Neuer Passat für unter 20.000 Euro!

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von cikey, 02.11.2009.

  1. cikey

    cikey

    Dabei seit:
    12.12.2008
    Beiträge:
    3.788
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Elegance 1.9 TDI PD
    Kilometerstand:
    134000
    Hallo Community,

    habe soeben gehört/gesehen, das Volkswagen den Passat mit einem Modell für unter 20.000€ als ein Fahrzeug auf den Markt bringen will, um die Konkurenz auszustechen. Geplant, so hieß es, ist die Vermarktung in Amerika und Europa geplant. Wird dann wohl eine noch größere (preisliche) Konkurenz für den Superb geben, wie alle gedacht haben.

    Vielleicht weiß noch jemand was genaueres.

    (Quelle: ntv)

    MfG cikey_in_superb
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. cikey

    cikey

    Dabei seit:
    12.12.2008
    Beiträge:
    3.788
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Elegance 1.9 TDI PD
    Kilometerstand:
    134000
  4. #3 SuperbElegance, 02.11.2009
    SuperbElegance

    SuperbElegance

    Dabei seit:
    07.01.2009
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    07743 Jena
    Fahrzeug:
    SuperbII 1.8 TFSI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Fischer Jena
    Kilometerstand:
    85
  5. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.477
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Typisch amerikanische Preise. Er soll ja auch dort produziert und verkauft werden. Für den europäischen, kleineren Passat muss man schon mehr bezahlen.
     
  6. #5 pietsprock, 02.11.2009
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    258
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    Für den Superb wird es keineswegs eng werden, da der USA-Passat ja gar nicht auf dem europäischen Markt angeboten wird...

    Aber in der Tat ist es so, dass es einem die Tränen in die Augen jagd, wenn man in den USA in ein VW-Autohaus geht und
    dort die Preise z.B. für den Golf sieht... den bekommt man im Vergleich zu hier geradezu hinterhergeworfen...

    Meiner Meinung nach geht VW dort in den USA allerdings einen falschen Weg, da sie nicht die Linie von qualitativ hochwertigen
    Autos, die auch ihren Preis haben gehen, sondern nur mit Billigversionen dort in einen bestimmten Massenmarkt drängen wollen...

    Schaut man bei Audi, BMW oder Mercedes in die Verkaufshallen, so kosten die Modelle dort exakt das, was sie hier in Euro
    auch kosten... also extrem teuer für amerikanische Verhältnisse... und verkaufen sich trotzdem...


    Gruß
    Peter
     
  7. #6 FabiaOli, 02.11.2009
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    17.158
    Zustimmungen:
    211
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    Bullet Performance / selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    149500
    Ich denk auch nicht, der kann mit dem Superb nicht ganz mithalten.
    Der rangiert ja dann eher auf Octavianiveau.
     
  8. Typ70

    Typ70

    Dabei seit:
    02.12.2008
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Der Preiskampf bei den "normalen" Marken ist in den USA enorm, und Ausländer haben es dort schon schwer genug. Ohne progressive Preisgestaltung würde dort niemand einen VW kaufen. Golf, Jetta und New Beatle werden in Mexiko produziert, da fällt das Wechselkursrisiko weg. Aber der Passat als Import lohnt sich für VW bei dem Dollarkurs kaum noch. Z.B. wird der VW-Bus, einst ein Exportschlager, in Nordamerika gar nicht mehr angeboten.
     
  9. #8 klaus1201, 02.11.2009
    klaus1201

    klaus1201

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    0
    Ich find die Qualität von VW und BMW ist gegenüber den Japanern zu mies um dort wirklich großen Erfolg zu haben,
    hab's erst meinen US Kollegen nicht geglaubt aber nachdem ich dort mit >5 Jahre alten Passat und 5er mitgefahren
    bin haben sie mich überzeugt. Die schlechten Strassen und die enorme Hitze im Sommer verwandelten die
    in einen bemitleidenswerten Zustand.
    Beim Passat haben sich sogar die Stoffe von der Seitenverkleidung gelöst, alle möglichen Warnlampen waren an
    und die Kiste hat gerappelt dass ich mir gar nicht sagen traute daß ich auch einen Passat hab :S .
    Beim 5er war einiges an der Elektronik im Eimer, die Scheibe hatte einen Spannungsriss (ohne Steinschlag).
    Toyota und Co. stehen da besser da....
     
  10. matti2

    matti2

    Dabei seit:
    23.02.2007
    Beiträge:
    893
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Rapid 1.2 TSI 77kW Green Tec/ehem. Roomster und Fabia1 Combi Fahrer
    Werkstatt/Händler:
    Auto(h)aus Europa
    Kilometerstand:
    75000
    Da muss ich pietsprock aber widersprechen, :S Auch die von dir genannten Modelle von Audi und BMW sind in den USA mindestens 25%billiger als in Deutschland und mit einer Ausstattungsvariante ausgestattet, die hier gar nicht angeboten werden. :D
     
  11. cikey

    cikey

    Dabei seit:
    12.12.2008
    Beiträge:
    3.788
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Elegance 1.9 TDI PD
    Kilometerstand:
    134000
    Aber da wäre ich mal gespannt wenn die ersten importiert werden... Größerer Passat für weniger, klingt interessant....
     
  12. #11 Böhser Onkel, 02.11.2009
    Böhser Onkel

    Böhser Onkel

    Dabei seit:
    21.02.2009
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Haselbachtal 01920
    Fahrzeug:
    VW Golf VI GTI
    Kilometerstand:
    16500
    da bezahl ich lieber etwas mehr und hab qualität
     
  13. cikey

    cikey

    Dabei seit:
    12.12.2008
    Beiträge:
    3.788
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Elegance 1.9 TDI PD
    Kilometerstand:
    134000
    Denkst du VauWee kann sich das leisten? Extreme Qualitätsunterschiede zu haben? Es werden ja alleAutos auf Herz und Nieren getestet, bevor die in den Verkauf gehen, also wenn er da nur halbwegs über die Runden kommt, werden wir ja nix weiter davon mitbekommen, wir haben ja zum Glück kein Death Valley oder allg. gesamte Jahr Sonne und Hitze, dass das Auto so belastet wird, wie ja hier schon beschrieben wurde, in Teilen Amerikas der Fall ist.

    MfG
     
  14. #13 Böhser Onkel, 02.11.2009
    Böhser Onkel

    Böhser Onkel

    Dabei seit:
    21.02.2009
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Haselbachtal 01920
    Fahrzeug:
    VW Golf VI GTI
    Kilometerstand:
    16500
    Na dann muss ich aber auch hochwertigere materialien nehmen die mehr geld kosten und kann halt nicht den europäischen standart nehmen
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Lutzsch, 02.11.2009
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.139
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    Nach meinen Erfahrungen in den USA muss ich ebenfalls mitteilen, dass im dortigen Lande deutsche Fahrzeuge um einiges preiswerter zu erwerben sind, als es bei uns der Falle ist. Einen Qualitätsunterschied konnte ich allerdings nicht registrieren, zumindest nicht bei Fahrzeugen, die nicht älter als 5 oder Jahre waren. Einziges Manko der dort angebotenen Fahrzeuge ist ein anders abgestimmtes Automatikgetriebe, teilweise elektronisch begrenzte Höchstgeschwindigkeit und je nach geographischer Lage fehlender Unterbodenschutz und andere Komponenten für die Kühlerkreisläufe.
    Aus Gesprächen mit den amerikanischen Autofahrern, konnte ich hinsichtlich deutscher Fahrzeuge, durch die Bank weg nur positive Resonanzen feststellen. Vergleicht man die Qualität und Materialien die Innenraum verbaut werden, dann weiß man auch den Grund dafür. Über die optische Gestaltung der Innenräume möchte ich dabei noch nicht einmal sprechen.
    Im preislichen Vergleich ist das deutsche Auto in den Statten um einiges teure im Vergleich zu den dort heimischen Fahrzeugen. Wobei das deutsche Auto natürlich nur mit Qualität und Anmutung trumpfen kann, in den Platzverhältnissen sind unsere Wagen dann mit einer Sardinenbüchse zu vergleichen.
    Ein weiterer Pluspunkt für den deutschen Wagen sind die sparsamen Dieselmotoren, daran haben die Amerikaner in Zeiten der hohen Ölpreise extrem starkes Interesse gefunden.
     
  17. #15 Tanktourist, 20.11.2009
    Tanktourist

    Tanktourist

    Dabei seit:
    24.10.2009
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    19
Thema:

Neuer Passat für unter 20.000 Euro!

Die Seite wird geladen...

Neuer Passat für unter 20.000 Euro! - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Pekatronic AKS 800 (Neu) für Keyless Entry

    Pekatronic AKS 800 (Neu) für Keyless Entry: Verkaufe eine Pekatronic AKS 800 Heckklappensteuerung 3200-8002 Sie liegt bei mir seit über einem Jahr OVP rum und ich komme zeitlich nicht dazu,...
  2. Privatverkauf 4x Alaris Kompletträder *NEU*

    4x Alaris Kompletträder *NEU*: Hallo Leute, ich habe hier 4x nagelneue Alaris Felgen. Die Felgen waren nur bei der Werksüberführung montiert. Hier noch die Daten der Reifen:...
  3. Lackkratzer auf neuer Stoßstange

    Lackkratzer auf neuer Stoßstange: Hallo zusammen, mein zwei Monate alter Octavia hatte einen Auffahrschaden (Riss) an der hinteren Stoßstange. Diese ist nun als...
  4. Privatverkauf Iphone 5S wie neu

    Iphone 5S wie neu: Beschreibung Ich verkaufe ein iPhone 5s 16GB in der Farbe Spacegrau. Das Telefon funktioniert einwandfrei ohne Probleme. Das Display ist...
  5. Ich frage mich, wie lange Autofahrer noch mit Euro 4 und Euro 5 Plaketten in die Innenstädte einfahr

    Ich frage mich, wie lange Autofahrer noch mit Euro 4 und Euro 5 Plaketten in die Innenstädte einfahr: Ich frage mich, wie lange Autofahrer noch mit Euro 4 und Euro 5 Plaketten in die Innenstädte einfahren dürfen. Ich gehe davon aus, dass das in ein...