus Gesundheitsgründen (krebserregende Emissionen) und weil ich < 20TKM pro Jahr fahre, für den 1.8T entschieden.
Das Triebwerk macht echt Spass, lässt sich aber auch schaltfaul und sparsam fahren. Bis jetzt ist das der beste 4 Zyl. den ich gefahren bin.


Gruss
poitsch
 

Martyn

Guest
Original von DeMixx
ich meine, hier wäre der 110 PS TDI und der 150 PS 1.8T zu vergleichen. Vom Fahreindruck her sicherlich ähnlich.
Wenn TDI, dann würde ich schon gleich den PD-TDI mit 130 PS nehmen, erstens ist der Motor selbst moderner und er hat auch das Sechsganggetriebe und deswegen eine feinere Übersetzung.

Aber wie schon gesesagt, ich denke zwar das sich der TDI in dem Fall finanziell mehr lohnen würde, aber wenn du lieber einen Benziner magst, dann nimmst du halt einen Benziner. Der 1.8T braucht aber imho wirklich Super Plus.
 

octaviadriver

Guest
eeeeeeh. der 1.8 t läuft gemäss handbuch mit roz95. roz98 geht natürlich auch. habe beides probiert. mich dünkt der octi mit super plus bissel spritziger. aber weniger verbraucht hat er nicht. aus kostengründen habe ich heute wieder normal benzin getankt. :buch:
 

SIMIE

Guest
@ Poitsch

Ja bin mir sehr sicher das die nen Riemen haben.

Habe es vielleicht etwas Umständlich formuliert. "Leider haben die KEINE Steuerkette" Also nen Zahnriemen.

Ne Steuerkette muss man zwar auch mal irgendwann wechseln, da sich ne Kette längen tut und dann irgendwann die Kettenspanner am Ende sind, aber das erst so jenseits der 200tkm.

Und ob die nun etwas lauter als nen Riemen ist wär mir persönlich egal. Ich hätte lieber ne Kette!

mfg Simie
 
Thema:

Neukauf: TDI oder 1.8T ???

Neukauf: TDI oder 1.8T ??? - Ähnliche Themen

zu: Leistungssteigerung 1.9 TDI 90PS & Zahnriemenwechsel incl Wasserpumpe ?: Hallöchen, ich fahr z.Z. (und auch noch hoffentlich die nächsten 150.000km) einen Octavia Limousine, EZ 10/2oo3, 1.9TDI mit 90 PS und als...
Diesel 2.0l TDI PD PDF vs. Benziner 2.0l FSI Unterhaltskosten Berechnung: In Planung steht eine Anschaffung von Octavia Combi 2 "Diesel 2.0l TDI PD mit PDF" -> D oder ein "Benziner 2.0l FSI" - > B. Dafür habe ich für...
Der neue leistungsstarke Motor 1.9 TDI PD/96 kW für den Škoda Octavia: Der neue leistungsstarke Motor 1.9 TDI PD/96 kW für den Škoda Octavia Škoda Auto erweitert die Triebwerkpalette für die Automobile der...
Oben