Neuer Konkurrent im Markt der Kompakt-Kombis

Dieses Thema im Forum "sonstige Autothemen" wurde erstellt von weissahai, 14.08.2007.

  1. #1 weissahai, 14.08.2007
    weissahai

    weissahai

    Dabei seit:
    21.05.2007
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei München
    Fahrzeug:
    Fabia Combi 1,4 16V Cool Edition
    Werkstatt/Händler:
    Auto und Service, München
    Kilometerstand:
    22500
    Süddeutsche Zeitung vom 14.08.07:

    Neu: Renault Clio Grandtour

    Rucksack-Tourist

    Peugeot hat es mit dem 207 SW erfolgreich vorgemacht, jetzt zieht Renault nach: Das Kompaktmodell Clio bekommt eine Kombiversion - den Grandtour feiert seine Premiere auf der IAA im September.

    Es gab eine Zeit, da hätte man auf Autos mit klassischen Karosserieformen wie Kombis oder Stufenheck-Versionen keinen Pfifferling gesetzt. Schließlich schießen Maxi-, Mini- und Mikrovans noch immer wie Pilze aus dem Boden. Doch nicht nur das Stufenheck kommt wieder – zu sehen am Fiat Linea oder Suzuki SX4. Auch der kompakte Kombi straft verfrühte Grabreden geradezu Lügen.






    Beliebte kleine Lastesel


    Besonders im familienfreundlichen Frankreich sind die kleinen Lastesel beliebt. Schließlich hat nicht jeder Platz und Geld für einen Familientransporter à la Renault Espace.

    Renault wird auf der IAA den Clio Grandtour vorstellen. Der Kompakt-Kombi ist 4,2 Meter lang und soll genügend Platz für 439 Liter Gepäck haben. Auffälligstes Kennzeichen des Fünftürers ist sein dynamisches Design, das durch die abfallende Dachlinie und die schräg stehende Heckscheibe betont wird. Damit hat Renault einige Elemente des Clio Grandtour Concept in die Tat umgesetzt - das Auto, das es schon beim Genfer Autosalon zu sehen gab.
    In Größe, Form und Ladekapazität entspricht der Clio Grandtour in etwa dem Peugeot 207 SW, der auch einer der wichtigsten Konkurrenten werden dürfte. Den schicken Kombi mit dem Löwenmaul gibt es ab 13.450 Euro.

    Preise und Motorvarianten des Clio Grandtour stehen noch nicht fest. Es dürften jedoch die gleichen Motoren zur Auswahl stehen wie in der Clio-Limousine: Benziner von 65 bis 139 PS und Dieselaggregate von 68 bis 106 PS. Denkbar wäre auch eine Sportversion - schließlich gibt es den Clio als RS auch in sportlich-bulliger Optik mit 197 PS.

    Peugeot jedenfalls will seiner Kombi-Version des 207 Feuer unterm Hintern machen: Der 207 SW RC soll den 175 PS-Motor aus dem dreitürigen 207 RC bekommen. Das flotte Aggregat entstand in Kooperation mit BMW.

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    Also ich finde den eigentlich schick... :-)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kotti

    kotti Guest

    Schick gemacht haben sie den ja. Hoffentlich auch zuverlässiger und rostunempfindlicher als die anderen Schluffen aus dem Hause. Trotzdem lässt der sich bestimmt gut verkaufen.

    Aber der neue Fabia Combi ist auch nicht von schlechten Eltern !!!!! :thumbsup:
     
  4. #3 weissahai, 14.08.2007
    weissahai

    weissahai

    Dabei seit:
    21.05.2007
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei München
    Fahrzeug:
    Fabia Combi 1,4 16V Cool Edition
    Werkstatt/Händler:
    Auto und Service, München
    Kilometerstand:
    22500
    Na ja mit Rost hatte Renault ja seit ewigen Zeiten kein Problem, wenn dann wars die Zuverlässigkeit...genauso wie bei Peugeot...aber mal sehen, ich finde es ja gut das mehr Hersteller sich der Klasse "Kleiner Kombi" widmen, Konkurrenz belebt das Geschäft und der neue Fabia als Kombi überzeugt mich nocht nicht...aber ich will ihn erst in echt sehen bevor ich urteile.
     
  5. kotti

    kotti Guest

    Hast recht. Erst mal sehen wie er in Natura aussieht. Rost ist bei den jüngsten Modellen von Renault kein Problem mehr. Wurde ja auch Zeit, daß die das endlich in den Griff bekommen. Sie schon gut aus der kleine Kombi.

    Bis dann

    Kotti
     
  6. Örnie

    Örnie

    Dabei seit:
    04.01.2002
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Nortorf
    Fahrzeug:
    VW Caddy 1.6 TDI (75 KW) BMT (Reimport)
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofschrauber / AH Ihle, Nortorf
    Kilometerstand:
    29616
    Ja doch schaut nett aus ... und er hat offenbar ein zweigeteiltes und damit öffnerbares Glasdach ... da soll Skoda mal genau hinschauen .... oder beim Golf Variant .... warum geht das nicht für den Roomster???? :wacko:

    Nordische Grüße

    Örnie
     
  7. #6 turbo-bastl, 14.08.2007
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    Tja, mal warten, wie Skoda auf die Konkurrenz im Motorenbereich reagieren wird. Bei max. 105 PS werden leistungsorientierte Kunden schnell bei Deutschlands westlichen Nachbarn kaufen.

    Die VW-Reaktion ist ja klar: erst ein Modell entwickeln (wie beim Golf II Country), dann ganz lange schlafen, und als letzter Hersteller im massensegment ein fast perfektes Modell (Tiguan) auf den Markt werfen.
     
  8. #7 superb-fan, 15.08.2007
    superb-fan

    superb-fan

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    6.292
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Potsdam
    Fahrzeug:
    O1 Combi L&K 1,9 TDI A6 Avant 4G 3,0 TDI Quattro S-Line
    Kilometerstand:
    69000
    Der sieht garnicht schlecht aus find ich. Bloß von Innen kommt mir bei Renault das Kotzen...sory ist so. von Außen sehen ja eh viele Autos gut aus ^^

    LG Basty
     
  9. #8 shorty2006, 15.08.2007
    shorty2006

    shorty2006 Guest

    der fabia II combi gefällt mir eindeutig besser.
    mal sehn wie die preise im vergleich sind.
    irgendwelche glasdächer etc. interessieren mich wenig. die frontscheiben sind flach genug und eher hol ich mir dann ein grösseres auto ohne glasdach als geld für ein glasdach bei einem kleinwagen auszugeben.
    bei der motoren-technik muss vw beim skoda aber echt nachlegen, vor allem beim PDF!
    diesel mit 1.5er und 110ps oder 1.4er mit 100ps sollte beim fabia II so langsam aber sicher vw anbieten.
     
  10. #9 weissahai, 15.08.2007
    weissahai

    weissahai

    Dabei seit:
    21.05.2007
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei München
    Fahrzeug:
    Fabia Combi 1,4 16V Cool Edition
    Werkstatt/Händler:
    Auto und Service, München
    Kilometerstand:
    22500
    Das mit den Motoren finde ich auch steigerungsfähig...mein Fabia1-Kombi ist mit 80 PS genau so motorisiert, das man alleine mit Gepäck gut vorankommt...aber fragt mich nicht wie man mit 4 Leuten an Bord in den Alpen rumkriecht...da braucht man oft den 1ten Gang... :-S
     
  11. #10 Quax 1978, 15.08.2007
    Quax 1978

    Quax 1978

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    3.641
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Hamburg 21129 Deutschland
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI DSG Ambition, SKoda S100 "Katinka"
    Werkstatt/Händler:
    FSN Rostock
    Kilometerstand:
    58000
    Sieht ja interessant aus und hört sich gut an. ABER wer kommt eigentlich immer auf die Idee Fabia, Clio und Co wären in der Kompaktklasse angesiedelt. Realistisch bleiben. Es sind "nur" Kleinwagen. Kompaktklasse sind Octi, Golf und der Rest in dem Segment.
     
  12. #11 fabia12, 15.08.2007
    fabia12

    fabia12

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    2.730
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.4 elegance ; Skoda Superb 2.5 TDI elegance
    da gefällt mir aber der Fabia Combi um einiges besser und ausserdem würde ich immer Skoda bevorzugen


    Mfg Fabia12
     
  13. #12 DSG Hoschi, 16.08.2007
    DSG Hoschi

    DSG Hoschi

    Dabei seit:
    02.12.2006
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallersdorf-Pfaffenberg
    Fahrzeug:
    BMW E39 525i
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Weißdorn Aufhausen
    Kilometerstand:
    190000
    Naja da ich in meinem Leben bereits 3 Renaults hatte kann ich mit 100%iger Sicherheit sagen das mir so eine Französicheschlurre nie mehr vors Haus kommt!
    Und wenn die noch so gut aussehen! Renault wird das mit der Qualität nie auf die Reihe bringen! Schon alleine das nach ca.2 Jahren die Federn brechen was heute immernoch auch bei den neuen Modellen so ist! Es gibt sogar schon Gerüchte in der Zulieferbranche das in den Federn eine Sollbruchstelle eingbaut ist damit die brechen!
    Hatte das bei meinen ertsen zwei Renaults auch den dritten habe ich nicht lang genug gefahren da ich ihn nach 7Monaten wovon er 2 Monate in der Werkstatt stand :cursing: wieder verkauft habe! RENAULT NO WAY!!!!
     
  14. #13 weissahai, 11.12.2007
    weissahai

    weissahai

    Dabei seit:
    21.05.2007
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei München
    Fahrzeug:
    Fabia Combi 1,4 16V Cool Edition
    Werkstatt/Händler:
    Auto und Service, München
    Kilometerstand:
    22500
    Renault reißt die Klappe auf
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    [​IMG] [​IMG]
    Eine Fahrzeuggeneration lang hat Renault der Konkurrenz von Peugeot und Skoda den Markt der kleinen Kombis alleine überlassen. Jetzt, wo das Feld bestellt ist, wollen auch die Franzosen einen Teil der der Ernte einfahren.
    Ab 18. Januar gibt es den Clio als Kombimodell - zu Preisen ab 13.400 Euro unter dem Label Grandtour. Dass Renault mit dem Auto etwas spät dran ist, weiß auch Florian Hüttl. "Jahrelang lag unser Focus auf den Großraumlimousinen", sagt der Renault-Produktmanager. An den Erfolg der kleinen Lademeister mochte Renault zuerst nicht glauben - man setzte stattdessen auf den Winz-Van Modus.
    Doch nun sieht die Welt der Kleinwagen anders aus. "Wir beobachten den Erfolg von Skoda und Peugeot und wollen künftig daran teilhaben", sagt Hüttl mit Blick auf einen Markt, der europaweit mittlerweile 140.000 Zulassungen erreicht.
    Hinzu kommt, dass sich der Absatz der Mini-Vans schlechter entwickelt als erwartet: Ihr Anteil an den Kleinwagen dümpelt bei 16 Prozent. Den Löwenanteil davon halten Autos wie der Opel Meriva. Renaults Modus war vielen Kunden eine Nummer zu klein.
    Der Clio Grandtour ist eine Nummer größer. Zum Start des Kombimodells polierten die Franzosen außerdem den Modus auf. Der wird künftig für einen Aufpreis von 1500 Euro um 16 Zentimeter gestreckt, erhält dafür den Namen Grand Modus und ist mit 2,58 Metern Radstand, verschiebbarer Rückbank und 410 bis 1454 Litern Kofferraumvolumen ganz Familienfahrzeug.

    Die Modus-Variante, ein Klon des Nissan Note, war für die Designer ein Kinderspiel. Clios Kombi hingegen war "keine leichte Übung", sagt ein Sprecher aus der Zentrale in Paris. Einerseits sollten die Designer alle Blechteile bis zu den hinteren Türen unverändert übernehmen. Andererseits verbot sich angesichts des sportlichen Hauptgegners Peugeot 207 SW ein schnöder Blechrucksack am Heck.

    Der Clio Grandtour trägt seinen Buckel daher mit Stolz und Würde: Die Flanke des 4,20-Meter-Monstrums wirkt durch ihre mit schwarzer Folie unkenntlich gemachten B- und C-Säulen und dem dritten Seitenfenster durchaus elegant, die Dachkante beschreibt einen sanften Bogen.

    Reißt der Clio seine große Heckklappe auf, wird er zum Schluckspecht: 439 Liter passen durch die breite Öffnung, immerhin 151 Liter mehr als beim fünftürigen Modell. Lässt man die Kinder zu Hause und legt die asymmetrisch geteilte Rückbank um, fasst das Gepäckabteil beinahe 1300 Liter. Zumindest für Studenten wird der Clio so sogar zum Umzugslaster.

    In punkto Stauraum schlägt er sich wacker im Feld der Konkurrenten: Der etwas höhere aber weniger elegante Skoda Fabia Combi bleibt mit einem Fassungsvermögen von bis zu 1490 Litern zwar unerreicht; dem Peugeot 207 SW mit den 1258 Litern ist der Clio hingegen ein Stück voraus.
    Leider reicht es in der Preisklasse des Grandtour nicht für viele Kombi-Gimmicks: Das ESP wird, wie bei allen Autos unter 100 PS, extra berechnet. Immerhin hat Renault einen zweiten Ladeboden in den Grandtour eingezogen - der ebnet nicht nur den Kofferraum, sondern bedeckt auch ein 72 Liter großes Fach im Souterrain, in dem die Persenning problemlos verschwindet. Außerdem gibt es, allerdings gegen Aufpreis, ein Trennnetz, einen Gepäckraumteiler und ein Trägersystem fürs Dach.

    Sieben Motoren, allesamt bekannte Modelle, hat Renault für den Grandtour im Angebot: drei Benziner mit 75 bis 112 PS und vier Diesel mit 68 bis 103 PS, von denen allerdings nur zwei mit einem Rußpartikelfilter bestückt sind.

    Zwar plant Renault, anders als die Peugeot, weder ein Abenteuermodell mit Outdoor-Optik, noch eine Sportversion. An sportlichen Fahrleistungen mangelt es dennoch nicht: Der große Benziner schafft stattliche 186 Stundenkilometer Höchstgeschwindigkeit.

    Der neue Clio geht zudem als Saubermann durch: Sechs von sieben Varianten tragen das Gütesiegel "Eco2", das Renault bei einen CO2-Ausstoß von weniger als 140 Gramm vergibt. Der sparsamste Kombi verbraucht auf hundert Kilometern nur 4,4 Litern Diesel, der große Benziner mit Automatik braucht 7,5 Liter.

    Bei den Clio-Kunden dürfte der Grandtour in den ersten Wochen zum Bestseller werden: Bis Ende Februar wird der Kombiaufschlag von 800 Euro kurzerhand gestrichen.
     
  15. #14 turbo-bastl, 11.12.2007
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    Das Heck ist irgendwie zu groß geraten und das Cockpit ist wirklich nicht besonders schön...

    Das gute an der Nachricht: mit den dauernd neuen Vans wirds wohl so langsam aufhören. Gerade Renault hatte in dieser Fahrzeuggattung Maßstäbe bei der Häßlichkeit gesetzt.
     
  16. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Bergbauer, 11.12.2007
    Bergbauer

    Bergbauer

    Dabei seit:
    16.08.2005
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Basel
    Fahrzeug:
    Opel Zafira CNG und ehemals Superb 1.9
    Na ein Glück das die KOnkurrenz in diesem Segment stark ist. Da bleibtwenig Platz für son Auto....

    Ich hab mehrere Fahrzeuge von den Franzosen in Benutzung gehabt ( Scenic, Laguna, Clio, 207, )
    Ein Glück nur als Mietwagen. Ich sag nur: Ich bin glücklich das ich Skoda fahre und mir mein Chef nicht nen Dienst-Megane/Lahuna vor die Tür stellt....

    Bergbauer
     
  18. #16 turbo-bastl, 12.12.2007
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    Ich muss ehrlich sagen, dass mir bei Peugeot einige Modelle sehr gut gefallen. Selbst gefahren bin ich bisher nur mit einem 307 als Leihwagen - und bei dem war die Qualität tadellos und das Innenraumdesign sehr ansprechend. Auf Bildern sieht auch der 207 SW ganz schön aus (um Welten besser als der Vorgänger) - ich denke, Skoda und Peugeot werden den Markt unter sich aufteilen. Der Clio dürfte es außerhalb von Frankreich schwer haben...
     
Thema:

Neuer Konkurrent im Markt der Kompakt-Kombis

Die Seite wird geladen...

Neuer Konkurrent im Markt der Kompakt-Kombis - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf 4x Bridgestone Turanza ER 300 215/45 R16 86H (NEU)

    4x Bridgestone Turanza ER 300 215/45 R16 86H (NEU): 4x Neue 16" Sommerreifen Bridgestone Turanza ER 300 215/45 R16 86H (DOT 3816), Erstausrüstung vom Skoda Fabia Combi III, Reifen sind vom Neuwagen...
  2. www.skoda.at - Neuer Konfigurator

    www.skoda.at - Neuer Konfigurator: Es war ja nur eine Frage der Zeit - der übersichtliche und cleane Konfigurator bei Skoda Österreich ist nun auch Geschichte und würde durch die...
  3. Hier ist mein neuer

    Hier ist mein neuer: Hier ist meiner. Am Samstag in Gotha abgeholt. Skoda Sportline, 280, 4x4, Vollausstattung, aber ohne Parklenkassistent. Das Auto macht...
  4. Privatverkauf Neue Original Skoda Fabia 2 Roomstar Funk Fernbedienung NEU OVP

    Neue Original Skoda Fabia 2 Roomstar Funk Fernbedienung NEU OVP: Zum verkauf steht eine neue Originale Funk Fernbedienung von Skoda, für den Fabia 2 oder Roomstar. Hatte es damals für unseren Fabia geholt, aber...
  5. Was haltet ihr vom neuen Dacia Sandero?

    Was haltet ihr vom neuen Dacia Sandero?: Da ich schon seit kurzen auf der Suche nach einen günstigen Zweitwagen bin, bin ich schon mal den aktuellen Sandero zur Probe gefahren...mittlere...