Neuer Octavia Combi Diesel mit automat. Schaltgetriebe - 110 oder 150 PS?

Diskutiere Neuer Octavia Combi Diesel mit automat. Schaltgetriebe - 110 oder 150 PS? im Skoda Octavia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen, ich fahre zur Zeit noch einen Octavia II Combi 1.9 TDI, gebaut Ende 2006, 105 PS und schaue mich grade nach einem neuen um, der...

  1. #1 banjogit, 20.06.2015
    banjogit

    banjogit

    Dabei seit:
    20.06.2015
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Octavia 3, 2.0 TDI, 150 PS, DSG (2015)
    Kilometerstand:
    2500
    Hallo zusammen,

    ich fahre zur Zeit noch einen Octavia II Combi 1.9 TDI, gebaut Ende 2006, 105 PS und schaue mich grade nach einem neuen um, der den Werten des alten entsprechen soll - allerdings in der Automatikausführung.
    Dabei ist mir aufgefallen, dass die aktuellen 110 PS Modelle nur noch über 1.6l Hubraum verfügen, und auch etwas weniger Kraftstoff verbrauchen.
    Wie äußert sich dieser geringere Hubraum? Wird der Motor dadurch lauter? Ist die Drehzahl event. höher?
    Wäre es für ein Fahrzeug mit automatischem Schaltgetriebe event. empfehlenswert zur nächsthöhren (150 PS, 2.0l) Variante zu greifen? Bislang haben mir die 105 PS aber immer gerreicht, da ich meistens allein unterwegs bin, keinen Anhänger o.ä. schleppe und auch selten voll geladen habe.

    Wäre für ein paar Tipps zur Kaufberatung dankbar.

    Viele Grüße
    Hans
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 mightyphil, 20.06.2015
    mightyphil

    mightyphil

    Dabei seit:
    16.12.2014
    Beiträge:
    1.596
    Zustimmungen:
    291
    Wenn dir im O2 der 105er gereicht hat, dann wird dir im O3 der 110er auch reichen.
    Wegen dem Hubraum brauchst du dir keine Sorgen machen, das ist das moderne Downsizing.
    Also weniger Hubraum mit Turbo.
     
  4. #3 PolenOcti, 20.06.2015
    PolenOcti

    PolenOcti

    Dabei seit:
    01.02.2014
    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    163
    Ort:
    Leichlingen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi 3 1,4, Fabia 3 1,0 MPI
    Werkstatt/Händler:
    EU-Händler, Markenhändler
    Kilometerstand:
    57000, 250
    Hinzu kommt noch das der Neue weniger wiegt. Also ich denk auch 110 PS sind schon in Ordnung.
     
  5. #4 Robert78, 20.06.2015
    Zuletzt bearbeitet: 20.06.2015
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    4.610
    Zustimmungen:
    512
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 CR 5-Gang im schönen Raceblau
    Werkstatt/Händler:
    bin bei der Besten die ich bisher kennengelernt habe geblieben
    Kilometerstand:
    8000
    Mach auf jeden Fall mal eine Probefahrt. Der CR TDI lässt sich etwas anders fahren als der etwa Leistungsgleiche 1,9 PD TDI den du bisher hattest. Den "Turboschub" wie die alten PD haben die CR eh nicht mehr so. Da kann es sein das dir der 1,6 erstmal schwächer vorkommt, es aber nicht ist, weil er die Leistung etwas sanfter abgibt.

    Denke aber das du mit dem kleinen TDI locker zurechtkommst. Habe den 1,6 mit 105 PS und bin trotz regelmäßiger Urlaubsfahrten über Pässe sowie häfigen schwereren Hängerbetrieb sehr zufrieden.
    In der Praxis wirst du vom Verbrauch zwischen 2,0 und 1,6 nicht zu viel Unterschied bemerken. Da der kleinere etwas mehr Gas braucht hebt sich der geringer Verbrauch in der Werksangabe fast auf. Allerdings sind 2000 Euro in der Anschaffung sowie die günstigere Steuer und Versicherung ein nicht zu vergessenes Argument. Zudem kommt beim 150 PS Diesel aufgrund des anderen DSG Getriebes auch ein Ölwechsel fürs Getriebe dazu.
     
  6. #5 Robert78, 20.06.2015
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    4.610
    Zustimmungen:
    512
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 CR 5-Gang im schönen Raceblau
    Werkstatt/Händler:
    bin bei der Besten die ich bisher kennengelernt habe geblieben
    Kilometerstand:
    8000
    Das Gewicht würde ich da jetzt mal außer acht lassen. Max. 10-20 KG wird man eher nicht merken. ;) Aber PolenOcti hat natürlich recht.
     
  7. #6 PolenOcti, 20.06.2015
    PolenOcti

    PolenOcti

    Dabei seit:
    01.02.2014
    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    163
    Ort:
    Leichlingen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi 3 1,4, Fabia 3 1,0 MPI
    Werkstatt/Händler:
    EU-Händler, Markenhändler
    Kilometerstand:
    57000, 250
    Also nen bischen mehr wirds schon sein. Hatte meinen alten O2 gewogen mit 1335KG und der O3 mit 1240KG. :thumbsup:
     
  8. #7 Robert78, 20.06.2015
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    4.610
    Zustimmungen:
    512
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 CR 5-Gang im schönen Raceblau
    Werkstatt/Händler:
    bin bei der Besten die ich bisher kennengelernt habe geblieben
    Kilometerstand:
    8000
    Du hast aber den O3 als 1,4 TSI. Der Diesel ist von Haus aus schon mal 50 kg schwerer, zudem in der DSG Version noch mal etwas mehr.
     
  9. #8 banjogit, 20.06.2015
    banjogit

    banjogit

    Dabei seit:
    20.06.2015
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Octavia 3, 2.0 TDI, 150 PS, DSG (2015)
    Kilometerstand:
    2500
    Danke für die hilfreichen Antworten.
    Ja - mein jetziger, alter hat in der Tat einen gut spürbaren Turboschub. Wäre natürlich schade, wenn dem nicht mehr so wäre. Aber nach Robert78 zu urteilen, klingt das klar nach einer Empfehlung für die 1.6 Variante.
    Ich brauch das Auto halt in 90% der Fälle um meine Strecke in die Arbeit zu überwinden - sind einfach 70 km mit ein Drittel Autobahn und zwei Drittel dicht befahrene Bundes- und Landstraßen. Da regt mich die Schalterei mittlerweile auf, deswegen der Wunsch nach Automatik. Und Sparsamkeit wäre aufgrund event. steigender Spritpreise natürlich auch wichtig. Ich bin keiner, der ständig stark beschleunigt oder schnell fährt. Aber ein bißchen Reserve möchte ich zur Sicherheit schon haben. Das hat mir der bisherige Octavia geliefert.
     
  10. #9 Octarius, 20.06.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Dann ist der kleinere Dein Wagen :)
     
  11. #10 PolenOcti, 20.06.2015
    PolenOcti

    PolenOcti

    Dabei seit:
    01.02.2014
    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    163
    Ort:
    Leichlingen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi 3 1,4, Fabia 3 1,0 MPI
    Werkstatt/Händler:
    EU-Händler, Markenhändler
    Kilometerstand:
    57000, 250
    Jip hast recht, allerdings ist die Gewichtseinsparung in erster Linie in der Rohkarosserie zu finden und weniger im Motor oder im DSG. Daher auch das geringere Gewicht zum Vorgänger. :D
     
  12. #11 PolenOcti, 20.06.2015
    PolenOcti

    PolenOcti

    Dabei seit:
    01.02.2014
    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    163
    Ort:
    Leichlingen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi 3 1,4, Fabia 3 1,0 MPI
    Werkstatt/Händler:
    EU-Händler, Markenhändler
    Kilometerstand:
    57000, 250
    Hast du auch mal an einen kleinen Benziner gedacht? Wäre sicher auch ne günstige und sparsame Variante für dich.
     
  13. #12 banjogit, 20.06.2015
    banjogit

    banjogit

    Dabei seit:
    20.06.2015
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Octavia 3, 2.0 TDI, 150 PS, DSG (2015)
    Kilometerstand:
    2500
    Ich denke bei meiner Fahrleistung (40 000 km im Jahr) ist ein Diesel sinnvoller?

    Nochmal was die PS betrifft - ich dachte der Größere fährt sich event. auch sicherer (bessere Straßenlage, da schwerer, bessere Beschleunigung für "Notfälle" - z.B. Autobahneinfahrten) - oder ist dem nicht so, bzw. ist das vernachlässigbar bei einem leeren Auto mit nur einem Fahrer drin? Hab leider noch nie ein 150 PS Auto gehabt.
     
  14. #13 PolenOcti, 20.06.2015
    PolenOcti

    PolenOcti

    Dabei seit:
    01.02.2014
    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    163
    Ort:
    Leichlingen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi 3 1,4, Fabia 3 1,0 MPI
    Werkstatt/Händler:
    EU-Händler, Markenhändler
    Kilometerstand:
    57000, 250
    Ok, das ist sicher nen Grund, stand aber nirgends :) mehr Reserven hast du auf jedenfall ist auch nicht außer acht zu lassen.Das mit dem Gewicht, ist denk ich,nicht so wichtig bei den beiden Varianten.
     
  15. #14 silberfux, 20.06.2015
    silberfux

    silberfux

    Dabei seit:
    14.09.2014
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeug:
    Octi Combi 2.0 TDI DSG (Erstzul. Febr/2015)
    Hi, ich rufe die Leistung des 2.0 TDI nur sehr selten voll ab. Aber es ist wohl das Gefühl, man könnte, wenn man wollte oder es wenn nötig wäre. Man fährt mit dem besser motorisierten Wagen souveräner, irgendwie entspannter. Ob das allerdings die höheren Kosten rechtfertigt, muss jeder für sich entscheiden.
    BG SFHH
     
  16. #15 Octarius, 20.06.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Er hat aufgrund des höheren Gewichtes keine bessere Straßenlage. Dafür hat er mehr Reserven bei der Motorleistung.
     
  17. agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.733
    Zustimmungen:
    91
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    84000
    Das 6-Gang DSG vom großen TDI muss zwar zum Ölwechsel, dafür ist das "große" DSG aber auch robuster bzw älter. Vom 7-Gang-DSG liest man öfters mal negatives.
     
  18. *ab78*

    *ab78*

    Dabei seit:
    14.05.2015
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    214
    Ort:
    Kreis Trier-Saarburg
    Fahrzeug:
    Octavia 5E Combi Style 2.0 TDI DSG
    Werkstatt/Händler:
    Müller, Losheim
    Kilometerstand:
    28000
    Also ich habe mich auch für den größeren Diesel entschieden, da man halt Reserven hat, wenn man sie braucht. In einem voll bepackten Octavia mit 4 Personen möchte ich nur ungern mit 110PS fahren ;) Wenn´s nur geradeaus geht, okay, aber sobald mal bissl Bergfahrt dazu kommt, dann kommt man schnell an die Grenzen ;)

    Dass das 6-Gang-DSG im TDI öfter zum Ölwechsel muss, höre/lese ich jetzt hier zum ersten Mal...kann man das irgendwo zuverlässig nachlesen ?
     
  19. agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.733
    Zustimmungen:
    91
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    84000
    6-Gang-DSG alle 60.000km Ölwechsel
    7-Gang-DSG: trocken Kupplungen -> kein Ölwechsel
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. *ab78*

    *ab78*

    Dabei seit:
    14.05.2015
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    214
    Ort:
    Kreis Trier-Saarburg
    Fahrzeug:
    Octavia 5E Combi Style 2.0 TDI DSG
    Werkstatt/Händler:
    Müller, Losheim
    Kilometerstand:
    28000
    Achso, okay, das ist doch in Ordnung...das wäre bei mir ca. alle 2,5 Jahre...kostet ja sicher auch nicht die Welt, wird wohl um den Preis eines normalen Ölwechsels liegen, oder ? Wobei es da ja um das Öl der Doppelkupplung geht und nicht von eigentlichen Getriebe, oder ?
     
  22. #20 ShutUpAndDrive, 20.06.2015
    ShutUpAndDrive

    ShutUpAndDrive

    Dabei seit:
    16.02.2015
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    791
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III Combi 2.0 RS TSI DSG Green tec RS
    Die Frage kannst Du Dir selber beantworten - einfach kurz mal nachdenken.....
     
Thema: Neuer Octavia Combi Diesel mit automat. Schaltgetriebe - 110 oder 150 PS?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda octavia diesel automatik 150 ps

    ,
  2. schalt oder dsk octavia

    ,
  3. probleme mit automatic getriebe von vw

    ,
  4. octavia diesel 110 oder 150 ps,
  5. ps_100165,
  6. octavia diesel 110 oder 150ps,
  7. octavia 150 ps diesel neues
Die Seite wird geladen...

Neuer Octavia Combi Diesel mit automat. Schaltgetriebe - 110 oder 150 PS? - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Superb Sportline Felgen Vega 8x19 Neu mit Reifen

    Superb Sportline Felgen Vega 8x19 Neu mit Reifen: Also abzugeben wären neue Felgen+Reifen Vega 8x19 Et44, 235/40 Pirelli! Sind auf meinem neuen Sportline drauf, welcher schon im Autohaus steht,...
  2. Privatverkauf LiTec LED Bremsleuchte für Octavia 2 II (1Z) Combi vFL u. FL in rauch (smoke/klar)

    LiTec LED Bremsleuchte für Octavia 2 II (1Z) Combi vFL u. FL in rauch (smoke/klar): Hallo, es ist mal wieder soweit: Ich gebe meinen Octavia II FL ab und habe ihn wieder in den Originalzustand versetzt. Biete hier an: LiTec LED...
  3. Octavia III Erfahrung mit RaceChip Ultimate 2.0 TDI DSG 150 PS

    Erfahrung mit RaceChip Ultimate 2.0 TDI DSG 150 PS: Hallo, ich habe jetzt nicht geschaut, ob es bereits einen Thread dazu gibt, also bitte verzeiht, falls dem so ist. Hier wollte ich einmal kurz...
  4. Bald Octavia 1.4 TSI

    Bald Octavia 1.4 TSI: Hallo, ich werde ab 24.1.17 einen Octavia 1.4 mit 150 PS fahren. Grund : Mein 7er Golf mit 105 PS war als Zugmaschine für meinen Weinsberg Cora...
  5. Wir sind die neuen:-)

    Wir sind die neuen:-): Hallo liebe Community, Ich heiße Timo und die Frau an meiner Seite heißt Elli, ich bin noch 29 Jahre alt und komme aus den schönen Hohensaaten......