Neue Stoßdämpfer von Nöten...

Diskutiere Neue Stoßdämpfer von Nöten... im Skoda Felicia Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Moin, ich habe seit nun 2 Jahren meinen Feli 1.6 GLX und bin jetzt soweit das er die 50.000 Überschritten hat. Da er in Kurven und so recht...

  1. MSP

    MSP Guest

    Moin,

    ich habe seit nun 2 Jahren meinen Feli 1.6 GLX und bin jetzt soweit das er die 50.000 Überschritten hat.
    Da er in Kurven und so recht schwammig wird und mitgeht (Das Auto neigt sich doch recht arg) denke ich über neu Stoßdämpfer nach.

    Habe schon ein wenig im Forum gestöbert, aber so wirklich schlau werde ich daraus nicht.

    Mein Feli ist von 08/2000 und hat Serienstoßdämpfer drin, nehme ich zumindest an.

    Nur was nehme ich jetzt? Die selben indem ich hingehe zum Händler woher ich den Wagen habe? Andere bessere (Härter?) oder was auch immer, und vorallem, wie Teuer wird das ganze dann bei verschiedenen Anbietern inkl. Einbau etc.
    Sprich ATU, Fleischhauer direkt, VW-Werkstatt und was es sonst noch gibt.

    Ich kenne mich nicht so mit Autos und der Technik aus, ich nutze Sie nur zum Fahren, daher meine unkenntniss ;)

    Gruß,
    Michael, der wo seine Steuerrückzahlung nun in Stoßdämpfer investieren kann *Seufz*
     
  2. #2 Paramedic030, 17.06.2003
    Paramedic030

    Paramedic030 Guest

    Erstmal Willkommen!

    Und vorab ein Danke an Hans Eichel, wg. der Rückzahlung meine ich!

    Meine Dämpfer (1,3er) haben denn doch fast 60.000 gehalten. Bin jetzt bei 70 und er wird mir immer unheimlicher, also muß auch ich neue holen. Leider ohne Herrn Eichel!

    Ich denke, ich werde mir rote Konis holen, aber wenn man nur "normale" Dämpfer haben will, sind auch Monroe oder Bilstein gut. Hatte damals ein Angebot zu den Bilstein: 246 Euronen plus Montage. Die Konis werden mich wohl mehr kosten, denke ich. Monroe dagegen hat mal bei den "SensaTrac" oder so eine 100.000km-Garantie gegeben, was sich doch ganz vernünftig anhört.

    Kurz für "normale Autobenutzer": Der Unterschied zu den Seriendämpfern ist bei den Bilstein, dass diese Gasdruck-Dämpfer sind, also das ganze etwas härter wird. Nicht so hart, wie bei U-Bahn-Golf2 mit ner 120mm-Tieferlegung, aber doch spürbar. Und die Rutschneigung in der Kurve wird erträglicher. Dagegen helfen aber auch Reifen mit einem niedrigeren Querschnitt, weil wo weniger Gummi ist, kann auch weniger Gummi haften bleiben, während der Rest vom Auto sich nach aßen bewegt. Den Reifen über der Felge kann man sich wie einen Gummistab vorstellen: je kürzer der Stab ist, desto schwieriger ist es, ihn zu biegen.

    Kurz noch zu ATU: Die haben mich gerade ganz kräftig über den Tisch gezogen und inzwischen läuft gegen die ein kleinerer Rechtsstreit. Mit Skoda Felicia kennen die sich nämlich gar nicht aus und denken halt, es seien Mitteldinger zwischen Trabi und Polo! Wäre ich also vorsichtig. Billiger als bei SAD kriegst du es aber vielleicht bei anderen freien Werkstätten... Nen Versuch ist es wert. Aber geh auch mal zu Deinem SAD-Partner und frag ihn, ob er Dir nen guten Preis machen kann!

    Gruß, Paramedic030
     
  3. MSP

    MSP Guest

    Moin,

    also ich habe die normalen 165er Reifen drauf, also nicht besonderes :)
    Hmm Monroe hört sich gut an, habe ich auch so noch nie was schlechtes von gehört, und habe irgendwo hier im Forum auch ein oder zwei Monroes gesehen, da werde ich mich dann mal drum kümmern und schauen, wie teuer die sind :)

    Danke für Deine Hilfe :)

    Michael
     
  4. #4 chrisgf, 17.06.2003
    chrisgf

    chrisgf

    Dabei seit:
    21.05.2003
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich 2231 Strasshof a.d.Nordbahn Österreich
    Hi MSP,

    Monroe Dämpfer sind echt gut. In meinem alten Auto (VW) haben die 90.000km gehalten.
    Bei uns in Österreich kosten 4 Stk. Monroe Gasdämpfer ca. 282 € ohne Einbau.

    Chris
     
  5. MSP

    MSP Guest

    Moin,

    so ich bin jetzt endlich schlauer :hihi:

    Ich war bei meinem Händler und der wollte irgendwas über 80€ für die vorderen und um die 60€ für die hinteren, plus Arbeitsaufwand wäre ich mit ~550€ dabei gewesen beim Vertragshändler.
    Die Frage welche Stoßdämpfer es wären beantwortete der nette Herr mit "Keine Ahnung, hier im Computer steht Seriendämpfer"....

    Dann bin ich erstmal nach ATU gefahren um da mal anzufragen, und dabei kam dann folgendes raus...

    Monroe Sensatrax für 67€ vorne und 61 oder 62€ hinten... Arbeitslohn wollte ich auch erfragen da meinte der Verkäufer ob ich überhaupt welche bräuchte, und verwies auf die ATU-Card und das Checkheft und das man damit 1x pro Jahr einen Fahrwerkstest oder so frei hätte... Klasse, hab ich dann gemacht in verbindung mit einem anderen Angebot (5x Reifengas in die Reifen, Bremsflüssigkeitstest und halt Fahrwerkstest für 10€) und es kam heraus das ich gar keine neuen Dämpfer bräuchte, die weichen im Bereich von 4% bis 8% ab und der Verkäufer meinte das es erst ab 15% kritisch sein würde mit den Dämpfern.

    Jetzt habe ich mir doch eine ganze Stange Geld gespart und kann sicher zum TÜV fahren im August :D

    Und was noch auffällt... ATU bietet erstmal nen Check an ob man überhaupt neue braucht, und der Fachhändler will direkt wechseln :grrr:

    Michael
     
  6. #6 Paramedic030, 21.06.2003
    Paramedic030

    Paramedic030 Guest

    Glüx gehabt ;-)

    Eben den Test habe ich bei mir auch gerade machen lassen und siehe da: Ich bin bei 62%, ab 75 sagt der Tüv wohl schon nein :deal:

    Dann frag ich hier mal weiter:

    Gibt's rote Konis für den Feli 1,3 -791- oder kann man andere sportliche Dämpfer verwenden und wenn ja, welche? Erfahrungswerte?

    Gruß,

    Der Sani
     
  7. muc

    muc Guest

    Da bist du falsch informiert... die Wirkungsprüfung auf einem Prüfstand gehört nach wie vor nicht zum Umfang der HU. Das soll sich zwar mal ändern, aber bis dahin ist noch einen ganze Weile; d.H. der TÜV kann derzeit wegen verminderter Dämpferleistung die nicht ohne Prüfstand erkennbar ist garnicht NEIN sagen. ;-)

    Ob koni Dämpfer für deine Kiste hat oder nicht, kannst selber gucken: www.koni.de
     
Thema:

Neue Stoßdämpfer von Nöten...

Die Seite wird geladen...

Neue Stoßdämpfer von Nöten... - Ähnliche Themen

  1. Neuer SKODA KODIAQ ist 'Auto Test Sieger 2017'

    Neuer SKODA KODIAQ ist 'Auto Test Sieger 2017': ---------- - Großes SUV gewinnt auf Anhieb mit höchster Punktzahl aller getesteten Importfahrzeuge - SUPERB COMBI macht auf Platz zwei den...
  2. Privatverkauf Neue Original Skoda Felgen "Antia" inkl. Sommerreifen Bridgestone ER300

    Neue Original Skoda Felgen "Antia" inkl. Sommerreifen Bridgestone ER300: Verkaufe neue Original Skoda Felgen "Antia" inkl. Sommerreifen Bridgestone ER300: LM-Felgen: Skoda Antia 7,0Jx16 ET46 in Silber Reifen:...
  3. neue Achslagerbuchsen wie positionieren

    neue Achslagerbuchsen wie positionieren: Hallo, ich will neue Achsbuchsen von Lemförder einbauen. Die alten sind raus und waren nicht voll mit Gummi ausgefüllt. Deshalb meine Frage: Wenn...
  4. Modellübergreifend Google Maps im Auto: Neues Gesetz schränkt Nutzung am Steuer ein

    Google Maps im Auto: Neues Gesetz schränkt Nutzung am Steuer ein: http://www.chip.de/news/Google-Maps-im-Auto-Neues-Gesetz-schraenkt-Nutzung-am-Steuer-ein_118272501.html Nun ist es so weit. Der Gesetzgeber...
  5. Kaufberatung - Neue Sommerreifen müssen her...

    Kaufberatung - Neue Sommerreifen müssen her...: Hallo zusammen :rolleyes: Mir ist heut ne Beule im Reifen VL aufgefallen, zudem neigt sich das Profil dem Ende... ;( Bis her hatte ich die...