Neuer 105S/78

Diskutiere Neuer 105S/78 im Skoda Vorgängermodelle / Oldtimer Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo, seit wenigen Tagen kann ich das Basismodell aus der 742er Baureihe geniessen. Es war schon lange mein Wunsch, die mir damals entgangene...

  1. #1 Haugland, 20.11.2017
    Haugland

    Haugland

    Dabei seit:
    27.07.2017
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    8
    Hallo, seit wenigen Tagen kann ich das Basismodell aus der 742er Baureihe geniessen.
    Es war schon lange mein Wunsch, die mir damals entgangene Erfahrung mit diesen Skodas ein
    bißchen nachzuholen. Das Auto ist ein nur wenig strapazierter und gut gepflegter Gebrauchtwagen , alle
    notwendigen Wartungsarbeiten sind frisch gemacht und er brummt mit dem kleinen Motor durchaus zügig.
    Ich hab auf 13" und neue 165er Radialreifen umgerüstet, die Seriendämpfer sind erstaunlich straff und
    alles passt soweit. Ausser der Lenkung, die erfordert ständiges Korrigieren, ein gerader Strich in der Kurve,
    ob leicht oder schnell, langsam oder flott, ist nicht möglich, der Vorderbau ist immer in leichter Querbewegung.
    Lenkspiel aus meiner Sicht unauffällig, keine Radlagerluft. Deshalb Frage an die vielen Langzeiterfahrenen hier:
    Wie ist Euer Rat? Ein gefragter Kollege meinte, Spur und Sturz neu einstellen. Die alten Reifen( noch die ersten)
    waren ohne einseitigen Ablauf. Bitte helft mir auf die Sprünge.
    Gr. Achim
     
  2. #2 rapid 136, 21.11.2017
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    300
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda1000MB H-zugelassen, 120L in Warteposition im Aufbau,der Rapid muss durch den Winter
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Hallo Haugland,

    Wenn möglich belaste das Auto vorne mal mit einigen Kilos....wenn er vorne leer ist ist er sehr unstabil.
    Eine Möglichkeit wären Säcke mit Blumenerde.... die Dinger kosten nicht die Masse und du kannst da richtig was in den Kofferraum packen...
    Das Auto unbelastet ist vorne immer unstabil....
    Die Erde kann dann im garten oder zuhause gut eingesetzt werden

    VG. Moritz
     
  3. #3 KleineKampfsau, 21.11.2017
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.497
    Zustimmungen:
    402
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", Rapid 130 G "Svetlana", Scala Style 1.0 TSi, Seat Leon ST, BMW F800 GT, Suzuki SFV 650, Qek Junior
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst
    Kilometerstand:
    4000
    Definiere Lenkspiel unauffällig ? Wie viel hast du denn ?
     
  4. #4 Haugland, 21.11.2017
    Haugland

    Haugland

    Dabei seit:
    27.07.2017
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    8
    @Moritz: aus meiner Sicht wäre das erst das allerletzte Mittel. Es können nicht Hunderttausende
    mit Kind und Kegel so gefahren sein. Gewicht verdirbt Leistungsgrad, kostet Sprit und macht keinen
    Spaß. Ich werds selbstverständlich morgen mal probieren und berichten, aber das kann nicht die dauerhafte Lösung sein.
    @KKS: war gerade noch mal draussen und hab gemessen. Es sind ca. 35-40 mm Spiel bevor sich das Rad nennenswert
    bewegt.
    Was denkt Ihr? Zuviel und die wunderbar leichtgängige Lenkung strammer stellen?
    Möchte einfach ein paar Stimmen sammeln.
    Hab eigentlich alle kleinen Hecktriebler der 60er und 70er damals gefahren ausser Skoda. Fiat 500-850, Renaults, NSUs, Simcas,VWs.
    So instabil war keiner. Welchen Einfluss hat aus Eurer Erfahrung mehr oder weniger Vorspur auf das Lenkverhalten?
    Dabei ist das eigentliche Übersteuern bei scharfer Kurvenfahrt viel weniger heftig als von mir erwartet.
    Liegt sicher auch den neuen Barums aus SK. Kleben gut.
    Achim
     
  5. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    8.635
    Zustimmungen:
    1.172
    Ort:
    MV
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, A4 B8, 1er Cabrio G60, T5 Business
    Kilometerstand:
    420.087
    Dein beschriebenes Lenkspiel erscheint mir etwas zu groß, ich stecke da allerdings auch nicht so sehr in der Materie.
    Das Zusatzgewicht im Kofferraum war damals tatsächlich sehr weit verbreitet.
    Ging es in den Urlaub, wurde es entfernt und kurzerhand durch das Urlaubsgepäck ersetzt, was den gleichen Effekt hatte.
     
  6. #6 Haugland, 21.11.2017
    Haugland

    Haugland

    Dabei seit:
    27.07.2017
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    8
    Ja Cordi, das haben viele bei den anderen Heckmotorgeräten hier auch gemacht. Aber der Zweck war m. W. eher, den weit
    hinten liegenden Windangriffspunkt ein bißchen nach vorn zu verschieben, damit die Fuhre nicht so
    Seitenwind empfindlich war. Eine Hilfskrücke also.
     
  7. Rapid

    Rapid

    Dabei seit:
    13.04.2005
    Beiträge:
    1.041
    Zustimmungen:
    485
    Ort:
    Zürich
    Fahrzeug:
    SKODA Superb Combi 2.0 TDi L&K 4x4 DSG, 140 kW
    Werkstatt/Händler:
    AMAG Autowelt
    Kilometerstand:
    Immer einige mehr, als gestern
    Naja, den 105/120er musste man schon immer etwas behutsamer um die Kurve bringen. Im Netz gibts ja das eine oder andere Video mit einem Vergleich der günstigsten Autos in GB oder Holland. Das mit dem Sack ist aber für ein Gelegenheitsauto durchaus vertrettbar.
     
  8. Redfun

    Redfun

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    3.162
    Zustimmungen:
    528
    Ort:
    Drayton (Hampshire, UK)
    Fahrzeug:
    Škoda 100, Felicia 1.6 GLX( bis 16.1.13) Citigo Elegance, 5 door, 75bhp Green Tec
    Werkstatt/Händler:
    Sparshatts of Fareham
    Kilometerstand:
    84284
    Irgendwann gewoehnt man sich auch an diese Eigenschaft ;-) Im S 100 hatte mein Vater zuerst auch einen Sandsack, spaeter dann nicht mehr. Mein 120er (war noch nicht das M Modell) hatte auch etwas Windanfaelligkeit. Beim M Modell wurde das wohl alles etwas stabiler - hab ich aber leider nicht selbst gehabt, doch der Rapid eines Freundes lag richtig satt auf der Chaussee.

    PS Bilder von dem Wagen waeren klasse !
     
  9. #9 skodasüd, 22.11.2017
    skodasüd

    skodasüd

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Kornwestheim 70806 deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda S110R Coupe ,Favorit 135LSE, Octavia I
    Werkstatt/Händler:
    Selberschrauber , S110R Coupe Club, Freie Werkstatt
    Lenkspiel einstellen 40mm sind zuviel und Lenkhebel auf Spiel kontrollieren, genauso Spurstangenköpfe, dann ist es ok. Seitenwindanfälligkeit bleibt, genauso wie Nachschwingen nach Bodenwellen. Reifen auf Vorderachse neu oder genauso alt wie Auto?
     
  10. #10 Haugland, 22.11.2017
    Haugland

    Haugland

    Dabei seit:
    27.07.2017
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    8
    Hallo an die freundlichen Ratgeber,
    hab heute 60kg zugeladen und bin gefahren. Liegt vorne satter, ja, aber aufs Lenkverhalten keinen Einfluß.
    Dann Säcke wieder raus und um einen kurzen Hebebühnenbesuch beim Engländerspezialist gebettelt und
    10 min. gehabt. Dummerweise dem transpress Skoda Ratgeber geglaubt und nur soviel nachgestellt, bis bei
    Volleinschlag leichtes Klemmen eintrat und dann wieder leicht gelockert. Ergebnis: Hat nix gebracht und das Spiel
    ist fast unverändert. Fazit: nächsten Mittwoch wieder auf die Bühne betteln und mal die Schraube in Mittellage kräftig hineindrehen. Danke an Euch ,die Ihr das Spiel für zu groß gehalten habt. Verm. richtiger Weg.
    Fotos kann ich nicht, bin zu alt und zu doof. Sieht halt aus wie neu und hat 37000 km original(??) Nie restauriert,
    vielleicht an einigen Stellen lackiert.
    @skodasüd: alle Reifen neu. Fahrwerk ist ansonsten top, kein Spiel , kein Wackeln, kein Geräusch und die 40J.
    alten Dämpfer straff. Kann man kaum glauben, is aber so.
    War diesen Sommer mal in Calw bei einem Treffen vorbei und hab dort mit Ostzweitaktleuten gesprochen. Sind das
    die gleichen Leute, die Du auch kennst? Konnte aber leider zu dem damals bevorstehenden Treffen nicht hinfahren.
    A.
     
  11. #11 Haugland, 22.11.2017
    Haugland

    Haugland

    Dabei seit:
    27.07.2017
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    8
    Hallo Rapid, das sind ja richtig gute Links. Hab noch ein andere Filme aus Holland gefunden.
    U.a. MB 1000 gegen R8. Damals wurde im Westen geschrieben, daß in Ml.Bol. nicht nur die
    kompletten Produktionseinrichtungen von Renault kamen sondern auch umfassende Konstruktions-
    hilfen. Daß das neue Werk zu den modernsten Europas zählte , war eh klar Und der nasse Alublock sowieso.
    Deutlich breiter die Karosse als der R8, weil die Tschechen mehr Raum als Familienlimousine wollten und der
    Renault als Nachfolger der Dauphine eher noch die Kleinwagenklasse streifte.
    Danke für die Videos.
    A.
     
  12. #12 rapid 136, 23.11.2017
    Zuletzt bearbeitet: 23.11.2017
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    300
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda1000MB H-zugelassen, 120L in Warteposition im Aufbau,der Rapid muss durch den Winter
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Hallo Gerd,
    eigentlich sind 40mm nicht viel, es heist ja 2 Finger breit....da hab ich ja schon 45mm.

    @ Achim,
    Wenn es an den beiden Enden etwas klemmt ist das nicht schlimm.
    Wann wird denn an dieser Grenze gefahren... wichtig ist es das die selbstständige Rückstellung gegeben ist.
    Stell nochmal ein und fahre Probe.


    VG. Moritz.
     
  13. #13 Haugland, 24.11.2017
    Haugland

    Haugland

    Dabei seit:
    27.07.2017
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    8
    Ja, danke , mach ich.
    A.
     
  14. #14 Haugland, 25.03.2018
    Haugland

    Haugland

    Dabei seit:
    27.07.2017
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    8
    Hallo , mach jetzt mal den alten Fred wieder auf , um die Fragen vom November nach dem richtigen Lenkungsspiel ordentlich abzuschliessen.
    Erst jetzt hab ich nach der langen Schmuddelwetterzeit den 105er wieder rausgelassen und bin die letzten
    zwei Tage viel gefahren. Des Rätsels Lösung war tatsächlich die viel zu lasche Nachstellung am Lenkgetriebe.
    Hatte damals noch auf Euren Rat die Einstellschraube heftig reingedreht und in Kauf genommen, daß in den
    Endlagen eine leichte Klemmung auftrat und jetzt ist klar: Nur so geht es. Das Lenkspiel ist viel geringer , die
    Rückstellkräfte zwar fast aufgehoben , aber der Geradeauslauf ist gut, das lästige Pendeln um die Mittellage gering
    und das Fahren ist jetzt unbeschwert und exakt. Danke den damaligen Helfern.
    Gruß Achim
     
Thema:

Neuer 105S/78

Die Seite wird geladen...

Neuer 105S/78 - Ähnliche Themen

  1. Der Neue ist da!

    Der Neue ist da!: So, in ein paar Tagen bekomme ich meinen Kodiaq Scout - er steht schon beim Händler. Ausgestattet mit so ziemlich allem (ausser adaptivem...
  2. Wurde hier gepfuscht? Heckschürze neu nach Unfall

    Wurde hier gepfuscht? Heckschürze neu nach Unfall: Hallo zusammen, habe im Juli einen nagelneuen Superb Sportline 2.0 TSI gekauft. Und prompt 6 Wochen später fährt mir einer an der Ampel rein......
  3. Privatverkauf Škoda Columbus (wie RNS510) neue Version zu verkaufen

    Škoda Columbus (wie RNS510) neue Version zu verkaufen: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Ich würde gerne mein originales ŠKODA COLUMBUS Navigationsgerät verkaufen. Es handelt sich hierbei um die...
  4. Bin neu :-)

    Bin neu :-): Hallo einmal an alle. Habe seit 2 Wochen meinen Superb Combi und komme aus Wien. Es ist das erste mal das ich einen Skoda fahre und liebe ihn...
  5. Skoda bald das neue Dacia?!

    Skoda bald das neue Dacia?!: Laut Medienberichten plant WOB eine Neuausrichtung der Konzernstrategie, derzufolge Skoda deutlich abgewertet werden soll...ob was dran ist, man...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden