neuer fabi ... welcher motor ?

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von balin, 16.05.2005.

  1. balin

    balin Guest

    hallo leute,

    erstmal respekt ... klasse forum !!

    zu meiner frage, es steht bald ein autokauf an, mein golf III will nach 240000 km nicht mehr so wie ich :rolleyes:

    der fabia gefällt mir sehr gut, frage ist nur welcher motor ist der richtige für mich ?
    zuerst hab ich nen schwerwiegenden fehler gemacht, den ersten fabia den ich mal probegefahren bin war ein rs :anbeten:
    da aber ein diesel bei meiner geringen fahrleistung (leider) nicht n frage kommt, soll es eben ein benziner mit schönem durchzug sein :headbang:
    also steht zu auswahl dann wohl der 1.4l 100 ps oder der 2.0l 115 ps.

    habt ihr erfahrungen mit diesen 2 motoren, lohnt sich der gute liter mehr verbrauch des 115 ps'lers. mal abgesehn von der höheren versicherung. und dem 500 öre höheren anschaffungspreis.
    den 2.0 l kann man ja auch mit normalbenzin fahren, was beim 1.4l nicht funzt...

    mal am rande noch eine frage, sind die 115 ps bei 2 liter hubraum nicht ein wenig mager :frage: ... die rüsselsheimer holen aus 1.8 litern mal locker 125 ps raus.


    cu

    balin
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Geoldoc, 16.05.2005
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    Hallo balin,
    erstmal herzlich willkommen.
    Ich würde mich mal ein wenig die Suche quälen, eben diese Frage kommt hier mindestens einmal die Woche auf. Da wurde so ziemlich alles (und ein wenig mehr) zu den beiden Motor gesagt, was es da zu sagen gibt.

    Ach übrigens: um es zusammenzufassen:

    2.0 Drehmoment vs. 1,4 Drehzahl
    2.0 mehr Power aber teurer
    Ist es das wert?
    Mußt Du selber entscheiden, wenn Du Durchzug willst brauchst Du den 2.0 ENDE.

    EDIT: Inzwischen Holt Rüsselsheim aus dem neuen 1,8 schon 140 PS raus.
    Der 2,0 im Fabia ist halt "erprobt".
     
  4. #3 Finisher, 16.05.2005
    Finisher

    Finisher

    Dabei seit:
    17.12.2004
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2.8 V6 Elegance
    Kilometerstand:
    96200
    Auch hallo erstmal,

    also wenn sich ein Diesel nicht lohnt, dir aber der Durchzug vom RS gefällt, dann muss es der 2.0 sein. Auf der Heimfahrt vom Süd IV haben Alpha im 2.0 Liter und meiner einer im RS mal ein bißchen von der Beschleunigung verglichen, und ich muss sagen :bigeyes: - mim weggkommen auf der BAB hat man echt so seine Probleme im RS.

    Vor meinem RS hatte ich einen 1,4 16V mit 100 PS. Der Unterschied ist Gewaltig.
    Und ich wenn die Wahl und das Geld für den Mehrpreis hätte, dann würde ich immer den 2.0 Liter nehmen.

    Gruß
    Jo
     
  5. #4 Tigger69, 17.05.2005
    Tigger69

    Tigger69 Guest

    Tach auch,

    ich sag immer, Hubraum ist durch nichts zu ersetzen als noch mehr Hubraum. Abgekauter Spruch, aber wahr. Also wenn du die 500 Steine hast und keinen Diesel nun mal nicht haben willst, dann gibt es nur eine sinnvolle Bezeichnung auf dem Kofferraumdeckel:

    2 . 0


    Na Grüße...
     
  6. #5 Geoldoc, 17.05.2005
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    Na ja, es gäb da noch ne Menge andere sinnvolle Bezeichnungen aber die bietet Skoda halt leider nicht an. :D

    Wie gesagt, klar hat der 2.0 mehr Drehoment, wenn er keinen Diesel will und Geld keine Rolle spielt, dann 2.0. Oder ein anderes Auto: Wenn kein Kombi aber von VW, würde ich über den Ibiza FR 1,8t nachdenken. Das ist mal eine sinnvolle Bezeichnung auf dem Kofferraum. Aber ich hab keine Ahnung, wie es da versicherungstechnisch aussieht.

    Trotzdem, dass es nicht bei den 500 Euro Aufpreis bleibt, sollte wohl klar sein.
    Der Sprung in der Versicherung vom 1,4 ist heftig, ein Mehrverbrauch (von mehr als der Diffenz Super zu Super+) ist nicht wegzudiskutieren. Zumindest ein paar Euro Steuer kommen auch drauf.

    Wenn Du es wissen
     
  7. balin

    balin Guest

    danke für eure antworten !!


    also bei dem seat wär ich dann als 5-türer (muss sein) und metallic bei 19.445,00 €, das is dann doch noch mal ein gewaltiger sprung nach vorn. der fabia würd mich als elegance 16.340,00 € kosten und ausserdem sieht er einfach besser aus als der spanier ;-)

    ich denke aber mal ich müsste den 2.0l nicht so treten wie den 1.4l, was den spritverbrauch dann letztendlich wohl so ziemlich ausgleicht :grübel: (korrigiert mich wenn ich schwachsinn erzähl).

    ich werde es mal versicherungs-, sprit- und steuertechnisch durchkalkulieren und die beiden mal fahren ... wenn mein freundlicher das überhaupt ermöglichen kann 8-)
    danach bin ich sicher schlauer und es gibt auch wieder neue fragen :unschuldig:

    cu

    balin
     
  8. Lucky

    Lucky

    Dabei seit:
    08.11.2002
    Beiträge:
    2.690
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Dortmund
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y5 2.0 Combi Elegance
    Werkstatt/Händler:
    AH Kosian IS
    Kilometerstand:
    171000
    @balin

    Zum Verbrauch des 2.0er kann ich Dir gerade mal ein aktuelles Beispiel liefern von unserem
    WE auf dem SÜD IV Treffen.

    (Werte gem BC-Einstellung 2 wurde bei Fahrtantritt resetet)

    Fahrleistung insgesamt: 1.743 km
    Durchschnittsgeschw: 112,3 km/h
    Durchschnittsverbrauch: 8,3 l/100 NORMAL-BENZIN

    Anteil Autobahn: 1.500 km Rest Landstrasse und Rundfahrt (langsam :zwinker: )

    Fahrweise:
    Autobahn frei zwischen 150 - 220 (meist 170 mit Tempomat)
    Landstrasse: zwischen 80 - 120
    Rundfahrt: 35 (lag daran, dass 2 Superb vorne waren :D )

    Michael
     
  9. balin

    balin Guest

    @lucky

    danke für den verbrauchsbericht :hoch:

    um ehrlich zu sein, es ist noch der astra im rennen, wobei aber der bauch fabia sagt und der
    geldbeutel astra (wegen meinen guten konditionen bei opel).

    der kofferraum des limo-fabias ist mir mit süßen 260 l einfach zu klein,
    deshalb tendiere ich zum kombi ... ergo treten an:

    fabia kombi 2,0l (115 ps) vs. astra 1,8l (125 ps)


    Leistung(PS)--0-100--Vmax.--Nm--Verbrauch

    fabi---115--10,1--197--170--10,9/5,9/7,7--

    astra--125--10,8--198--170--10,5/6,2/7,8--


    Kraftstoff--V Kofferr.--Leergewicht--L/B/H

    Super/Normal--426/1225--1170-1260--4,23/1,65/1,45

    Super---------380/1300--1250--4,25/1,75/1,46




    was soll ich bloß machen :verwirrt:

    ... jetzt will ich aber schlagkräftige argumente hören, damit ich nach meinem bauch entscheiden kann :rofl:


    ich meld mich nach der(den) probefahrt(en) wieder ...


    cu

    balin


    p.s.: bemerkenswert an der liste finde ich, dass der fabi trotz 10 ps weniger und gleichem max-drehmoment
    schneller auf 100 gespurtet ist.
     
  10. #9 TomHH34, 18.05.2005
    TomHH34

    TomHH34

    Dabei seit:
    23.07.2003
    Beiträge:
    631
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Fahrzeug:
    Yeti Monte Carlo 1.2
    Werkstatt/Händler:
    Kauf: Skoda-Zentrum WOB
    Kilometerstand:
    17800
    moin moin,

    also ich habe den 1,4 mit 100PS und im normalfall nutze ich die Leistung sowieso nicht, in der Stadt kannst du locker mitschwimmen und momentan steht der Verbrauch gesamt bei 7,3l bei gesamt gefahrenen ca. 8300km.

    Mal allgemein: Im gesamten VW-Konzern fehlt zwischen den 1.4er Motoren und den neuen FSI mit 2.0 einen ganze "Hubraumfamilie", ist zumindest meine Meinung...

    Gruß
    Thomas
     
  11. #10 Bananabob, 18.05.2005
    Bananabob

    Bananabob

    Dabei seit:
    10.04.2005
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    warum ? gibt ja noch die 1.6er...un 1.9 tdi ...
     
  12. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.474
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Er meint wohl bei den Kleinwagen....da gibts beim Polo und beim Ibiza aber auch noch 1.8T-Motoren. In Planung sind ebenfalls 1.4 /1.6 FSI-Turbos....


    Naja, zurück zum Thema: Wenn es sich bei beiden Modellen um Neuwagen handelt, dann ist der Astra das bessere Auto.Er spielt eher in einer Liga mit dem Octavia. Preislich dürfte er aber um einiges über dem Fabia liegen, oder?
     
  13. balin

    balin Guest

    nochmal zum thema zahme 115 ps bei 2l hubraum

    ich hab zwar vom automobil-konstruktion soviel ahnung wie arnold von politik :rofl:
    aber wieso hat man sich denn nicht der staffelung der octi-motoren bedient ?? ...klingt ja recht sinnvoll

    1,6l 102 ps
    1,6l 115 ps
    2,0l 150 ps

    ok mit dem 2,0l wäre der fabi dann ne richtige rennsemmel :sieger: ... aber warum nicht *grins*

    cu

    balin
     
  14. #13 Geoldoc, 19.05.2005
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    Der 2,0 ist im Fabia ursprünglich eingeführt worden, damit der Sedan, der in Osteuropa oft als Familienauto unterwegs ist, mit einem robusten und kräftigen Motor besser verkaufbar ist.
    Zwischenzeitlich wurde er hier (glaub ich) auch nochmal kurzfristig aus dem Programm genommen, um die Nachfrage im Osten zu befriedigen. Generell ist der Bedarf an starken Kleinwagenmotoren in D (Marktanteil 2,0 im kleinen einstelligen Prozentbereich) bei weitem nicht so hoch, wie man das vielleicht vermuten könnte.

    Im Polo geht es ja momentan nur bis zum 1,4 mit 74kw.

    Einen neune Motor in ein Auto einzubauen ist sicherlich auch von herstellerseite nicht ganz so billig. Da müssen doch ne Menge test gemacht werden und die Produktion umgestellt. Da wird man sich schon genau überlgen, ob man mehr Autos verkauft, wenn man einen weiteren Motor einführt. Und zumindest auf die FSI und den normalne 1,6 kann ich verzichten, weil die FSIs einfach das versprochene Sparpotential nicht einhalten und der "alte" 1,6 teilweise heftige Trinksitten hat.

    Trotzdem fehlt dem Fabia ein moderner 1,6 mit gut 100 PS und ein Sportbenziner. Von Euro4-Dieseln mal ganz zu schweigen. Das Motorenangebot scheint mir das Hauptproblem der Polofamilie.

    Ich hab da irgendwann mal eine Wunschliste aufgestellt, leicht abgewandelt sah die so aus:
     
  15. Alpha

    Alpha

    Dabei seit:
    09.07.2004
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germering 82110 Deutschland
    Fahrzeug:
    Octavia II 1.8 TSI Sport Edition
    Kilometerstand:
    89000
    Ehrlich gesagt musst Du aus dem Bauch entscheiden, was Dir mehr taugt. Argumente wurden ja genug geliefert. Wir könnten jetzt noch aufführen, dass die Opel-Karosserie rostanfälliger ist usw. aber des gehört sich nicht. Fahre einfach beide Autos mal Probe und der, der besser fährt wird es.
     
  16. balin

    balin Guest

    wieso nicht, nur bei einem möglichst umfassenden vergleich taugen die schlüsse was :hmmm:


    gibt übrigens mal wieder news ... nein ich komm nicht von der probefahrt 8-)

    im versicherung+steuer vergleich zwischen fabia 2,0l(115) und astra 1,8l(125)
    siegt der rüsselsheimer ... jährlich mehrkosten von 92€ (bei voll-) und 74€ (bei teilkasko) beim fabia.

    bei der haftpflicht sind es satte 3 stufen zwischen den beiden, bei voll- und teilkasko eine...


    cu

    balin
     
  17. #16 Geoldoc, 20.05.2005
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    Na ja, das mit dem Rost war sicherlich nicht ernst gemeint. Wer das mit Sicherheit über ein gerade mal 2 Jahre altes Auto sagen könnte, der sollte seine hellseherischen Fähigkeiten besser für die Lottozahlen verwenden...

    Die 92 Euro Unterschied pro Jahr sind aber bei den Kosten, die ein Auto produziert locker zu vernachlässigen. Klar, wenn alles andere schon ausgeschöpft ist, ist das auch ein Argument, aber ansonsten spielt es kaum noch eine Rolle.

    Beim Astra würd ich übrigens (wenn es nicht ganz eilig ist), auf den neuen 1,8 warten, oder einen 1,6er Twinport oder einen der Diesel nehmen. Nix gegen den "alten" 1,8er, der ja auch erst vor ein paar Jahren modifizert wurde, aber der neue mit 15 Mehr-PS und weniger Verbrauch klingt doch netter.
    Ich hoffe mal, das Opel die Astrakunden besser behandelt als VW die Fabiafahrer und ihnen auch bald den neuen Motor gönnt.
     
  18. R2D2

    R2D2 Guest

    Noch... ist doch immer so, bei neuen Modellen bestimmt der Hersteller wesentlich die Einstufung mit, die Hochstufungen kommen dann die nächsten 2-3 Jahre und das oft nicht zu knapp...
     
  19. #18 Geoldoc, 20.05.2005
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    So kann man das auch sehen :D:D:D

    Viel höher gestuft dürfte der Fabia 2.0 nicht mehr werden, da ist man auf der sicheren Seite.

    Immerhin gibt es auch Autos, wo es von der ersten Einstufung über die Jahre noch (teilweise deutlich) runtergeht. Wäre ja auch möglich....
    Die erste Anpassung hat der Astra übrigens unverändert überstanden

    EDIT: Aber wie schon gesagt, im Verhältnis machen die 92 Euro den Kohl nicht fett und es gibt keinen Grund vom Fabia abzuraten (außer der Motorenauswahl)
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. balin

    balin Guest

    hab eben mit meinem freundlichen telefoniert, wegen probefahrt morgen,
    das mit dem 100/115 ps vergleich wird wohl nix :rolleyes: sie haben ausschließlich nen 75 ps kombi zum probefahren :nieder:

    naja immerhin kann ich dann mal den kombi näher unter die lupe nehmen...

    cu

    balin
     
  22. balin

    balin Guest

    so probefahrt am samstag fand ich nicht so prickelnd, innenraum wirkt recht billig im vergleich zum rs (war ja immerhin ne extra ausstattung), der motor war grauenhaft laut (und das nicht nur im oberen drehzahlbereich).
    beinfreiheit und sitzposition hinten (viel zu aufrecht) lassen auch zu wünschen übrig. :schnueff:
    beim kofferraum wär mir ein mittelmaß lieb, da ich nen größeren kofferraum brauch als bei der limo aber eigentlich (noch) keine familienkutsche :D kaufen will (kombi).
    :grübel: auto kaufen is nicht leicht ...

    cu

    balin
     
Thema:

neuer fabi ... welcher motor ?

Die Seite wird geladen...

neuer fabi ... welcher motor ? - Ähnliche Themen

  1. Motor startet nicht

    Motor startet nicht: Hallo Zusammen, Ich hab seit ca 6 Monaten den Superb ( 2.0 TDI, 190 PS). Bisher lief auch alles super. Nur gestern hat er das erstem Mal Probleme...
  2. Neuer Superb und neues Forenmitglied

    Neuer Superb und neues Forenmitglied: Hallo ich wollte mich dann jetzt mal hier vorstellen :D Seit dem 2.12 bin ich, zusammen mit meiner Freundin, stolzer Besitzer eines Skoda Superb....
  3. Privatverkauf 4x Bridgestone Turanza ER 300 215/45 R16 86H (NEU)

    4x Bridgestone Turanza ER 300 215/45 R16 86H (NEU): 4x Neue 16" Sommerreifen Bridgestone Turanza ER 300 215/45 R16 86H (DOT 3816), Erstausrüstung vom Skoda Fabia Combi III, Reifen sind vom Neuwagen...
  4. www.skoda.at - Neuer Konfigurator

    www.skoda.at - Neuer Konfigurator: Es war ja nur eine Frage der Zeit - der übersichtliche und cleane Konfigurator bei Skoda Österreich ist nun auch Geschichte und würde durch die...
  5. Hier ist mein neuer

    Hier ist mein neuer: Hier ist meiner. Am Samstag in Gotha abgeholt. Skoda Sportline, 280, 4x4, Vollausstattung, aber ohne Parklenkassistent. Das Auto macht...